It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Orga-Onsen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   14.09.12 19:40

Dexus horchte auf Tarxons seltsame Erklärungen. Als dieser geendet hatte, saß der Junge zunächst einfach nur da und sah auf seine im Wasser baumelnden Füße. Er war so ehrerbietend still, als würde er Teilnehmer einer Beerdigung sein und dann, ohne Vorwarnung, ließ er sich ins Wasser fallen und lachte dort recht ausgelassen. Ertrinken war ja kein Thema für ihn und sich in der Flüssigkeit vor Lachen zu kugeln war herrlich grenzenfrei. Erst nach Minuten, als er sich wieder etwas beruhigt hatte, tauchte er nach oben.
"Das war lustig! Und ganz bestimmt hast du die meisten Metaphern nicht mal ernst gemeint.", feixte der junge Wasserbändiger, "Aber ehrlich, das mit dem Verlangen habe ich trotzdem noch nicht ganz begriffen."
Er strahlte übers Gesicht und schwamm durchs Wasser. Nein, er konnte die ganze botanische und animalische Geschichte nicht ganz mit dem Verlangen vereinbaren. Es kam ihm viel eher so vor, als wären das zwei verschiedene Dinge oder Tarxon hatte selbst etwas missverstanden und ihm deswegen das falsche versehentlich erklärt. So in der Art jedenfalls. Sein kindliches Gemüht war schier unerschütterlich, als wäre sie mit einer ihn schützenden rosa Tinte überzogen - aber vielleicht erschütterte ihn auch nichts, weil er keine wirkliche Erschütterung mehr empfinden konnte und es einfach abtat, wie jeder normale Mensch auch.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   14.09.12 19:59

Traxon schaute zu dexus "siehst du es geht ihm super"
"auch und nenn mich nicht tarxi" sagt ernst.
Er leget sich auf einen der steine und schaut in dne himmel
Er fragte sich wo er wohl noch alles hin kommt.
tarxon tank noch etwas jund schloss dan seien augen aber nicht um zu schalfen er wolte in sich
selbst blicken und so etwas merh über sich und über die dunkelhiet in sein ineren erfahren.
so lag er nun da und blendete alles um ihn herum aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xasaki
Der Engel des Mondlichts
Der Engel des Mondlichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 20.08.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   14.09.12 22:47

Xasaki nahm sich noch einen Drink und lauschte den anderen während sie immer wieder an ihrem Glas nippte. Als Dexus dann lachend ins Wasser fiel war Xasaki erst verwirrt. Musste der kleine nicht ertrinken? Wasser in der Lunge war nunmal nicht gerade gesundheitsfördernt. Doch nach einigen Minuten tauchte Dexus wieder auf und die silberhaarige schüttelte leicht den Kopf. Irgendwann versteht auch er die Sache mit dem Verlangen dachte sich die violettäugige grinsend und nahm einen weiteren Schluck des Getränks.
Die silberhaarige war ja schon das ein oder andere mal in einem Onsen, doch solche Spaßvögel hatte sie in einer heißen Quelle noch nie erlebt. Wenn alle in der Organisation so drauf wären, war es vielleicht doch ganz lustig hier. Doch konnte Xasaki das noch nciht ganz einschätzen, immehrin hatte sie noch lange nicht alle kennengelernt und manche kannte sie nur durch Aussagen von anderen, wie zum Beispiel bei Xantja.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   14.09.12 23:06

AhcXsas schwamm zu dem Rand der Quelle von der aus man den besten Überblick auf den Glanz der Stadt hatte. Er lehnte sich nach vorn auf seine Arme und lies die Blicke schweifen. Es war gut das man mal ausspannen und seine menschliche Seite zeigen zu können. Viel zu lange hat er in den Schatten gelebt oder eher im Nichts geschwebt. Es war ein grausiger Schmerz der ihm durch sein Gehirn stach. Vor nicht all zu langer Zeit war er ganz allein in dieser Welt, ganz allein im Fremden, im Unbekannten. Es kam ihm vor wie eine Ewigkeit doch jetzt... jetzt hörte es sich an als sei es eine Legende gewesen. Er hatte Menschen mit denen er reden konnte, Leute die waren wie er. Es war...lustig ? Sie besaßen keine Emotionen mehr, so schien es, aber irgendetwas war dort, an der Stelle seines Herzens, irgendetwas. Ein Ersatz ? AhcXsas schüttelte seine Gedanken ab und musste melancholisch lächeln.
Wie hat sich diese Welt verändert. Es gab Erwachsene. Es gab Kinder. Es gab Hauptsächlich mental gestörte Leute die alle einen großen Dachschaden hatten. Unikate die ihres gleichen suchen. Man konnte es kein gefühl nennen aber er war Stolz eine derarte Bande gefunden zu haben. Selbst wenn sie das große Herz am Himmel nicht fertigstellen würden, es war großartig diese Leute um sich zu haben.
Doch selbst Dämmerlicht wirft Schatten, lange Schatten. Herzlose und zwar offenbar ihre eigenen. Eine Bedrohung die sie sich früher oder später stellen mussten. Er versuchte diese bedrohenden Gedanken beiseite zu schieben aber sie waren da, sie waren immer da. Vielleicht aber auch war es nur die melancholische Nachwirkung des Alkohols.
Er lächelte der Stadt entgegen. Sein goldener Blick war fahl und getrübt. Aber er sollte seinem eigenem Ratschlag lieber folgen und sich entspannen. Die Zeit für den Kampf ist noch nicht gekommen. Er drehte sich um und lehnte sich mit ausgebreiteten Armen gegen den Rand. "Wie wäre es mit ein wenig Feuerwerk ?" warf er in die Runde.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   14.09.12 23:26

"Feuerwerk klingt cool", meinte Dexus zu diesem Vorschlag. Er kam sich leicht vor, als er über die Oberfläche des Wassers trieb. Das Gesicht war dem Himmel zugewandt, der genauso ruhig wie das Wasser war und fast schon trist in seiner Bewegungslosigkeit wirkte. Ein Feuerwerk würde ihn wohl in Aufruhr versetzen, ihn färben, ihn aufscheuchen. Er würde ein ganz anderer werden und sich kurz darauf nicht mehr darauf besinnen können, wie es war, aufgewühlt zu sein. Seltsam.
"AhcXsas? Warum nennt man uns eigentlich 'Niemande'? Wer kam auf die Bezeichnung und warum?", fragte er frei heraus, da sich wohl keiner die Mühe machte, darüber nachzudenken. Er fühlte sich schon wie jemand, wie eine Person und das war es doch, was einen Jemand ausmachte, oder nicht? Er wollte es gern wissen und wer anders konnte das wohl beantworten als der Anführer selbst? Zwar schätzte Dexus Ahcxsas kaum als einen Allwissenden ein, aber doch zumindest als jenen, der das meiste Wissen in dieser Beziehung besaß.
Das Wasser in seinen Ohren schwankte in leichten Wellen und schob sich vor die eigentlichen Geräusche der Umgebung. Es war einnehmend und was betäubend laut, obschon man noch alles vernehmen konnte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   15.09.12 1:14

"ja feuerwerk wäre schon was schönen"
Stimmt tarxon zu. und dreht sich auf den bauch.
Er find an mit dme finger ringe ins wasser zu malen.
Er versuchte einfach alles zu vergessen.
Als er dexus frage hörte schaute er auf, er muste zu geben die frage war gut.
er schaut ahcxsas erwartungs voll an. er erhoffte sich eine ordentlich und ausführlich erklärung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xasaki
Der Engel des Mondlichts
Der Engel des Mondlichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 20.08.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   15.09.12 16:02

Xasaki lächelte leicht. "Ein Feuerwerk? klingt gut" sagte sie freudig und nahm einen weiten Schluck ihres Getränks. Langsam fand sie doch Gefallen an Alkohol, und so eine starke wWrkung schien er bei ihr ja nicht zu haben, oder sie hatte bisher einfach noch keinen Drink erwischt der fast nur aus Alkohol bestand.
Die silberhaarige streckte sich leicht und sah dann ebenfalls zu Ahcxsas als Dexus diese Frage ausgesprochen hatte. Es interessierte nun auch Xasaki Ihr. wurde damals gesagt sie sei wie ein Niemand. Sie hatte sich damit zufrieden gegeben und nicht weiter nachgefragt, aber jetzt wo es noch mehr 'Niemande' gab, wollte auch Xasaki wissen wieso man sie so nannte. Sie wusste nur dass Niemande kein Herz haben und etwas anderes als Herzlose sind, doch konnte sie daraus keinen Zusammenhang mit der Bezeichnung Niemand finden.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   15.09.12 17:04

AhcXsas nickte Gladys zu die sich daraufhin gemächlich in Bewegung setzte. Ihr Flugstil glich dem eines gewissen Bruchpiloten und irgendwie wirkte das ganze doch sehr angestrengt. Nach einer weile war sie verschwunden und bereitete wohl die nötigen pyrotechnischen Maßnahmen vor.
AhcXsas schloss die Augen und schien kurz nachzudenken. Als er sie öffnete war eine unheimliche Schärfe in dem Gold welches die drei vor ihm fixierte. Er wollte zwar entspannen aber diese Frage diesen jungen Menschen vor zu enthalten wäre unfair. Sie mussten wissen was sie sind um das zu erreichen was sie wollen. "Niemande..." Er streckte die Hand aus und über die Wasseroberfläche glitten funkelnde holografische Pixel die sich zu einem Abbild eines Menschen formten. "Niemande sind Wesen die entstehen wenn einem Menschen von einem Herzlosen oder durch den Einfluss der Dunkelheit das Herz gestohlen wurde." In dem Hologramm wurde die Figur von einer Welle Herzloser überrannt und das Herz glitt aus dem Körper, verschwand in der Dunkelheit. "Zumindest wenn ihr Herz und ihr Wille stark genug ist der Dunkelheit zu trotzen und zu flüchten. Ein Niemand ist eine Hülle seines rüheren Ichs, der Wille, der Geist, die Persönlichkeit und vor allem die Erinnerungen gehen dabei nicht verloren. Allerdings büßen wir es ein zu fühlen und ganz besonders die Kraft des Herzens zu nutzen." Aus dem in Dunkelheit verschluckten Herz suchte sich nun ein Dämmerling den Weg aus der Finsternis. "Dämmerlinge, Samurai, Walküren, Sucher, Tänzer und noch mehr, sind niedere Niemande. Da könnt ihr euch ausmachen welche immense Kraft eines unserer Herzen haben muss wenn es die Gestalt beibehält die man damals schon hatte. Wir sind so gesehen die Elite der Niemande." Dem Dämmerling wich das Abbild eines bekutteten Mannes der wie das Rohmodell der Organisation aussah. "Der Begriff "Niemand" symbolisiert unseren Stand zwischen den Welten, zwischen Existenz und Nichtexistenz. Eigentlich sollte es uns nicht geben, doch wir trotzten der Dunkelheit auf unsere Art und haben das Schicksal betrogen. Wir stehen zwischen Licht und Dunkelheit aber wissen beide Kräfte zu nutzen. Zudem hat jeder von uns anstatt der Kraft des Herzens eine gewisse Affinität zu einem Ersatz, ein Element. Das werdet ihr schon festgestellt haben." Aus dem Mann heraus traten weiter zwölf Kutten heraus die nun allesamt im Kreis standen. "Aus den Aufzeichnungen haben wir gelesen das es bereits mehrere solcher Organisationen gab. Die obersten dreizehn sind die Regenten. Aber das ist alles Hierarchie und brauch uns nicht wirklich zu interessieren." Er verwischte die Illusion und sah alle Scharf an. "Niemande sind alles was noch übrig ist, oder vielleicht gab es auch nie mehr. Ein Satz eines der alten Organisationsführer. Das X in euren Namen steht für den Buchstaben "Chi" Er symbolisiert den Stand zwischen Licht und Finsternis, Gut und Böse. Welchen Nutzen ihr aus diesem Wissen zieht habe ich nicht zu entscheiden. Welchen Weg ihr einschlagt kann ich euch nicht sagen. Meine Organisation XIII widmet sich der Aufgabe Niemanden zu helfen eine neue Existenz zu finden, Forschung zu betreiben und Kingdom Hearts fertig zu stellen. Es gibt noch viel zu viele Fragen die selbst ich nicht beantworten kann. An sich, wurde der Begriff "Niemand" aber von dem Wissenschaftler Ansem dem Weisen geprägt, er bezeichnete uns so, kategorisierte die verschiednen Klassen und gab derarte Erklärungen ab. Außerdem hat er unsere Kutten entworfen die uns vor der Dunkelheit schützen sollen beim durchqueren der Portale."
Im Hintergrund flog die Erste Kugelbombe nach Oben und präsentierte mit einem roten Funkenregen den Beginn des Feuerwerks.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   15.09.12 17:23

"Also hat er uns mit Begriff sozusagen entmenscht und beleidigt.", schlussfolgerte der Anwaltsspross, "Und unsere Vorgänger haben es einfach übernommen, weil ihnen nichts besseres eingefallen ist. Wirklich bedauerlich."
Eine Herabsetzung der eigenen Person durch einen sammelbegriff, auf den man nicht rechtzeitig mit den richtigen Mitteln eingeht war wirklich eine Misere, die man nicht mehr ändern konnte. Es lag zu lange zurück und hätte von den damaligen Personen eingeklagt werden sollen, aber mit den Jahren und der freiwilligen Übernahme des Titels war keine Veränderung mehr ersehbar, es sei denn, man berief sich auf eine Sammelklage und fand Nachfahren dieses Ansem, denn für Dexus' Ohren klang er so alt, dass er tot sein musste. Aber damit wollte er die Leute hier nicht belangen. Anstiftung zum Prozess wirkt sich immerhin schlecht aufs Image auf und wo das Image anfing, hörte der Tiefgang auf - so sah es aus.
So lehnte sich der Junge zurück und schaute sich das Feuerwerk an. Magnesium, Stronziumnitrat und wie das ganze Zeug auch hieß, das da angezündet Funken schoss und in Regenreigen herumglitzerte. Ein hübscher Anblick.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   15.09.12 22:01

"ach so ist das" Er erinnerte sich wie er in sein zimmer von herzlosen über rand wurde.
Traxon erinnerte sich aber auch daran das die schattekugel ein intereschante wirkung auf niedrige herzlose hatte.
er beschloss das ihrgent wan mal weiter zu überprüfern aber jetzt nicht jetzt wollte er noch etwas entspannen.
Er grinst als er dexus hörrte "ehm ja wir sind ja auch kein richtige menschen merh wen cih das richtig von xantja verstanden haben lössen wir usn ja auch auf und sterben nicht"
Er lehnte sich zurück und schaut auf den anfang des feuerwerks.
"Ahcxsas ich hab mal ne frage erscheinen alle niemande immer hier in dieser welt oder was entscheidet wo ein niemand auftaucht?"
Er schaut ihn lächelnt an und trank noch etwas eistee.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xasaki
Der Engel des Mondlichts
Der Engel des Mondlichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 20.08.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   16.09.12 14:29

Xasaki richtete ihren Blick auf das Hologramm. Wenn ein Mensch wirklich durch Herzlose zum Niemand wurde, musste das doch ziemlich grausam sein. Zumindesstah es für Xasaki so aus als der Mensch in dem Hologramm von den Herzlosen niedergerissen wurde. Sie selbst hatte so etwas nie erleben müssen, da sie schon immer so war.
Sie hörte Ahcxsas weiterhin zu und überlegte. Ansem der Weise? über den haben alle in Radiant Garden gesprochen...der soll alles über die Niemande herausgefunden und unsere Kutten entworfen haben? dachte sie. Die silberhaarige hätte nie gedacht dass derjenige, der die Bezeichnung 'Niemand' geprägt und vieles ,was heute wichtig für die Organisation war, erfunden und entschieden hatte, aus ihrer Welt kam.
Von der Kugelbombe wurde Xasaki aus ihren Gedanken gerissen und sah in den Himmel um das Feuerwerk betrachten zu können.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   16.09.12 16:37

AhcXsas legte den Kopf in den Nacken um auch etwas von den Funken und Lichtern mit zu erleben aber wieder mal hatten die Kinder Erklärungsbedarf. "So einfach ist es nicht DeXus, zudem hat alles irgendwo einen Namensursprung. An Stelle das du es als Beleidigung siehst. Sei stolz darauf das dein Wille so stark war als menschlicher Niemand wiedergeboren wurden zu sein. Ergo...ist der Titel doch an sich gar nicht so schlimm." Er lächelte selbstüberzeugt und schloss während des weiteren Erklärens die Augen. "Niemande erscheinen nicht immer in dieser Welt, viele tauchen in Zwischenwelten aus, da wo sie die Dunkelheit wieder ausspuckt oder eben in der Welt die ihr eigener Wille aussucht. Unsere Welt ist allerdings wie ein Filter zwischen Licht und Dunkelheit. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch hier zu erscheinen aber liegt weit unter Hundert Prozent."
Er lies vor seinem inneren Auge das Feuerwerk über sich ergehen und öffnete sie wieder als er einen gigantischen grünen Schimmer über sich wahr nahm. "Ansem wusste bei weitem nicht Alles was uns betrifft. Und wir wissen im Momet nur genau so viel wie er wusste, wenn vielleicht sogar weniger. Ich werde schon noch noch das wie und warum herausfinden...irgendwie."

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   16.09.12 17:05

"Ich finde es weniger beleidigend, als du denkst. Eher geschmacklos oder einfallslos.", rechtfertigte sich Dexus und wandte sich dann an Tarxon. "Falls es doch interessiert, ich bin nicht hier aufgetaucht. Ich bin bei Indianern gelandet und war kurz davor gewesen am Marterpfahl zu verenden."
Er drückte sich geübt belustigt aus, auch wenn es das nicht gewesen war. Im Grunde waren seine Erinnerungen daran wie ein Real Life-Thriller in der Twilight Zone, ein Alptraum, ohne zu wissen, dass man träumte, um dann festzustellen, dass alles real war. Wahrscheinlich würde er nun nie wieder einem Indianer über den Weg trauen.
Der Feuerwerk glänzte noch immer am Himmel und erhellte ihn mit den ganzen Farben, die prächtig auffunkten. Neblige Wolken von Schießpulver zogen sich etwas unterhalb am Himmel entlang und allmählich schmeckte die Luft ein wenig danach. Er warf einen Blick hinüber zu Xasaki. Was sie wohl dachte?

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   16.09.12 17:31

"ach so gut das zu wissen"
Er musste lachen als er dexus geschichte hörte "da wolten die dir wohl deine haare abknöpfen"
Tarxon vfiel vor lachen rückwerts von dem felsen auf dem er sahs und tauchte kurze zeit unter.
als er wieder aus dem wasser auftauchte hingen sein haare nass und schwer vor seinem gesichte,
nun hatte sein kopf gewisse ähnlichkeiten mit einem Wischmob.
Nun sahs er immer noch lachen im wasser und schaute sich das feuerwerk an.
In seinen kopf stellte er sich aber eine frage warum lachte er überhaubt er fand es doch garnicht lustig was dexus passiert war.
er hatte es wohl ihregnt wie passent gefunden darüber zulachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xasaki
Der Engel des Mondlichts
Der Engel des Mondlichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 20.08.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   16.09.12 20:16

Xasaki war vollkommen fasziniert von dem Feuerwerk. So viele Farben die von Himmel herabregneten. Sie hatte nur selten ein Feuerwerk gesehen, an ein paar Festlichkeiten in Radiant Garden, doch an den wenigsten hatte sie Teilgenommen da sie ihren Schöpfer im Labor helfen musste.
Als Tarxon anfing zu lachen wandte Xasaki ihren Blick von dem Feuerwerk ab und sah skeptisch zu dem grauhaarigen herüber. Sie hatte gehört was Dexus zuvor gesagt hatte, fand das aber nicht halb so lustig wie es bei Tarxon der Fall zu sein schien. Während Tarxon unter Wasser war sah die silberhaarige zu Dexus. "was hat der denn jetzt?" fragte sie und wandte dann ihren Blick wieder an die Stelle an der Tarxon untergetaucht war. Nachdem der grauhaarige wieder aufgetaucht war schüttelte Xasaki nur den Kopf.
Dann sah sie zu Ahcxsas. "hast...du schonmal in der Bibliothek von Radiant Garden nachgesehen? wenn wir vielleicht von weniger wissen als Ansem der Weise dann...hat er vielleicht dort ein paar Aufzeichnungen in denen etwas steht von dem wir noch nichts wissen." sagte sie leicht zögerlich. Vermutlich hatte Ahcxsas schon soweit gedacht in Radiant Garden der Sache auf den Grund zu gehen, aber fragen schadete ja nichts, oder?

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   16.09.12 23:03

DeXus Schicksal von Aki gerettet zu werden wurde dem Meister schon lange berichtet. Damals hatte sie mit Xantja telephoniert und AhcXsas konnte ihre dezente Leidenschaft mit Kindern um zu gehen durch das ganze Schloss hören. Aber irgendwie waren die Frauen in der Organisation generell so eine Sache.
Er sank wieder tiefer ins Wasser, verschränkte die Arme darin und sah zu Xasaki. "Radiant Garden haben wir durch. CraXm hat dort alles gescannt und Xantja hats doppelt gelesen. Ich meine eher das er wohl Forschungen begangen hat die er nicht mal notiert hat. Seine größten Geheimnisse schreibt man ja nicht nieder. Jedenfalls würde ich das nicht tun."
Er sah nach der Antwort auf denn das feuerwerk würde schon bald wieder enden, schließlich war die Mogrydame nicht mehr die Jüngste.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   16.09.12 23:17

"Die wollten mich meucheln, weil sie mich für ein Mitglied der europäischen Conquestoren gehalten haben. Das war grob rassistisch von ihnen und wir hatten noch dazu Verständigungsprobleme und dann kam Aki und die Gesangseinlage und ....", Dexus schüttelte sich bei dem Gedanken daran. Er hatte wirklich einen üblen Einstieg in seine neue Existenz gehabt und war froh, dass langsam alles weniger lebensbedrohlich war, was Tarxons Gefeixe eigentlich schon wieder ein wenig unangebracht machte. Der Junge hob skeptisch die Braue.
"Tarxon, es ist kein Angriff auf deine Person, aber seit ich dich kenne, hast du mindestens 12 Liter Tee in dich hineingekippt und wenn du vorhast, dich in diesem Onsen unauffällig bei einem Lachanfall zu erleichtern, dann ziehst du dir sicherlich nicht nur meinen wahrscheinlich nur imitierten Zorn zu.", sagte der Junge, der noch immer ganz begeistert em Feuerwerk, das langsam weniger wurde, zusah. Nebenbei fragte er sich, wie alt die Mogrydame wohl war und wie alt Mogrys eigentlich werden konnten.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   17.09.12 16:03

Traxon wurde tot ernst.
"ich hab nichts derergleichen vor und es waren keine 12 liter maximal 5 also übertreib mal nicht "
Er stieg aus dem wasser und machte setzt sich wieder auf den stein.
Von dort aus bedrachtete er den rest des feuerwerks und überlegte erneut ob er vielcht in seiner alten heimat doch noch eine spur seiner familie finden könnte.
Er nahm sich vor dort nach zu sehen aber das musste er gut vorbereiten, eine reise in eine welt die von der dunkelheit verschlungen wurde das war schon eine herausforderung aber er war sich sicher das er ich schaffen würde mit einem guten plan.
Sein blick ging zu AhcXsas "AhcXsas ich hab mal ne frage kann man eigentlich auch in welten reisen die von der dunkelheit verschlungen wurden?"
"und wen ja wie?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xasaki
Der Engel des Mondlichts
Der Engel des Mondlichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 20.08.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   17.09.12 17:32

Xasaki senkte den Blick und sah ihr schwaches Spiegelbild auf der Wasseroberfläche an. "stimmt, die größen Geheimnisse würde vermutlich neimand einfach niederschreiben, die Gefahr dass jemand die Unterlagen finden würde wäre viel zu hoch" murmelte die silberhaarige und richtete nach einer Zeit ihren Blick wieder auf das Feuerwerk. Die bunte Spiegelung auf dem Wasser war nunmal nciht halb so schön wie das richtige Feuerwerk dass sich am Himmel abspielte,doch schien es als würde es sich langsam dem Ende neigen.
Wenn sie so darüber nachdachte, war für sie irgendwie alles besser geworden seit sie aus Radiant Garden abgehaun war. In ihrer Heimatwelt hätte sie vermutlich nie so entspannt und einigermaßen sorglos in einem Onsen sitzen und dabei ein Feuerwerk betrachten können. Auch waren hier die Leute ganz anders als in Radiant Garden, denn hier schienen die meisten ganz lustig und gesellig zu sein, währen die Menschen in Radiant Garden meist nur einzelgänger waren und nur bei Festlichkeiten fröhlich schienen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   17.09.12 20:16

"Ansem soll zudem herausgefunden haben wie man derartiges Wissen in einem Herz codiert und verschlüsselt, aber diese Technik ist fast unmöglich durch zu führen ohne ein Schlüsselschwert und die absolute Beherrschung darüber. Wir wissen also viele Dinge die er getan hat nicht ganz zu deuten. In der Retrospektive ist dieser Mann sehr faszinierend." Mit einem gigantischen Knall erhob sich die letzte Kugelbombe und tauchte fast den gesamten Himmel in alle möglichen Glitzer und Farben. Das beste kam eben immer zum Schluss.
AhcXsas wendete sich dann direkt an TarXon und entgegnete ihm ebenso ernst. "Ich will nicht sagen das es nicht unmöglich ist. Aber es ist im Moment unmöglich für euch drei." Seine Augen wanderten hin und her und schiene sekunden lang nach einer Erinnerung zu suchen. "Das Ende der Welt..." Der Begriff fiel so plötzlich, als hätte Xantja eine Maschine entwickelt die den Herbst herbeiführt und die Blätter von den Bäumen reißt. "Ähnlich der unseren und Traverse Town gibt es eine Zwischenwelt für die Überreste von verlorenen Welten. Das Ende der Welt. Allerdings liegt es am Rande des Chaos und der Dunkelheit und ihr werdet, selbst wenn ihr eurer Kräfte noch so sicher seid, dort große Schwierigkeiten haben. Zudem ist es offensichtlich im Moment die Heimat der Obscuridad. Ich und der Illusionist waren dort einmal..." Er schwieg kurz und schien das Thema für sehr schwierig zu halten. "Dort ist etwas was euch schwächt und sich in den Kopf bohrt... Vorerst meidet diesen Ort. Wenn es soweit ist werde ich euch aber gerne begleiten um eure Fragen zu klären."

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   17.09.12 21:03

"Ach, das muss herrlich sein, wenn eine Aufgabe hat.", meinte Dexus und klang dabei so gekünstelt, dass es den Kitt von der Tapete gerissen hätte. Er verschränkte die Arme hinter seinem Kopf. Zugegeben, er hatte keine Ahnung, was er im Moment ernsthaft anfangen sollte. Er hatte keine Leute, die er finden musste oder sollte oder an die er sich lebhaft erinnern konnte; er hatte auch keine spezielle Aufgabe zu erfüllen, keine Mission, kein wirklicher Antrieb. Er konnte Trainieren, das war zumindest eine interessante Beschäftigung, wofür er allerding noch ein bisschen mehr sein physikalisches Wissen über Wasser erweitern sollte. Aber ansonsten hatte er keine Ambitionen.
"Was dagegen, wenn ich euch verlasse, Leute? Das Feuerwerk ist um und langsam werden meine Finger schrumplig.", meinte Dexus lächelnd und stand aus dem Wasser auf.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   17.09.12 21:11

"also ist es möglich gut dan habe ich nun ein ziel"
Er stand auf und strecket sich
"aber so wie sich das an hört mus ich wohl noch vorbereitungen treffen" Tarxon klang leicht verärgert als er das sagte.
Aber gleichzeitig freute er sich nun wuste er das es eine welt gab in der er das finden konnte was er suche.
das erste was er seiner ansciht nach bracuhte war training und dafür wären wohl missionen gut oder andas weitige beschäftigungen.
Er schaut zu dexus "ich galube ich werde dan auch bald das weietr suchen ich muss mir noch ein zimmer im schlos suchen und langsam habe ich das gefühl ich schrumpfe" Tarxon bewegte sich zum rand und setzt sich auf eien der steine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xasaki
Der Engel des Mondlichts
Der Engel des Mondlichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 20.08.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   18.09.12 0:03

Die letzte Kugelbombe war eindeutig die schönste gewesen. Ein leichtes Lächeln legte sich auf Xasakis Lippen und sie sah sich noch einen kurzen Moment den klaren Nachthimmel an. Dieses Welt hatte schon etwas schönes an sich, auch wenn es hier eigentlich immer nur Nacht war. Doch gerade das gefiel Xasaki ja an dieser Welt. Die Nacht war schon immer ihre liebte Zeit gewesen.
Xasaki richtete ihren Blick auf Ahcxsas als dieser 'euch drei' sagte. Was genau die silberhaarige jetzt mit der Konversation von Ahcxsas udn Tarxon zu tun hatte war ihr anfangs ein Rätsel, doch konnte sie sich bald erklären weshalb Ahcxsas jetzt alle ansprach. Xasaki hatte nicht vorgehabt diese dritte Zwischenwelt zu besuchen, doch schien es so als würde das früher oder später soweit kommen können dass sie dahin gehen würde.
Die silberhaarige wandte ihren Blick an Dexus. "wenn du magst geh" sagte Xasaki freundlich betrachtete dann ihre Hand. An ihrer Haut war keine Veränderung zu erkennen, trotz dass sie jetzt schon so lange im Wasser verbacht hatte. Das war einer der Vorteile ein Wesen zu sein dass nur aus Daten bestand.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   18.09.12 14:48

Das mit dem Entspannen ging wohl reichlich schief. Der eine hatte scheinbar kein Ziel, der andere ein viel zu hoch gestecktes und die nächste schien sich Gedanken darüber zu machen wer oder was sie eigentlich war. Also wenn die traditionelle Urlaubsreise auch so abläuft kann AhcXsas auch gleich die ganze Besetzung aus Endlich Phantasie VII einladen. "Macht euch nicht zu viele Gedanken über die zukünftigen Ereignisse." So anwalthaftig DeXus auch wirkte er war immer noch ein Kind und offenbar hatte er Schwierigkeiten sich kleine Ziele oder Aufgaben zu setzen. Was der Hintergrund ist wird wohl oder übel noch herauskommen, aber bis dahin muss ihn wohl jemand beschäftigen.
TarXons Charakterzüge waren obstinat und ein wenig durcheinander, er hatte Ziele, er konnte Kämpfen, aber seinen Taten mangelt es an überlegungen. AhcXsas schätzte das dieser Niemand noch große Schwierigkeiten machen würde. Er senkte den Blick und seufzte. "Na schön machts, gut ihr beiden. DeXus kann dir die Räumlichkeiten hier sicher zeigen."
Dann wand er den Blick zu Xasaki. Und dieser Blick war einer derer die man verstand allein wenn sie einen erfassten. Er bedeutete so viel wie Lass die beiden gehen ich habe noch etwas mit dir zu besprechen aber so ganz genau konnte man das nicht erklären. Derarte Blicke waren unheimlich unangenehm.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   18.09.12 15:04

"Aye aye, AhcXsas.", sagte Dexus entschlossen und entstieg dem Wasser, wonach er den Weg zu den Umkleideräumlichkeiten nahm. Die Wärme des Wassers umfing noch immer seinen Körper und machte ihn gegen die lauen Lüftchen, die umher gingen, vorerst immun. Aber er musstenicht mal wetten, dass sich das schnell ändern konnte, wenn sich nicht schnell abtrocknete.
"Komm schon, Tarxon.", meinte er im Gehen und betrat die Umkleide und nasspatschigen Füßen. Er warf sein nasses Handtuch in einen Korb und griff sich ein größeres vom Stapel, mit welchem er seinen Körper trocken frottierte und anschließend seine Sachen wieder überzog. Er wartete geduldig auf Tarxon und als er den Eindruck hatte, dass dieser ihm folgen konnte, verkündete der Junge:
"Ich warte in den Schlossgängen auf dich."
Mit einer flinken Bewegung und einem noch immer leicht erhöhten Blutdruck vom Onsenwasser bschwor er ein schwarzes Portal und schlenderte durch dieses.


[-> Schlossgänge]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   

Nach oben Nach unten
 
Das Orga-Onsen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Die Welt, die niemals war-
Gehe zu: