It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Folge 010 - Gefecht zur Geisterstunde [Halloween Town]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
PiaatricX
The Savage Nymph
The Savage Nymph
avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 26
Ort : Der graue Ort

Status
★: 1

BeitragThema: Folge 010 - Gefecht zur Geisterstunde [Halloween Town]   27.12.11 11:31

AhcXsas
Marktplatz [Halloween Town] Fr Apr 02, 2010 11:04 pm
Der Marktplatz Halloween Towns neben Kürbissen und Guillotinen sieht man hier auch ein reges Treiben von allen möglichen Horrorgestalten.


AhcXsas
Marktplatz [Halloween Town] Fr Apr 02, 2010 11:07 pm
Der Meister zog die Kapuze dicht ins Gesicht und machte sich sogleich auf in die Masse der Gestalten, ein großer protziger Werewolf ging an ihm vorbei, schnupperte ein paar mal, nahm jedoch nichts wahr und ging dann weiter schwermütig seinen Gang.
"Wir dürften hier nicht allzu sehr auffallen...lass uns erstmal Informationen über den Herzlosen sammeln."
Er wich den kleineren Monstern und Kreaturen geschickt aus und verschmolz schon fast mit dem Gang der hier hiesigen bevölkerung.


PiaatricX
Marktplatz [Halloween Town] Fr Apr 02, 2010 11:15 pm
Die junge Frau hüpfte schwungvoll aus dem Portal und sah sich forschend nach ihren Gegnern um.
Beim Anblick der Guillotine lächelte sie süffisant.
So lange schon war sie nicht in Halloween Town gewesen und erst jetzt merkte sie, wie sie die grotesken Gesichter, die eisige Luft und den Tod, der buchstäblich in der Luft lag vermisst hatte.
Doch um, wie Ahcxsas schon richtig äußerte "nicht aufzufallen" zog auch sie sich die Kaputze tief ins Gesicht.
"Und Chef? Wie steht es mit ner Missionsbeschreibung?"


AhcXsas
Marktplatz [Halloween Town] Fr Apr 02, 2010 11:21 pm
"Nicht auffallen, Herzlose aus dem Weg räumen, und wenn ich dir sage das du etwas UNAUFFÄLLIG machen sollst dann mach das."
Etwas ermahnend und gehessig galt diese Aussage wohlbemerkt PiaatricX die wohl dafür bekannt war eine der auffälligsten Missionistin zu sein die die Organziation zu bieten hatte.
"Wir suchen soweit mir Xantja beschrieben hat einen Herzlosen Soldaten, menschgroß, hat ne Rüstung an, eben wie ein Klappersoldat nur menschlicher."


PiaatricX
Marktplatz [Halloween Town] Fr Apr 02, 2010 11:28 pm
"Ay Sir!", schrie P-chan und salutierte so fix, das ihr die Kapuze vom Kopf glitt.
Mit sofortiger Wirkung lag die Aufmerksamkeit aller Umstehenden auf der blonden Frau, die das natürlich wieder zu spät bemerkte.
"Oh ähm.", hüstelte sie, während sie sich die Kaputze wieder überzog und ihre Hände in die Ärmel steckte.
"Nichts ... ich bin nur ein einfacher Mönch.", sprach sie mit kratzig verstellter Stimme.
Ihrer Meinung nach, das Ahcxsas das keineswegs lustig finden würde bestätigte sich, als sie ihm in die Augen schaute.
Doch die Verlockung die Blicke aller auf sich zu ziehen war wiedereinmal einfach zu groß gewesen.


AhcXsas
Marktplatz [Halloween Town] Fr Apr 02, 2010 11:40 pm
Der Meister der Niemande sah sie skeptisch an und schüttelte einfach nur den Kopf.
"Solltest du in dieser Mission versagen wirst du wohl erleben müssen wie sich deine eigenen Lakaien immer fühlen wenn du in ihrer Nähe bist liebe PiaatricX."
ruhig, gelassen aber trotzdessen drohend klang die stimme der Nummer I.
Der junge schneeblonde Niemand wandte sich einer jungen harmlos aussehenden frau zu, eine bewohnerinn dieser Welt, sie sha etwas nun ja, zusammengeflickt aus doch das störte eher weniger bei den restlichen Ungetümen in dieser Welt.
"Verzeiht mein Kind, ich und meine Partnerinn suchen nach einem Unwesen welches nicht an diesen Ort gehört, es ist uns letzte Woche davongelaufen als wir es in sein ursprüngliches Territorium bringen wollten. Es handelt sich um einen Herzlosen..."
Da die Einwohner wohl vertraut mit den Schattenwesen waren, erklärte der meister weiter uhig und höflich, sich einschleichend in des Mädchens psyche schmeichelte er ihr und umgarrnte sie mit seinem charme uns esprit, bis sie bald die gewünschten informationen preisgab.
Man hätte meinen können AhcXsas selbst spielte ihr eine Art Interresse oder gar Liebe vor die sie in eine schwärmerische, wärmere Lage versetzte sodass sie ihn als eine Art Freund aktzeptierte.


PiaatricX
Marktplatz [Halloween Town] Fr Apr 02, 2010 11:50 pm
Piaatricx lauschte schweigend den unübertroffenen Überredungskünsten des Meisters, denen wahrscheinlich genauste Studien über die menschliche bzw. menschenähnliche Psyche vorrangegangen waren.
Sie nickte kurz zustimmend als er seine Partnerin erwähnte, gab sich allerdings weiterhin keine Blöße.
So Scheinwerfer liebend sie auch war, so gewissenhaft grausam, hatte sie doch bis heute jeden der ihr gestellten Aufträge erfüllt. Und das war unumstößlich auch das "Wieso" in der Frage ihres hohen Selbstvertrauens.
Piaatricx würde eher im Nichts verschwinden als auch nur ein einziges Mal zu Versagen.


AhcXsas
Marktplatz [Halloween Town] Sa Apr 03, 2010 12:00 am
Mit einem sanften Lächeln verabschiedete sich Ahcxsas von der jungen Dame, drehte sich um, und so schnell seine Pseudogefühle, seine Gaukelei von Emotionen gekommen waren so schnell waren sie auch wieder verschwunden.
Ein paar Schritte weiter erklärte der Niemand der Blitzmeisterin das der Herzlose oft gesehen wurde wie er den Mond antierte und laut und qualvoll seufzte, eine wohltat für die Ohren Halloween Towns, doch eine Bedrohung der Welt, ohne Zweifel.
"Es dürfte weitergehend nicht schwer sein diesen Herzlosen zu finden, mal sehen ob wir ihm auch was anhaben können..."


PiaatricX
Marktplatz [Halloween Town] Sa Apr 03, 2010 12:10 am
°°Gewiss scherzt die Nr. 1°°, dachte Piaatricx stumm schmunzelnd.
°°Sehen ob wir ihm was anhaben können?"°°
Im Prinzip gab es nur zwei Möglichkeiten, warum Ahcxsas so blank schwarz an die Wand pinselte.
Nummer 1: Er machte sich ganz einfach einen Scherz daran sie zu erniedrigen und zu verunsichern. Diese Behauptung war auch durchaus begründet, denn Ahcxsas schwebte sowieso seit je her auf seiner rosaroten Wolke über allem.
2. Und das machte ihr ein wenig zu Schaffen. Es läge immerhin auch im möglichen Bereich, das der Herzlose wirklich eine unübertroffene Stärke in sich trug.
Doch da Probieren numal ganz klar über Studieren steht, beruhigte sie sich wieder und hielt scharf Ausschau nach dem Gesuchten.


AhcXsas
Marktplatz [Halloween Town] Sa Apr 03, 2010 12:15 am
Die Masse an Wesen wurde zunehmend rar als die beiden den Friedhof erreichten und später dann einen Platz mit einem kleinen Hügel der eine Spirale bog, bevor sie dorthin gerieten wanderten sie eine Weile durch den Wald, Bäume streckten ihre knöchrigen Finger immer weiter aus und nach einiger Zeit sah man garkeine Bevölkerung mehr.
AhcXsas sah sich ruhig und gelassen um, nahm nun die Kapuze ab um einen freieren Blick zu haben.
Er hockte sich hin riss ein Stück erde auf und lies sie zu boden krümeln.
Verachtend äußerte er "...tote erde..." und schwieg weiterhin.


AhcXsas
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 12:21 am
Der spiralenartige Hügel an dem der Mond ganz besonders schön anzusehen ist.


PiaatricX
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 12:27 am
Schweigend folgte sie ihm weiter und weiter. Bis hin zu jenem Ort, andem der Hügel sich wie eine Spirale bog und der Mond heller zu scheinen schien als sonst irgendwo in dieser Welt.
Sie entfernte sich ein Stück von Ahcxsas um den Platz besser unter die Lupe nehmen zu können. Einen Kürbis, vor den sie aus Versehen mit dem Fuß stieß kickte sie gegen die Mauer und dieser explodierte laut nachhallend.
"Ups ... war ich das?"
Schnell wandte sie sich wieder Chef-sama zu, nur um abzuwägen ob es sicherer wäre sich noch ein Stück weiter von ihm zu entfernen.


AhcXsas
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 12:36 am
Er ist zweifellos hier...er beobachtet uns...
PiaatricXs und AhcXsas, beide generell sehr schnell in der Organisation bemerkten nicht wie sich der Herzlose heranschlich, er stand plötzlich einfach da, oben auf dem Hügel den Mond anstarrend.
Sein Zeigefinger schien in seinem Mund zu stecken und schon fast kindlich leuchteten die Augen des gerüsteten herzlosen der wie besessen den Himmelskörper fixierte.
AhcXsas ging in seine Nachdenk stellung und fixierte den herzlosen ebenso wie dieser den glänzenden Mond.
"Er ist es...aber warum greift er nicht an ?"


PiaatricX
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 12:45 am
°°Ich hab ihn weder kommen hören, noch den Schatten heraufschleichen sehen.°°, hämmerten die Gedanken im Kopf des Blondchens.
"Herzloser!"
Sie nahm einen der Kürbisse und schmetterte ihn in Richtung des Wesens.
Die zwei Kunais in ihren Händen schwollen an zu kurzschwertgroßen Mordinstrumenten mit gefährlichen Zacken und die Luft um die Elektomeisterin britzelte.
"Einmal schnell und präziese kommt sofort!", schrie sie.


AhcXsas
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 12:50 am
Ein roter potenziell tödliches surren huschte direkt vor die Augen Nummer Zwölfs.
"Vorsicht..." Ein ranndeutendes kopfschütteln in die richtung des herzlosen war ein signal darauf zu achten was er tat.
kein Zweifel, AhcXsas stand vor der temperamentvollen jungen Dame und hielt sie zurück. Und wie PiaatricX das richtig vermutete tat er das nur aus den vorher gedachten Gründen.

Der kleine Schwarze Kerl fiel um als er vom Kürbis getroffen wurde. er blinzelte, und schaute der blonden Frau entgegen, äußerte ein gähnendes "heeeeh....?" fragend und rappelte sich wieder auf. sein helm verrutschte kurz sodass er ihn wieder zurechtrücken musste. er wirkte wie ein kleines Kind das zum ersten mal ein anderes wesen sah.


PiaatricX
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 1:05 am
"Was ist er?"
Sie stierte nahezu zu dem kindgroßen Kerlchen herüber, rührte sich jedoch nicht mehr, als Ahcxsas sie in die Schranken wies.
Jetzt ging ihr ein Licht auf, Könnte es sein das wieder diese drei Missgeburten von Kindern dahinter steckten? Wie hießen sie doch gleich? Furcht, Angst und Schrecken ... ja genau und sollten sie es sein dann würde das Blondchen sie nicht einfach nur zur Hölle schicken, sondern genüsslich durch den Fleischwolf drehen.
"Seid ihr das? Ihr drei Satansbraten! Furcht, Angst und Schrecken?", rief sie zu dem behelmten Kerlchen herüber.
Was gab es schlimmeres auf der Welt als Kinder? Naja gut mal abgesehen von nervigen Niemanden und über den Wolken schwebende Vorgesetzten. Aber ohne jeden Zweifel Kinder waren, werden und sind eine Plage!


AhcXsas
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 1:16 am
"Nicht ganz...er hat sie verschlungen...was für eine unglaubliche Wendung."
Es schien als hätten die Herzen der 3 Kinder dieses schattenwesen selbst zu einem kind gemacht, zu einer art neugeborener herzloser. er schien unschuldig doch er hatte durchaus etwas bedrohliches an sich.
"Pi-chan, ich brauche die 3 herzen dieser verseuchten Blagen nicht, wenn du sie befreien würdest..."
der herzlose lachte, stand direkt neben ahcXsas und lachte die Frau zu seiner linken einfach an. Man hatte ihn nicht bemerkt, nochnichtmal den hauch einer bewegung gespürt.
Sofort schoss das glühende Katana auf den Helm des dunklen wesens zu doch schlug in den Wind.
"Er ist verflucht schnell..."


PiaatricX
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 1:27 am
Den Schreck über die unfassbare Geschwindigkeit des Herzlosen verwarf Piaatricx innerlich flugs und überlegte fieberhaft wie er zu stoppen sei. Ihr Lieblingskampfstil fiel schon bei ihrer ersten Planung durch das Sieb, einfach draufschlagen würde ihr hier weniger als nichts bringen.
Auch war dummerweise diesmal nichts magnetisches, oder magnetisierbares in der Nähe, oder?
......
Oder doch!
Sie lachte ihr siegessicheres abschreckendes Lachen, leise vor sich hin.
"Helm, annähernd runder Pol, Kreis murmelte sie.... die Elektronen werden angezogen ... die Feldlinien verlaufen strahlenförmig .... und du wirst mich nicht mehr los! Du dummes kleines Ding!"
Und schon war das Magnetfeld aufgebaut und sie näherte sich dem Knirps.


AhcXsas
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 1:43 am
In PiaatricX Gedankenwelt vernahm sie aufeinmal Schwingungen, der Herzlose sprach mal wieder mit ihr, man möchte meinen AhcXsas und Yantja haben einen Tick jedem ihrer Züchtungen das mentale sprechen beizubringen.
"WoLlEn WiR sPiElEn TaNtChEn !? Ehihihihihi"
Das Schattenwesen grinste mit strahlendweißen Zähnen und funkelte sich mit goldigen Augen an.

AhcXsas musterte die situation genaustens und wog die Chancen auf einen Speed kampf ab, Nicht gut, Kraft auch nicht gut, na schön dann tat er das was er tun musste um diesn kampf nicht zu verlieren.
AhcXsas schnippste und um das mysteriöse Trio baute sich eine schleiernde Wand auf, der ganze Hügel, der ganze Platz war damit umwoben, wie öl flackerten die Wände, und sogar über ihnen flackerte es.
"Wegrennen unmöglich...das hier ist kein Spiel mein liebes Kind." seine Augen funkelten grimm im fahlen Mondlicht.


PiaatricX
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 1:54 am
Piaatricx ließ sich natürlich, wie könnte es auch anders sein gänzlich auf das kindische Niveau des Wichtes herab.
"Spielen wir Kleiner! Nur das dir dieses Spuiel nicht gefallen wird fürchte ich!", verkündete Blondchen und trommelte auf seinen Helm.
Sie begann erst zu summen und dann leise zu singen ... "...nothing is gonna harm you ..not while I'm around....."
Piaatricx ließ ein paar Kunai's aus ihrer Hand auf den Herzlosen schnippen, welche ihn an den Grabstein hinter ihm nageln sollten.


AhcXsas
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 2:01 am
Wieder verschwand der kleine Herzlose ohne auch nur einen Funken der Kunai abbekommen zu haben, er sprang PiaatricX an umklammerte sie mit den Beinen von Hinten und warf die Arme über ihre schulter, so saß er auf der niemandsfrau und lachte und feichste umher. "LuStIg, Du SpIeLsT tOlL"
Doch als ein rotes Siegel vor dem herzlosen auftauchte und ihm ein glühendes Projektil entgegenschoss ließ er sich fallen und plumpste zu Boden wie ein nasser Sack Kartoffeln, machte eine Rolle nach hinten und rappelte sich wieder auf, rückte seine Rüstung zurecht und grinste PiaatricX an, hinter der AhcXsas stand.


PiaatricX
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 2:08 am
"Hah Scherzkeks!", fröstelte P-chan.
"Erst wenn du den Löffel abgegeben hast reicht es!"
Sie breitete die Arme aus und ließ wahllos mächtige Blitze aus dem Himmel herab fahren. Die getroffene Erde wurde pechschwrz, bröckelig udn zerfiel augenblicklich zu Staub.
In immer schnellerer Abfolge schossen die Blitze auf das Gelände hernieder. Und immer lauter lachte das Blondchen, desser Haare die Statik aufluden und sie damit noch größer und bedrohlicher aussehen ließen.


AhcXsas
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 2:19 am
Der Herzlose begann zu tanzen und wich den blitzen scheinbar immer wie ein winpernschlag aus, kaum hatte man gedacht der Blitz traf schon war der Herzlose an einer anderen stelle. Er kicherte und feichste und verlangte sogar nach noch mehr Blitzen um die er seinen Reigen tanzen könne.

AhcXsas hingegen lies die Blitze die bei ihm in der Nähe einschlugen einfach abbprallen sodass sie zur seite auf einen anderen Gegenstand geschleudert wurden. Er riss den Reißverschluss seiner Kutte auf und warf sie zur Seite, 2 surrende bedrohliche geräusche vermittelten das in beiden seiner Hände nun jeweils eines seiner mordinstrumente lagen.
Ein blitz schlug ein, Nummer eins verschwand von der Bildfläche, und einen kurzen moment später, eine milli- eine picosekunde später, surrte es erneut und an der wange des herzlosen war eine deutliche Wunde zu erkennen, auch am Arm und am Bein der Panzerung waren Wunden, Blut...schwarz tropfte davon, das Kind weinte nicht, es war geschockt.
Es war warscheinlich geschockt das erste mal beim Spielen verletzt zu sein.
AhcXsas grinste fies, ihm war klar das dieses großartige feuerwerk welches die Blitzherrin bot eine perfekte Ablenkung war.


PiaatricX
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 8:47 pm
Blondchen beobachtete zwischen ihrem Blitzhagel hindurch wie Ahcxsas den kleinen Kerl umsäbelte.
Sie veränderte die Enfallswinkel der Blitze und ließ sie jetzt wahllos von allen Seiten auf die Szenerie donnern. Man konnte nicht umhin zu bemerken, trotz das die Blitze schneller und heftiger zuckten, sich Piaatricx bereits wieder begann zu langweilen und ihre Gedanken andrifteten.
Die Arme verschränkt erweckte sie einen mürrisch, trotzigen Eindruck, weil das Kind ihr kräftig gegen den Strich ging und malte sich gerade aus, wie es wäre wenn sie an Stelle von Ahcxsas ihn gerade in diesem Augenblick mit ihren Kunai's zerfetzen würde. Doch trotz der großen Verlockung blieb sie stehen und feuerte unnachgiebig weiter.
"Hör auf mit ihm zu spielen Chef! Mach ihn endlich kalt!", meckerte lauthals zur No. 1 hinüber.
Nun erinnerte sie sich wieder an den 2. Teil der Mission und musterte das schmächtige Kerlchen noch mal genauer.
"Mh sieht nicht so aus, als trüge er imposante Waffen bei sich. Und die Rüstung ist eher durchschnittlich, als irgendwie herrausragend."
Suchend blickte sie in alle Richtungen und kam auf die bizarre Idee, die Spirale abzubrechen, als Schläger zu verwenden und die anderen Niemande damit zu trietzen sollte sich irgendwann mal die Gelegenheit dazu ergeben.
Und gleich darauf hatte sie schonwieder einen Gedankenblitz. Das elektromagnetische Feld stand noch, kurzerhand polte sie es um, streckte die Hand in die Luft und fing den Helm des Herzlosen damit auf. Sie beäugte ihn genaustens, konnte jedoch wirklich nichts besonderes feststellen. So winkte sie dem Kleinen damit nur provokant zu.
"Juhu!", rief sie herüber und schnalzte mit der Zunge.
"Komm und hol's dir!"
Leise summend wartete Blondchen auf eine Reaktion.


AhcXsas
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 11:36 pm
Im selben Moment indem die blonde Schönheit über den herzlosen spottete landete ihr meister neben ihr krachte auf den Boden überschlug sich, hielt sich mit einem schwert fest und schleuderte sich selbst wieder auf die Beine, doch immernoch in die Knie gegangen. Er spuckte zur seite in den modrigen Dreck, eine sichtliche Rote stelle sah man in seinem gesicht direkt auf der Wange. er hielt sich auch den bauch da er scheinbar dort auch getroffen wurde.
Fanatisch starrte er den herzlosen an und dann im Augenwinkel PiaatricX beobachtend schrie er sie schon förmlich an. "Verdammt merkst du nicht in welcher Lage wir uns befinden !!!" Mahnend und aggressiv war sein Ton, es MUSSTE einfach bedeuten das sie sich wirklich in gefahr befanden sonst hätte er wie immer gelassen reagiert.

Der herzlose stapfte nun auf die Frau zu, Schritt um Schritt schmolz der Boden unter ihm, bröckelte wie Lava, er machte nun einen erwachseneren eindruck, die augen unterlagen einem tiefen Rot und die Klauen zuckten unregelmäßig hin und her. Aus dem freundlichen spielerischen grinsen wurde eine verzerrte Fratze des Wahns. "GIB IHN ZURÜCK !!!!!" schrie er der Blitzwerferinn entgegen. Und in der tat baute sich eine finstere Aura um ihn herum auf die die Blitze quasi auffraß.


PiaatricX
Mondscheinhügel Sa Apr 03, 2010 11:54 pm
Aber Piaatricx hatte den Ernst der Lage keinesfalls begriffen.
Lässig ließ sie den Helm wie einen Armreif um ihr Handgelenk kreisen.
Sie zog nun wieder ihre Kreisbahnen in hoher Geschwindigkeit um ihn herum. Und schrie und lachte ihn aus.
"Komm und hols dir Kleiner Wicht ...Ahahahahahahaha...!"


AhcXsas
Mondscheinhügel So Apr 04, 2010 12:29 am
Der Herzlose stand von einem zum nächsten Moment vor der Blonden Schönheit, die diese Lage vollends unterschätzt hatte, sie befand sich dementsprechend in potentieller Lebensgefahr. Das Wesen der Dunkelheit packte sie am arm und drückte so fest es konnte zu. Es stierte der Nymphe in die Augen und hinterlies einen fanatischen und angsteinflösenden Eindruck. Der Griff wurde steifer und er hebte sie an und warf sie in einem irrsinns speed und einer tiefen dunklen welle gegen den Hügel, er stapfte weiter wieder auf sie zu.

Der schneeblonde Niemand erhob sich wieder, er klopfte sich die Kleidung sauber und grinste erbarmungslos.
"Ich hasse es wenn Xantja ihre Persönlichkeit in ein Experiment einbaut..."
Aus AhcXsas Windschatten trat eine Kopie von ihm hervor, surrende Geräusche kündigten den Todestanz des herzlosen an.


PiaatricX
Mondscheinhügel So Apr 04, 2010 12:42 am
Sogleich war Blondchen wieder auf den Beinen und wütender denn je. Sie klopfte sich den Dreck von der Kutte. Mit wildem zornesfunkeln in den Augen trat sie dem Herzlosen Bastard ebenfalls Schritt für Schritt entgegen. Ihr Arm schmerzte zwar ein wenig aber, das würde sie nicht umbringen. Solange man ihr keine Gliedmaßen abriss war es ihr egal.
"Xantja, dafür wirst du noch büßen!",murmelte sie mehr zu sich selbst.
Das Blitzgewitter war erloschen, und dessen ganze gebündelte Elektrizität ging nun wieder auf Piaatricx und ihr näheres Umfeld über.
Sie knallte den Helm den ohnehin schon bis zum Platzen mit Wut gefülltem Geschöpf an den Kopf.
"Friss das!", fauchte sie ihm entgegen während sie sich mit dem Ärmel den Staub aus dem Gesicht wischte.
Wie ein Raubtier umkreiste sie ihn und gab keinen Boden preis.


AhcXsas
Mondscheinhügel So Apr 04, 2010 12:58 am
Der Herzlose setzte seinen helm wieder aus, seine Rüstung war Komplett und presste sich nun schmeichelnd an seinen Körper an sodass sie nicht mehr einfach nur klapperte.
Er riss den mund auf und die Blitze die Vorhin "aufgefressen" wurden kamen nun auf ihre Meisterinn zurückgeschossen, aber versetzt mit einer sinistren unheilvollen Energie, diese blitze hätte sie selbst auch nicht einfach wieder aufsaugen können, das hätte ihre ganzen energien vergiftet wie eine Sargschlange ihre Beute.
AhcXsas Nummer Eins erschien hinter der Blitzmeisterinn und flüsterte ihr zu das der herzlose auf einer energiefressbasis besteht, Er selbst wusste auch nicht davon und das Energie Angriffe sinnlos waren da er sie sowieso absorbieren würde. Sie möge sich mit Physischen angriffen begnügen müssen. Er drückte ihr eine Tasche rotglühende Kunai entgegen die extra dafür ausgelegt waren.
"Halt uns den Rücken frei..."
AhcXsas Nummer 2 formte in der Luft leise und ungesehen ein oder mehrere Siegel die rotviolett aufleuchteten immer wenn sie komplett waren.


PiaatricX
Mondscheinhügel So Apr 04, 2010 1:17 am
Mrs. Blitz schnappte dem Chef die Kunai's aus der Hand.
"Worauf du dich verlassen kannst."
Sogleich konzentrierte sie sich anstatt auf das Produzieren von noch mehr elektrischer Energie auf das gezielte Werfen ihrer neuen Mordinstrumente. Ganz nah an die Augen hielt sie die kleinen Wurfmesser zum genauen zielen und so schimmerten diese ebenso bedrohlich rot.
"Aber das du eins weißt Boss. Diese Kunai's siehst du nie wieder!"


AhcXsas
Mondscheinhügel So Apr 04, 2010 1:34 am
"Tse...Übernimm dich nicht..." lies der meister verleuten. Er vertraute den kampfkünsten dieses Mädchens sehr wohl und derarte Kunais herzustellen war eine leichtigkeit, demnach störte es wenig das sie sie behalten wolle. Im gegenteil Ahcxsas regte dies sogar an vielleicht mal an den waffendaten aller Mitglieder herumzuschrauben.
Trotzalledem machte sich der echte Ahcxsas, also der der bei der Dame stand auch bereit zu kämpfen.
"Pia-chan Lust zu grinden ?"
Energie sammelte sich in seiner hand und um sie rum warf er bahnen aus schwarzen und weißen materialisierten blitzen und bahnen die in der Luft stehen blieben.
Der Blitz des herzlosen bahnte sich immer noch den weg zu den beiden niemanden und war kurz davor sein ziel zu erreichen.
Der Anwender der technick hingegen war schonwieder von der Bildfläche verschwunden und schien sich in einem unerreichten Tempo zu bewegen.


PiaatricX
Mondscheinhügel So Apr 04, 2010 2:03 am
°°Übernehmen "Hah", niemals. Wer bin ich denn?°°
"Du kannst starten Ahcxsas!",
Ohne weitere dümmliche Gedanken zu verschwenden liefen nun alle Stränge auf die volle Konzentration auf den Kampf zusammen. Sie fokussierte all ihre Energie daruf, dass heranschwankende Bürschchen möglichst schnell und möglichst grausam in den Tod zu reißen.
Leichtfüßig sprang sie auf die Energiebahn und zischte wie von einem unsichtbaren Snowboard getragen davon. So mit mehrfacher Lichtgeschwindigkeit auf der Bahn grindend konnte sie zu ihrer Überraschung die kleine fiese Missgeburt sogar endlich sehen. Und winkte ihr lächend zu, als sie vorbeizischte. Und einen ganzen Schwall, die Energiemasse rotleuchtend durchzuckende Kunai's über sie ergoss.
Präzise, schnelll zielten die Kunai's genau auf jene Stellen, welche von der Rüstung nicht bedeckt waren.


AhcXsas
BeitragThema: Re: Mondscheinhügel So Apr 04, 2010 12:35 pm
Der herzlose torckelte wie betrunken hin und her und wich so genauso präzise den quantitativ überlegenen Kunai aus, er stürtzte fast bei jedem schritt doch scheinbar war selbst dies geplant. Als das Wesen auf eine Stelle am Boden trat entflammte plötzlich eines der siegel das der 2. AhcXsas schuf, der Zauber Beben entfesselte sich sogleich und warf den Herzlosen auf die knie.
Der zeitpunkt zum Zurückschlagen war gekommen, wieder konzentrierte AhcXsas sich auf seine geschwindigkeit, die zwei Klingen lagen fest in seinem Griff und wie ein Blitzlicht fegte er der Dunkelheit entgegen, jedoch, traf er wieder nur Teile der Rüstung die weggefetzt wurden. Dieser bastard war einfach ciel zu schnell für die beiden.
Apropos Schnelligkeit, in just dem moment als der Meister seinen letzten schlag setzte packte der Herzlose ihn genauso wie Piaatricx vorhin fest mit seinen Krallen wirbelte ihn herum und warf ihn wie eine Pistolenkugel Richtung Blondchen.
Beide krachten auf eine sehr unsanfte Art zusammen und gerieten in warsten sinne aus der bahn.
Nummer eins erholte sich aus seiner strauchelei sehr schnell und stellte sich alsbald wieder auf die beine.
"Verdammt...dieses Balg ist viel zu schnell, die angriffe sind zwar nicht grad stark..." Sein Blick lies vermuten das er sich einen schlachtplan zurechtlegte, und nach einigen sekunden riss er die Augen weit auf und sendete seine liebliche stimme zu PiaatricX die immernoch etwas benommen am Boden hing.
"Pi-chan...Dieses Ding greift fast nur an wenn wir auch angreifen, und vorhin bei dem Blitz welchen er geschleudert hatte war er für einen kurzen Moment langsamer, ich schätze aufgrund des Energie verlusts..." Seine behandschuhten Finger knackten als er sie streckte und sich darinn eine rotglühende energiemasse formte. "Vielleicht sollten wir das ausnutzen..."
Sein Grinsen wurde diabolischer als vorhin.
Ort: Wo immer man andere Wesen schreien hört....


PiaatricX
BeitragThema: Re: Mondscheinhügel Do Apr 08, 2010 5:42 pm
Als sie sich wieder aufrappelte und den Dreck an ihren Kutte bemerkte drohte ihre Stimmung zu kippen und aus dem Ruder zu laufen, sie wollte sich schon wieder auf die Drecksplage stürzen, als Ahcxsas Stimme sie zurückhielt. Zwar kannt sie keine Loyalität, fühlte sich dem, der ihr dieses zweite Leben geschenkt hatte aber dennoch in gewissem Maße verpflichtet. So haarte sie aus und lauschte seinen Worten.
Die eben nach dem Wicht geschleuderten Kunai's tauchten sogleich wieder in Piaatricx Händen auf.
"Soll das heißen, ich darf ihn wieder mit Blitzen bombardieren, bis er außer Fassung gerät. damit du ihn dann angreifst, wenn er sich nach mir feuernd verausgabt?"
Leise kichernd, den Kopf leicht geneigt und ein Auge zusammengekniffen beschwor sie wieder alle Elektrizität aus ihrem Inneren herauf. Doch diesmal würde es kein Blitzgewitter in dem Sinne geben, denn genau das würde der Gegner schließlich erwarten. Mit gelassener und genau deswegen so einschüchternder Miene bastelte Blondchen schon in Gedanken an Form, Dichte, Zusammensetzung und Wirkungsweise der in ihr heraufbrodelnden elektrischen Energie. Gewaltig müsste es sein, ein wahres Feuerwerk, von ebenso aufreibender Anmut und Durchschlagskraft. Die Schnelligkeit fiel bei ihren Überlegungen letztendlich weniger ins Gewicht, weil diese generell eine feste Größe in ihrer Planung bildete. Blitze und elektrische Felder von oben, unten und allen Seiten sollte es für das aufreibende Finish geben. Fontänen auf dem Boden und besonders ihre Gestalt müsste sich geschützt vom Trubel zwischen all dem frei bewegen können.
Man errinere sich an Tesla's Hochfrequenz Anlage, dann habe man ein einigermaßen realistisches Bild im Kopf für ihre letzte, alles abrundende Idee. Ihr Körper fungierte dabei als Teslaischer Käfig und die Blitze legten sich wie Flügel um ihre Schulten. Würde ihr jemand zu nahe kommen, wäre er sogleich ein am Boden zappelndes Bündel, dessen Körper von der übertragenen thermischen Energie in ein schwarzes Klümpchen verwandelt würde. Beweglich wie die Flügel waren schützten sie Piaatricx ohne Probleme von allen Seiten. Und solange es niemandem gelang ihren Körper als Spannungsquelle auszuknipsen wäre sie sicher.
Über ihre Schulter blinzelte sie zu Ahcxsas um ihm zu symbolisieren, das sie nur noch auf den letzten Wink von ihm warte.


AhcXsas
BeitragThema: Re: Mondscheinhügel Do Apr 08, 2010 8:12 pm
Der 2. AhcXsas wurde durch einen Konterschnitter des Herzlosen zerrissen als er nicht aufpasste, er bestand zwar aus energie und schattenmaterie doch gleichzeitig zu diesen komponenten war er auch wie der meister selbst ein eigentsändiges wesen, wan sah die ein riesiges Blut spritzendes Loch in der brust der Kopie klammte, Gedärm hing hinaus und bald kippte er einfach nur um in den dunklen Nachtboden. Der herzlose zerfleischte die Replik regelrecht erst flogen die Arnme weg und hinterließen ihre Blutige Spur und dann die beine und der rest der Innereien. Er Zerbarstete den Schädel und graue Masse verteilte sich zusätzlich auf dem Grund. wenige momente später zerfiel dies alles wie ein traum, eine illusion in schattenpartikel und schwebte davon.
Der echte Ahcxsas hob eine Augenbraun und sah seiner Schöpfung verdutzt entgegen. "Ouh... Alles muss man selber machen..."
So schnell dieser Herzlose war so grausam war er auch. Doch hatte er sich dazu mit den falschen Organisations Mitgliedern angelegt. Schnelligkeit war auch bei diesen beiden ein Plusspunkt, insbesondere wenn es um das Exekutions Kommando ging.
Nummer Eins grinste und gab PiaatricX den Startschuss, gleichzeitig formte sich in seiner hand eine riesige materialisierte unheilige sensenartige Klinge mit einem düsteren Rotschimmer, keine Energie, keine Antimaterie, dies war der pure Tod in Ahcxsas Händen.


PiaatricX
Mondscheinhügel Fr Apr 09, 2010 7:02 pm
Ohne eine Spur von Hektik im Gesicht trat Piaatricx gemächlich auf den Quälgeist zu.
Verloren zischten fast lächerlich winzige Blitze um die Elektromeisterin herum. Die unsichtbare Gefahr, die sich gerade anbahnte und drohte aus ihr herauszubrechen bannte noch fest in Piaatricx Körper. Doch alsbald würde sie heraustreten.
Der letzte Blick zum Chef
Ein Lächeln auf seinem Gesicht
Und die Szenerie ward urplötzlich in gleißendes Licht getaucht
°°This Party is getting crazy! Let's rock!°°
Blondchen zog vollends alle eben von ihr geplanten Schachzüge durch und ließ die Elektrizitzät den Friedhof überschwemmen. Um den Chef scherte sie sich dabei herzlich wenig. Letztendlich musste eben jeder selbst sehen, wo er blieb.
Alles, was losgelöst auf sie zugerast kam, seien es denn Grabsteine oder ähnliches Gezeugs, ließ ihre "Flügel" in Aktion treten. Diese erwiesen sich als äußerst praktisch, wenngleich die höchstwahrscheinlich eher weniger zum Fliegen taugten.


AhcXsas
Mondscheinhügel Do Apr 15, 2010 10:16 am
AhcXsas Blick war in diesem Moment unbeschreiblich denn diese gnadenlose Dummheit hatte er nicht von seiner Nummer 12 erwartet, wo er doch noch gerade gesagt hatte das dieses Wesen Energien absorbiert, schickte die Blitzmeisterinn eine so gewaltige Welle auf den gegner zu das fals er zurückballern würde warscheinlich die ganze welt einreißen würde.
Die Elektritität tat dem Meister nichts da er in diesem Moment selbst diese Kräfte mobilisierte und die Polarisierung so umkehrte das es seinem Körper nichts anhaben konnte. Das Problem nichts zu erkennen in dem Licht stand aber nach wie vor im Raum.
Nummer Eins sollte sich dringend bessere Teamkämpfer suchen.

Der Herzlose genoss den Energieschwall in vollen Zügen, euphorisch und fast schon besessen von dieser zarten unerbitterten Elektrizität die er in sich aufnahm wirkte er als stünde er unter jeglicher Art von Droge. Er geriet in einen regelrechten Veitztanz der Euphorie. Seine Muskeln spannten sich an, er wuchs und wuchs, wurde erwachsen und Kräftiger, die Augen glänzten Orangerot und das kichern und mahnische Lachen eines Monsters war alsbald zu vernehmen.

Als das Licht dieser Attacke sich legte fehlte diesem Monstrum, diesem Giganten Zwar ein Arm den AhcXsas knapp getroffen hatte doch das Problem war nun scheinbar schwerer als Vorher...
AhcXsas hoffte das diese Masse ihn jetzt wenigstens etwas langsamer machte.


PiaatricX
Mondscheinhügel Do Apr 15, 2010 7:38 pm
"Jetzt auch noch ein Klops!", murmelte Piaatricx verächtlich nach dem gleißenden Finish ihrer Attacke.
Dann blickte sie sich über die Schulter nach Chefchen um, dessen Blick ganze Bände sprach.
Höhnend zuckte sie nur mit den Schultern und begann dann über das ganze Feld zu keifen.

"Wieso zum Henker sagst du mir erst, greif ihn an und warte auf Gegenangriff, bei dem er langsamer wird. Und schaust mich jetzt an, als überlegtest du ernsthaft ob ich nicht doch zu unterbelichtet für die Organisation sei?" Dazu wedelte sie aussageverstärkend mit den Armen und schrie nur noch lauter.
"Wie ich Männer hasse! Nie wisst ihr, was ihr wollt! Und wenn man dann man Initiative ergreift ist es auch nicht richtig!"
Die Kunai's stoben wild in alle Richtungen, wahrlich schien Piaatricx kurz davor zu stehen sich selbst zu vergessen.

Der Zorn färbte ihr blasses Gesicht rot und ließ in ihren Augen erkennen, das mit ihr gerade eher weniger gut Kirschen essen war.
Zwar wie sie wusste völlig unproduktiv es war, aber zumindest würde es ihren Kopf ein wenig abkühlen und so schoss sie nun mehrere Blitze in Ahcxsas Richtung die sich allerdings noch im Flug an verschiedenen und unberechenbaren Stellen der Flugbahn entluden, laut knallten und denen noch im Qualm der Explosion weitere folgten, die eindeutig Ahcxsas an den Kragen wollten. Wütend starrte sie ihnen hinterher. Wie sie es hasste für Dinge vollgemeckert zu werden, an denen sie keine Schuld trug und wenn ihr Gegeüber sie dann noch als geistig minderbemittelt beschimpfte war es bei Blondchen vorbei mit der Inneren Ausgegelichenheit bei der es sowieso schon von Natur aus etwas haperte.

Und überhaupt war sie sich doch sicher, das jedes Geschöpf sei es aus Licht, Schatten oder anderer spezifischer Materie wohl niemals ein Topf ohne Boden sein könnte. In dem Fall wäre es doch ratsam immer mehr Energie in den Mistklops reinzupumpen bis er dann von Innen heraus zu Grunde gehen würde.


AhcXsas
BeitragThema: Re: Mondscheinhügel Mo Apr 26, 2010 7:29 pm
AhcXsas Augen leuchteten Azurblau auf und für einen bruchteil einer millisekunde war eine blasse Bömische zehn auf seiner netzhaut zu sehen. Alles um ihn herum tauchte sich in ein blasses violett-blaues schimmerndes Licht. Der ganze Raum verzerrte sich bog sich auf den Kopf und blieb stehen. Die Zeit, die manipulierende Kraft der zeit Xeinalems nutzte der meister nun für sich selbst.
Und in dieser Starre der Dinge schwang er allein noch eines seiner Gliedmaßen durch den raum, ein gleißender Blitz erstrahlte, in seiner hand, ein weißes Schlüsselschwert mit einem purpurherz verziert und ornamenten nur von edelstem geblüt.

Langsam tat er die schritte die er auf das blondchen zutat, starr lag sein eisiger Blick in dem der Blitzbändigerin, er schliff mit dem Schwert an dem herzlosen entlang, tief und ächzend hörte man wie es durch das Fleisch drang, wie es den herzlosen zerbarstete, wie es sein licht wie ein Virus freisetzte welches das schattenwesen auffressen würde sobald die Uhren wieder schlugen.
Mit gemach tat er schritt für schritt, als die klinge nunmehr den globigen körper mit einem Schmatzenden zug verlies hielt Chronos die Zügel immernoch gespannt.
"Pia...Pia..." er seufzte erhaben "...Strategien bist du nicht gewöhnt oder ? Alles was du tust ist eine Show abzuliefern, ganz egal ob du dabei gewinnst oder nicht. Dein verhalten ist sehr Riskant für die Organisation, vielleicht sollte ich..." Er schüttelte trotz dieser grauenhaften Überlegung den Kopf, nein er würde sie nicht in einen Dämmerling verwandeln, dafür war sie zu kostbar.
Er ging weitere schritte auf sie zu zerrte hauchdünn das Keyblade über ihre wange sodass man noch tage später eine narbe sehen würde die, sofern ihn die laune trifft, er wieder verschwinden lassen könne.

Als die Uhr nun endlich XIII schlug, verging der herzlose in einer jaulenden Blutfontäne aus Licht und Schatten welche ihn verzehrten ja regelrecht in Stücke rissen und wieder verschluckten.
Und PiaatriXs könnte lediglich ahnen was passiert ist.


PiaatricX
BeitragThema: Re: Mondscheinhügel Mo Apr 26, 2010 7:46 pm
Ohne eine Miene zu verziehen oder sich imponieren zu lassen wohnte Blondchen dem von außen betrachtet sicherlich an Weltuntergang grenzenden Szenario bei.
Sichtlich unbeindruckt aber unter der Oberfläche brodelnd ertrug sie es sogar noch das Ahcxsas sie mit dem Schlüsselschwert verletzte und wär ihm auch sicherlich an die Gurgel gesprungen, wenn sie nicht schon jetzt jede einzelne Faser ihres Körpers dermaßen anstrengen musste überhaupt gerade zu stehen. Denn so ein gewaltiges Donnerwetter zehrt schließlich an der MP-Leiste.
Piaatricx verschränkte die Arme wischte sich das Blut aus dem Gesicht und starrte Chefchen so säuerlich wie nur irgend möglich an.
Dann wendete sie sich ab und grummelte nur noch einmal kurz
"Na Klasse! Jetzt hast du mir meinen Teint versaut, Trottel!"
Erhaben stolzierte sie noch ein paar Schritte übers Feld um sich nur keine Blöße zu geben, hob dann beschwingt den Arm.
Das Tor das sich materalisierte durchschritt sie, nicht aber ohne sich noch einmal umzusehen und der Nummer eins die Zunge rauszustrecken und die Nase zu rümpfen.


AhcXsas
Mondscheinhügel Mo Apr 26, 2010 8:08 pm
Der weißhaarige niemand beobachtete die Blonde Cholerikerin verschwinden und schüttelte erneut den Kopf.
Er starrte auf sein Schlüsselschwert welches er zuletzt benutze als es zur eskalation mit CraXm kam. "Was haben wir nur auf die welten losgelassen alter Freund... ist diese unendliche Monsterjagt etwa nun unsere einzige Möglichkeit... ? Die einzige Möglichkeit eine friedliche Welt zu erschaffen ?"
Er grinste spöttisch über seine eigenen gedanken.
Seine Trance wurde durch das silbrig aufleuchtende herz gestört welches der herzlose absonderte, mit einem gezielten griff in die dunkelheit sammelte der meister es ein und sendete es an ihr Kingdom Hearts.
Nun...der Gegenstand den ich suchte...er scheint nicht in dieser welt zu sein...
Mit einem nostalgischen gesichtsausdruck verschwand auch schließlich AhcXsas in den Nebeln der Zuflucht die zu ihrem Schloss führte.

[-> Der graue Ort]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Folge 010 - Gefecht zur Geisterstunde [Halloween Town]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: Erinnerungen :: Erinnerungssplitter-
Gehe zu: