It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Krankenflügel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Hasturx
Der angenehme Wind
Der angenehme Wind
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 27

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   17.09.14 12:48

"Ja ich bin Neu. Keine Ahnung wo es hier Cool ist, allerdings Verkleidung klingt aufregend. Ich hab mich immer als Neko verkleidet. Mein Freund hat mir auch mal ein Maid-kleid geschenkt, aber das ist leider Kaputt gegangen. Gibt es denn so einen Ort?" er war nun richtig aufgeweckt und bereit auf das Abenteuer. Als er feststellt dass sie keine Bösen Absichten hegt, war die Angst wie vom Winde verweht. Er steht auf und streckt sich. "Also, wo könnten wir hin? Darf man hier auch anderen einen Streich spielen?" fragte er AkiraX.

____________________________
Nyan! Der Wind hier ist angenehm. Ich denke ich werde eine Weile bleiben, bevor ich abreise^^

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Krankenflügel   17.09.14 17:13

"Ich weiß nicht. Aber wir sollten es unbedingt herausfinden und das wird dann total aufregend.", sagte Aki feuereifrig und musste dennoch überlegen, wohin sie denn nun verschinden konnten. Es gab zwar etliche Orte, die man besuchen konnte, aber nur wenige lohnten sich auch für Abenteuer. Sie zog Nimmerland in Erwägung, aber da war sie ja erst gewesen. Sie wollte mal was Neues machen und hatte zufälligerweise noch ein paar Verwandlungstränke in der Manteltasche.
Also machte sie einen Schwarzen Korridor auf gut Glück, wovon der Erfinder dringend abriet, aber was wusste der schon. Der Korridor erschien und Akirax sagte, während sie hineinging:
"Wenn du nicht mitkommst, werde ich dich verpetzen!"

[-> Sanct Erpelsburg]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hasturx
Der angenehme Wind
Der angenehme Wind
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 16.09.14
Alter : 27

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   17.09.14 18:13

Seine Beiden besonderen Haarsträhnen, die auf den Kopf einen Haken nach unten schlugen, richten sich auf wie Antennen und er sagt: "Schon Gut ich komme schon!" dann folgt er Akirax durch den Dunklen Tunnel.

[-> Sanct Erpelsburg]

____________________________
Nyan! Der Wind hier ist angenehm. Ich denke ich werde eine Weile bleiben, bevor ich abreise^^

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   19.09.14 20:51

"Das Leben ist aber kein Film. Und Ich würde vermuten, dass sie ihre informationen aus anderen Quellen haben. Zumindestens wäre das am logischten für mich.", sagte sie zu Bea." Aber ich kann ja nur Vermutungen aufstellen. Ich hab ja erst einen Herzlosen bis jetzt getroffen und habe keine Ahnung, wie die Ticken."
"Ich weiß, aber ich hab wenigstens einen Grund dafür! In meinem Bein ist Spinnengift, die Salbe gegen meine tollen, grünlichverfärberten, hervortretende Adern juckt fürchterlich... und die Liege ist auch nih sonder lich bequem", verteidigte sie ihre Jammerei. Wieder Mal rutschte sie ein wenig hin und her um es sich ein wenig bequemer zu machen, aber die Liege wurde davon leider auch nicht bequemer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Krankenflügel   20.09.14 17:41

"Woher sollten sie denn die Infos haben? Gut, sie kommen öfter mal her und machen Stunk, aber sie reden nicht wirklich mit denen, die da sind und Akten gibt es hier doch auch nicht wirklich - abgesehen von den Urlaubanträgen im Schredder.", meinte sie und merkte, wie diese Gedanken ihren Horizont zu übersteigen drohten.
Da drehte sie sich doch lieber wieder zu den Regalen um, und kramte dort ein wenig. Bei so viel Zeug gab es bestimmt etwas, dass Xaria helfen konnte, ihre Probleme zu vergessen.
"Drogen, Dorgen, herrliche bewusstseinserweiternde verwünschte Drogen ... Hmm, wo sind die nur abgeblieben? In jedem vernünftigen Krankenzimmer sollte es Drogen geben."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   23.09.14 21:44

"Dann halt nicht...", murmelte sie kaum hörbar. Dann ewar die für sie am logischten Vermutung doch nicht so logisch.
Doch Beanixs kümmerte sich wohl niicht mehr wirklich mit der Frage wohret die herzlosen ihre Informationen hatten sondern wand sich den Regalen des Krankenzimmers zu und begann ohne Rücksicht aufVerluste herum zu kramen.
"Drogen? Spinnst du?", sagte die Braunhaarige ein wenig entrüstet. "Glaubst du, nur weil du mich high machts, jammer ich nicht mehr rum?" Hoffentlich wurde Bea nicht fündig, denn sie hatte keine Lust mit irgendeinem Zeug ruhigestellt zu wreden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Krankenflügel   24.09.14 20:58

Beanixs summte leise vor sich hin, als sie alles Mögliche zur Seite räumte und das ein oder andere einfach aus dem Schrankfach fallen ließ. Es war eine Menge, aber auf den Paketen stand nichts von verzauberten Drogen, was schon enttäuschend war.
"Hmmr!", machte sie, als sie es mit diesem Schrank aufgab, "Mit Drogen wird alles flauschig und schöner und wenn du erstmal das Jucken vergessen hast, wird sich deine Laune automatisch bessern und all sowas."
Sie war sich dessen ziemlich sicher, denn immerhin hatte sie das mal mit LSD von Xantja, als die noch ein Arzenei-Junky gewesen war, ausprobiert. Das war die lustigste Woche ihres Lebens, obschon das eigentlich auch ein Monat hätte gewesen sein können, so sicher war sich da keiner mehr.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Krankenflügel   25.09.14 23:44

Xeinalem erschien direkt neben einem Krankenbett, in welches sie sich sogleich legte und erst einmal fünf oder zehn Minuten auf ihrem Gameboy dattelte, ehe sie merkte, dass Beanixs und Xaria auch da waren.
"Ohhh, das Bein sieht ja übel aus. Das sollte sich echt ein Arzt ansehen.", sagte sie sogleich und schaute ein bisschen angeekelt drein, denn immerhin mochten sie krankes Zeug nicht, dem war sie gerade erst entkommen und ziemlich froh darüber.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   26.09.14 18:53

"Mir doch egal! Ich brauch den Mist trotzdem nicht.", maulte sie und wenns sie gekonte hätte, würde sie ihre Arm wohl vor der Brust verschränken, aber ihr waren ja die Hände sprichwörtlich gebunden (oder eher festgeklebt). Als sie plötzlich eine andere Stimme von der anderen Seite hörte, wand sie ihren Kopf.
"Ach was du nicht sagts.... wär mir jetzt echt nicht aufgefallen", murrte sie sarkastisch, als die ihr fremde Person eine Bemrkung über ihr entstelltes Bein machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Krankenflügel   26.09.14 19:14

"Du bist wirklich ein Spielverderber. Warst du denn nie auf einer Pyjama-Party? Oder bei einer Intervention mit unkalkuliertem Ausgang?", entgegnete Beanixs, gab aber das Suchen auf, denn in den Schränken gab es nur Zeug von Ratiopharm und das brauchte man nicht, da es zu billig war und nicht an kleinen Kindern getestet worden ist.
"Hi Xeinalem. Machst du krank?", fragte sie die neu Hinzugekommene.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Krankenflügel   26.09.14 19:48

Sie kicherte ein wenig sarkastisch vor sich hin und legte sich in die Kissen zurück, ehe sie wieder sprechen konnte.
"Im Grauen Ort dreht man durch. Irgendwelche Bekloppte mit Rüstungen wollen dort Streit anfangen und das konnte ich mir doch nicht geben. Dann ist Ahcxsas aufgekreuzt und ich hab Feierabend gemacht. Und jetzt bin ich hier.", meinte sie und rieb sich die Schläfen, denn der große Schmerz dahinter, den sei imaginierte, war einfach kaum erträglich. "Ist das nicht die Salbe, die das Gift wie Eiter rausschießen lässt?", fügte sie dann hinzu.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Krankenflügel   26.09.14 23:41

Stille umgarrnte das Schloss, das niemals war. Eine unbrechbare Stille welche die Herzlose genoss, die auf den weißen Dächern spazierte und es nur schwermütig zurück in diese Welt geschafft hat. Als sie sich den Himmel betrachtete, seufzte sie und zog ihren Speer etwas näher zu sich. Sie hatte den Befehl diese Welt zu zerstören, was bedeutete, dass sie garantiert auf Niemande treffen würde und dieser Umstand bereitete ihr schon fast Bauchschmerzen. Das Portal welches sie hierher brachte, brach schon nach wenigen Sekunden zusammen, welches jede Fluchtmöglichkeit vermied. Erneut seufte sie bei dem gedanken daran, doch als stolze Kriegerin konnte sie nicht einfach den Schwanz einziehen. Sie erhob ihren Speer und rammte ihn in das ihr nächstmögiche Dach. Ein eiskalter zerstörungsimpuls schmetterte zusammen mit der Speerspitze durch das Gestein und zerbrach die Decke des Krankenflügels, wie diese mysteriöse Mauer die in der Welt D-Land mal den osten von dem Westen abgegrenzt hatte. Stumm blieb sie auf den Trümmern stehen. Irgendwo musste man ja mit der Zerstörung anfangen und dieser Ort eignete sich genau so wie jeder andere auch, sie war dabei nicht wählerisch.

Auftritt:

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   28.09.14 16:27

[OUT: Sorry, dass ich erst jetzt antworte ._. . War gestern kaum Zuhause.]

"Keine Ahnung... an solche Details kann ich mich nicht wirklich erinnern...",antowrtete sie auf Beas Bemerkung. Und wenn sie bei sowas irgendetwas genommen hätte, hätte sie sich so oder so nicht erinnern erinnern können. Sie erfuhr auch endlich den Namen der mit dem Gamboy herumspielenden Blaumacherin.
"Was....?! Ich hoffe Mal, dass ist nur ein Scherz.", erwiderte sie auf ihre Bemerkung und verzog bei der Vorstellung angewidert das Gesicht.Sie wollte gerade wieder zum Wort ansetzten, als sich plötzlich leichte Risse bildeten und mit einem lauten Rums diese nachgab. Staub und Wand brocken regnete auf alle Anwesend herunter. Geistesgegenwärtig wehrte sie mit ihrer Windmagie ein paar der größeren Brocken ab, konnte aber bei Weitem nicht alle abwehren.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Krankenflügel   28.09.14 21:33

Beanixs wollte eben etwas erwidern, als die Dexke zusammenbrach - Komisch, eigentlich war Stepptanzkurs doch abgesagt worden oder waren wieder russische Wochen? Jedenfalls duckte sie sich etwas undhielt sich schützend den Arm vors Gesicht. Als der Staub sich lichtete, sah sie - zum ersten Mal - Ajnat.
Beanixs bekam einen Schreck und eilte zurück zu dem Regal und riss einige weiße Pakete mit irgendwelchen Medikamenten heraus, die sie der Herzlosen hinhielt.
"Willst du Drogen oder was gegen Schmerzen oder so ....?", fragte sie. Der Krankenflügel schien ihren Helferdrang zu aktivieren, davon sollte mal besser keiner Erfahren.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Krankenflügel   28.09.14 21:39

Xeinalem zog sich beim Aufkommen den Bruchlärms die schützende Bettdecke über den Kopf und als sie wieder ans Tageslicht kam, meinte sie brünstig:
"Ach du Scheiße, noch eine in Rüstung!"
An sich musste sie sich schon fragen, ob heute ein Thementag war und ob Beanixs einen an der Waffel hatte, zudem musste sie eben mal kurz speichern, dann erst konnte sie der Lage wieder Beachtung zukommen lassen.
"Wenn das ein Scherz sein soll, ist er nicht besonders gut.", sagte sie und schaltete den Gameboy aus, um ihn in die Nachttischscublade zu legen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Krankenflügel   28.09.14 21:50

Die roten Augen der Herzlosen wanderten über den neuen Anblick hinweg und begutachteten die Gegneranzahl. Dieser Umstand vor ihr bezeichnete eine Kriegerin wohl als 'Ins Wespennest stechen'. Sie seufzte und suchte den gesamten Raum ab um alles mögliche, was als Waffe benutzt werden konnte zu erkennen. Doch dann bot ihr diese eine Person Hilfe an, offensichtlich dachte sie, das Ajnat kein gegner war. Mit fast interessiertem Blick, neigte sie den Kopf zu BeaniXs, schüttelte ihn aber dann langsam um auf ihre Frage zu verneinen. Ihre Mission war es hier alle auszuschalten und unbändige Zerstörung zu entfesseln. Dies war mitlerweile ihr dritter Besuch in dieser Welt und die schwarzen und weißen Farben gefielen ihr immernoch nicht. Sie sah zu Boden als wäre sie eine kleine Teeanagerin inmitten einer großen Menschenmasse, die nicht entdeckt werden wollte. Wieder atmete sie tief durch und dachte nach. Sie musste diese Situation nutzen, noch war sie für diese Frauen kein Feind, obschon sie die Decke zerstört hatte. Und noch kannte sie keine der anwesenden Personen, was ihr einen Vorteil verschaffte. Es erinnerte sie an eine Partie Schach gegen Veritas. An den Stellen wo er militant angriff wehrte sie strategisch ab und wartete bis er in eine Falle lief. Momentan stand es 32 zu 32. Sie hoffte das sie noch Gelegenheit bekam ihn endgültig zu besiegen.
Sie versuchte ein Lächeln auf ihr Gesicht zu zaubern, was ihr, durch ihre Kriegerausstrahlung, nur minderwertig gelang. "Die Decke war undicht..." brachte sie so leise wie möglich heraus.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   29.09.14 21:41

"Was zur Hölle soll das denn?!", kam es von Xaria, geschockt, überrascht, verwirrt zur gleichen Zeit, und betrachtete das riesige Loch in der Decke. Der vermeintliche Verursacher dieses Sachschadens stand auf den Trümmern und ließ den Blick durch den Raum schweifen. Normalerweise benute man ja die Tür, doch alleine die Rüstung der Fremden ließ schon darauf schließen, dass sie wohl nicht ganz normal war.
"Ich würde vielleicht lieber Mal fragen, wer die da ist, ansatt ihr das Zeug anzudrehen, das du mir nicht andrehen konntest bzw. zum Teil gar nicht hast", rief sie der Bea zu, als die der Fremden in der Rüstung gleich ein paar Medikamente anbieten wollte, wo der Eindringling doch keine sichtbare Verletzung hatte.
Was für ein toller auf Aufenthalt im Krankenflügel. Zuerst das Spinnengift im Bein, dann die komische jucken Salbe und festgebunden Hände und jetzt taucht da irgendeine komische Rüstungstussi durch die Decke auf. Was kommt als nächstes? Ihre fliegende Killereichhörnchen Armee?!, dachte sie ein wenig bitter
"Oder deine Rüstung war einfach zu schwer für die Decke.", konterte sie auf die Entschuldigung der Unbekannten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Krankenflügel   29.09.14 22:15

"Bist du schon mal durch 'ne Decke geknallt? Das tut verflucht weh.", sagte sie erstaunt zu Xaria. Denn Beanixs war schon ziemlich oft durchs Dach gebrochen und wusste, wie die Splitter zwiebelten. Die ganzen Kommentare jedoch, die über das Loch der Decke hergingen waren durchaus hörenswert, vor allem der von Ajnat selbst war trocken aber so auf den Punkt, dass Beanixs zuerst "was?" fragte und als sich der Kommentar in ihrem Kopf verarbeitet hatte, verkniffen sich ihre Mundwinkel und es sammelten sich Tränen in ihren Augen, wonach sie lauthals in Gelächter ausbrach. Und je mehr sie lachte, desto komischer war es, teilweise lachte auch darüber, dass sie lachte und das war an sich noch viel lustiger. Sie krümmte sich nach vorn, hielt sich den Bauch und konnte sich alsbald nicht mehr auf den Beinen halten und ließ sich einfach den nun doch recht schmutzigen Boden fallen und strampelte dort lachend mit den Beinen herum.
"HAHAHAHAHAHAHAHA undicht!! AHAHAHAHAHHA HIHIHIIIIII das Dach AHAHAHAHHAAHAHAHAHHAHAA!"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Krankenflügel   29.09.14 22:21

Xeinalem nutzte den Moment, denn irgendwie schien die Vorgesetzte in diesem Raum nicht mehr ganz zurechnungsfähig zu sein. Man konnte es zwar nicht mit Sicherheit sagen, aber irgendwie schien sie wohl doch ein Tabletten mit M&Ms verwechselt und geschluckt zu haben.
Sie entstieg ihrem Bett und ging hinüber zu Xaria, der sie die Fesseln öffnete, denn man konnte sehr schlecht mit Leuten diskutieren, wenn man wie eine Irre ans Bett geschnallt war. Xeinalem wusste das aus diversen Games und den Irren hatte sie sogar dann noch misstraut, wenn diese offenkundig die Wahrheit gesprochen haben.
"Ich glaub, das ist eine Herzlose, die uns umbringen wird. Allerdings nur eine Vermutung.", sagte sie lustlos. Sowas passierte in letzter Zeit so oft, dass sie jetzt gar nichts mehr wirklich überraschte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Krankenflügel   30.09.14 1:55

Wenn es einen ehrlichen herzlosen gab, dann war es Ajnat. Sie hielt nichts von Spielchen, schon gar nichts von 'um den heißen Brei reden'. Auf den Kommentar mit der Schweren rüstung, hob sie kurz eine Metallplatte an um zu demonstrieren das diese zwar stabil, aber keinesfalls schwer war. Dabei schüttelte sie überzeugend den Kopf um zu verneinen. Der Lachflash verblüffte sie allerdings und ihre Mundwinkel verzogen sich etwas peinlich berührt. Immerhin wählte sie die Worte doch mit bedacht um nicht gleich mit der Katze ins Haus zu platzen. Sie wollte BeaniXs schon anhalten damit auf zu hören, doch dann sagte die Dritte Person, dass sie sie erkannt hätte, als Herzlose. Ihr Blick wurde ernster und sie nickte das stumm ab. Es half nichts. Spielchen waren für Kinder und wie sollte sie ihre Missin ausführen ohne dabei auf den Putz zu hauen, was sie ja ohnehin schon tat. Leider flog ihre unplanmäßige Tarnung also schneller auf als sie wollte. Sei es drum.
In aller seelenruhe, stieg sie den berg an Trümmern hinauf, sprang an den rand zur Decke und hangelte sich hoch. Bis sie wieder festen Stand hatte und auf die Niemande herabblicken konnte. Ein Seufzer, als würde sie das hier gar nicht machen wollen, aber müssen. Die Wahrheit aber war, das unter den Frauen leider nicht der Niemand war, der sie schon einmal aufgehalten hatte. Ihre Rache müsste also aus bleiben. Dann führte sie die Finger zum Mund und ein Pfiff ertönte daraus. Als Kommandantin über die kleineren Herzlosen, quasi als Armeeführerin, lies sie es sich nicht nehmen ein paar Lakaien zu rufen. Rechts neben ihr erschien eine schwarz-grüne Himmelsschwinge. Links neben ihr ein weiß-roter Invictor. Und um alle herum purzelten Schattenlurche. Drei, Zehn, Zwanzig, Hundert und würden den gesamten Krankenflügel in kürzester Zeit überfluten. Taten sagten nunmalmehr als tausend Wörter.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   01.10.14 18:44

Beanixs, die Königin der zur Situation nicht passenden Reaktionen, zeigte Mal wieder was sie konnte und kugelte sich am Boden vor Lachen. So lustig war der Witz von der Rüstungstussi auch wieder nicht, dachte sie für sich und musste die Augen verdrehen. Nur zu gerne ließ sie sich von Xeinalem helfen, auch wenn ihr Fuß noch nciht ganz topfit war. Es würde schon irgendwie gehen.
"Hört sich nicht wirklich gut an",erwiederte sie auf Xeinalems Vermutung, während sie sich langsam wieder aufsetze und aufstand. Blieb nur mehr zu hoffen, dass dieser Herzloser hier nicht so ein harter Brocken ist, wie der erste den sie getroffen hatte.
Ein Pfiff, der aus der Richtung der Rüstungstussi kam, ließ sie herumfahren. Stirnrunzelnd wunderte sich Xaria, ob sie ihre Aufmerksamkeit wollte oder ein paar Freunde rief. Ersteres erschien ihr aber nicht sehr wahrscheinlich, den die Herzlose wirkte nciht so als würde sie etwas von ihnen wollen beziehungsweise tauchten im nächsten Moment komische Wesen an ihrer Seite auf, die den Niemanden auch nicht freundlich gesonnen schienen.
"Wer sind den die? Sind das auch welche von ihrer Sippe?" Fragend sah sie zu Xeinalem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Krankenflügel   06.10.14 10:32

"Uhuhuhuuuuuuu!!", rief Beanixs begeistert aus, als sie sah, dass wohl auch die Herzlosen kleine Freunde hatten. Sie war ganz hin und weg von der Menge und von der Liebe zum Detail wie ein Kind, das zum ersten Mal in einem Süßigkeitenladen war. Sie sprang fasziniert auf die Füße.
"Das kann ich auch! Auch wenn es den ganzen Trackt zerstören würde .... na ja, dafür zahlt man ja Haftpflicht. Kommt, meine Kleinen, es gibt Arbeit.", rief sie zuckersüß und es zog ein leichter Nebel auf, aus dem ein Klappern und Rasseln erklang und sich dutzende von kleinen Aufziehhäschen schälten, die beckenschlagend zu den Freunden der Herzlosen zustrebten.
"Ich nenne sie "Frrrreude".", als sie das Wort aussprach, schickten sich einige der Häschen an, neben einem Schattenlurch zu explodieren, ihn mit sich nach Oblivion zu schicken.
"Und jetzt spielen wir.", sagte Bea dann mit einem unheimlichen Funkeln im Blick, während Sylphim in ihren Händen erschien.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Krankenflügel   06.10.14 10:42

"Das sind nur ihre Untergebenen und wie man sieht, haben wir auch welche.", meinte sie unbeeindruckt, hustete aber alsdann, als die ersten Hasen explodierten und dabei einen horenden Staub aufwarfen. Nicht gerade das, was man einen sauberen Kampf nennen mochte, aber wenn es denn so sein sollte, wollte sie nicht nachstehen.
Schnleunigst tauchten die Spielkarten in ihrer Hand auf, die sie voller Erwartung zu mischen begann. Sie trat weg von den Betten, die an sich nur unnötig im Weg waren und fächerte das Blatt auf.
"Zu dumm, Full House mich. Willst du mal sehen?", sagte sie zu Ajnat und wie Rasierklingen zischten die Karten auf die Herzlose zu.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Krankenflügel   06.10.14 18:55

Der Blick der rothaarigen Herzlosen wanderte als sie die Häschen explodieren sah. Trümmer, angekohlte Wände und kleinere Krater kamen zum Vorschein als sich der Staub legte. Doch die Flut an Herzlosen konnte das nicht so schnell verebben. Das alles störte sie nun zwar nicht, aber die taktische Vorgehensweise dieser pinkhaarigen Frau war schon sehr undurchdacht. Ziel der Herzlosen war es hier alles zu zerstören, war es dann nicht eher hilfreich wenn ihre angebliche Gegenspielerin ihr dabei Unterstützung mit kleinen Bomben anbot? Scheinbar war diese Frau sehr naiv, das musste Ajnat also um jeden Preis ausnutzen. Sie schüttelte den Kopf in BeaniXs Richtung um anzudeuten das dies kein guter Schlachtplan war. Aber meistens verstand man Ajnat eh erst wenn sie sprach und dies tat sie sehr ungern.
Dann nickte sie ihren zwei, stärker aussehenden Untergebenen zu und beide sprangen simultan in das Loch. Der Schattenborn stellte sich grollend vor Xaria, die Engelsschwinge flatternd wie ein Kolibri vor Xeinalem. Obacht sollten wenigstens die beiden dort geben. Ajnat war schließlich nicht umsonst eine Kommandantin, die mit den Informationen eines jeden hier umzugehen verstand. Sie selbst richtete ihren Speer gegen BeaniXs und wies sie durch eine weitere Kopfbewegung an, zu ihr herauf zu kommen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Krankenflügel   15.10.14 19:05

Xaria war nicht einmal wirklich verwundet, als auf Beas Befehl eine Armee an Aufziehhäschen antanzten. Warum sollte sieg denn auch etwas furchterregendes in den Kampf schicken? Das wäre doch viel zu Mainstream für Bea, vermutete Xaria. Doch die Hasen setzen noch einen drauf, denn die Teile begannen zu explodieren und durchlöcherten den Boden, was in einem Gebäude nicht wirklich von Vorteil war.
Trotzdem waren die Herzlosen nicht wirklich aufzuhalten. "Nicht Mal richtig auskurieren kann man sich hier", murrte Xaria und sie ließ ihre Sense erscheinen. Hoffentlich hate ihr Bein schon den Großteil des Giftes wieder abgebaut und war nun wieder einsatzbereit.
Gerade in dem Moment als sie die herzlosen vor ihr angreifen wollte, wichen diese schlagartig von ihr zurück. "Was soll denn das ?!", rief und hob verwirrt den Kopf als es über ihr dunkel wurde. Eine Art Riesenherzloser kam durch das Loch auf sie zu un dsie konnte gerade noch zurückspringen um nicht von dem Schwarzen Wesen zerquetscht zu werden. unbeeindruckt von dem Grollen des Wesens sah sie hinauf zu dem Schattenborn und machte sich kampfbereit. Fliehen war bei dem CHaos hier so und so unmöglich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Krankenflügel   

Nach oben Nach unten
 
Krankenflügel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Die Welt, die niemals war-
Gehe zu: