It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schloßgänge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   28.12.13 20:52

Kaum lag sie aber eine Weile im Bett, begannen ihre Gedanken zu rasen und an Schlaf war gar nicht mehr zu denken. Sie begann darüber zu grübeln, warum sie übehaupt ein Niemand geworden ist, wie es überhaupt dazu gekommen ist und wieder dachte sie über die vergessenen Namen nach.
Von diesen Gedanken kam sie auf jenen, dass sie noch immere ihre Kleidung an hatte und die helle Bettwäsche damit dreckig machte. Auf das hatte sie beim sich Insbettfallenlassen komplett vergessen und sie persönlich hatte nicht Lust auf eine verschmutzte Bettwäsche.
Da blieb wohl nichts anderes übrig, als sich aus den Kleidern zu schälen. Während sie ihr Gwand auf den boden schmiss, suchte sie Kurz das Zimmer nach etwas Pyjama artigen ab, wurde aber leider nicht fündig. Das war ihr auch egal. Schlief sie halt nur in Unterwäsche.
Somit wäre ein plagender Gedanke erledigt und schon etwas beruhigter, kuschelte sie sich unter die Decke. Mit isich selbst vereinbarte sie sich, dass sie erst morgen duschen gehen würde, den langsam beruhigten sich die Gedanken und sie wurde wieder müde.
Mit einem kräftigen Gähnen grub sie ihr Gesicht in das Kissen und schloss die Augen und hoffte, dass sie dann endlich bald einschlafen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Schloßgänge   28.12.13 22:23

"Ja, weißt du"m begann sie mit einem unsicheren Kichern, "Ich weiß gar nicht, was ich jetzt anstellen soll. Ich hatte igntlich Ahcxsas hier erwartet, aber irgendwie scheint der noch irgendwo anders abzuhängen."
Das war wohl die Wahrheit. Nach einer halbwegs schwierigen Mission war es noralerweise üblich, dass der Mister Chef vom Dienste auf dem Plan stand und irgendwie in irgendwems Erinnerungen stochern musste. Das war immer eine gelungene Abwechslung und bei der Anzahl an Arbeitsstunden war sich Beanixs nicht einmal mehr sicher, ob sie sich an den Rhythmus eines dreißig Stunden Tages gewöhnt hatte, sie sah viel zu selten auf die Uhr.
"Du könntest mir ein Details über dein Hiersein verraten.", schlug sie vor, da sie sich immer noch nicht ganz erklären konnte, wie der Lichtnutzer nun eigentlich genau ins Schloss geraten war.


____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Schloßgänge   28.12.13 22:23

Felix stutzte kurz und strich sich das nasse Haar aus der Stirn. Da wollte diese Frohnatur also aus Langeweile etwas über sein Leben wissen? Womit hatte er das denn verdient? Zugegeben ihr traute er bis zu einem gewissen Grad. Aber soweit, dass sie von den tiefen Furchen seiner Persönlichkeit erfahren musste, die ihn hierher verschlagen hatten oder zumindest dafür gesorgt hatten, dass er nicht ganz aus der Schuldigkeit entlassen wurde.
"Ähm, na schön. Dann komm mit zu mir.", meinte er und fand es schon ein wenig komisch, das Zimmer, welches er gerade erst zugewiesen bekommen hatte, als sein eigenes Reich zu betrachten. Aber sicherlich musste man diesen Sachverhalt nur oft genug erwähnen, damit er sich als wahr behauptete.
Er ging mit dem Hand beschirmt in den Raum, in welchem er die schmutzigen Sachen in den Wäschekorb warf und einen kurzen Blick in den noch leeren Schrank warf.
"Wen muss ich hier f***en, um andere KLamotten zu bekommen?", fragt er die "Vorgesetzte".

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   28.12.13 22:53

Da endlich Ruhe inihrem Kopf herrschte, schaffte sie es endlich in das Land der Träume. Dort wurde das ganze erlebte nochmal aufgerollt, jedoch auf absurdeste Weise. Im erstren Teil ihres Traumes lief sie vor einem riesigen schwarzweißwen Drachen davon, der wie wild nach ihr schnappte, aber sie immer wieder gerade noch verfehlte. Einmal hatte er jedoch erfolg und konnte eine Zähne in eines ihrer Beine rammen, im nächsten Monent löste sich der Drache aber in einem Meer von Feder auf. Wie als wäre sie im Wasser trieb sie in den Feder und sie sah ein paar der komischen Dinger auss dem grauen Ort vorbei schwimmen, gefolgt von Beanixs, Felix, der mit seinem Handy ein Foto schoss, und dann noch dem einarmigen Herzlosen, der lauttark seinen fehlenden Arm betrauerte.
Auf einmal begannen sich die Feder langsam im Kreis zu drehen und trotz größerte Gegenwehr würde Xaria mitgerissen und wie in einer Toilette in die Mitte des Sprudels gezogen.
Kaum war das Traumich Federn schluckend von den Federn verschluckt worden, wachte ihr echtes Ich hustend auf. Kurz checkte sie sich ab ehe sie sich wieder beruhigt ins Kissen zurückgfallenkließ. es war nur ein Traum gewesen und zwar ein ziemlich dämlicher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Schloßgänge   28.12.13 23:17

"Mogry-Zimmerservice. Die wissen Bescheid.", meinte sie und zog an einer Klingelstrippe. Kurze Zeit später stürmte mit vollem Karacho eine Handwagen den Gang entlang, der mit Klamotten befüllt war, welcher von einem scheinbar verrückt geweordenen Mog geschoben wurde.
"KUPOOOOOO!", kreischte das kleine Wesen und lug den Karren ab, wonach es wieder abstürmte. Beanixs blieb davon gänzlich unberührt und lächelte nur vergnüglich.
"Ganz einfach", meinte sie, "Du wirst doch erlauben, dass ich den Raum nicht verlasse, während du dich anziehst. Immerhin brauche ich deine Maße für meine nächste Statue."
Ihre Art war so unbefangen, dass sie sich mitten ins Zimmer setzte und das Gesicht mit den Händen stützte. Dies rief den Anschein und purer Erwartung auf, der vergleichbar war mit Leuten, die auf eine günstige Piepshow warteten.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Schloßgänge   28.12.13 23:18

Die Lichtnutzer war von diesem Zimmerservice einerseits begeistert, aber auch ziemlich eingeschüchtert. Immerhin wurden ihm hier Sachen in seiner Größe vor die Füße geworfen, ohne dass er sich hatte erinnern können, dass bei ihm jemals jemand maßgenommen hatte. Vielleicht hätte er sich den Vertrag doch besser durchlesen sollen, besonders einen gewissen Absatz zum Thema Datenschutz.
Er nahm den Stapel und legte ihn aufs Bett, wo er sich die Teile, die er tragen mochte, heraussuchte. Eine schwarze Jeans und ein grünes Shirt mit Aufschrift sollte schon genügen. Beanixs störte ihn wirklich nicht beim Anziehen. Er nahm einfach sein Handtuch und warf es ihr über den Kopf. Dann zog er sich schneller an, als man es ihm zugetraut hätte und die Sache war erledigt. Nur seine nackten Füße, würde sie zu Gesicht bekommen und das auch nur unter Vorbehalt.
"Du gieriges Mädchen. Schrankgeschichten gibt's pro Nase nur einmal am Tag.", meinte er grinsend. Er setzte sich aufs Bett und zog sich Strümpfe über seine nackten Füße.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   28.12.13 23:42

Leider war es ab diesem Zeitpunkt wieder mit dem Schlafen vorbei und sie war wieder hellwach. "Beschissener Traum", knurrte sie und drehte sich auf den Rücken. Frustiert starrte sie zur Decke hoch.
Sie wunderte sich ob Träumen auch eines der Dinge, war die sich Niemande sozusagen 'einbildeten' oder ob es auch ganz normal war auch ohne Herz zu träumen.
Sie brach ihren Gedankengang mit einem genervtn Seufzer ab. Sie sollte lieber versuchen zu Schlafen, als sich die Birne kaputt zu grübeln. Auch wenn ihr die heutigen Geschehnisse viel Stoff zum nachdenken gaben. Sie musste endlich mal hinnehmen und ihrem Hirn mal etwas Leerlauf gönnen, sonst würde das ganze Denken nur in chronischer Migräne ausarten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Schloßgänge   29.12.13 19:30

Beanixs blies die Backen auf und schaute kurz enttäuscht, was sich aber nach einigen Sekunden wieder verflüchtigte. Sie nahm ihren starken kleinen Zeigefinger und piekste ihn etwas härter in Felixens Seite, wobach sie sehr bestimmend meinte:
"Dann erzähl wenigstens, wie du ins Schloss gekommen bist. Du bist mir immerin dein Leben irgendwie schuldig."
Sie hattefreilich wenig mit der Lebenserwartung eines anderen zu tun, aber es konnte zumindest sein, dass sie bisher unbewusst andere vor dem Tode bewahrt hatte.
"Los, komm. Sonst bist du voll unfair!"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Schloßgänge   29.12.13 19:31

Felix ließ sich von einer solch liebevollen Forderung geradezu hinreißen. Aber der Schmerz, den der Fingertipser von Beanixs verursacht hatte, war wirklich ein wenig doll gewesen. Es fühlte sich an, als hätte sie ihm die Rippe angebrochen. Zwar überraschend bei der netten Gestalt der Steinmetzin, aber doch ein wenig voraussehbar, wenn man ihre Stärke insgesamt betrachtete. Er sollte es sich verkneien, sämtliche Kraftwettbewerbe mit ihr auszutragen. Wahrscheinlich war es sogar sicherer das mit Xaria zu machen, die sah stärkemäßig zumindest normal aus. Felix schöpfte etwas Atem und meinte dann, nachdem er damit fertig war, sich die Seite zu reiben:
"Ich war Zuhause und dachte an nichts Böses. Dann habe ich ein Spiel gespielt und bin dabei in ein Zauberhaftes Land gezogen worden. Eine Hexe im Glitzerkleid hat mich dann einen Gelben Steinweg langgeschickt, ich hab mich verlaufen und ein Mogry wollte mir helfe und verkaufte mir eine Karte und dann bin ich durch die Tür hinein ins Schloss."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   30.12.13 19:55

je länger sie jedovch versuchte zu schlafen, desto wacher wurde sie. Es war zum Verzweifel! Langsam begann sie darüber nachzudenken, wieder aufzustehen doch um ehrlich uz sein, war sie im moment viel zu faul dazu. Unteranderem war es unter der Decke schön warm, während es ihr außerhalb der wärmenden Bettwäsche bestimmt so vorkommen würde, als würde sie sich in einer Tiefkühltruhe befinden.
"Vielleicht sollte ich auf die gute alte 'Schäfchenzählen'-Methode zurückgreifen", murmelte sie zu sich selbst. Einen Versuch war es ja wert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Schloßgänge   30.12.13 20:47

Beanixs sah den frechen Jungen sehr scharf an. Keine Frage, dass er ihr gerade einen Bären aufbinden wollte. Und das gefiel ihr ganz und gar nicht.
"Verbirgst du etwa etwas, dass du nicht verraten willst? Wen hast du umgebracht!?", rief sie entrüstet auf und blickte plötzlich sehr böse drein. Es war nichts Persönliches gegen Felix, dass sie ihn des Mordes beschuldigte. Es war lediglich eine Erleichterung, wenn das schlimmster Fall-Szenario abgeschwächt wurde. Es sei denn, der Beschuldigte ließ sich nicht darauf ein. Für diesen Fall war Beanixs zwar nicht gefeilt, aber das war sicherlich nicht allzu wild.
"Ich hoffe, du kannst das erklären, Mister Mörder-Krimineller-böser Junge-Lichttype!!", sagte sie entschieden.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Schloßgänge   30.12.13 21:11

Felix musste laut auflachen. Wie sich das Steinmetzchen da aufregte war wirklich festivitiv.
"Süße, jetzt halt mal den Ball flach.", riet er, "Kriminell kann ich zwar nicht leugnen, aber doch nicht gleich Mord. Das würde doch gegen meine Philosophie sprechen. Macht der Liebe, weißt du noch? Aber dass ich dir nichts sage, liegt an meiner eigenen Erklärungsfaulheit. Vielleicht findest du es ja selbst raus, wenn du dich anstrengst."
Er zwinkerte ihr zu und streckte sich dann auf dem Bett aus. Ihm tat noch immer der gesamte Körper weh und nicht einmal ein Schäferstündchen konnte ihn jetzt noch wirklich locken.
Er schloss die Augen, auch auf die Gefahr hin, von Bea verfleischt zu werden und wahrschlich, das würde sie hinbekommen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   30.12.13 22:23

Xaria presste die Augen zusammen und versuchte sich eine saftig grüne Wiese mit einem Zaun, der diese in 2 Hälfte teilte, vorzustellen. Schon hüpfte das erste flauschige Schäflein über den holzzaun, dicht gefolgt von einem anderem. Laut zählte Xaria mit, aber kam nicht weit, da sie der Lärm aus einem der näher liegenden Zimmer wieder unterbrach.
Sie stöhnte genervt auf und versuchte es erneut. Wiese. Zaun. Schafe.
Diesesmal kam sie zumindestens bis 50, verlor dann aber den Faden. "Man, warum fällt mir das Schlafen auf einmal so schwer?!", murrte sie frustriert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Schloßgänge   30.12.13 23:51

Nun wurde es Beanixs aber wirklich zu bunt. Erst verweigerte er ihr die Antworten, die sie verlangte und nun gedachte er auch noch einzuschlafen!! Da hörte doch alles auf! Sie konnte und wollte dies nicht hinnehmen und da er sich schon darbot wie ein Opferlamm, konnte sie nur die Situation schamlos ausnutzen. Beanixs warf elegant ihr Haar zurück und beugte sich lautlos über Felix, obschon anzunehemn war, dass seine Reaktionen nicht gerade außergewöhnlich waren. Dann schon sie mit ihren Fingern zärtlich sein T-Shirt nach oben, entblößte seinen Bauch und presste die Lippen darauf, wozu sie prustete.
PRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRSSSSSSSSSSSSSSTT! konnte man es laut vernehmen und bisher war es eine Premiere für sie, dies nicht bei Ahcxsas zu tun.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Schloßgänge   31.12.13 0:00

Felix' Körper schoss scherenartig nach oben, als die blubbernden feuchten Lippen von Beanixs dieses unsägliche Etwas an ihm anstellten. Seine Beine zappelten, während es unwiderstehlich kitzelte und er lachte ungehemmt auf und rollte sich zur Seite, damit er von ihr wegkam.
"HöraufHöraufHöraufHörauf!!!!!!", rief er aus und benötigte einige sekunden, um sich wieder fangen zu können. Um Himmels willen, soetwas hatte er noch nie erlebt. Auch musste er gestehen, dass es für seine bisherigen Erfahrungen so kindisch war, dass er sich langsam fragen musste, ob Beanixs noch alles Konfetti in der Pinata hatte oder ob der Zug schon längst die Brücke verlassen hatte.
"Was soll das? Bist du noch ganz dicht?", fragte er, als er wieder atmen konnte. Er setzte sich gleich aufrecht ins Bett, obschon er sooo müde war, damit sie nicht noch eine Attacke starten konnte. "Ich muss doch bitten, Fräulein, mein Bauch gehört mir.", stellte er klar und war sich der Zweideutigkeit seiner Worte durchaus bewusst, wenngleich nicht sofort, denn der Schreck saß ihm noch tief in den Muskeln.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   31.12.13 21:43

Nach weiteren 4 Versuchen, Schäfchen zu zählen, kehrte langsam die Müdigkeit zurück. Also war doch was an der Sache dran, auch wenn es nur sehr langsam funktionierte. Gerade als sie dachte sie hätte den Knackpunkt zum Einschlafen erreicht, funkte der Lärm aus einen der Nebenziimmer wieder dazwischen. "Was soll die Scheiße? Hier will verdammt nochmal wer schlafen", knurrte sie und sie wollte sich zur Seite drehen und sich die Decke über den Kopf geven um den Lärm abzuschirmen, aber in ihrem Frust und des halbwachen Zustandes drehte sie sich genau in die Richtung, wo das Bett aufhörte.
Nicht gerade elegante rollte sie mitsamt der Decke vom Bett runter und landete auf den harten unnachgibigen Boden. "Maaannn... ich willl doch nur schlafen", sagte sie mit einer Stimme, die an ein Kind erinnerte, dass kein Eis haben darf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 17:57

Beanixs lächelte in aller Überlegenheit. Es machte ihr nichts aus, wenn Felix seinen Bauch für seinen eigenen Besitz hielt, durfte man das zwar nicht ankreiden, eoch konnte man ihn empirisch vom Gegenteil überzeugen, selbst wenn es bedeutete, ihn noch ein wenig mehr zum Kreischen zu bringen. Nicht gerade damenhaft für die Steinmetzin, aber es war zu spät, um sich an die eingefleischten Verhaltensweisen zu halten.
"Im Moment gehörst du eigentlich ganz mir, da ich gerade als dein Mentor fungiere.", sagte sie mit einem breiten Grinsen im Gesicht und schubste ihn gegen die Schulter, "Ich kann an sich machen, was ich will, auch mit -"
Er schrocken unterbrach sich Beanixs, als sie ein Rumpeln hörte, welches wohl aus Xarias Zimmer herdrang.
"-Xaria.", beendete sie ihren Satz, "Das klang, als sei ihr ein Korb Kartoffeln auf den Kopf geplumst. Ob es ihr gut geht? Vielleicht will sie eine Doppel Mocca Creme Latte? Warte mal hier, Schätzchen. Ich seh mal nach."
Sie erhob sich von dem Bett und schlich aus dem Zimmer, in den Flur zu den zig anderen Zimmern, die irgendwie gleich aussahen und versuchte sich zu eerinnern, in welchem Xaria noch mal gewesen war. Denn die Bewohner der hiesigen Räumlichkeiten wechselten schneller als die Bewohner der Playboy Villa. Deswegen beschloss, sie einfach an jede Tür zu klopfen.
"Xaria?", fragte sie nach jedem Klopfen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 19:08

Dass er jemandem gehörte, war ihm wirklich mal ein ganz neuer Sachverhalt und dass es ausgerechnet Beanixs war, war noch viel neuer, aber nicht unbedingt unangenehm, es sei denn sie war bei ihrer sagenumwobenen Kraft auch noch Sado Masochistin. Das wäre wirklich etwas, was seiner körperlichen Gesundheit schaden konnte und wirklich, jede Berührung dieses Mädchens konnte, wenn sie wollte, wohl sehr schmerzhaft sein.
Auch Felix hörte das Rumpeln, wenngleich nur etwas schwach und als Beanixs sich dann zur Zür bewegte, huschte sogar der Gedanke durch seinen Kopf, dass er vielleicht durch das Fenster entschwinden sollte. Er war gerade nicht wirklich in der Stimmung, um eine besondere Beziehung zu seiner Mentorin aufzubauen.
"Bring mir einen mit.", sagte er und lehnte sich verzwiefelt zurück, "Du lässt mich ja doch nicht schlafen."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 20:10

Weil sie zu faul und auch zu gefrustet war, beschloss sie einfach auf dem Boden liegen zu bleiben . Mit einer weiteren seitlichen Drehung, wickelt sie die Decke um sich und erinnerte an einen prallgefüllten Wrap. Es war wenigstes weniger Kraftaufwand als auf das Bett zurück zu klettern. Vielleicht kann sie so jetzt wieder einschlafen.
Aber da hatte sie sich wohl getäuscht, den vom Gang war ein Sitmmchen zuhören, das ihren Namen rief und nach dem dumpfen Geräusch das folgte, schloss sie, dass der Rufende wohl auch an sämtlichen Türen kllopfte. Sie war wohl nicht nur unsanft sondern auch lautstark auf den Boen gelandet. Nicht lange und die Person war an ihrer Tür angekommen.
"Ja?", antwortete sie eher genervt als erfreut. Um einen besseren blick auf die Tür zu erhaschen legte sie den Kopf in den Nacken und bließ sich die ins gesichtfallenden Stirnfrasen aus dem Blickfeld.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 20:33

Beanixs war erfreut über die Antwort, denn obschon diese eher ein bisschen grantig klang, war es doch schon schön, dass überhaupt eine Antwort gekommen war. Sie verkniff es sich allerdings, die Tür zu öffnen und hineinzustürmen. Immerhin konnte sie nach dem vorangegangenem Gerumpel nichts dergleichen mehr erlauschen, was wohl bedeutete, dass sich Xaria wenig bis gar icht bewegt haben musste und Beanixs war die Letzte, die die Leute in eine derartige Verlegenheit bringen wollte, sich vor ihr in einem schwachen Moment zeigen zu wollen. Das war nicht besonders höflich und deswegen führte sie das Gespräch mit der Tür zwischen sich und ihrer Gesprächspartnerin.
"Du scheinst irgendwie nicht so zu schlafen, wie du es gern wolltest. Willst du vielleicht lieber einen starken Doppel Mocca Creme Latte, um dagegen richtig wach zu werden?", fragte sie heiter.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 20:42

Man konnte sagen, was man wollte, aber Felix verlor mit steigender Müdigkeit immer mehr das Verständnis für die Pläne Pinkdine. Warum wollte sie denn, dass alle wach waren? Zugegeben, das kindische Bedürfnis, dass alle wach zu sein hatten, wenn sie wach war, drückte sich unwillkürlich als Begründung auf, aber das wirkte irgendwie zu einfach. Aber etwas anderes schien ebenso abwegig. Er stöhnte ein wenig, um sich selbst hören zu können, was etwa den nervigen Effekt eines Wecksers imitierte, aber seine Augen spielten nicht mit und wurde stattdessen immer schwerer.
Felix setzte sich auf und rieb sich übers Gesicht.
"Zeit zum Wachwerden. Komm schon, alter Junge.", spornte er sich an. Aber er nur widerwillig wollte er den eigenen Anweisungen nachkommen. Er war einfach zu lange auf den Beinen. "Himmel", murmelte er kraftlos und gähnte ausgiebig.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 21:07

Auch wenn die Tür die Stimme der Person dämpfte, war sie sich sicher dass es sich dabei um Beanixs handelte. Die rosaharrige führte das Gespräch zwar weiter, hatte aber anscheind nicht die Intention einzutreten. Aber sie hatte auch nichts dagegen, denn so konnte sie weiterhin der lebende Deckenwrap bleiben.
"Ich denke einen Kaffee in dieser Situation zu trinken wäre für mich nicht geade ideal. So wie ich mich kenne hält das Zeug ne Stunde und dann bin ich wieder hundemüde", erwiederte sie Beanixs. Sie hätte viel lieber irgendetwas was sie zum schlafen brachte. sowsa wie heiße Milch mit Honig, Schlaftabletten oder Schlafgas. Egal was, hauptsache sie konnte sich endlich ausruhen um nicht wie ne wandelnde Leiche durch die Gänge zu laufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 21:25

"Oh.", sagte sie und klang kurzzeitig recht enttäuscht, als hätte man ihr verboten pink zu tragen. Aber dieser Zustand war glücklicherweise nur von kurzer Dauer, sodass ihr gleich eine neue Idee kam, die sie vollkommen entzückend fand und sie mit einem Hüpfer selbst beklatschte.
"Ich weiß was, ich weiß was! Ich könnte dir ein Schlaflied singen! Dann wirst du im Nu schlummern können!", rief sie aus.
Das war eine wundervolle Idee, wie sie fand, denn alle mochten Schlaflieder und das war eine Tatsache. Obschon sie das noch nie wirklich getestet hatte. sie bekam ja schon selten genug Gelegenheit für Karaoke oder solchergleichen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 21:35

Da zuckte ihm doch glatt die Ohrmuschel und er rechnete sich alles durch, was sich ereignen könnte. Da hob er mit seinen immer dunkler werdenden Augenringen den Kopf, als stünde er seiner schlimmsten Nemesis gegenüber. Das konnte jetzt nicht ihr Ernst sein!
Bei aller Liebe, aber Beas Stimme war laut und schrill und durchdringend und da wollte sie jetzt allen Ernstes singen?! Da schrillten selbst ihm die Alarmglocken. Er sah vor seinem inneren Auge Porzellan zerspringen, Gehörgänge platzen, Autobahnen explodieren, Gemüse wachsen, Pickel sprießen, Gehirne versickern - alle bösen Dinge, die er sich in seinem geisterhaft-müden Zustand vorstellen in der Verfassung war und das war schon eine Leistung.
Er stürzte aus dem Zimmer heraus und ließ die Tür auffliegen.
"NICHT SINGEN!", rief er wie verstört.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Schloßgänge   01.01.14 22:01

"Warte Beanixs... ich bin kein kleines Kind. Ich brauch kein Schlaflied. ", lehnte sie auch dieses Angebot ab, da sie es für sicherer hielt Beanixs Gesangskünste austesten. Wer weiß wie es um diese stand. Also am besten lieber kein Risiko eingehen.
Und sie schien nicht die einzige, die wollte, dass Beanixs das Singen unterließ, als Felixs Stimme aus dem Gang hörte. Wobei er doch eine Spur panischer klang als Xaria. Wohlmöglich hatte sein Gehörsinn schon eine Probe von Beanixs Gesangkünste bekommen, oder auch nicht.
"Mir wärs lieber wennich Ruhe oder so etwas in der Art hätte." Oder eine Narkose , wenns hart auf hart kommt und ich nicht anders meinen Schlaf bekomme, dachte sie für sich. Mühe voll schälte sie ihre Arme aus dem Deckenwickel und streckte diese. Die fehlende Armfreiheit störte sie dann schon etwas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schloßgänge   

Nach oben Nach unten
 
Schloßgänge
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Die Welt, die niemals war-
Gehe zu: