It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Das Orga-Onsen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   21.10.14 13:00

Araik versuchte aus undefinierten Gründen wohl einen Schuttengel zu machen, so wie sie ihre Arme und Beine bewegte, als sie angesprochen wurde. Doch es nützte nichts, sie fühlte sich irgendwie gestresst durch die vielen Fragen und Dinge, die die Niemande da sagten. Sie setzte sich auf, lies die Waffe verschwinden und überlegte schon fast hörbar. "Mmmmmmhhhh...." Mit den Augen verfolgte sie dabei einen dieser Lichtpunkte den man manchmal vor den Augen hatte und fragte sich wo er nur hinfliegen wollte. Diese Dinger waren manchmal aber auch verkorkst. Manchmal bewegten sie sich langsam, dann waren sie wieder auf der anderen Seite des Blickfeldes. Sehr merkwürdig. "Ah !" Machte sie, bevor sie sich auf dem Hosenboden umdrehte und die Niemande von unten anstarrte. "Also Fiel hat gesagt sie mag ihren Niemand und das mehr als einen Freund. FeliX ist ja Fiels Niemand, stimmts ? Na und Norat sagt das die zusammen sind, aber das nicht geht, weil ja ein herzloser sich nur weiterentwickeln kann, wenn der Rest des alten lebens dahin ist. Und als Fiel das gehört hat, meinte sie, dass sie sich was überlegen wird deswegen, aber FeliX ja so gern hat. Naja und FeliX ist ja hier bei euch und wenn er in Fiel verliebt ist, was ja nicht sein kann, weil er keine Gefühle hat, sagt Norat, dann ist er ja ein Verräter, wenn ihr ihn als Familie anseht, oder so. Aber ganz ehrlich, das is schon irgendwie romantisch oder ? Klingt wie'n Film." Sie seufzte. "Nja und dann hat Veri ganz laut geschimpft und dann sind ja auch alle gestorben und das war Fiels Schuld, weil keiner mehr keinem getraut hat und dann sollten wir hier alles kaputt machen. Hab ich ja auch fast geschafft. Ich muss nur noch ein bisschen ausruhen."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   21.10.14 16:18

Felix kramte in dem ziemlich versaut aussehendem Hausrest herum. Das Risiko von einem Dach zugeschüttet zu werden, nahm er gern in Kauf, wenn er dafür nur erst mal was Essbares fand. Wie zum Beispiel diese Packung Erdnusskekse. Er wusste doch, dass Omas nicht alles selbstbuken.
Er barg die Packung, die noch verschlossen war, und riss sie unvermindert auf. Die Kekse sahen gut aus und wie sich herausstellte schmeckten sie auch nicht einmal übel, auch wenn er kein Fan von Erdnüssen war.
Dann warf er einen Blick hinüber zu der Befragung. Da hatten die es doch wirklich geschafft das weiße Vögelchen zum Singen zu bringen. Keine üble Idee, aber er wusste nicht, während er ein weiteres Mal vom nun doch ziemlich trocken schmeckenden Keks abbiss, ob ihm gut bekam, was jetzt an Infos durchdrang. Nicht dass er den Niemanden gar nicht traute, er traute ihnen mehr als den Herzlosen, aber 100%ig würde er nicht mal seiner eigenen Mutter vertrauen, dieser reizenden Frau, an die er sich merkwürdigerweise nicht wirklich erinnern konnte.
"Hmmm, und was kommt jetzt?", murmelte er zu sich selbst und ging langsam wieder zurück. "Will einer 'n Keks?", fragte er, als er wieder in greifbarer Hörweite war.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   21.10.14 16:38

Tarxon hörte interchirt zu, das wann fast alles neue informatione für ihn.
Wärent Araik redete dachte tarxon über ihre worte nach, das bedeutete ja auch das norat ihn ihrgent wan töten müsste.
Tarxon würde sich eine notfall plan überlegen wen er gegens und ne runde geschlafen hätte.
Der junge lief zu einer der ruine die er mal als Erstehilfe raum in erinnerung hatte.
Dort fand er nach einigem suche sogar was er suchte eine erstehilfekaste, mit dem eilet erwieder zu dexus und verartzte erste mal die stirn verletzung des jungen.
"nicht das du uns hier noch ausblutest" saget der junge scherzhaft.
Als felix wieder zu ihne zurück kamm drehte sich tarxon um " naja ich würede sagen wie fessel und knebeln dich und das kommst du auf die streckbank" sagte der junge trockne und fing dan an zu lachen.
"alles nur ein schertz ich werde dir bestimmt nichts tun. warum sollet ich auch du hast uns zwar nic hterzählt was los war aber ich hoff das war nru so weil du dir sorgen gemacht hast das wir die Kiel hollen"
" und ja ich nehme gerne einen keks du hast nicht zufällig auch tee gefunden oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   21.10.14 17:13

Dexus hörte mit steinerner Miene dem Mädchen, das auch dem Boden saß zu und musste zugeben, dass das alles sehr nach einer Seifenoper oder diesem Stück klang, dessen Namen nicht genannt werden darf, aber in sämtlichen Schulklassen behandelt wurde, schlimmstenfalls sogar aufgeführt.
Er zwang sich jedoch im Nachhinein zu einem dünnn Lächeln, als Araik so schwärmend formulierte, wie romantisch die ganze Sache war.
"Ja, klingt echt wie ein Film.", gab er zu, "Aber vielleicht solltest du -"
Er unterbrach sich, als Tarxon an seiner Stirn rumfummelte. Der Junge wusste zwar, dass man Wunden besser schnell verarztete, aber doch nicht, wenn er gerade eine Befragung durchführte! Das war mindestens genauso peinlich, als hätte man ihm grad die Lunchbox auf Schlachtfeld nachgeschickt und gesagt, dass Mutti das mit Liebe gemacht und die Rinde extra abgeschnitten hätte. Dexus explodierte innerlich vor Scham.
"Sag mal, Tarxon, geht's noch? Willst du mir demnächst vielleicht noch was mit Spucke aus dem Gesicht wischen?! ICH BIN KEINE FÜNF JAHRE MEHR ALT UND BRAUCHE KEIN VERDAMMTES KINDERMÄDCHEN!!", äußerte er sich und beneidete Araik und Akirax gerade ungemein, die sich scheinbar nie mit solchem Geglucke abgeben mussten. "Es reicht! Ich bin doch nicht dein Beppo! Nur weil du so alt bist, kannst du dir nicht alles rausnehmen! Ich spiel dir mal das Lied vom Tod, Freundchen, dann sehen wir ja, wer hier wie'n Kleinkind heulend rausrennt!!"
In Dexus' Hand erschien die regenerierte Sitar und er hatte diesen Gesichtsausdruck aufgesetzt, der verriet, dass er wohl nur indirekt auf dem Instrument spielen würde.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   21.10.14 19:12

"Genau ! Nur weil du so alt bist !" Araik wusste zwar nicht genau warum der Junge gerade so ausrastete, aber bei zwei Sachen war sie sich bei dem alten Mann mit den grauen Haaren sicher. Erstens, er war alt. Und zweitens er war ein Mann. Und da Kinder in solchen Situationen IMMER zusammenhielten, musste sie ja zwangsläufig auf der Saite (badumtss) des Sitar-Spielerrs sein. Sie kramte in ihrer Hosentasche und zog zwei Ersatzhaargummis hervor und schnürte sich schnurstracks zwei nue Zöpfe, damit man sie auch wiedererkennt. Weil wenn Leute einen nicht wiedererkennen, kann es sein das sie einen nicht Grüßen und das wollte Araik um jeden Preis vermeiden. "Und was machen wir jetzt DeXus ? Soll ich die mal erschießen ? Oder willst du die verhauen ? Fängt ja schon an wie bei uns, da fühl ich mich gleich wie zuhause. Hihihi."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   21.10.14 20:00

"Knebeln und fesseln? Versauter Typ.", murmelte Felix in seinen Keks und fragte gleich hinterher, "Was hab ich nicht erzählt? Was hat sie erzählt? Und wieso kielholen?"
Da Felix wirklich nicht wusste, was grad Sache war, war seine Verwirrung noch nicht einmal gespielt, sondern einfach nur betonter als nötig. Der Keks half ihm in all seiner Staubigkeit dabei, dass ihm nicht unnötig die Gesichtszüge entglitten - ein Hoch auf Gebäck!
Dexus erregte dann seine Aufmerksamkeit, genauso wie Araik, die irgendwie aufgebracht wirkten, aber nicht gegen ihn, sondern gegen Tarxon. Felix machte einen galanten Schritt nach hinten, um nicht im zornigen Schussfeld zu stehen.
"Lasst mich da raus. Ich hab keinem was getan. Noch einer Kekse, bevor die Fetzen fliegen?", fragte er uneingeschüchtert und war froh darüber, dass das Thema: Fiel wohl nun wirklich in der Schublade verschwand.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   21.10.14 20:52

Tarxon verstand nicht ganz warum dexus sich jetzt so aufregte.
" ich wollet doch nur das du heir nicht alles vollblutest" sagte der junge ernst.
Tarxon schaute dexus unbeeindruckt an " iwllst dich jetzt echt mit mir anlegen?"
Der grauhaarige verstand einfach nicht was dexus hatte er wollet doch nur helfen und schon wird man wieder angemault undankbares pack allesammt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   21.10.14 21:17

"Wir verhauen sie natürlich und sehen dann, ob sie danach noch aufstehen können, wenn nicht sind sie wohl tot."
Er machte eine groteske Bewegung, die aussah, als lüde er seine Sitar nach - klingt komisch, ist aber so und er hatte noch nie so viel Lust verspürt, eine solche Sache in die Tat umzusetzen. "Es sei denn, du kennst eine bessere Methode, gemeinen Erwachsenen eine Abreibung zu verpassen."
Dexus' Blick bezeugte aufs unheimlichste, dass die Spielereien nun ein Ende hatten und er wirklich ernsthaft gedachte, gegen die zu kämpfen, die er vor wenigen Minuten noch verteidigte. So sprunghaft war das Leben.
"Wasser marsch!", rief der Junge aus und es erbebte der Boden von einer Erschütterung, die weit hinten von der Wasserquelle herrührte. Das dortige Wasser, das dampfend aus dem Becken erstieg, bewegte sich rasch in einer rollenden Welle auf Tarxon und Felix zu. Dexus' Gesicht zierte dabei ein ungemein zufriedenes Grinsen.
"Pusten, es ist etwas heiß", meinte er ironisch.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   22.10.14 14:14

"Ähm..." Araik packte DeXus unter den Armen und zerrte ihn mit sich selbst in die Luft, damit er nicht von dem heißen Nudelsuppenwasser erwischt wurde, welches dort angeschwemmt kam. Sie setzte ihn an so eine rampunierte Turmspitze aufs Dach und blieb neben ihm schweben. "Huuuiiii ist das warm hier und ganz schön kaputt, wieso renoviert ihr eigentlich nie ?" Sie verstande nicht ganz warum der Junge jetzt so auf seine Kameraden gepicht war, wahrscheinlich war es so ein Jersy-Ding, aber sie wusste, dass Kinder VS Erwachsene schon lange mal fällig war. Schnippend beschwörte sie einen Tera-Soaker mit Gatling funktion und hielt ihn DeXus hin. "Hier, wenn du da wasser rein machst kannst du auch schießen." Lächelnd wartete sie bis der JUnge vielleicht ihre Waffe annahm. Schon komisch wie sie und ihr Niemand sich glichen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   22.10.14 19:51

Da ließ Felix ja glatt einen halben Keks fallen, als die Wassermasse sich auf sie zubewegte und er sich dachte, dass nun wirklich alle Lager sich verteilten, wie sie wollten. 
"Jesus!", zischte er und zischte dann lichtschnell davon oder zumindest annährend, denn sein Bein war immernoch komisch und nicht so beweglich wie vorher einmal. Zugunsten war es ihm nicht gerade, dass sich Dexus dafür entschlossen hatte, mit Araik zusammen zu arbeiten. Aber heißes Wasser, das war nun echt fies.
Er rannte vor der Welle davon, denn mehr konnte er weiß Gott nicht tun, wenn man davon absah, dass er trotzdem hoffte, dass die Wassermasse begrenzt war, denn das Rennen ziepte berstend.
Er floh hinter das Umkleidegebäude und meinte, das dessen Widerstandsfunktion wohl den schlimmsten Teil des Wasser abhalten würde, denn wäre es anders, würde er wohl wieder verbrannt werden, wie vorhin und er würde wohl aus hin und her huschen wie ein Huhn ohne Kopf. So war sein Leben.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   22.10.14 20:05

Tarxon schaut die masse an wasser an die auf ihn zu rollte.
" ehm hast du auch was neues im angebot" fragte der junge gelangweilt.
eine schattensäule hob tarxon ein gutes stück in die luft und die welle brandet einfach um die Säule herum.
" erklärst du mir jetzt mal warum du so sauer bist?" fragte der junge freundlich.


Zuletzt von Tarxon am 23.10.14 18:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   23.10.14 15:55

Nochein wenig erschrocken von dem plötzlichen Upgrate in die Lüfte, fand Dexus, dass seine Welle wirklich schön aussah. Mit ein paar Detail wie Haien oder Nixen würde es sicherlich noch viel eindrucksvoller aussehen, aber dafür hatte er noch später Zeit. Schließlich nahm er die Wasserspritzpistole von Araik entgegen.
"Danke Aki ... Ari.", korrigierte er sich schnell. Es war einfach zu verbüffend, wie die zwei einander glichen. Was würde wohl sein, wenn  sie mal alle drei aufeinader trafen? Wahrscheinlich wäre er sich nicht mehr sicher, wer wer war. Dann wandte sich Dexus aber Tarxon zu, dessen Anwesenheit er momentan so interessant wie einen Zimmerspringbrunnen fand.
"Sitzt du auf den Ohren, Opa?", sagte er und benutzte absichtlich Araiks Worte. Er zielte mit dem Wasserpistole auf den grauhaarigen Kerl. "Ich hatte dich gewarnt."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   23.10.14 17:44

"Huuuuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiii !" Araik flog mit einer tüchtigen Geschwindigkeit um TarXons Schattensäule herum und zerrte das semi-kochende Wasser mit sich hoch, wie eine Schlange die sich um ihr Opfer wickeln wollte. Das würde DeXus vielleicht, eine weitere Chance zum treffen bieten. Sie grinste dabei und als sie weit über TarXon angekommen war, lies sie eine Wafe in ihrer Hand erscheinen und zielte, aber nicht auf den Opa, nein auf den Lichtbändiger. Wahrscheinlich war sie aber auch nur durcheinander. "Mächte aller Sterne, zieht die Feinde in die Ferne !" Die komische Pistole waberte kurz und leuchtete violett in einem dumpfen Laut auf. Noch war nicht sicher, was sie damit bezweckte, aber offensichtlich sollte später irgendwas mit FeliX passieren.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   24.10.14 10:43

Wenn das Wasser nun schon nicht schlimm genug gewesen war, dessen aufklingende Flutwelle er sehr begrüßte, dann setzte mindestens Araik gerade einen drauf. wenn sie nicht so laut ihren Zauberspruch gerufen hätte, dann hätte er den Schuss an sich gar nicht mitbekommen. Er sah kein Geschoss auf sich zukommen, aber irgendwie waren die hiesigen Kinder alle komplett meschugge, dass man sich wohl nicht mal mehr auf das verlassen konnte, was man sah.
"Ich hab die Schnauze langsam voll.", knurrte er vor sich hin und war sich nicht sicher, ob er sich vom Fleck rühren sollte oder nicht. Es missfiel ihm aber, scheinbar das Häschen in der Grube zu sein, das den Ungewalten der fliegenden Deppen ausgesetzt war. "Was ist denn los, Araik, Ladehemmung?", fragte er zynisch, und auch wenn er keinen Plan hatte, er entschloss sich einfach dazu, ein bisschen herumzuflitzen, denn oben sah es ähnlich misslich aus, wie unten. Er hatte nicht wirklich eine Option, um sich zu verstecken, aber er konnte ausweichen, was auch nicht wirklich viel Sinn machte, zumindest nicht auf längere Zeit. Also rannte er zunächst kreuz und quer übers Gelände bis hin zu Quellen, neben denen er zum Stillstand kam und durchatmete.
Da Dexus scheinbar den Verstand verloren hatte, was das wohl der dämlichste Ort, an dem man sich aufhalten sollte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   24.10.14 12:46

Tarxon verdrehte die augen " dexus komm wieder runter ich wollte dich doch nicht kränken"
Der grauhaarige hatte wirklich keine lust gegen den kleine zu kämpfen.
Und da kamm ihm sogar eine idee, ersprang von der säule und ging langsam auf dem boden in Dexus richtung.
"wir sind doch beide erwachsene vernuft begabte leute wir könne das doch bestimmt regeln ohne uns zu prügel wie Kleinkinder oder?"
Tarxon lief mit erhobene Händen auf Dexus zu und hoffet das der junge ih nicht einafch so angreiffen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   29.10.14 11:02

"Tick-Tick, ein bisschen spät, findest du nicht?", sagte Dexus mit gespenstischer Ruhe in der Stimme und streckte den Arm aus, um auf Tarxon zu zielen, wobei er beide Augen offen ließ. Er drückte den Abzug durch und etwa drei Liter des fastkochenden Wassers stöhmte in die Wassrpistole. Dexus ließ den Abzug wieder los und wunderte sich dabei, dass die Pistole ziemlich schwer geworden war.
"Erinnerst du dich noch, was ich von Wasser und genügend Druck erzählt hab? Ich konnte es leider nicht ausprobieren, aber hey, der Tag ist immerhin noch lang.", sagte er wie der Schurke aus einem Anime, den er nie gesehen hatte und auch niemals gesehen zu haben zugeben würde.
Dann drückte er abermals den Abzug und ein Wasserstrahl mit fast kochendem Wasser schoss aus der vorderen Öffnung heraus, direkt auf Tarxon zu.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   31.10.14 0:31

Als Araik sich drehte und durch die Gegend flog ließ sie noch ein paar andere Schüsse, mehr ungewollt los. "Huuuiiii...hi..." dann aber wurde sie langsamer und am höchsten Punkt ihrer Reise schoss etwas durch ihren Kopf. Sie verengte die Augen und wirkte plötzlich so erschöpft wie noch nie. Dann stürzte das Kind nach unten und war augenscheinlich bewusstlos. Vielleicht war das ganze hier auch viel zuviel für sie. Immerhin hatte sie schon einmal fast ihren Limit benutzt und ziemlich oft die Graitation verdreht. Doch noch hatte sie Angriffe laufen und das ist für alle, die hier waren, nicht besonders von Vorteil. Sie zischte nach unten, weiter und weiter, an DeXus vorbei, an TarXon, dann platzschte es laut und sie schien in einem kleinen warmen see zu landen. Doch noch mit dem Aufprall, blieben alle Tropfen um sie herum schweben und trugen sie wie auf einem Wasserbett. Sie öffnete nur langsam die Augen und rieb sie sich gleich. Doch wieder war das kindliche, welches sie ausmachte, in diesen Augen verschwunden. "Gravi-Labyrinth...?" murmelte sie in ihrer anderen Tonlage, halb befehlend, halb fragend. Und plötzlich herrschte ein gieriger Impuls über das gesamte Organisations Onsen. Als hätte sie ihre Kräfte gerade auf Traumreise geschickt verschob sich die Anziehungskraft eines jeden Objektes hier. Es schien keine genauen Fixpunkte zu geben, wo die Gravitationspunkte waren. Was hier wo wie anzog. Manche Gegenstände klatschten an die Wand, Wasser floss nach oben, schräg, seitwärts. Bretter schwebten hin und her, Steine auf und ab, kreuz und quer. Nur Araik lag dort halb sitzend, mit rosa entflammtem Auge und starrte unwirklich in den Himmel.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   31.10.14 19:37

Felix konnte sich wohl sparen, an sich selbst die Frage nach dem Sinn dieses Kuddelmuddels zu stellen, denn an sich hatte er nicht die geringste Hoffnung, dass es ihm jemand verklickren würde, wenn er auch nur nett fragte. stattdessen riss es ihn von Füßen und zerrte ihn nach hinten. Mit den bloßen Fingerspitzen, versuchte er sich am Rande der Quelle festzuhalten, aber es brachte nichts.
"Verdammt noch mal! Kriegt mal bitte einer diese Herzlose in den Griff?", rief er und kaum eine Sekunde später glitten seine Finger ab und er klatschte gegen einen dekorativen war, der für seinen Teil eine arge Neigung 40° rechtsseitig hatte und dessen Wurzeln sich schon ungemein aus dem Boden arbeiteten und wohl nur noch eine Frage der Zeit bestehen blieb, ehe das Teil entwurzelte und Schlimmeres passieren würde.
Felix war zudem mit der Wade voran den Baum geprallt, was wohl für die mangelnde Kontrolle bei der Abgabe der zuvor verübten Schüsse sprach. Eine Flut von Schmerzen jagte sein Bein heraus und er hatte sich auch noch auf die Zunge gebissen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   31.10.14 19:46

Tarxon wurde von den füßen gerissen und flog in richtung einer der noch stehenden mauern.
"Gott noch eins das wird mir echt zu bunt" er konnte felix nur zu stimme ihrgent wer muss Araik mal unter kontrolle kriegen.
Der Junge versuchte sich in richtung von Araik zu bewegen was aber nur schwerlich klappte.
"blöde gravitasion kann die nicht mal ruhe geben?" ein band aus schwärze schlängelte sich über den boden in richtung von araik.
Einen vorteil hatte der unsinn aber es war vollkomen unmöglich das dexus ihn bei dem durcheinader noch treffen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   31.10.14 21:34

Tarxon entkam seinem Schuss wohl, aber das war nicht schlimm, denn immerhin hatte Dexus noch genügend Munition.
Plötzlich wurde aber auch er von etwas neuem angezogen und für kurz durch die Luft geschleudert, um dann in ein weiter entferntes Becken zu klatschen. Er schaffte es, das Wasser dazu zu bringen, seinen Aufprall zu mindern und da er sich keine Sorgen ums Ertrinken machen musste, war ihm das nur recht, während sein Rücken gegen den Beckenrand gesogen wurde.
Er schüttelte sich den Kopf und blickte ein wenig verwirrt drein.
"Cool! Noch mal!", rief er aus und ignorierte, dass ziemlich viel ziemlich durcheinander gewirbelt wurde, "Ari?!! Ist alles in Ordnung mit dir?! Dein Auge glüht ganz rosarot!"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heartless
Herzloser
Herzloser
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12

Status
★: 999

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   02.11.14 21:06

"Die andere Seite ist doch fort..." Die Augen der Herzlosen starrten zitternd in die Unendlichkeit der Sterne wo sie offensichtlich etwas beobachteten, was nicht dort hingehörte. Das Labyrinth zog immer kräftiger an allem und die Arme des Mädchens schlungen sich alsgleich um sich selbst. Irgendetwas stimmte ganz und gar nicht und dann flammte das Rosa in den Augen endgültig auf und sie hielt für einen Moment den Atem an. Tief in der Ferne erloschen zwei Sterne, leuchteten hell auf und verloren sich in der Schwärze des Universums. Dann glühte ein blauer Schimmer in Aris Pupillen und sie sah eine andere Welt. Ihre Sehkraft erstreckte sich und sie nahm alles andere nicht mehr wahr. Gerade wollte sie schreien, da tauchte hinter ihr aus dem Schatten, erneut eine Person auf. Blutverschmiert. Zerfetzte Klamotten. Und überall Schnittwunden. Das blonde Haar nach hinten gebunden und durcheinander. Die weiblichen Züge verloren und schwer atmend. Norat war zurück und in ihren Armen ein Mädchen in Rosa. Verbunden und ohnmächtig. Offenbar war das Fiel. Die kampfgeschundene Herzlose schwebte nah an Araik heran und legte ihre Stirn an die des Kindes. "Wir müssen weg Schätzchen, mach dich bereit..." Erschöpft lächelte die Herzlose und sah noch einmal zu den Niemanden,welche hier überall verteilt herum standen. "Ein Wort der Warnung an euch alle. Veritas ist nicht mehr der selbe...sagt das auch AhcXsas. Sagt ihm seine Befürchtungen seien wahr geworden. Ich nehme die Kinder und werde eine Weile untertauchen. Lebt wohl..."
Eigentlich war es nicht Norats Art so direkt zu sein, doch offenbar muss etwas schreckliches auf der anderen Seite vorgefallen sein, sonst wäre sie niemals so verletzt worden und kurz angebunden wie jetzt. Sie schulterte ihr pinkes Paket und strich Araik übers Haar, ehe alle drei sich in Schatten auflösten und das Chaos sich hier löste. Zurück blieb nur eine Schattenkatze, die von dem Wasser, auf den Grund sprang. Noch einmalin die Richtung der Niemande starrte und dann dahin tigerte.

[Araik,Norat,Fiel ab ]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   04.11.14 17:35

Felix hatte in dem Moment eigentlich mehr mit dem Verhängnis des grauenvollen Todes gerechnet, der sich wohl durch die arge Gravitation schon sehr bald ereignen würde, das fand er sehr absehbar und gar nicht wünschenswert. Sein Bein fühlte sich wie mit heißen Nägeln durchbohrt an, als Norat schon wieder, das dritte Mal binnen einer recht kurzen Zeit, auf der Bildfläche auftauchte, dergestalt als hätte sie einen Lagerverkauf in Nußloch mitgemacht. Und bei ihr war jemand, den er noch viel weniger erwartet hatte.
Seine Augen weiteten sich abrupt.
"Fiel!", stieß er aus. Lebte sie noch oder war sie tot? Schwer zu sagen bei einem schlaffen Körper. Und während Norat ihren kryptischen Text runterleierte und sich wieder von dannen machte und dabeei endlich das Gör mitnahm, war diese Frage der Punkt, nach dem er das Gerede absuchte, aber irgendwie nicht viel Brauchbares daraus gewann.
Als Araik verschwand und sich die Anziehungskraft wieder normalisierte, rutschte er zu Boden. Die Geräuschen von Gegenständen, die sich abermals verschoben klangen von überall her.
"Was hat sie gemeint?", fragte er in die Runde. Er rappelte sich auf die Beine und sah abwechselnd Tarxon und Dexus an, erhoffte sich aber nicht wirklich, dass die Beiden von sonstwas einen Schimmer hatten.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   04.11.14 18:39

Tarxon hilt inne als Norat auftauchte, und auf seinem gesicht zeigte sich besorgniss.
Er hatte ungefähr eine ahnung was sein herzloser so vollbringen konnte, und was auch immer Norat gemient hatte es bedeute nichts gutes.
Als die schwerkraft sich wieder normalisiert hatte landete tarxon unsanft auf seine hintern.
Der schattenutzer rappelte sich auf und schaut zu seinen beiden Kamerraden.
"scheint so als wäre veritas wohl doch eine sicherung durchgebrannt" tarxon wusste das der Herzlose nicht gerade zimperlich war aber das sprach wohl bände.
Der grauhaarige schaute sich um "ich würde sagen wir räumen hier jetzt auf und dann mal sehen was dan".
Der junge wartete auf einsprüche seine kollegen und schaute wärenddessen das chaos an das ein kind schaffen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   04.11.14 21:13

Dexus rutschte tiefer in das Becken und atmete tief durch. So richtig konnte sein Verstand das Ende des Spiels nicht verarbeiten, falls es denn in letzter Zeit überhaupt dazu in der Lage war, überhaupt noch etwas zu verarbeiten. Ihm schwirrte irgendwie der Kopf - oder eher etwas anderes ...
Er versuchte sich zu merken, was Norat sagte und war sich nicht sicher, ob man sich nun noch darüber freuen durfte, dass dieser mit zerfledderter Haut davongekommen war, und in aller Freundlichkeit den Onsen von der Naturkatastrophe Araik befreite. Das seltsame Empfinden in ihm, das ihn wohl auch dazu verleitet hatte, das Spiel mit dem Wasser der Sicherheit seiner Leute vorzuziehen, pulsierte aus seiner Brust heraus, während er ruhig im Wasser saß und zusah, wie der Liebespfeil aus seinem Körper heraus rutschte und in seiner wartenden Hand landete.
Er seufzte schwer.
"Ich will nicht aufräumen.", sagte er erschöpft und tauchte unter. Nur noch dicke Luftblasen aus seinem Mund traten an die Oberfläche.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   04.11.14 21:19

"Dann hat er sich aber ganz schön beherrscht. Denn Norat würde wohl niemals die Mühe auf sich nehmen, eine Leiche herumzuschleppen.", meinte Felix ernst und humpelte zu Tarxon. Sein Bein war ziemlich schlimm in Mitleidenschaft gezogen und der Arm war auch nicht besser dran.
Während er den Blick schweifen ließ und das Chaos betrachtete, musste er sich wirklich fragen, wie Tarxon hier aufräumen, geschweige denn jemals fertigwerden wollte. Es wirkte schon recht trostlos und er verstand Dexus in der Hinsicht recht gut.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Orga-Onsen   

Nach oben Nach unten
 
Das Orga-Onsen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Die Welt, die niemals war-
Gehe zu: