It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Traverse West

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Traverse West   14.08.12 16:15

Der westliche Teil der Stadt Traverse. Hier gibt es unter normalen Häusern auch kleine Geschäfte, dekorative Leuchtreklamen, einen hohen Glockenturm und natürlich das Stadion in dem allerlei Events abgehalten werden. Dieser teil wirkt sehr modern gehalten mit dem typischen rustikalen Charme der Stadt.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Traverse West   14.08.12 16:28

Xantja schlenderte die Gassen entlang in ihrer halben Kutte, der Plüsch wackelte leicht umher und sie wirkte bei jedem Schritt irgendwie kindlich aber dennoch elegant. Sie schien die Sache hier vorerst garnicht richtig ernst zu nehmen und beobachtete die dichter werdenende menschenmasse die sich hier herumschlängelten. Dicht wahr vielleicht das falsche Wort denn an sich waren es nur einzelne Gestalten die sich hier herumtrieben aber es häufte sich das an den beiden Niemanden welche vorbeigingen. Sogar ein paar alternativfamilien die offenbar auch zu dem Zirkus wollten.
Von weitem hörte man natürlich schon die Trompeten und Trommeln, man konnte auch den Duft von Zuckerwatte und Popcorn ausmachen welcher einem wohlwollend in die Nase kroch.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SuXi
Die geladene Diebin
Die geladene Diebin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.12.11
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Traverse West   21.08.12 12:28

Xantja so unauffällig wie möglich folgend, besah sich sich der Menschen. "Das sind wir nun nicht mehr?" fragte sienuschelnd, eher sich selbst, da sie sich gerade an Xaris Worte erinnert hatte. "Wir sind Niemande." Sie fragte sich, ob die anderen Menschen sie vielleicht als Schatten, oder doch ganze Personen ansehen.
Ihre Mission war des Herzlosen, das Emblem finden und zurück zum Schloss bringen. Es konnte die Gestallt verändern. Wie also wollte Xantja dieses Emblem finden? Vielleicht kannte sie ja seine Bewegungsmuster, oder ähnliches. Wie auch immer.
SuXi spielte mit kleinen Blitzen aus ihren Fingern. Versuchte sie zu kontrollieren und gleichzeitig ausschau nach etwas ungewöhnlichem zu halten. Es war ein kleiner Versuch zu trainieren. Vielleicht brachte es ja etwas.
SuXi hob den Kopf um sich eine Reklame genauer anzusehen, als sie etwas sah, dass nach einem Blinzeln auch gleich wieder verschwunden war. Sie stockte, blieb kurz stehen und sah die Stelle angestrengt an.
Einbildung stellte sie monoton in ihren Gedanken fest und blieb wieder dicht hinter Xantja.
"Süßkram. Was zu Essen wäre jetzt wirklich nicht schlecht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Traverse West   24.08.12 15:59

Eine Treppe hinabschlendernd wurde die Musik ein wenig lauter und man hörte die Ansager für das Spektakel im Zirkus. "Hereinspaziert Hereinspaziert, zag ich !" "Eine einmalgige Show werden sie sehen, sag ich !" "Ist sie denn gut, frag ich." "Natürlich sie ist spektakulär und supercalifragilistischexpialigetisch, sag ich !"
Zwei Clowns winkten Die Leute auf einer kleinen Kegelbühne herein. Der eine war Blau-weiß eingefärbt und der andere Rot-weiß, sie agierten vollkommen synchron, verspotteten sich gegenseitig, stellten nervige Fragen die sie selbst beantworteten und beendeten ihre sätze imme mit "zag ich" oder sag ich" Xantja blieb am Ende der Treppe stehen und beobachtete sie eine Weile. man sah ihr an das ihr diese Harlequins schon jetzt auf die Nerven gingen. Sie verschränkte Die Arme und wartete bis SuXi neben ihr stand.
"Pass auf was du flüsterst und tust." Ihre kalten hellblauen Augen schwenkten in ihre Richtung. "Andere sehen uns genauso wie wir sie. In Traverse ist es relativ wie wir aussehen weil die Leute Außenweltler gewöhnt sind. Aber nicht jeder beherrscht Magie oder eine Kampfkunst." Sie strich sich durch die Haare und fuhr fort. "Niemande haben kein Herz, aber das macht uns nicht zu Geistern. Vielleicht kannst du ja dein herz irgendwie zurückerobern wenn es dich dazu verleitet mhihihi..." sich kicherte am ende des satzes süffisant und winkte mit der rechten hand ab.
Ihre Schritte leiteten sie zu dem Ticketstand und sie orderte zwei Tickets in den extra abgeschotteten Logen. Die verkäuferin lachte zunächst als wolle sie glauben das sich Xantja diese Tickets niemals leisten konnte. Doch schnell wurde mit einem Griff in die Manteltaschen klargemacht das sie offenbar mehr Geld besaß als gut für sie war. Sie schnappte die Tickets mit einem höchst arroganten Blick und winkte SuXi zu sich her.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SuXi
Die geladene Diebin
Die geladene Diebin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.12.11
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Traverse West   25.08.12 18:57

Etwas versteinert hatte SuXi die Clowns beobachtet. Sie wusste nicht wieso, aber irgendwie hatte sie eine Heidenangst davor an diesen Viechern vorbei zu gehen. Ihre angemalten Gesichter, diese offensichtlich gelogene gute Laune, und dann dieses gegenseitig den Text vervollständigen und herumalbern. Es war der Diebin einfach zu wider. Es machte ihr Angst. In ihrem Kopf mutierten diese Wesen gerade zu unaussprechlichen Kreaturen, die nur darauf warteten das man einschlief.
Sie schüttelte sich kurz, senkte den Blick als sie Xantja folgte und an diesen Bestien vorbeiging um in den Attraktionsbereich zu gelangen. Ein schmaler Gang führte zwischen den erhöhten Sitzreihen der Gäste hindurch, gerade wegs zu auf die Kreisrunde Arena. Sie war riesig, genauso wie der gesamte Raum selbst, in dem sie sich befanden. Die Luft hier drinnen war schwül, stickig und es stank nach Tieren.
Sie rümpfte die Nase und hielt ihre Hand davor um den Geruch ihrer Handschuhe einzuatmen und nicht diesen Gestank. "Wo sitzen wir? Und so nebenbei, ist das normal das du so viel Geld mit dir herum trägst? Nicht, dass du Gefahr laufen würdest angegriffen zu werden, aber wann braucht man schon mal so viel, abgesehen von solch einer Situation. Wobei ich aber kaum glaube das du diese Preishöhe vorausgesehen hast."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Traverse West   30.08.12 21:22

Xantja zeigte auf eine steinerne Treppe die zu den Logenplätzen führten. Im gegensatz zu einem Zirkuszelt war die Arena hier ähnlich einem Opernhaus im Kreisrundstil gehalten. Sie schwieg die Diebin an bis sie die Logen erreichten und die sich setzen konnte. Es war eine einzelloge mit zwei Plätzen wie man sie in guten Opernhäusern nunmal vorfindet. Die untere Klasse musste sich mit metallernen Bühnen begnügen wo sie sich tummelten und auf die Show warteten. Die Luft und der stickige Geruch störte die Wissenschaftlerin ganz und gar Nicht denn sie war strenge Gerüche und ekelerregende Anblicke aus dem Labor gewöhnt. In der Hinsicht konnte sie die Reaktion der Schützin zwar nachvollziehen aber wedelte die Situation schnell ab. "Reiß dich zusammen so schlimm ist es nun wirklich nicht." Sie setzte sich hin, schlug die Beine übereinander und lehnte ihr Gesicht auf ihre Faust gestützt. Ein eisiger Blick scannte förmlich den gesamten Raum während sie weiter mit SuXi redete. "Das Geld trage ich nur indirekt mit mir herum, ich habe eine Tasche entwickelt die trotz ihrer geringen größe eine fast schon kosmische Kapazität an Stauraum aufweist. Wissenschaftlich könnte man das natürlich kaum erklären da ziemlich viel Magie auf einfache Nähtechnicken zugreift. Ich erkläre es dir so das du es verstehst. Es ist wie eine unendliche Item-Tasche aus der ich nach belieben meinen kram ziehen kann. Der Vorteil ist das man so weniger schwarze Portale benutzen muss. Alles an meinen Geräten habe ich da jedoch nicht drinnen. Ich glaube knapp siebzig Prozent werden von Süßigkeiten ausgefüllt." Sie kicherte über den letzten Satz und somit war ihr scannender kalter Blick wohl abgeschlossen. Noch konnte sie nichts Ungewöhnliches feststellen. Sie mussten wohl auf die Show warten.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SuXi
Die geladene Diebin
Die geladene Diebin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.12.11
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Traverse West   11.09.12 21:39

Süßigkeiten huh? Na gut, sollte SuXi recht sein, solange sie ihr nicht damit vor der Nase herum wedelte. SuXi wusste nicht wieso, aber irgendwie empfand sie nichts für Süßkram, konnte Xantjas Leidenschaft kaum teilen. Warten hieß es nun. Na toll. SuXi hatte das Gefühl, dass jede Sekunde eine Ewigkeit dauerte. Spannung durchfuhr sie. Wenn es nicht bald los ginge, würde sie selbst auf die Bühne springen. Im einen Moment spannte sie ihre Muskeln an, spürte wie die Elektrizität durch ihre Sehnen zitterte, und enspannte sich wieder. Ihre Hand erbebte und ein kleiner Blitz entfuhr ihr. Für diesen kleinen Moment hatte sie das Gefühl genau zu wissen wie viele Personen anwesend waren. Bis jetzt... 77. Wie auch immer sie das gemacht hatte, es gefiel ihr. Ein Gefühl der Kontrolle auch wenn es nur eine Bestandsaufnahme war. Doch die Zahl stieg an, denn es betraten noch weitere Leute den Raum.
Sie lies ihren Blick durch die Reihen schweifen. Nichts auffälliges. Ausdruckslose Gesichter bei den älteren, die Kinder schienen etwas zu Lächeln, doch im gesamten wirten sie alle wie Marionetten. Gesteuert von jemandem, ohne Emotionen.
"Nein, wie langweilig. Ich brauche mehr Dramatik, mehr Spannung." Ihre Stimme war gelangweilt. Sie lehnte sich in ihren Sitz und rutschte einen Schritt hinunter. "Vielleicht etwas elektrisierendes?", fügte sie leise hinzu und betrachtete lächelnd ihre Hand. Ihr gefiel der Gedanke den noch leeren Narrenhof dort unten unter Spannung zu setzen.
"Während wir warten, kannst du mir bestimmt sagen, was für Ziele, was für einen Sinn das Niemand-Dasein hat. Abgesehen davon das man sowas geniales wie Magie drauf hat. Wer genau sind die, die ihre Dasein im Schloss fristen, dazu verdammt in andere Welten zu reißen und Dinge zu erledigen, von denen keiner Weis, wozu sie gut sind? Oder bin ich wirklich so frisch gebacken, dass ich mitunter die Einzige bin die davon noch keine Ahnung hat?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Traverse West   14.09.12 16:22

Die kalte Prinzessin beobachtete das Verhalten der Stromgebieterin mit Argwohn und tadelte sie zugleich. "Lass dir die Sache nicht zu Kopf steigen. Magie ist etwas wunderbares aber wenn man nicht aufpasst kann sie alles um dich herum vernichten. Ich weiß wovon ich spreche." Ihr Blick wirkte diesmal äußerst ernst, man mochte ihn schon fast läuternd nennen. "Es gibt an sich keinen Sinn nur einen Grund. Wir leben immer noch obschon wir unser Herz verloren haben, wir beherrschen offenbar übernatürliche Fähigkeiten. Deine Frage nach dem Sinn dahinter ist gar nicht mal so dumm. Aber ich schätze genau diesen versucht AhcXsas zu finden. Kingdom Hearts, der Mond an unserem Himmel. Wenn es am hellsten strahlt werden wir angeblich vollkommen sein. Dann wird deine Frage wohl beantwortet. Die Kraft des Herzens kann äußerst faszinierend als auch unberechenbar sein." Sie stoppte für einen Augenblick um durch zu atmen. "Ich für meinen Teil bin einfach nur froh meine Erfindungen herstellen zu können, immerhin hatte ich früher keine Gelegenheit mein Genie zu nutzen. Meinetwegen kann es so bleiben. Es ist gar nicht mal schlecht keine Gefühle zu haben und tun tu können was man will solange man Leute hat mit denen man auch ab und zu reden kann." Diese Referenz ging wohl ebenfalls an ihren Chef und Meister. Für sie war er wohl aber eher ein Freund in schlechten Tagen als ein Herrscher. Ihre Erinnerungen verrieten ihr sich zu entsinnen wie sie ihn traf, aber weigerten sich dies an dieser Stelle zu tun. Zudem ging die Show gerade los und Xantja weigerte sich weiter zu sprechen. Selbst wenn SuXi weiterhin Fragen gestellt hätte hätte sie der kalte Glanz mit einem genervten "Ssschhhht !" unterbrochen.
Das Licht dämpfte sich und richtete sich auf die Mitte des Raumes und die beiden Clowns vom Empfang hielten ihre Eintrittsrede, machten haufenweise billige Witze die in ihrer Art so schlecht waren das sie teilweise sogar schon wieder witzig sind. Xantja musste einige Male sogar schmunzeln. Ein richtiges Lachen hätte sie sich bei diesen Pappnasen niemals erlaubt. Die Show ging so weiter. Es traten Dompteure und Clowns auf Akrobatikkünstler, die Xantja beschimpfte gar nicht echt zu sein weil sie an Seilen hingen die sie im Notfall auffingen. Aber ernsthaft wo ist denn a der Nervenkitzel wenn nicht doch ein paar Personen verletzt werden konnten. Sie sahen Löwentraining mit der unglaublich fetten und behaarten Frau, den stärksten Mann der Welt wie er irgendwelche Trottel aus dem Publikum hoch hob und mit ihnen jonglierte. Sie sahen Musikeinlagen von einer Frau mit zottigen schwarzen Haaren die einer gewissen Alice Cooper aus Xantjas Vergangenheit unheimlich ähnlich sah. Wirklich das hässlichste Frauenzimmer das sie je erblickt hatte. Alles in allem also eine recht gelungene Vorstellung.
Von dem Herzlosen allerdings gab es vorerst keine Spur. Bis sich das Dach über der Bühne durch einen Mechanismus öffnete und den Sternenhimmel preis gab. Der rote und der blaue Harlekin starteten nun eine Feuerwerksshow mit Bildern die sie dank der neu modernen magischen Pyrotechnologie herbeifeuern konnten. Doch nach den ersten Schüssen sah man es. Ein schwarzes Wesen welches versuchte eines der Bunten Lichter zu fangen. Es sprang einer der Raketen entgegen und sauste mit ihr gen Himmel. Nach dem großen Knall stürzte es mit den bunten Funken herab und knallte direkt zwischen die Clowns.
"Na da haben wir es ja. Deine ganzen esoterischen und Sinn bezogenen Fragen werden wohl weiterhin warten müssen. Jetzt wird erst mal gearbeitet." Sie erhob sich aus dem Sessel und stellte sich an das Podest der Loge um ihre Kreatur zu beobachten. Diese war etwas größer als die Clowns aber hatte blaue große Augen die zuerst zu dem einen und dann zu dem anderen schauten. Ihre Gestalt ähnelte einem hochgewachsenem Neoschatten mit vier Auswüchsen am Kopf. Als er die beiden musterte schienen die weißen Zähne aufzublitzen und der Herzlose klatschte in die Hände, machte einen Rückwärtssalto und verwandelte sich in genau den selben Harlekin wie die Zwillinge. Allerdings war seine Farbe grün, offensichtlich fand er das in einem Trio diese Farbe am besten passen würde. Vorerst sahen die beiden anderen sich verdutzt an aber nach einer weile nickten sie sich zu und stellten ihren neuen Kollegen als "Unfassbar Transformations Boy" vor. Xantja schnaubte daraufhin bloß etwas angesäuert. "Ja bis er euch das Herz raus reißt und die Dunkelheit in eure Knochen kriecht." sagte sie leise zu sich selbst und eventuell auch zu SuXi die womöglich noch viel üer derarte Wesen lernen musste. Das Feuerwerk jedoch ging weiter und der verwandelte Herzlose imitierte die Zwillinge als gehörte er schon immer dazu.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SuXi
Die geladene Diebin
Die geladene Diebin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.12.11
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Traverse West   16.09.12 17:26

Bei dem Anblick der Clowns schien es SuXi bei jedem Mal etwas mehr zu schütteln, doch während der anderen Nummern, dachte sie darüber nach was Xantja gesagt hatte. Diese Antworten schienen einleuchtend, doch eins störte sie. Der Name AhcXsas fiel erstaunlich oft, seit sie mit Xantja unterwegs war. Er suchte den Sinn. Wer war er blos?
Harsch wurde SuXi dann in ihren Gedanken unterbrochen, als Xantja aufsprang und etwas murmelte. Das Vieh dort unten in der Manege schien also das Objekt unserer Begierde zu sein. Gestaltwandler hatte sie gesagt und das da unten war eindeutig einer.
Die Kampfeslust stieg in ihr auf. Ein Lächeln stahl sich auf ihre Lippen, was sie irgendwie krank aussehen lies. "Zielobjekt geortet. Warte auf weitere Anweisungen", kicherte sie und die Blitze in ihrem Inneren krochen rauf. Sie hörte sie schon zucken, Musik in ihren Ohren. Mit jedem Volt das sich in ihre sammelte stieg ihre Laune. Ein starkes Bedüfniss, sich einfach von der Lounge zu werfen und mit ihren Pfeilen alles zu attackieren, unterdrückend, hielt sie neben Xantja aus. Sich immer weiter aufladend, doch sie hielt sich zurück. Die Erinnerung an Xantjas vorhergehende Worte, sie könne alles um sich herum zerstören, ließen sie jede Erregung beiseite schieben.
"Sag mir Xantja, wie sieht unsere Strategie aus? Dein kleiner Hampelmann scheint ja richtig Spaß zu haben. Wolltest du ihn lebend?", kicherte SuXi ihren letzten Satz erneut und dachte sich so die ein oder andere Art durch Strom zu sterben. Wobei. konnte dieses Wesen denn wirklich im eigentlichen Sinne sterben? Das würde sie bestimmt noch herausfinden, wichtig war erstmal, dem zu folgen, was Xantja sagte. Schließlich hatte SuXi keine Ahnung vom Kampf gegen solche Geschöpfe. Offensichtlich hatten sie auch extraordinäre Fähigkeiten. Vielleicht hatte diese Mission ja potential wirklich lustig zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Traverse West   19.09.12 16:57

Xantja lächelte als SuXi offenbar das weitere Vorgehen wissen wollte. "Der Plan ist der das man mit dem Strom schwimmen sollte. Wir dürfen die Einwohner hier nicht direkt auf uns aufmerksam machen und werden es so tarnen als gehörte es zur Show. Es gibt hier nämlich ziemlich penetrante Krieger aus untergegangenen Welten die schneller hier wären als die hiesige Bürgerwehr wenn wir uns als die enttarnen die wir sind." Sie setzte die Fingerspitzen an den Reißverschluss und zog ihn herab. Beim Plüsch angekommen klackte es kurz und der Mantel sprang auf. Als sie ihn über die Arme nach hinten auf den Sessel gleiten lies machte sich ein anderes Outfit Platz. Es glitt ein glitzerndes weißblaues Kleid von ihr herab. Ihre kurzen Stiefel nahmen die selbe Farbe an und sie sah SuXi mit einem wirklich amüsiertem Grinsen entgegen. "Manchmal bereue ich es wirklich nicht zum Zirkus gegangen zu sein als ich die Gelegenheit dazu hatte. In dieser Aufmachung war der kalte Glanz wirklich eine Augenweide für männliche oder andersgepolte Subjekte. Sie stieg auf den Vorsprung der die Loge abgrenzte. "Ich verlasse mich auf deinen Bogen. Wenn du schießen sollst tu es mit aller Kraft. Lass mich das Gewitter hören welches nach den Blitzen ertönt." Etwas melodramatisch aber Xantja war immerhin gerade wirklich Bühnenreif gekleidet. "Sie Hob die Arme an und von dem Vorsprung schossen glitzernde Lichter in einer Spirale um das ganze Stadion. Die Lichter produzierten eine kleine Eisbahn auf der die Schneeprinzessin elegant entlang glitt.
Das Publikum war erstaunt und fasziniert zugleich und ein laute "Uuuuuhhoooooo" raunte durch die ganze Menge. Kinder versuchten die glitzernden Schneeflocken zu fangen die teilweise herunter wirbelten. Nicht lange und die Aufmerksamkeit lag auf der Nummer Vier der Organisation. Zusammen mit dem Feuerwerk verwandelte das Eis auch immer wieder seine Farbe, was das ganze Spektakel noch etwas hoch puschte. Als die Eissurferin dann kurz vor dem Ende ihrer Spirale war machte sie einen großen Satz, wirbelte in der Luft herum, warf einen magischen Energieball nach unten der einen Thron aus Eis mitten in die Arena warf, und landete darauf. Die Menge applaudierte und die Clowns vor lauter Eifer auch obschon das ganz und gar nicht zur Show gehörte.
Sie stand auf und verbeugte sich mit einem arroganten Grinsen. Dann breitete sie die Arme aus und wie geplant wurde der Scheinwerfer direkt auf sie gerichtet. "Danke ! Vielen Dank." Sie behielt den Herzlosen im Blick der sie offenbar nicht wiedererkannte. "Ich bin die Schneekönigin ! Meine Damen und Herren bleiben sie ruhig das hier gehört alles zur Show ! Wir freuen uns ihnen die neuen Hauptattraktionen ankündigen zu können. Zusammen mit mir wird der Verwandlungskünstler und die beiden Harlekin ihnen eine Vorstellung liefern die sie nie wieder vergessen werden !" Die Clowns sahen sich gegenseitig wieder verwundert an doch nickten sich zu und warfen Konfetti umher als würde wirklich alles dazugehören. Der blaue Typ rückte dann etwas zu ihr und flüsterte ihr zu: "Hey Kleine, super Auftritt aber ich schätze du gehörst nicht zu unserer Truppe, zag ich." Xantja winkte weiterhin dem Publikum zu als sie mit ihm sprach. "Keine Sorge ich mache das hier umsonst." Sie kannte Fahrendes Volk uns wusste das es denen meistens nur um de Profit ging. Viele davon wären auch Mörder und Attentäter geworden hätte sie der Zirkus nicht aufgenommen. Aber der Hanswurst war offenbar mit dieser Antwort zufrieden und wirbelte umher, Konfetti werfend.
Als Xantja die Arbe ausbreitete erblühten von der Eisspirale lauter Rosen aus glasigem Kühl. Sie wusste wirklich wie man die Leute beeindruckt. "Und jetzt erleben sie die magischen Künste von mir und dem Transformator. Künstlerisch präsentieren wir ihnen den gläsernen Zoo !"
Xantja zeigte auf den Herzlosen der sich darafhin etwas erschreckte und wieder seine ursprüngliche Form an nahm. Er purzelte etwas nach hinten doch dann sah er die Darstellerin fragend an. Die drehte sich mit glühenden Händen und zauberte auf einmal eine große Statue eines Löwen aus Eis hervor. Der Herzlose erstand ziemlich schnell was sie wollte und machte einen Salto um sich in ein, sich bewegendes gläsernes Abbild dieses Löwen, zu verwandeln. Er stolzierte umher und brüllte und wirkte dabei auf eine ehabene weise unecht wie auch lebendig.
SuXi musste nun auf einen günstigen Moment warten wo sie den verwandelten Herzlosen erwischen konnte. Eis war allem andere vorann ziemlich zerbrechlich und wenn man Xantja glauben konnte nahm der Herzlose unter anderem sogar die physikalischen Eigenschaften des Verwandlungsobjektes an.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SuXi
Die geladene Diebin
Die geladene Diebin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.12.11
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Traverse West   06.10.12 23:13

Gespannt und bewundernd hatte SuXi der kleinen nunmehr großen Vorstellung Xantjas zugesehen. Eines musste man ihr lassen: Show war etwas was sie gut beherrschte. Ob das nun Talent war, oder nur an ihrer Fähigkeit als Niemand lag, konnte SuXi nicht sagen. Sie vergas für einen Moment, weswegen sie da war. Xantja... Eine durchaus interessante Person... Sie hatte das Gefühl noch viel von ihr lernen zu können. Sie wusste offenbar einiges. Hatte Tricks und Kniffe bereits für sich entdeckt. Doch das wichtigste war: Xantja beherrschte Emblems. Das konnte man sich durchaus zum Vorteil nutzen.
Doch was jetzt erst einmal wichtig war, war das derzeitige Emblem im richtigen Moment dingfest zu machen. Nicht die einfachste Sache der Welt wie sich nach einigen Überlegungen herausstellte. Xantja sagte, dass wir für die Bewohner normal seien. Unheimlich, aber normal. Wenn SuXi auf einmal einen Bogen aus dem Nichts zückte, einen Blitz losschicken und den Boden erbeben lassen würde, ließe sich nicht ausschließen, dass sie alle kreischend Reißaus nehmen würden. Weiterhin war es nicht unmöglich, dass SuXi verfehlte, woran sie jetzt aber nicht denken wollte. Wenn sie sich jedoch nicht beeilte, könnten andere Zirkusmitglieder einschreiten, Xantja und den Gestalltwandler kunstvoll von der Bühne holen und ihnen dann den Allerwertesten aufreißen. Es war also wichtig schnell zu handeln. Na gut. Ihr blieb keine andere Wahl als sich ein Ablenkungsmanöver auszudenken.
Am besten war es, dass sich alle umdrehten.... Ihren Blick zum Eingangsbereich lenkten. Vielleicht... Blitz war Hitze, dieses Zelt hatte eine Aussenhülle, die sehr schnell Entflammbar war... Doch dann könnte das Emblem bemerken, was los war, seine Gestallt auflösen und die Mission wäre gescheitert. Es war ohne Zweifel, dass das Emblem sich aufrecht erhalten muss.
SuXi sah sich um. An einigen Wänden waren Petroleumlampen. Sie fasste einen Entschluss... Einen versuch war es Wert.
Sie hastete nach unten, zwischen den Menschenmassen hindurch, zwischen einige Vorhänge hinter der Manege. Sie wartete. In ihren Adern zuckten die Blitze und sie beschwor ihren Bogen. Harlekins. Widerliche Biester. Sie sprangen durch die Luft als wären sie die größten Akrobaten. Xantja lies eine Peitsche knallen und das Emblem verwandelte sich erneut. Ein Adler der mitten in der Luft erstarrte.
So schnell sie konnte visierte sie die Petroleumlampe an und lies ihren Pfeil mit einem zwitschernden Laut losschnellen. Nun hieß es Geschwindigkeit. Niemand wunderte sich über das zwitschern und der Pfeil schien so schnell, dass alle erst wussten was los war, als das Petroleum durch die schlagartige Hitze explodierte es ähnlich einem Feuerwerkskörper. Der gewünschte Effekt trat ein. Die Menge sah zum Eingang und das Emblem blieb in seiner Gestallt.
Einen Augenblick später zwitscherte auch der zweite Pfeil los. Es war nicht leicht gewesen, auf ein bewegliches Ziel zu feuern, doch die Fallgeschwindigkeit berechnet, hatte SuXi weiter nach unten gezielt. Er flog, der Adler fiel und es sah ganz danach aus, als ob der Pfeil zu spät abgeschossen worden sei. Doch sie wollte nicht so leicht aufgeben. Sie sammelte ihre Gesamte Ladung in einer Hand, konzentrierte sich auf die Energie und richtete in einem Moment alles auf den Pfeil.
"Triff!", brüllte sie und schickte ihre Vollständige Blitzladung auf den Pfeil. Noch bevor das Emblem sich hatte rühren können, entlud sich SuXis Angriff im Pfeil und mehrere Blitze wanderten über den Boden, als der Herzlose fast so wie das Petroleum zuvor Feuer fing und Funken sprühte. Das er zuvor vollkommen aus Eis bestand, machte es Möglich ihn durch den Temperaturunterschied so unter schock zu setzen, dass er sich für mehrere Stunden erst einmal nicht mehr zum Bewusstsein melden dürfte. Vielleicht war er nun auch gestorben, doch das konnte man erst feststellen, wenn Xantja ihn untersuchte. Ein verkohltes Etwas wanderte zu Boden und just in dem Moment drehten sich die Leute zu dem Spektakel nach vorn.
Vollkommen erschrocken schmissen sich die Harlekins vor das verkohlte Emblem, in einer Abschluss-Pose.
SuXi lächelte zufrieden und huschte so schnell sie konnte aus dem Zelt vor den Eingang. Diese Attacke hatte viel Kraft gekostet, und se kämpfte damit, gerade zu stehen. Sie hoffte, dass Xantja das Emblem einsackte, herauskam und sie schnell verschwinden konnten. Zurück zu diesem Schloss mit den Mogrys und den Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen.
"komm schon", murmelte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Traverse West   08.10.12 15:56

Die Menge tobte und applaudierte den vier Akteuren zu. Etwas derartes hatte sie noch nie gesehen. Blitze, Feuerwerk, Todesszenen, Eis und Schnee, alles zusammen gab eine wundervolle und dramaturgisch gigantisch tolle Show ab. Xantja verbegte sich und kreiste mit der rechten Hand. Das Eis welches sich bis eben in der Luft hielt rotierte und zog sich auf die Schausteller zu. Rosen tanzten, leuchtende, glitzernde Funken der Magie tanzten im ganzen Zelt umher bis es so aussah das die Vier selbst in einer Rose aus Eis standen. Und diese Blume aus erkaltetem Wasser schloss sich nun um sie herum. Das Tobe der Menge war nicht mehr von dieser Welt. Der Auftritt war pompös und spannend.
Als sich das Eis nun endgültig um Xantja, die Harlekin und dem verkohlten Emblem schloss, wich die Miene einer Zirkusdarstellerin von Xantjas Gesicht und sie drehte sich nach hinten zu ihrem herzlosen um. Hockend taste sie ihn ab, kribbelnd zuckten die Blitze noch ein wenig durch seinen wiederhergestellten Originalkörper. "Mmmmmh...." "Hey Missi was sollte das nun alles, frag ich !" "Genau ! Platzt einfach rein und ziehst die ganze Aufmerksamkeit auf dich, zag ich !" "Aber schlecht war das ja nicht, sag ich." "Ja schlecht war das nicht. Aber wieso hat sie das getan, frag ich." In dem Moment zuckte Xantjas Augenbraue und ihr Gesicht verengte sich ein wenig. "Haltet die Klappe, ich arbeite !" brüllte sie den Schaustellern entgegen die daraufhin zusammenzuckten und sich gegenseitig fest hielten. Herrschend wie Xantja war konnte ihre Stimme wohl sehr einschüchternd auf andere wirken.
Ihre Hand glitt über den Herzlosen und langsam begann Schnee von selbiger abzufallen. Eis zog sich über die Haut des kalten Glanzes. Sie erhob sich und mit einem lichternen knacken schoben sich mehrere Kristalle zusammen, bildeten ein Schild. Ein Schild das vorn eine Fläche klar wie ein Siegel hatte, und auch durchaus die selbe Fähigkeit zur Reflektion. Sie strich über dieses, an ihrem Arm offensichtlich festgewachsenes Schild und flüsterte den Namen ihrer Waffe. "Mirage..." Ihre Schritte trugen sie etwas von dem Herzlosen weg, dann hob sie den Schild so das das gesamte Spiegelbild des kleinen Gestaltwandlers darin zu seine war. Der Raum darin begann zu rotieren, es war als schwenkte jemand die Kamera im Kreis, nein in alle Richtungen. Stille legte sich in das Iglu welches sie in Rosenform geschaffen hatte. Kälte bohrte sich dann in die Gliedmaßen der Clowns die so stark war das man fast in Ohnmacht fallen wollte, es jedoch nicht tat. Doch so schnell diese Allwinterkälte gekommen war wich sie wieder. Und mit ihr der Herzlose.
Es war nicht so das er verschwand oder vernichtet wurde. Er war offensichtlich einfach nur...weg. Aus den Augen aus dem Sinn. Verdutzt sahen die beiden die Schneekönigin an. "Was hast du gemacht, frag ich ?" Xantja seufzte und zuckte mit den Schultern. "Ich habe lediglich mein Eigentum zurückgeholt." Sie drehte sich um und sah die beiden streng an. So als würde einem gerade eine äußerst tadelnde Lehrerin oder Sekretärin entgegen starren. Dieser Blick aber wich schnell einem schon fast kunstvollem Lächeln. "Diese Show war nicht schlecht. Wenn ihr mal wieder Künstler braucht lasst es mich wissen, solche Dinger bau ich euch im Handumdrehen. Aber das nächste mal wesentlich ungefährlicher. Ihr müsst wissen dieser kleine Kerl war ein Herzloser. Hättet ihr nur ein einziges Mal Herzensschwäche gezeigt hätte er euch...sagen wir...gefressen." Die Clowns lockerten ihren Griff umeinander. Draußen kündigte wohl der Manegenmeister das Ende der Show an was aber nur dumpf zu hören war in der Rose. "Dank deiner Performance werden wir sicher viele Kunden haben, sag ich." "Ja danke für die Hilfe, zag ich." Sie verbeugten sich. Xantja winkte ab und öffnete ein dunkles Portal durch welches sie mit einem verabschiedenden Lächeln schritt. Die Rose öffnete sich wieder und das Publikum applaudierte erneut mit einem lauten Tosen.
Neben SuXi sprang eine Frau von oben herab die immer noch ein langes glitzerndes Kleid trug und an deren Arm, kristallin, ein Schild angebracht war. Die Nachtluft zog ihr durch die Haare und sie sah der Anfängerin und Blitzschützin entgegen. "Das war doch gar nicht mal so schlecht. Jedenfalls für eine blutige Anfängerin." Ein derartes LOb aus dem Mund der Schneekönigin zu hören, war ein Ereignis welches ganze Dimensionen aus dem Gleichgewicht hätte bringen können. In diesem Fall muss SuXi wirklich WIRKLICH etwas richtig gemacht haben.
Oder aber ihre Laune war durch de Applaus noch so sehr gesteigert das ihr dieses Kompliment einfach so rausgerutscht war.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SuXi
Die geladene Diebin
Die geladene Diebin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 26.12.11
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Traverse West   10.10.12 11:31

Angestrengt lächelte die Diebin. Schwer atmend zog sie einen großen rotweißen Lolli aus der Tasche. "Als ich... uff... raus gerannt bin bin ich hieran vorbei gekommen und... irgendwie griff ich danach. Vielleicht kannst du das ja besser gebrauchen als ich." Das sie noch drei weitere davon in der Tasche hatte verschwieg sie gekonnt. SuXi hatte irgendwie das Gefühl, dass sie Xantja vertrauen konnte. Darauf also erstmal eine Runde Lollis.
SuXi war wirklich geschwächt. Diese Attacke hatte an ihren Kräften gezehrt und das einzige was sie jetzt gern täte, war ins Schloss gehen und dort erstmal drei Tage durch schlafen, wenn dies denn überhaupt möglich wäre.
Die drückte Xantja nun also den Lolli in die Hand und stützte sich mit den Händen auf die Knie. "Gibt es noch etwas zu erledigen, Boss?", lächelte sie immer noch nach Luft ringend. "Oder ist es Zeit zum Schloss zurück zu kehren?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Traverse West   20.10.12 16:59

Sie nahm den Lolli an und schob ihn sich direkt in den Mund. Der Geschmack war etwas gewöhnungsbedürftig, immerhin war es offensichtlich billig hergestellter Syntetik Müll den das Zirkusvolk dem normalen Pöbel andrehte. Kein Vergleich zu Xantjas Süßigkeiten. Manchmal vermisste sie schon die zeit in dieser Fabrik bei dem netten verrückten Mann mit den guten Zähnen und der blöden Frisur.
Die Schneeprinzessin eröffnete einen Durchgang zum Schloss das niemals war und noch einen zweiten durch den SuXi gehen sollte. "Ich werde meinen Herzlosen gleich mal wegbringen. Wir sehen uns dann später." Sie war schon fast verschwunden da strecte sie den Kopf nochmal heraus und sah SuXi an. "Behalt deinen Fleiß bei, Ich find es positiv das wenigstens einer dieser Neulinge Potential zeigt." Sie verdrehte die Augen und seufzte erheitert. Dann verschwand sie und das Portal schloss sich hinter ihr.

[-> Das Untergrundlabor]

[ - Mission Abgeschlossen - ]

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Traverse West   

Nach oben Nach unten
 
Traverse West
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Die Stadt Traverse-
Gehe zu: