It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der graue Ort

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30, 31  Weiter
AutorNachricht
Xovriel
The Key Who Connects
The Key Who Connects
avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 25
Ort : Hier

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   01.10.14 18:28

Der schneeblonde Junge sah das Lächeln in AhcXsas' Gesicht und lies seinen Key-Bogen augenblicklich verschwinden. "Es ist mir ein Vergnügen, Superior." Gab er mit einem hinterhältigen Lächeln an seinen früheren Meister zurück. Doch der Moment blieb nicht ungestört. Das HasenKatzenJungenDing war schon wieder drauf und dran die Leute zu belästigen, wie man das schon von Crams merkwürdiger nicht vorhandener Freundin kannte, welche auf Gesichts-Lexikon bedauernswerte Posts über ihr miserables Leben veröffentlichte. Gottseidank hatte er so eine Freundin nicht, da ihn ja sein Chef immerhin zum arbeiten zwang.
Xovriel würdigte den Mistkater mit keinem seiner müdem Blicke, im Gegenteil mit einem Fingerschnips zerbrach der Junge , als würde man einen Spiegel eintreten und verschwand von dem offenen Feld. "Du bist nicht der einzige der Zaubern kann, Cram-chen." Hallte es durch die Wiese als sich der Lichtbändiger schon auf und davon war, um einen gemütlichen Ort zu suchen seinen Evaluationsbogen auszufüllen. "Mal sehen was AhcXsas schon vorgearbeitet hat." Mit schnellen Bewegungen kritzelte er durch AhcXsas' relativ hohe Bewertungen und setzte diese mindestens um 4 Stufen tiefer, so fern das zumindest möglich war. "Oh der Punkt ist interesannt, Vergleichen Sie die Illusionen mit Anderen Ihnen bekannten Illusionen und Bewerten sie von 1 bis 10 - Skala wie gehabt. Das kann ich." Kurz blickte der scheinbar verschwundene Keyblader zu AhcXsas welcher sich in einen skurrilen Hasen verwandelte, was schon ziemlich Angst einflößend und vor allem cool war. "Jaja... schon ziemlich gut, aber im vergleich zu AhcXsas voll retro. 2/10" Bei manchen editierte der Junge sogar ein Null-Kästchen hinzu da er sich es nicht traute wahrheitsgetreu eine 1 zu vergeben. "Du AhcXsas, hier steht, Beschreiben sie was sie am meisten an den Kampf gemocht haben in 2 Sätzen. wollen wir uns da absprechen oder...?" Aber der Meister der Niemande schien gar nicht hinzuhören also zuckte er ungesehen mit den Schultern und schrieb. Naja am besten fand ich, als dann endlich diese unoriginellen Illusionen endlich weg waren und wir den Kampf gewonnen hatten. Komisch, dass ist nur ein Satz, dachte sich der Keybladermeister und ergänzte noch etwas unterhalb der Zeilen. Außerdem gibt es nun keine Illusionisten mehr außer CraXm und den hat sowieso ewig keiner mehr gesehen.

____________________________
Je näher du dem Licht kommst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der graue Ort   01.10.14 18:49

Wenn AhcXsas etwas aus dem Film Paprika gelernt hat, wo es um eine Traumdetektivin geht die mit ihrer Shizophrenität zu kämpfen hatte und in wahrheit eine Wissenschaftlerin war, dann war es, dass in solchen Sequenzen, eine Manipulation sehr effektiv sein würde. Und da sein Talent es war, ganz viele Talente zu haben, würde es auch wahrscheinlich klappen. Er hob die Pfote und darin erschien eine Shotgun. Er richtete sie auf den Catboy und schoss, worauf sich rote Rosen aus dem Lauf begaben, gefolgt von einem 'PENG'-Schild. "Aber aber Mister Whiskers, wieso Bitten ? In ihrem Zustand ? Unmöglich, sie haben ja nicht mal Hosen an." Und dann war es tatsächlich so, das die junge kätzische Illusion keine Hosen mehr an hatte, aber alles, aus jeder Richtung von AhcXsas Blumen zensiert wurde. "Und Zeit für den Tee war es noch lange nicht. Aber ich vertraue nur der kaputten Uhr. Immerhin steht auf der Tür dort hinte 'Wer spricht von Kuchen?' und da der Briefkasten noch nicht Tango mit dem Milchmann tanzt, ist ihr Angebot unglaublich wahnwitzig. Sterben? In einem Traum? In einer Illusion? Ist denn der Tod selbst nicht auch blos eine Illusion, Mister Whiskers? Ist er? Ist er nicht? Ist er?" AhcXsas rote hasenaugen glühten immer mehr und mehr auf, der Himmel, so schön blau und elegant er war, füllte sich mit düsteren Wolken. "Mir scheint ihr habt eure eigenen Träume nicht ganz unter Kontrolle. Mir scheint euch passe das nicht in den 'Kram'." letztes Wort betonte er ganz besonders schön, da es eine Anspielung auf Crams Namen war.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   01.10.14 19:22

Arken sah die Beiden anderen an und seufzte... "natürlich." murmelte er vor sich hin, anscheinend hatten die beiden die selbe idee gehabt wie er... und da dieser AhcXsas nun anscheinend vollkommen den verstand verloren hat musste Arken sich gleich die nächste Zigarette anzünden. Nichteinmal an den haarigsten Tagen an der seite Enumas und Olivers hatte er soetwas gesehn.

Er hob die beiden anderen Bögen auf und trat zu dem furry Pärchen. "Können wir es nicht einfach töten und zur nächsten Illusion gehn?" Er sah die Beiden an und musterte AhcXsas. Irgendwie hatte er an all dem von Anfang an viel zu viel spass... es war wohl kein witz gewesen das er unsere Hilfe nicht brauchte.
Und Oliver? dieser war inzwischen Irgendwo "verschwunden". wahrscheinlich saß er aber nur wieder hinter einem kreis gebrochenen lichts 5 meter weiter, so wie er es damals in den heißen Quellen gemacht hatte. Selbst die Prügel danach war härter als das alles hier... aber man sollte ja nie seinen Feind unterschätzen... oder so.
"hast du mir wenigstens einen stift?"

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 21:03

Immer wuseliger wurde der kleine Katzenjunge und blickte verdutzt zu den nun verbleibenden zwei Kontrahenten. "Keine Zeit, Keine Zeit, wählt schnell euren Tod! Keine Zeit Keine Zeit!" Man konnte dem Catboy die Nervosität ansehen welche er hatte und dann sah er zu Arken, welcher um einen Stift bat. "Einen Stift, Einen Stift? Einem Stift! So soll es sein, lass den Stift deinen Untergang sein!" Er klatschte mit beiden Händen zusammen, worauf im nächsten Moment erstmal nix geschah. Doch dann wurde der kleine Katzenjunge fast von einen merkwürdigen Menschen in Rüstung erschlagen, der aus ungeahnten Höhen zu Boden prasselte. Mit einem riesigen Bleistift bewaffnet, holte er mit der Radiergummi-Seite aus und schlug ohne zu zögern damit auf Arken. Der Gummi hatte eine magische Wirkung auf die Atmosphäre und schien dabei irgendwie die Barriere um Xovriel wegzuradieren worauf dieser nun wieder für einen kleinen Teil sichtbar war. So lächerlich diese Waffe auch sein möge, hat sie wohl eine verheerendere Wirkung als man vorerst annahm.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xovriel
The Key Who Connects
The Key Who Connects
avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 25
Ort : Hier

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 21:42

Xovriel, welcher schon fast im Gras lag und einschlief kritzelte erschöpft weiter durch den Frageboge und wurde auf einmal von Kritzel-Arken in seiner Privatsphäre gestört. "Oh, du hast mich gefunden, wie überaus unerfreulich." Hörte man in einen ziemlich sarkastischen Tonfall, als dieser fette Radiergummi die Spiegelwand durchbrach, damit war nun allerdings auch der Rest ziemlich instabil und zersplitterte erbarmungslos. Der Keyblader klopfte sich den Staub aus der Hose als er aufstand und lief dann langsam zu AhcXsas. Er schlich nicht, es war mehr ein langsame und gemächliches spazieren gehen, als würde er wissen dass er allem was Cram schaffen könnte überlegen war. Es war ein sehr tolles Gefühl wie es sich herausstellte, er könnte den ganzen Tag so weiter laufen und würde nicht genug davon bekommen. "Ich habe Fertig, AhcXsas." Gab er mit einen leicht wahnsinnigen Gesichtsausdruck von sich und sah direkt des Meisters pissgelbe Hasenaugen. "Mein verschissener Tod? Heute nicht, CatJizz." Er renkte seine Rückenwirbel ein und sah zu dem Überlegen(d)en "Wie geben wir das jetzt Cram? Irgendwelche Ideen Playboy Bunnie?"

____________________________
Je näher du dem Licht kommst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 22:17

Dieser Trick kam dem Herren der Niemande aber mächtig bekannt vor. Immerhin kannte er alle Folgen Schwammbob Spongepants, wo auch slch ein Kritzelding mal drinn vor kam. Dasieht man es mal wieder wozu illegal Internet Downloads führen, von denen Cram, mit großer Sicherheit, merh als tausende auf der Festplatte hatte. Der Hase neigte den Kopf zu seinem Mitstreiter der ihm den Fragebogen aushändigte. Diese Geste wirkte allerdings wie aus einem Horrorfilm und als würde der Superior dem Keyblader gleich den Kopf abbeißen wollen. "Gut Xovriel. Und warum hast auch du dann keine Hosen an ?" Freilich erlaubte sich der Meister auch einen Spaß mit seinen Einmischtechnicken und zog dem anderen Schneeblonden die Hose aus, so das es alle sehen konnten. "Dann füll doch bitte die anderen Bögen auch noch aus, ich nehme diesen schonmal zum Angreifen." Er nahm den Bogen in die Pfote und mümmelte etwas vor sich hin, unhörbar. Dann zog er die Wörter und Druckbuchstaben von dem Papier, wie billige Tattoos vom albanischen Wochenmarkt, mischte sie zwischen seinen Pfoten, steckte sie in seinen Zylinder und warf diesen in die Luft. Ein lauter Knall ertönte und aus einer Rauchwolke sprangen die Fragen und dazugehörigen Antworten schonungslos umher, verteilten sich in dem Wolkenüberzogenem Himmel und wurden signalrot, signalpink und signalorange, je nach Xovriels aggressionsgrad, mit dem er sie ausgefüllt hatte.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 22:50

Arken machte einen großen Sprung zurück um nicht ausradiert zu werden... Es gab also doch noch angriffe die er nicht einfach einstecken wollte. Er war überrascht.

"Oli, fang!" rief er und knüllte die Beiden Bögen in seiner Hand zusammen und warf sie seinem Freund zu. Kurz darauf schluckte er merkbar, schloss die Augen und riss beide Arme in Die Luft, woraufhin sich im kreis um den KritzelArken Lanzen bildeten die eben diesen aufspießen sollten.
Anscheinend brauchten sie jetzt nur noch Zeit, damit Oliver den Stift und AhcXsas seinen Wahnsinn schwingen konnten...

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.


Zuletzt von Arken am 04.10.14 23:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 23:03

KritzelArkens Rüstung wurde von mehreren Schattenstacheln durchbohrt, anders als man es aber erwarten würde, schien die Rüstung leer zu sein und mit einer markanten Bewegung, welche dem anspannen eines Muskels glich, zerbrachen die Speere und verschwanden in den Nichts, aus dem sie kamen. Die erschaffene Illusion drehte nun den Bleistift um und schien ein riesiges evangelisches und auf den Kopf stehendes Kreuz in die Luft zu zeichnen, welches dann mit voller Geschwindigkeit auf Arken zudonnerte. Als dieser KritzelArken jedoch die unübersehbare Schrift am Himmel erblickte, wurde das Kreuz deutlich langsamer, er selbst schien ebenfals in seinen Bewegungen zu straucheln. Die gesamte Illusion, in welcher sie sich befinden, fing an zu flackern, wie als würde man langsam bei einem TV-Programm den Empfang verlieren. Aus dieser strahlenden grünen Wiese wurde ein Ort des Todes und des Grauens, das gras verwandelte sich in Finger, welche aus dem Boden griffen und der Himmel sah aus, als hätte man ihn in Blut getränkt. Das hielt dieses Wesen allerdings nicht auf, im Gegenteil, es schien es sogar zu stärken, er zeichnete das Symbol der Niemande mit gezielten Bewegungen in die Luft um es auf AhcXsas abzufeuern, dieses hatte wieder deutlich mehr Geschwindigkeit als das, was für Arken bestimmt war und drohte sowohl AhcXsas, als auch Xovriel wegzureißen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xovriel
The Key Who Connects
The Key Who Connects
avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 25
Ort : Hier

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 23:09

Xovriel sah das Symbol, welches dabei war, auf die Beiden zu zu klatschen. Er konnte AhcXsas nicht einfach stehen und reagieren lassen, der Junge fühlte sich fast schon genötigt AhcXsas den benötigten Moment zu beschaffen, in welchem er mit voller Kraft zurückschlagen konnte. "Ich halte das Symbol auf! Kümmer du dich um das Ding!" Er beschwor sein Keyblade und sowohl das Niemandszeichen als auch das Niemandskeyblade krachten in einer unbeschreiblichen Druckwelle zusammen, worauf der schneeblonde Keyblademeister um einiges nach hinten gedrückt wurde. "Nun mach schon! Ich kann hier nicht weg! Mach endlich! Wirf schon!"

____________________________
Je näher du dem Licht kommst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 23:35

Xovriel der von dem Niemandssymbol weggedrückt wurde erstaunte den hasen gekonnt, der wie aufgescheucht, eine Pose zur Seite machte, um den Kopf um 180 Grad zu drehen, nur um das Geschrei des Keybladers zu hören. Dann auch noch die Finger die aus dem Boden kamen, das war nicht nur eklich sondern auch verstörend, als käme man aus einem Alptraum in Xantjas Labor, welches von Poltergeistern heimgesucht wurde. "Yikes!" Bunny-AhcXsas wurde wieder normal und hatte ein gesicht der Anwiderighaftigkeit aufgelegt, dann riss er sich aber zusammen und betrachtete das Kätzchen, Kritzelarken und das Symbol, welches Xovriel wegschob. Die Worte im Himmel pulsierten, schienen nun einen gewaltigen Druck auf die Illusion aus zu üben und das war auch gut so. Cram schien das ganze hier aus der Kontrolle zu verlieren. "Cramilein, bist du irgendwie unzufrieden mit der Bewertung ?" Das war AhcXsas Moment. Ein Grinsen bahnte sich in sein Gesicht, eines das dem von Xantja glich nur mit der selben Süffisants wie sie Chloe mit sich trug. "Awww aber das ist alles die Wahrheit." Brüllte er in den Ort. "Sie ruhig genau hin wie schlampig deine Arbeit ist. Aber Beamte waren ja ohnehin schon immer unbeliebt und feige! Was kannst du eigentlich selbst? Ohne Illusion? Ohne dich zu verstecken? Wahrscheinlich ist nicht mal der Kaffee gut den du immer in deinen acht stündigen Pausen zubereitest! Ha! Lachhaft!." Er zeigte auf Kritzelarken. "Und dann das! Was soll das bitte sein? Ein billiges Plagiat einer KInderserie? Und da hinten. Ein schwammiges, nicht mal gerade gezogenes Imitat unseres Symbols!? Pah!" Er lachte aus vollstem 'Herzen' "Und jetzt flackert deine Illusion auch noch, wie minderwertig Cram...wirklich schlechte Arbeit..."

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 23:46

Natürlich war es nicht so einfach eine Illusion aufzuhalten, als sie nur aufzuspießen... aber anscheinend war der Kampf schon so gut wie vorbei, nur dieses Gigantische Kreuz hatte es noch auf ihn abgesehn...
Ein ekehaftes Knacken und Matschen ertönte als Arken zur Seite sprang und sich abrollte. Seine Rüstung war jetzt über und über mit dem Blutartigen Zeug beschmiert, das dn Boden darstellen sollte und das aus den FIngern kam. Das Kreuz schlug so knapp neben ihm ein das er nocheinmal weiter geschleudert wurde. Er rappelte sich auf und blickte das Ding an das neben ihm in einem Krater steckte.
"Ein... umgedrehtes Kreuz? Das ist wirklich geschmacklos..." Sein Blick wanderte das Kreuz entlang und er sah dahinter Oliver gegen ein weiteres Geschoss ankämpfen. Nicht viel was er hier machen konnte... Er war zu weit weg um auch noch dagegen zu drücken... Hoffentlich zerbrach die deutlich instabile Illusion bevor es soweit kam.

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Der graue Ort   04.10.14 23:58

"SCHLAMPIG!? ICH ZEIG DIR GLEICH WAS SCHLAMPIG IST!" Donnerte es durch die gesamte wunderschöne Fingerwiese, als sowohl die Katze und KritzelArken verschwand, mit ihnen auch der Angriff, welcher bis eben noch Xovriel bedrängte. Eine Person erschien in einer ziemlichen Entfernung und kam langsam klatschend auf das Trio zu. "Wirklich guuuut, ganz ausgezeichnet! Sieh mal einer an, was sogar 3 STÜMPER, wie Ihr es seid, bewerkstelligen können!" Seine Schritte wurden härter und die brechenden Knochen unter ihn immer lauter. Das knacksen kam immer näher, man konnte geradezu die Wut schmecken welche von ihm ausging. "Das waren MEISTERWERKE ihr dilettanten VOLLTROTTEL!" Kaum in der Lage seine Unfassbare Wut in Worte fassen ballte er eine Faust und sah zu AhcXsas. "LACHHAFT JA?... Okay Cram beruhige dich, zeig diesen Idioten wozu du in der Lage bist... einfach durchatmen." Mit einer unnachahmlich langsamen Handbewegung fuhr eine langer Blitz seine Hand entlang und ein Keyblade erschien. "Ihr habt es so gewollt, ihr wollt wirklich grausam sterben! Das könnt ihr gern haben!" Mit seinem letzten in rage gebrüllten Wort, teilte sich der Herzlose in 3 Teile auf. Jeder davon besaß ein Keyblade, aber nicht irgendwelche Keyblades, war waren die farbverkehrten Gegenstücke des Trios. "Jetzt kommt der Schmerz!" Jeder der 3 Herzlosen preschte ohne weiteres mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit auf sein Pendant. Nun hatte Jeder seinen eigenen kleinen Kampf um Leben und Tod zu kämpfen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xovriel
The Key Who Connects
The Key Who Connects
avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 25
Ort : Hier

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 0:11

Xovriel traute seinen Augen kaum, die Wiese aus Fingern war ja schön und gut, doch sein Pendant, welches nun vor Ihm stand, lies ihn erschaudern."Was zum..." er konnte nicht den kleinsten Muskel bewegen als er diesen kurzen Satz vor sich hin stammelte. Der sonst nicht so wortkarge Keyblader sah in die Augen dieser Kreatur. Es sah aus wie er selbst, damals als Niemand. Sogar die markanten Vierecke unter den Augen waren da, aber das war unmöglich, woher sollte Cram dieses Wissen haben? Er konnte unmöglich etwas erschaffen was er selbst nicht kannte. Immens geschockt von der Tatsache was er sah, bekam er auch schon den ersten Hieb ab, welcher ihn direkt aus dem Gleichgewicht brachte, der zweite und dritte folgten als der Junge taumelte. Allgemein dauerte es nicht lange als er letzten Endes geräuschlos zu Boden ging und wehrlos liegen blieb. Unzählige Gedanken schossen ihn durch den Kopf als er wie eine Leiche auf die Boden lag und sich von den Fingern begrabschen lies. Sie kniffen zu und kratzten seine Haut auf, doch das störte ihn nicht weiter. Die Lethargie machte sich immer weiter in jeden einzelnen Muskel breit, sogar das Keyblade verschwand spurlos aus dem Rau. Er drehte den Kopf zur Seite und sah zu AhcXsas und dessen Gegenstück, diese sahen für ihn persönlich ganz Normal aus, halt wie Cram selbst, es musste also etwas sein was nur er wusste, irgendetwas in dieser Illusion musste es nur wahrnehmbar für Xovriel selbst erschaffen. Zu müde, träge und leblos war er jedoch, um die anderen Beiden zu warnen, doch darauf würden sich sicherlich auch selbst kommen, dachte er als er die Augen schloss und auf seinen sicheren Tod wartete.

____________________________
Je näher du dem Licht kommst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 0:36

Das Cram sich zeigte leutete offensichtlich den Beginn des echten Kampfes ein. Wut, Zorn, Hass. Gefühle dieser Art brachten selbst den standhaftesten Mann, den ehrgebietetsten Krieger aus dem Konzept. Trauer, Erinnerung, Vergissmeinnicht. Was jetzt kommen würde, war offensichtlich. In dieser Hinsicht waren sich der Herzlose und sein gegenstück gleich. Die Stränge des Puppenspielers, welcher sich vor ihnen befand, suchten und suchten, wühlten den Mahlstrom an Gedanken um und produzierten einen geeigneten Gegner, welcher Cram aber auch nicht war. AhcXsas schloss die Augen bevor sich der Mann vor ihm befand. Schwarze Haare, blaugraue Augen, ein ernstes Gesicht und ein trauriger Blick, gepaart mit Crams hingebungsvoller Absicht die drei zu töten. Er achtete nicht auf die beiden anderen, die wohl ihren eigenen Alptraum zu fürchten hatten, das einzige was er tat, als er die Augen öffnete, war tief auszuatmen.
Als dann der Mann mit dem Revers-Keyblade auf ihn zustürmte breitete AhcXsas die Arme aus um ihn zu begrüßen. Das Schwert bohrte sich tief in die Brust des Niemandes, tief an die Stelle, wo sich sein herz befinden sollte. Das dies so leicht sein sollte konnte Cram wohl nicht ganz glauben, was man an dem Blick des Mannes vor ihm bemerkte. Die Hand des Meisters glitt an die Klinge in seiner Brust. Sein goldener Falkenblick musste förmlich den Verstand seines Gegenübers durchbohren. "Du magst Alpträume ja? Nichts weißt du, du kleiner Wurm. Diese Bilder die du gefunden hast..." Der Herr der Niemande lächelte. "Sind alles was ich hasse, meine Kraft, mein Mut, mein Herz!" Der Meister trat den Jungen vor sich weg. Breitete erneug die Arme aus und lies die Kraft des Schlüssels wirken. Das Schwert zerrte sich förmlich in den Körper des Meisters. Ein irrsinniges Scheppern, Klingen und Gleißen, zischte aus der Wunde. Man sah kurz etwas aufsteigen, etwas rotes, glänzendes. Mochte man so naiv sein es zu glauben, wollte man schon fast meinen, dass es ein herz war. Der Machtimpuls der danach entstand, herrschte über die gesamte Fingerwiese. Erst Stille, dann eine laute Schattenlichtexlplosion. Und als sich der Tumult legte, stand dort ein anderer AhcXsas. Eine schwarze Rüstung, ein glühender Weißer Umhang, der nach hinten abfiehl. Ein Helm geziert mit den weißen Tribaln der Niemande. Und in der Hand ein Keyblade, welches bedrohlich waberte. Licht, Schatten, das Nichts, alles eine Illusion die nun nicht mehr allein von Cram kontrolliert wurde. Hier hatte er sich wirklich den falschen Gegner ausgesucht.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 0:57

Der schwarzhaarige Junge lauschte den Worten Crams... es kam ihm vor als hätte dieser herzlose sich selbst eine Falle gestellt, die wir auslößen sollten... und jetzt ging er Berserk.
Das war eine schwäche und stärke zugleich. wer weiss was ein wildgewordener verstand anrichten konnte. Vorallem ein willgewordener Beamtenverstand.
Arken hatte grade genug Zeit sich aufzustellen, als der erste Schlag gegen seine Rüstung prallte und er wieder in die Knie gedrückt wurde. Um ihn herum spritzte erneut der blutige Schlamm auf als sein Knie den Boden traf und er leicht versank, doch das Schlüsselschwert verweilte nicht lange auf seiner Schulter, sondern wurde für den Zweiten schlag gehoben. Der junge in der dunklen Rüstung hob seine Arme und auch sein Schlüsselschwert erschien, um den nächsten Schlag zu kontern, erst da fiel ihm auf das das feindliche Schwert verdächtig ähnlich aussah... wenn nicht komplett identisch, wenn auch nicht die Farben stimmten... Vielmehr noch, die Person die das Schwert führte... war Oliver? Aber nicht der, der ein paar Meter weiter in den Boden gestampft wurde, sondern vielmehr eine Jüngere, sorglosere Version... Eine Version die er schon lange Vergessen hatte, die Tief in seinem von Dunkelheit ummantelten Herzen versteckt war.
"Das.. du... das kann nicht sein, wer bist-" Arkens gehirn Arbeitete, ja rauchte förmlich als es zu verstehen versuchte wie sein neuer Freund (der zufällig auch Oliver hieß) und sein Alter, totgeglaubter Freund, an den er sich erst jetzt erinnern konnte ein und die selbe Person zu sein schienen.
Irgendwas war überhaupt nicht richtig... vorallem als er merkte wie sich ein dunkler Nebel um ihn herum bildete.

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 1:13

[Sascha]

Der junge lachte, als er sah was für eine Show AhcXsas wieder abziehen musste, er lachte so laut und unnatürlich, dass es schon an sich beängstigend war ihm zuzusehen. Doch das war nicht alles, vom Wahnsinn gepackt fing er an die Fingernägel in das Fleisch unter seinen Augen zu bohren und lange tiefe Schnitte durch sein ganzes Gesicht zu ziehen. Eine dicke dunkelrote Flüssigkeit trat aus den entstandenen Wunden. Er hörte nicht auf zu kratzen, die Verletzungen wurden immer mehr und gingen immer tiefen, bis sein komplettes Gesicht komplett entstellt war. Seine Augen waren nur noch leere dunkle höhlen, die Nase fehlte ebenfals. Als er einen markerschütternden Schrei los lies preschte er auf AhcXsas vor und griff mit unkoordinierten Bewegungen an, welche nicht'mal einen fernasiatischen Kampfstil glichen.

[Oliver]

Mit einem wahnsinnigen Lachen wartete er nicht, bis Arken fertig ge-was-auch-immert hatte. Er schoss nach vorn und machte dabei einen Flickflack als er versuchte das Keyblade in die Eingeweide seines alten Freundes zu rammen. "Du hast mich Sterben lassen, deshalb wirst du JETZT sterben!" Noch ehe der vermeintliche Angriff ausgeführt wurde, verschwand er, wir durch einen Wimpernschlag und stand mit Arken Rücken an Rücken. "Wieso? WIESO HAST DU MICH STERBEN LASSEN?" Ohne groß weiter zu agieren, hob er das Schlüsselschwert und wollte es durch sich selbst und Arken jagen.

[Xovriel]

Mit extrem langsamen und vorallem auch schmerzhaften Tritten, bearbeitete er den Rippenbereich von Oliver. Immer wieder, immer heftiger trat er zu, doch der Keyblader rührte sich nicht. "Bist du schon tot? Du bist echt ein lausiges Pendant! Komm schon! Steh auf und wehr dich!" Nun zug er das Keyblade, welches mittlerweile aussah, wie das, was Oliver einst besaß, als er selbst noch ein Niemand war. Nun setzte auch er zu einem Gnadenstoß an, welcher den grünäugigen Keyblader wohl das Leben kosten würde, würde er nicht ausweichen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xovriel
The Key Who Connects
The Key Who Connects
avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 25
Ort : Hier

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 1:35

Er spürte, dass es langsam zu Ende ging, mit seinem Willen zu Kämpfen und auch mit seinem Leben. Das sinnlose Gelaber, seiner selbst lies ihn völlig kalt, doch die Tatsache, dass er sich genau so verhielt, wie der, der er einst war lies ihn erneut erschaudern. Erst dieser abgrundtief verstörte Schrei von AhcXsas Gegenüber lies ihn aufhorchen. "Lausiges Pendant? Dass ich nicht Lache!" Plötzlich ergoss eine Lichtexplosion das Feld um Oliver, welches fast alle Finger um ihn herum wegbrannte, die Stellen, welche das Licht berührte war keine verkohlte Erde, sondern das schimmrige Weiß des Grauen Ortes, was dem Keyblader neue Zuversicht gab. Als der Niemand zum Gnadenstoß ansetzte verschwand der Körper des Jungen, es war unklar wie, oder wohin er verschwand zumindest bis zu dem Moment, als er hinter seinem lächerlich schlechten Gegenstück stand. Seine Rüstung zierte wieder seinen Körper und auf seinen rücken waren riesige Schwingen aus reinstem Licht. "Da ist etwas, was du Niemals verstehen wirst Cram, egal was du mit den Herzen der Menschen versuchst anzustellen." Seine Stimme war sanft, sanfter als alles was man bisher von ihm kannte. Die Schneide des Keyblades wurde nun dank purer Lichtenergie auf ein vielfaches Ihrer Größe gestreckt. "Je näher du dem Licht kommst..." Während er Sprach durchzog das Schwert einem gezielten Streich Niemand, welcher gerade noch versucht hat, sein Leben zu nehmen. "Desto größer wird dein Schatten." Er wusste, dass es das nicht Ende war, es waren wieder nur dämliche Illusionen von Cram, welche wohl auch unter Umständen in Massen auftauchen können, wenn dieser es so wollen würde, da fiel ihn plötzlich dieses Blutrote, auf dem Kopf stehende Kingdom Hearts auf, welches den Ort zierte. "AhcXsas, ich glaub dass ist die Quelle!" Rief er querfeldein, unsicher ob ihn der Meister der Niemande überhaupt hören konnte.

____________________________
Je näher du dem Licht kommst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 1:56

Auch AhcXsas, nebst seinem lauten Mitstreiter Xovriel stand gelassen da und beobachtete das Schauspiel welches sich vor ihm bot. Als dann der verstörte, blutverschmierte Typ auf ihn zupreschte musste der Meister unter seinem Helm amüsiert grinsen. Alle Schläge, seien sie unerwartet gewesen, unecht, angetäuscht oder einfach nur willkürlich,prallten gegen Facetten aus unsichtbarer Energie. AhcXsas aber blieb unbeeinträchtigt und fing auch an zu bemerkten das an klitzekleinen Stellen des Modens das weiß des Original Ortes zu sehen war. Es musste Cram viel Kraft gekostet haben in den Köpfen der hier Anwesenden herum zu suchen. "Dafür das du so schlau sein willst, verlierst du ziemlich schnell die Kontrolle Cram. Du siehst Bilder, spielst sie gegen uns aus, erwartest Reaktionen basierend auf Emotionen, Erinnerungen oder was auch immer. Deine Horrospiele kannst du dir dabei aber sparen." Nach dem letzten Schlag preschte AhcXsas los. Die nicht bewaffnete Hand griff nach dem Kopf seines Horror-Pendands, zerrte es mit sich, schleifte es durch die zerknackenden Finger und rammte es dann in einen Wall Zauber, welcher vor ihnen erschien. Er stzte einen Tritt in den magen hinzterher, welcher ihn direkt durch den gläsernen Schutzzauber klirren lies. Dann erschien er in einem Wimpernschlag hinter ihm, setzte einen Uppercut an und beförderte ihn in die Luft. Dort durchbohrte deas Keyblade seinen gegner und seine unbewaffnete Hand würgte dessen Hals. "Wo ist bitte DEIN Können!? Wo ist dein ICH!? Dein HERZ!? Dein Alptraum!? Beende diese sinnlose Farce und zeig dich selbst du nichtsnutziger Steuerhinterzieher!!!" Sein Schrei, seine Argumentation vibrierten zusammen mit der Bewertung die noch im Himmel stand.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 2:19

Arken war, als "Oliver" in beschuldigte schon nichtmehr in der Lage wirklich zuzuhören. Er spürte einen schmerz, der durch seinen gesamten Körper schoss und sich auf den Nebel ausbreitete. Erst war es nur einer, doch dann kamen die schläge immer wieder, rythmisch, wie ein Puls.
Er wusste nicht was los war. Irgendwie war er nicht mehr Herr seines Körpers. Diese Erinnerung hatte einen Spalt in seinem Herzen geöffnet durch den nun die dunkelheit Drang, vor der er sich die letzten Jahre versteckt hatte... Das er in der letzten Stunde genau diese eingesetzt hatte macht das ganze wohl nicht besser.

Er reagierte garnicht darauf, das man ihm die Gedärme zerstechen wollte, vielmehr sackte er mehr zusammen, was den tötlichen schlag gegen seinen Helm donnern lies und Arken damit flach auf den Boden schickte.
Ein weiterer Schrei gesellte sich zu den vielen, die in diesen moment durch diese Illusion hallten, nur klang Arkens schrei erstickter, als sich der Nebel durch seinen Mund wieder in seinen Körper drängte.
Seine Rüstung auf dem Rücken wurde bei jedem Pulsschlag ausgebeulter und der Junge erhob sich. Allerdings auf eine art und weisse die vollkommen unnatürlich und abstrakt wirkte. Als würde sich jeder Muskel nacheinander bewegen und so den körper Stück für Stück aufrichten. Mitten in dieser bewegung sprengte die Rückseite und unzählige Tentakeln aus purer Dunkelheit schossen aus dem loch... sie formten soetwas wie Flügel, nur um einiges verstörende.
Arkens mund klappte auf und leicht stockend fragte er den Jungen Oliver, der hinter ihm mit einem Schlüsselschwert in der Brust stand: "Warum... hast... DU mich... zurückgelassen?"
Damit holte er aus und schlug mit seinem Schlüsselschwert nach dem Kopf seines Gegners

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 2:49

Die erschaffenen Illusionen zerbarsten alle direkt als sie getroffen wurden, doch für Jede zerstörte Illusion kamen 2 Neue, es war wie bei einer Hydra, nur dass es diesmal nicht half, alle gleichzeitig abzuschlagen und den Stumpf zu verbrennen. Der Keyblader und der Niemand erkannten sehr gut, was wohl die Quelle alles seins in dieser Illusion war, doch es zu zerstören schien im ersten Moment unmöglich, als der Leibhaftige selbst nun endlich das Schlachtfeld betrat. "Tjaaaaa Ich glaub es wird Zeit euch alle in den Boden einzustampfen." Fast simultan, als der Herzlose das letzte Wort aussprach verschwand er auch wieder und mit ihm die komplette Umgebung. Sie waren nun wieder im Grauen Ort. Alles sah unverändert aus, die Scheibe lag noch in den gleichen Trümmern wie zuvor, auch die Teile der Mauern fehlten. Plötzlich krachte die Tür auf. Cram trat herein. Diesmal aber Kampfbereit und mit einem sicheren Siegesfunkeln in den Augen. "Denkt Ihr wirklich Ihr drei minderwertigen Show-Offs habt eine Chance gegen MICH? Meister der Illusion?" Ein langes Rapier erschien in seiner Hand und von einer Sekunde zur nächsten lehnte er Rücken an Rücken mit Xovriel. "Wenn du wirklich glaubst, mich mit diesem Licht und Schatten-Geschwafel zu beeindrucken..." Er unterbrach und lachte auf, doch das lachen verhallte, denn noch ehe sich der Keyblader umdrehen konnte war sein Gegenüber auch schon wieder verschwunden.
Nun stand hinter AhcXsas und leckte die Klinge seiner Waffe ab. "Dann hast du dich wirklich geschnitten. Hab ich recht, kleiner Niemand?" Doch noch ehe der Herzlose Keyblader reagieren konnte stand er auch schon vor Arken und sah, dass die Dinkelheit im begriff war ihn aufzufressen. "Aaah schaut nur, er kann das Wasser kaum noch halten!" Mit einer Bewegung, fast so schnell wie das Licht selbst knallte seine Handfläche gegen Arkens Brustkorb, welches ihn gegen die nächste Wand beförderte. "Ich muss euch nicht in den Wahnsinn treiben, ich kann euch auch verstümmeln." Wieder verschwand der Herzlose und stand schwerelos über den Köpfen der Anwesenden. "Also, denkt ihr, ihr könnt gewinnen?"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xovriel
The Key Who Connects
The Key Who Connects
avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 25
Ort : Hier

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 2:57

Xovriel versuchte sich umzudrehen und direkt anzugreifen, doch sein Opponent war schneller als er, auch wenn er sich das nur schwer eingestehen konnte. "Respekt für dieses Tempo! Das schaffen echt nicht viele!" Er beobachtete die Bewegungen seines Gegners genau, auch den Satz fraß er förmlich, welchen er über Arken abließ. Vielleicht war es doch besser, wenn er jetzt aufhören würde zu kämpfen, sofern dass überhaupt noch Arken ist, der da steht. Mit einem gezielten Sprung durch das Raum-Zeit-Gefüge gelang es ihm Arken aufzufangen bevor er gegen die Wand schlug. Immer wieder versuchten Schattententankel aus Arkens Pseudo-Flügeln nach den Jungen zu greifen und ihn zu verletzen. "Du hast also immernoch Angst vor der Dinkelheit." Mit einer gezielten Ohrfeige versuchte er Arken wieder zur Besinnung zu klatschen. "Du musst endlich lernen die Dunkelheit zu akzeptieren und aufhören dich davor zu fürchten, das wird nur wieder unangenehm für dich, wenn ich dich verprügeln muss bis du wieder aufwachst." In der Hoffnung, dass seine Worte zu seinem Schützling durchdrangen, gab er mehr Acht auf das, was Cra(haih)m machte als auf das, was Arken tat.

____________________________
Je näher du dem Licht kommst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 3:15

Als AhcXsas Gegner in seiner hand zerbröselte widmete er sich sogleich dem nächsten Problem, welches da Arken hieß. Ein Keyblader an sich war ja schon Gift für diese Welt, aber wenn er dann auch noch von der Dunkelheit in seinem Herzen übermannt werden würde, war das schon die Krönung. Andererseits wäre es auch eine perfekte Gelegenheit gewesen ihn zum Niemand zu machen. Doch diesen Jungen jetzt zu überfallen wäre töricht gewesen. Er wusste was die Schatten alles anrichten konten, er wusste, dass ein Mensch der ihnen verällt zum Untergang einer ganzen Welt werden könnte.
Die Vielzahl an Gegnern, die Änderung des Raumes und die semischwulen Pseudobösewicht Atitüden des Gegners störten AhcXsas nicht. Wieder verschwand er im Nichts und tauchte dann vor den beiden Keybladern auf. Er ging nicht zimperlich mit ihnen um, packte Arken am Kragen und zerrte ihn auf seine Beine. Sein Helm verschwand in wabernden Schleirn und gab seinen Kopf wieder. Die Augen des Herren der Niemande wahren erfüllt von strafenden Blicken. Er starrte dem jungen Mann tief ins Gesicht, durch die Dunkelheit hindurch. "Reiß dich zusammen Keyblader. Was glaubst du eigentlich wieso du so eine Waffe führst. Egal was du gesehen hast, egal wie echt oder unecht es war, lass die Schatten nicht in ein Herz !" AhcXsas Worte und Tonfall fielen harsch aus. Er machte sich zwar Sorgen um seine Welt, um diesen Gegner und alles was hier passieren konnte. Doch ein Blick, an Arken vorbei, in das Gesicht seines ehemaligen Untergebenen reichte um ihm zu sagen, das er ihm den Rücken frei halten würde. "Wenn Dunkelheit deine Waffe ist, führe sie gefälligst wie ein Krieger anstatt dich von ihr benutzen zu lassen. Schließlich bist du kein Werkzeug, oder? ODER!?" Militant, mag der Ton gewesen sein, doch meistens wirkten solche Ausdrücke besser als Rumgeheule.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 3:39

Arkens Körper registrierte Kaum den Schlag Crams, allerdings nahm er sehr wohl die nahe seines Freundes war, der ihn mit unglaublicher geschwindigkeit auffing. Sein ganzer Körper fühlte sich an als würden millionen von Nadeln in ihn einstechen und sein Blick war nicht mehr als eine schwarze Suppe, die vor seinen Augen herwobberte... er spürte wie immer wieder teile seiner Rüstung absprangen und die Dunkelheit unter seine Rüstung Preisgaben.
Olivers worte erreichten ihn nur als Flüstern.. doch er hörte das meiste. Er wusste das er die kontrolle verloren hatte aber sein Verstand begriff noch immer nicht was das alles bedeutete. Erst als AhcXsas ihn mit einiger gewalt bis auf seine Zehnspitzen zog konnte er etwas erkennen. Die Gelben Augen des Niemands schienen förmlich durch den nebel zu dringen und immer mehr davon zu verdrängen.
In seinem Kopf spielte sich nocheinmal alles ab was gerade geschehn ist. Die Beiden Oliver, sein kontrollverlust... irgendwo waren auch Haare. Einen Moment später durchzog ihn ein weiteres Zucken und Alles vor seinem erwachen in Traverse erschien ihm vor den Augen. Der Turm, Die Herzlosen, sein freund und die Dunkelheit in die er fiel.

Er wusste nicht was genau damals passierte, aber Oliver wurde damals anscheinend nicht getötet... Irgendwie hatte er das überlebt, all die Jahre und ihn dann wieder gefunden... Wahrscheinlich war das eine längere geschichte als die der Meisten Menschen.
Das Kribbeln wurde noch stärker in seinen Körperteilen und er spürte die Kälte die ihn umgab und erneut musste er Aufschreien, es war als würde er aus einem Alptraum erwachen...

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 3:56

Der Herzlose sah, dass beide gerade mehr oder weniger erfolgreich versuchten Arken wieder zu Besinnung zu prügeln. Diese Chance konnte er sich nicht Entgehen lassen, obschon der Keyblader ihn mit einem eiskalten Blick durchlöcherte. Er hob die Hand und ein winziges Geschoss bildete sich, jedoch hatte dies eine Zerstörungskraft von MINDESTENS 12 Kilo-Xovriel. "Nun vernichte ich euch eben alle drei mit einmal!" Ein wahnsinniges Lachen beendete den Satzals auch sogleich die Kugel losflog und potential mit der zurückgelegten Geschwindigkeit größer wurde. "Versuch das zu Blocken du Möchtegern-Keyblade-Meister!" Während die Kugel die sicht auf Cramahim nahm verschwand er auch schon wieder um zwischen den Dreiergespann etwas unruhe zu stiften.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xovriel
The Key Who Connects
The Key Who Connects
avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 25
Ort : Hier

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der graue Ort   05.10.14 4:26

Auch wenn der Niemand diese Worte ziemlich harsch wählte, wahr waren sie alle mal. Er wusste selbst nicht, wie er darauf reagieren sollte, also wand er sich voll und ganz dem Herzlosen zu. "AhcXsas.." Doch mehr brauchte er nicht zu sagen, ein wortloses Nicken genügte Beiden und da kam auch schon die Kugel gefogen, die verschissene ständig wachsende Kugel. "Was zum F*ck!?" In seinem Kopf ratterten die Möglichkeiten doch ihm fiel nichts rechtzeitig ein als sein Keyblade dagegen zu halten. Der Boden gab unter ihm nach, der druck nun war mehr als gewaltig. "AhcXsas...könntest du...?"  Immer weiter schob es ihn nach hinten, fast schon am Rande aufzugeben hoffte er auf ein kleines Wunder, welches AhcXsas bewerkstelligen sollte. Umso länger er die Kugel zurück hielt umso mehr wuchs diese allerdings auch an.

____________________________
Je näher du dem Licht kommst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der graue Ort   

Nach oben Nach unten
 
Der graue Ort
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 29 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30, 31  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Die Welt, die niemals war-
Gehe zu: