It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kreuzung des Schicksals

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Kreuzung des Schicksals   07.10.14 17:32

Gespickt von abertausenden von toten Schlüsselschwertern, bildete dieser Ort eine Weggabelung, an der sich das Schicksal eines jeden Schlüsselträgers erfüllen sollte. Die Vergangenheit konnte man förmlich schmecken, riechen und atmen. Ein wirklich bedeutungsträchtiger Ort, wo einst ein gewaltiger Krieg tobte. Ein Krieg über die Macht des Kingdom Hearts.
Nun trat AhcXsas erneut hierher, ein weiteres mal mit jemandem, dem er etwas in dieser stillen Welt zeigen musste. Xovriel, PiaatricX beide kämpften einst schon mit dem meister hier, doch seitdem sein Schüler hier einen unbekannten gegner zur strecke brachte vermied er es diese Welt zu betreten. Wer weiß was sie noch für Schrecken bietet.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   07.10.14 22:36

Arken stolperte direkt hinter AhcXsas durch das Portal und ihm blieb im aller ersten moment die Luft weg. So weit das Auge reichte gab es nichts, nur schwerter die wie verstümmelte überreste alter Kreuze in den himmel ragten.
ihn überkam ein schauer, das war kein Ort den man besuchte, fotos schoss nd wieder nach hause ging... das war wahrlich ein ort an dem... nunja an einer Kreuzung seines Lebens stand.
Arken musste schlucken.
Erst jetzt wurde ihm wirklich bewusst was auf ihn zukommt. Kein "gut genug", kein zwischending. Dunkelheit war etwas das welten zerstören konnte. Entweder beherrschte er sie, oder... in der entfernung dachte er für einen moment sein schlüsselschwert zu sehn, Doch er schüttelte schnell den Kopf.
das wird schon nicht so dramatisch. Hoffte er zumindest.
"Nadann.... AhcXsas..." er nahm es sich einfach mal raus die zeit nicht mit höflichkeitsfloskeln zu verschwenden und wollte schnell zum Punkt kommen. "Was willst du wissen?"

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   08.10.14 17:14

"Alles an was du dich erinnerst." Brachte der Meister hervor ohne Arken auch nur an zu sehen. Er ging ein paar Schritte und sah sich um. Es waren nicht mehr Schwerter geworden, als beim letzten mal. Sicher. Warum auch ? Die modernen Keyblader bevorzugten es ihr Schwert an einem Ort zu lassen den sie beschützt hatten. Jedoch waren an einigen Stellen der 'Gräber' Schlüssel herausgerissen und lagen durcheinander, als hätte sie jemand in einem großen Schwung dort entfernt und wieder weggeworfen. Er zog eine der Klingen aus dem Boden. Man konnte den Staub förmlich von dem Schwert rieseln hören. Es hatte eine schmale Form in schwarzer Farbgebung und war verziert mit roten Stachelornamenten. Nur wirkte die einstige Pracht irgendwie, trotz der erkennbaren Farben, farblos. Als hätte der Geist der einst dieser Klinge innewohnte einfach aufgegeben. "Und vorallem, warum du dich von dieser Dunkelheit in dir kontrollieren lässt." Fügte der Niemand nach einer Weile des betrachtens hinzu.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   08.10.14 21:29

"K -Town" Arken sprach es als 'kay' aus und überlegte kurz "oder 'Key'-town? Ich glaube die Leute waren sich nie wirklich einig wie genau man das nun aussprach. Eine Welt in deren Zentrum meine Heimatstadt liegt... oder lag." Er hob eines der herausgerissenen Schwerter auf und hielt es gegen die Sonne um die Konturen zu betrachten, nach kurzer Zeit steckte er es wieder in den Boden, allerdings mit der Klinge nach Oben.
"Der Grund warum es wohl eher als 'Key'-Town bekannt war ist ein Turm. Wahrscheinlich der Höchste Punkt der Stadt, ein gigantischer Schlüssel aus Stein, der die gesamte Stadt überschattet." Er betrachtete die komplexe form des umgedrehten schwertes vor sich und sah dann den Niemand an
"Was genau damals geschehn ist kann ich dir nicht mehr sagen... Ich hörte vorher immer wieder '...Ist Verbunden worden...' und '... du der Schlüssel...'
Dazwischen sah ich nur Schwärze und Gelbe Augen. Hunderte Augenpaare, die mich von überall anstarren."
Jetzt musste er ein wenig über sich selbst Lachen... Irgendwie war das ganze doch ein wenig lächerlich und sein Blick wanderte wieder nach unten. Er Zog das von ihm umgedrehte Schwert aus dem Boden und rammte es richtig in den Staub.
"Und da war Oliver. Ihr konntet das vorher nicht sehen, in der Illusion?" Arken überlegte nicht lang. Natürlich nicht, er konnte vor den anderen auch nur Cram erkennen.
"Und dort war Oliver... Zumindest Jemand der genau so aussah, so sprach und so handelte wie Oliver. Er wurde von Herzlosen erwischt." Er musste Luftholen und schluckte noch einmal. Dieses Bild hatte sich im Kampf zuvor wieder in seinen Verstand gebrannt.
"Er war damals mein bester Freund. Mein Meister brachte mir das Schmieden bei, aber jede freie Minute verbrachten wir damit Unfug zu stiften. Er war die Einzige lebende Person die ich an jenem Tag gefunden hatte, doch wir konnten die herzlosen nicht aufhalten. Er wurde von ihnen übermannt, mein Schlüsselschwert erschien erst als er schon unter ihnen lag.
Danach war... nunja nichts."
Arken blickte sich noch einmal um und sah nach oben. Er konnte kein genaues Datum ausmachen aber er wurde vor einem Jahr in Traverse Town gefunden... der Oliver den er heute sah war vieleicht 5 jahre Jünger gewesen als er es jetzte sein sollte.
"Ich bin seit einem Jahr Keyblader. Meine Stadt verschwand vor ungefähr 4 oder 5 Jahren... dazwischen ist nichts. Also... wenn ich daran denke sehe ich nichts, schwärze, kälte, hilflosigkeit. Das Gefühl von aufwachenden und einschlafenden Körperteilen. Es fühlte sich ein wenig so an wie mein Ausbruch heute. nur eben Allumfassend.
Ich war wohl einige Jahre in sowas wie einem Kälteschlaf. Die Dunkelheit hatte genug Zeit sich in mir auszubreiten, nur  konnte es mein Herz nicht knacken. Eine Amnesie verhinderte vielleicht das ich sowas wie trauer und Verzweiflung fühlte... also hat es sich einfach in mir angesammelt, angestaut.. Mich vielleicht zu einem Wirt für Dunkelheit gemacht.
Enuma, der Schlüsselträger der mich damals mit Oliver in traverse gefunden hatte bezeichnete mich als 'Anomalität'. Anscheinend wär jede andere Person nie wieder aufgetaucht, geschweige denn wieder aufgewacht. Ich hatte nur Kopfschmerzen, Hunger und keine Ahnung wo ich war."

Er machte ein paar Schritte hin und her und hob ein paar Schwerter vom Boden auf während er Sprach. Arken betrachtete sie garnicht richtig sondern rammte sie wieder in den Boden vor sich. Irgendwie hatte er das Gefühl das die Schwerter so besser aufgehoben waren... so würde es aufjedenfall länger brauchen bis sie vollkommen von Staub bedeckt waren und niemand mehr sah was diesem ort den Namen gab.

"Enuma und Oliver nahmen mich bei sich auf, brachten mir das Kämpfen bei und wie man sich in diesem Universum zurechtfindet. Nur an die Dunkelheit traute sich niemand. Ab und zu mal musste ich Fragen beantworten, aber ich war wohl nicht bereit dazu. Erinnerungen fehlten. Die Verbindung zwischen der Dunkelheit und meinem Herzen."
Er stockte wieder und sah an sich herab. Danach fokusierte er den Niemand, der noch immer mit dem Rücken zu ihm stand.
"Die Dunkelheit hatte Jahre um sich an mich anzupassen, meine Schwächen zu finden vielleicht sogar meinen Verstand zu infiltrieren. Mein Gedächtnisverlust machte ja genug Platz für dinge wie Angst.
Jetzt da ich weiss... oder zumindest eine Ahnung habe was hier drin los ist." Er tippte sich auf die Brust, "Kann ich vielleicht endlich alles unter Kontrolle bekommen. Allerdings sind das alles nur Vermutungen... deshalb... " Er breitete die Arme aus und sah sich wieder um, bis er wieder AhcXsas ansah
"Ich habe dir alles gesagt was ich weiss. Ich möchte dich darum bitte mir zu helfen... damit ich nicht von der Dunkelheit verschlungen werde. Nicht die, die mir nahstehen verliere oder ihnen selbst etwas tue."

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   13.10.14 16:52

Zuhörend steckte sich AhcXsas erneut eine Zigarette an und lauschte der Erzählung aufmerksam. Es war lange her, das er die Zerstörung einer Welt beschrieben bekam, aber die Geschichten ähnelten sich alle so sehr. Aber da war noch etwas. Genau wie Arken, war auch der Meister der Niemande offenbar lange in der Dunkelheit gefangen, obzar es ihm nicht wirklich lang vor kam. Seine Welt wurde von Herzlosen angegriffen und von der Dunkelheit verschlungen, aber das alles kümmerte AhcXsas kaum etwas. Der einzige Wunsch der ihm wahrscheinlich seinen Momentanen Zustand einbrachte war, dass er etwas tun wollte. Irgendetwas. Das er Kraft brauchte und Macht um von der Spitze aus etwas zu bewirken. Doch auch in AhcXsas Fall herrschte eine Anomalie vor. Als er aufwachte hatte er einen anderen Körper und das Schlüsselschwert, welches ihm bislang immer wieder Rätsel aufgab.
"Ich bezweifle, dass die Dunkelheit überhaupt in der Lage ist jemanden als Puppe zu benutzen, der noch ein herz hat. Wenn deine Keyblademeister nicht wissen wovor genau sie Angst haben, werden sie das auch nie verstehen. Und wenn diese Dunkelheit jede Faser deines Körpers gefüllt hat und dabei nicht mal dein Herz knacken konnte, war sie wohl ziemlich Schwach. Mmmmh..." AhcXsas sinnierte kurz, inhalierte den Rauch und prustete ihn wieder heraus. "Ich frage mich sowieso ob das zerbrechen eines Herzens etwas mit der Dunkelheit darin zu tun hat. Wenn man bedenkt wie viele dunkle Keyblader es in der Vergangenheit gab und wie viele wahnsinnig durch das Licht wurden. Es gab viele die dazwischen standen, aber nie etwas bewirken konnten, ausser vielelicht eine Hand voll. Angst lähmt dabei ganz schön, insbesondere bei solch einer gefährlichen Waffe wie dem Schlüsselschwert. Du brauchst dich ja nur um zu sehen. So viel Zerstörung und Tod,aber nicht wegen der Dunkelheit, sondern wegen dem Verstand und den Herzen der Menschen, die diese Klingen einst führten." Der Gedanke kein Herz zu besitzen, welches solche Entscheidungen treffen wollte, beruhigte AhcXsas ein wenig, doch in seinen zweiten gedanken keimte ja bereits die Vermutung, welche ihm diese Ruhe nicht gönnte.
"Denk mal darüber nach. Dunkelheit entsteht nicht nur wenn du schreckliche Dinge erlebt hast, sie frisst sich nicht in Herzen weil sie es will oder generell einen eigenen Willen hätte. Zugegeben unsere Feinde arbeiten zum Großteil mit der Dunkelheit und versuchen sie auszubreiten, aber sie verstehen nicht, dass sie die Dunkelheit benutzen und nicht umgekehrt. Sie wollen das tun, was sie tun und werden nicht konntrolliert. Dein Fall beweißt es vielleicht am besten. Du hast die Kraft der Dunkelheit und sie scheint groß zu sein, aber hat dein herz nicht zerstört, plus: du hast ein keyblade, was beweist, dass du dir vielleicht nur einbildest, dass sie dich kontrolliert."

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   13.10.14 18:15

"Natürlich... es ist nur ein Element, eine form der Energie. Ich hör keine Stimmen oder seh Bilder durch fremde Augen... meine Gedanken sind nicht die eines anderen und ich wach nicht aufeinmal neben einer leiche und mit einem Messer in der Hand auf. Dennoch repräsentiert sie etwas vor dem viele Leute Angst haben. Ich hab mein altes Leben durch Dunkelheit verloren. Wie kann ich davor keine Angst haben?"
Arken setzte sich einfach auf den Boden. "Andererseits..." er lachte leicht "Jetzt ist sie meine B*itch. Du hast recht. Es war nicht die dunkelheit die all die menschen getötet, oder gewasauchimmert hat. Sie hat mir das leben gerettet und mich an einen sicheren Ort gebracht und zwar genau dann wenn mein alter Freund am vorbeilaufen war."
Er schüttelte den Kopf und starrte wieder die Schwerter an. "Ich weiss echt nicht was ich hier denken soll. Eine Falsche bewegung und ich verletze oder töte die Leute um mich herum. Gleichzeitig kann ich versuchen meine Macht dazu einzusetzen anderen zu helfen.
Das ist alles eine Frage der Verantwortung. Und eine des Zieles.

Wenn wir uns also einig sind das sich nichts in meinen Kopf oder mein Herz frisst und mich zu einer herzl-... äh skrupellosen tötungsmaschine macht. Kann ich lernen die mir gegebenen Fähigkeiten einzusetzen?"

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   14.10.14 21:07

"Wer sagt dir, dass es überhaupt die Dunkelheit war, die deine Welt zerstört hat ?" Er drehte sich nun zu Arken und zog seine hand vor seine Brust. Darin flammten verschiedene Elemente auf und verebbten erneut. Blitze zuckten, entzündeten eine Flamme, die sich verflüssigte um dann zu Eiskristallen zu werden, welches zu Erde zerbröckelte, durch seine Hand krümelte und auf dem Boden eine Rose heranwachsen ließ. "Eure Welt klingt beim ersten Hören, nach einer, die sich dem Keyblade hingegeben hat. Doch bedenke, das Keyblade selbst st nur eine Waffe, ein Hilfsmittel. Es ist immer der Krieger, der entscheidet, was er damit anstellt, so auch mit dem Element. Und eure Welt wäre nicht zerstört worden, wenn es zu wenig Dunkelheit darin gegeben hätte." Er inhalierte den Rauch erneut und und prustete eine Wolkedavon in Arkens Richtung. "Du bist der Mittelpunkt einer Kraft, entweder du kontrollierst sie oder nicht. Entweder du entschließt dich eine Welt zu zerstören oder nicht. Natürlich will ich damit nichts andeuten. oder sollte ich ?" AhcXsas grinste und seine goldenen Augen fixierten den Jungen vor ihm, aus dem vielleicht noch mehr Erinnerungen sprudeln würden, wenn AhcXsas ihn an einen bestimmten Punkt trieb.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   14.10.14 23:47

Arken musste schmunzeln. "Meine Welt hat seit jahrzehnten, wenn nicht jahrhunderten keinen krieger mehr gesehn. Schon garkeinen Keyblader... aber du hast recht. Irgendjemand hat ein Tor geöffnet und... warte." Arken sah AhcXsas etwas erschüttert an.
"Du willst andeuten ICH hätte meine Welt zerstört?"

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   15.10.14 8:54

"Wer weiß das schon. Wenn das Herz in gefahr ist sucht es Mittel und wege sich zu schützen und nur sich." Er schmiss den Stummel in den Sandboden und setzte seinen Stiefel darauf. "Vor einigen Jahren gab es verschiedene Welten die von Dunkelheit verschlungen wurden, die Ursachen dafür sind mir nicht gänzlich bekannt. Aber meistens gab es nur eine Person oder zumindest wenige, mit starken Herzen, die dieser Katastrophe entkommen sind. Sie wurden in Zwischenwelten gespühlt, so wie bei dir." AhcXsas verschränkte die Arme. "Um die Wahrheit herauszufinden musst du dich der Vergangenheit stellen, bei uns Niemanden ist es genau das Selbe. Und wenn du es warst der deine Welt vernichtet hat, muss es auch etwas geben was dich dazu brachte. Versuch dich zu erinnern."

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   15.10.14 17:23

Arken schüttelte den Kopf und stützte seinen Kopf auf seiner Hand ab. Hatte er irgendwas bei seiner aufzählung vergessen?
Im Kopf ging er nocheinmal alle Punkte durch an die er sich noch erinnerte. Die Worte die er hörte mussten von irgend jemanden gekommen sein... vielleicht war er auch auf einer falschen spur.
"Wie gesagt. Angefangen hat es, wie gesagt mit jemanden der etwas über Verbindungen und schlüssel gesagt hat. Jemand der mich aus allen Menschen herausgesucht hat.
Ach keine Ahnung. Gibt es die anderen Keyblader oder Niemande noch, die das überlebt haben? Vielleicht gibt es ja übereinstimmungen in unsren stories... sonst wüsste ich nicht was ich tun sollte. Vielleicht eine Schocktherapie?"

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   17.10.14 8:56

Die Vergangenheit aus dem Kopf zu zerren war nie leicht, auch nicht bei Niemanden. Doch wenn Leute, wie der Junge vor ihm, durch ihr Herz diese Gedanken verstärkt visualisieren konnten, so müsste es auch machbar sein stärkere Verbindungen in einer Illusion darzustellen. AhcXsas wollte ihm nicht unbedingt seine eigene Vergangenheit auf die Nase binden, er war schließlich nur angeheuert um diesem Kerl den Umgang mit seiner Dunkelheit beizubringen. Doch auch dies bedurfte eines großen Impulses. So schlacksig und lässig wie der Typ wirkte schien er das ganze auch nur locker an zu gehen. Aber er musste die Dunkelheit kontrollieren wollen. Anders ging es nicht.
"Gut machen wir eine Schocktherapie." Sicher war der Herr der Niemande nicht genau so gut im Umgang mit Illusionen wie ihr letzter Gegner oder seine Nummer Sechs, aber es würde schon Eindruck machen auf diesen Menschen, der sich sogar von Crams Taschenspielertricks überlisten ließ. Zudem waren Erinnerungen die Spezialität von AhcXsas Schlüssel. Er streckte den Arm in Arkens Richtung und in einem zischenden Wirbel aus weißem, schwarzem und rotem Licht erschien das Schwert. "Mal sehen was dein Kopf so sehen will." Langsam verschwamm die Umgebung, langsam verschwammen AhcXsas Umrisse, langsam wurde er zu einer unbekannten Person.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   17.10.14 18:08

"Ich... Eigentlich war das nur ein..." Er konnte garnicht schnell genug reagieren, da hatte der Niemand schon sein Schlüsselschwert in der Hand und alles um Arken herum verschmolz zu einer mischung aus Farben. Es war undeutbar was was war oder wo sich gerade noch AhcXsas befand.
Arken stand auf. Es war seltsam nur sich selbst erkennen zu können, erinnerte ihn ein bisschen an einen Traum den er mal hatte, doch als er wieder geradeaussah bildete sich eine Form aus dem Farbenspiel. Plötzlich stand eine Person vor ihm.

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   18.10.14 21:27

AhcXsas wusste nicht ganz was da auf ihn zukommen würde, es war Präzision gefragt und schwammige Aussagen, die Arken auf seine eigene Vergangenheit stießen ließen. Deswegen erschien er als Person vor ihm, die schlicht gekleidet war und die Kapuze tief ins Gesicht gezogen hatte, ehe er wusste welchen menschen Arken wirklich sehen wollte. Ein bisschen hatte er ja schon aufgeschnappt, von dem Geschrei, ihres letzten gegners und dem Jungen selbst, doch er konnte sich noch keine direkte Meinung bilden. Um sie herum bildete sich der Ort auch nur langsa, da er aus den Erinnerungen des Keybladers ersteinmal herausgezogen wurde. "Hey...da bist du ja wieder, Arken..."

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   20.10.14 0:26

Es dauerte ein wenig bis Arken wirklich ausmachen konnte was und wo AhcXsas ihn hingesteckt hatte, doch er war überrascht. Auf einmal stand eine ihm seltsam bekannte Figur vor ihm. Ein Schwarzer mantel, ein nicht sichtbares Gesicht... kurz bildete er sich ein ein grinsen im schatten zu sehen doch dort war nur schwärze (dunkelheit?).
Arken kam nicht sofort drauf was er hier sah, aber es musste etwas aus seiner Vergangenheit sein... woher der Niemand das alles hier wusste konnte Arken nicht sagen, aber auf einmal wurde es sehr windig. Seine haare wurden zerzaust und der wind riss für einen Moment am Umhang des Fremden und Arkens Kleidung... Er hatte garnicht gemerkt wann es Abend wurde... oder... Moment. Standen sie etwa? Ja natürlich. Das war der Schlüsselturm, besser gesagt der Begehbarer Schlüsselbart auf der Spitze des Turms.

"genau wie damals..." flüsterte Arken, sichtlich beeindruckt, er fühlte sich fast sogar einige Jahre Jünger... aber das war wohl nur seine Einbildung, da dieses mal mit dem Fremden auf Augenhöhe stehen würde, wenn dieser überhaupt welche hatte (das konnte man durch diesen klischeehaften Kaputzenschatten natürlich nicht sehen).
Arken tat einen Schritt zurück, wenige Meter hinter ihm war die Platform zu ende und er sah wie sich die Stadt unter ihnen noch zusammenfügte, aber doch irgendwann im Nebel verschwand...
"Du... Mit dir hat alles angefangen..."

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   21.10.14 12:47

Unter dem Mantel trat ein erneutes Grinsen hervor, als der Junge auf den Trick des Meisters reagierte. Die Stadt baute sich Gebäude für Gebäude auf und Arken wehrte sich nicht mal gegen die Illusionstechnick, wahrscheinlich wusste er nicht mal das es eine solche war, die auf seinem Gedächtnis basiert. Der Mann streckte dann den Arm aus und zeigte auf Arkens Brust. "...Bist du dir sicher ? Meinst du nicht....das alles mit dir angefangen hat ? Was habe schließlich Ich schon getan, um das hier alles in die Verdammung zu stoßen ?" Er schüttelte langsam den Kopf und kicherte dumpf, in Hoffnung auf Ressonanz. K-Town, wie sie es nannten, schien eine relativ bevölkerte Welt zu sein, kein Wunder, dass sie von der Dunkelheit verschluckt wurde. Doch AhcXsas wusste, wenn es von seiner Welt noch Überbleibsel gab, dann vielleicht auch von diesem Ort. Falls also dieses Training nicht gänzlich anschlug, musste er diese Ruinen wohl oder übel für den Keyblader auftreiben.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   21.10.14 17:38

"Mit mir? Ich war der Gehilfe eines Meisterschmiedes, ich war der beste kunde des gasthauses an der ecke, ich hab mit meinen Freunden gespielt und getagträumt. Nein." er deutete auf den Kapuzenmann. "Du bist aufgetaucht. du hast mir erzählt das diese Welt verbunden sei und das ich der schlüssel bin. Daraufhin hat sich das Tor geöffnet."
Im selben Moment konnte man die Sonne sehen... und auch, dass sich vor ihr eine art Tor öffnete durch das offenbar die herzlosen stürmten...
"Das ist nicht mein Werk."
In seiner Erinnerung war Arken nun schon auf dem Weg nach unten um am Fuß des Turms auf die Horden von Herzlosen zu stolpern... und irgendwie hatte er das Bedürfnis genau das zu machen. Ohne wirklich zu wissen warum drängte er sich an dem Fremden vorbei und machte sich auf dem Weg nach unten...

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   22.10.14 14:34

Je tiefer der Junge stieg, desto schneller preschten Herzlose aus diesem ominösen Tor und desto schneller schwebte AhcXsas, alias der Kapuzenmann neben Arken her. Bei der Geschwindigkeit wackelte zwar dessen kapuze, aber wurde leider nicht angehoben um ihn zu enttarnen. Immer schwärzer und dunkler wurde die Illusionswelt. Immer mehr gelbe Augen starrten aus der Finsternis nur auf Arken. "Ich frage mich. Braucht man nicht immer einen Schlüssel um ein Tor überhaupt zu öffnen ? Wer trägt dann Schuld ? Der Schlüssel oder der Toröffner ?" Der Mann kratzte sich am Kinn und grinste Arken an, der immer tiefer und tiefer sprintete. Und als er dann den Grund erreichte, zersplitterte alles um ihn herum und der Ort formte sich erneut. Was würde die beiden wohl noch erwarten.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   22.10.14 19:16

"diese ganze Welt ist ein verdammter Schlüssel!" brüllte Arken vor sich hin und stolperte, als die Welt um ihn herum wie Glas zersprang. In den farbigen Scherben brach sich das Licht, ein heller Blitz und auf einmal fand sich Arken einige meter über dem Boden in einer Straße wieder, die Arken nur zu gut kannte.

Unter ihm stürmte ein junger Oliver gerade in sein verderben, wurde von Herzlosen übermannt... nur konnte sich Arken nicht an zwei wellen von Herzlosen erinnern. Doch bei genauerem hinsehen war es doch nur Arken der sich quasi in eine Welle aus Dinkelheit verwandelt hat.
"Was?" Eine Welle der Dunkelheit? "N-nein... das stimmt nicht. Ich hatte ein Schlüsselschwert in der Hand und..."
In diesem Moment wurden die herzlosen in der Straße von der Dinkelheit überschwemmt, die sich dort wie ein schwarzer tumor ausbreitete und so schnell wie sie alles verschluckt hatte verflüchtigte sie sich schon wieder.

In der jetzt fast leeren Straße lag nur ein Arken, mit dem Schlüsselschwert in der Hand und ein einzelner Herzloser... vermutlich der, der aus Oliver entstand.

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   23.10.14 17:52

Der Meister der Niemande stockte kurz, das dort war Oliver, er konnte sich irren und heute sah er auch wesentlich erwachsener aus, aber das dort war definitiv Xovriels Jemand. Sein Blick glitt zu dem Jungen, der hier die ganze Show leitete. Bemerkte er es icht oder spielte ihm sein Kopf dabei einen Streich ? Die Erinnerungen dieses Keybladers scheinen irgendwie blockiert zu sein, nur konnte AhcXsas auch nur helfen indem er ihm die schockierende Wahrheit offenbarte. "Du siehst, Dunkelheit hat diese Welt überrannt, die Herzlosen waren nur ein bitterer Beigeschmack. Oh ich frage mich wessen Dunkelheit hier wohl die stärkste ist, du dich nicht auch ?" Er lachte dumpf und schüttelte den Kopf. "Sieh genau hin, was du angerichtet hast Arken."

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   24.10.14 23:16

Eine Zeit lang geschah garnichts... Arken wusste nicht genau ob die Zeit stehen geblieben ist oder seine erinnerungen aufgeschöpft waren. Er konnte noch immer nicht genau sagen was er dort gerade gesehen hatte. Die Illusion zeigte ganz klar seine Erinnerungen von jenem Tag (donner). Aber wie konnten in seinem Kopf zwei verschiedene Erinnerungen stecken?

Vielleicht hat sein Gehirn, oder sein Herz, versucht ihn vor der Wahrheit zu schützen und deshalb eine falsche Realität erfunden. Eine die aber nicht in seinem Unterbewusstsein angekommen ist. Allerdings geschah nichts was auf die vollkommene Vernichtung der Welt durch die Dunkelheit hinwies. Lediglich diese eine Gasse wurde von Arken verwüstet. Vielleicht gab es mehr "ausbruchsherde" in der stadt, die dafür gesorgt haben das jedes lebewesen vernichtet wurde... und bis jetzt war nur Arken stark genug die Dunkelheit zu überleben. Vielleicht tauchten mit der Zeit ja weitere überlebende auf. Andere, die mehr wissen als Arken.

Inzwischen war der Junge so in Gedanken vertieft das er garnicht mitbekam wie unter ihnen etwas in bewegung kam. Der Illusions-Arken stand aufeinmal wieder aufrecht, Augen schwarz, Arme und beine seltsam angewinkelt als hätte man versucht eine Puppe an verhedderten Schnüren aufzuhängen.
für AhcXsas wäre das bestimmt ein bekannter Anblick, da Arken sich zuvor schon ähnlich bewegt hatte, als sie gegen Cram kämpften.
Aus dem Rücken des Jungen am Boden schossen Tentakeln, die Haut platze und Dunkelheit drang aus jeder Pore. Erneut breitete sich die Dunkelheit aus, doch nicht so kontrolliert wie die Welle zuvor, die nur die Gasse überflutete und kontrolliert tötete.
Erst jetzt bemerkte Arken selbst was in der Illusion geschah. Er sah Tentakel, Gesichter, Wirre Muster, die ihm Kopfschmerzen bereiteten als er sie anblickte und ein Schwarz das sein Gehirn nicht verarbeiten konnte. Es füllte Häuser und Straßen und es dauerte nicht lang bis die gesamte statt unter dem sich windenden Wahnsinn bedeckt war.
Die schwarzen Arme griffen auch nach dem Turm und schlängelten sich langsam an ihm herauf. Schwärze verdeckte das Tor, den Rauch, den Himmel.
Bevor Arken auch nur einen klaren Gedanken fassen konnte war Alles um sie herum dunkel. Er schwebte noch immer an der Stelle an der er sich zuvor befunden hatte, neben ihm die unbekannte Person und unter ihnen eine jüngere Version Arkens. Fötusstellung, schlafend wie ein Baby und keine Spur von dem Mord einer gesamten Welt...

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   30.10.14 23:58

"Äußerst faszinierend..." AhcXsas goldenen Augen verfolgten die Szenerie mit erstauntem Blick, doch auch in ihm erklang ein bekanntes Gefühl, was diese Dunkelheit angeht. Aber er empfand sie damals anders als diese hier. Die Dunkelheit in der er schwamm bedeckte seinen ganzen Körper, fraß jede Zelle, jedes Molekühl, aber nicht sein Herz. Arken allerdings schien mit der Finsternis gleichauf zu laufen. Vielleicht eine Art natürliche Begabung oder eher ein Fluch. Und dann lag er dort. Wie ein Kleinkind in der Dunkelheit. Blind und Taub. Wie lange wohl ?
Nun gut, was er sah, reichte ihm, doch noch ein letzter Knif musste die Illusion wieder auflösen. Was wer war es, der Arken da begleitete ? Wen würde er sehen. AhcXsas neigte den Kopf zu ihm und grinste. "Bemitleidenswert, nicht wahr ?" Dann legte er die Hände an die Kapuze und streifte sie langsam nach hinten.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   31.10.14 0:56

Arken war noch immer in Schock, als der Fremde seine Maske zurückzog. In seinem Geist blitzen alle Gesichter auf die er kannte... Die seines Meisters, Olivers, Enumas, ja sogar Crams und AhcXsas aber keine von denen konnte ihn daruf vorbereiten was er sah.
Vor ihm stand er selbst, eine halb gerauchte Zigarette im Mund, mit einem so selbstzufriedenen Gesichtsausdruck... normalerweise würde man jemandem Ohrfeigen geben wenn man so angeschaut wird.
"Du hast wohl einen bösen Gegenspieler erwartet, aber ICH war es von Anfang an!" Lachte Anti-Arken, und schnippte die Zigarette zur Seite. " Tut mir Leid, 'ICH'. Leider hab ICH... (oder sollte ich sagen DU?) alle umgebracht." Anti-Arken schwebte liegend um Arken herum und pflückte aus der Luft eine Traube, die er sich in den Mund stopfte, während sich um sie herum die illusion in Seifenblasen verwandelte und nacheinander platzte.
"Anscheinend ist bei UNS doch mehr Kaputt als nur die Familie, hahahahaha-PLOPP" und damit platzte auch anti-Arken, wobei das lachen noch eine weile nachhallte...

Nun kniete Arken wieder im Dreck des Friedhofs, sein eigenes Schlüsselschwert fest umklammert und an sich selbst zweifelnd... AhcXsas stand an der stelle vor ihm, an der er die Illusion errichtet hatte... Zumindest wussten beide jetzt soetwas wie die Wahrheit.

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   31.10.14 1:11

Die Arme verschränkend, seufzte AhcXsas und sah den Jungen,welcher vor ihm Kniede streng an. "Bleibt nur noch die Frage, ob du es wirklich warst oder ob du glauben willst, dass du es warst. Die ungetrübte Wahrheit wirst du nur herausfinden, wenn du zum Anfang zurückkehrst. Jedenfalls weiß ich jetzt nach welcher Welt ich suchen muss." Er drehte den Kopf auf dem Hals ein wenig hin und her, so wie es Menschen machen, die glauben, dadurch Verspannungen lösen zu können. Dann seufzte er noch einmal. "Die Dunkelheit in dir ist ziemlich anders, als wie ich sie bisher erlebt habe. TarXon hatte ein ähnliches Problem. Sein Schaten hat verrückt gespielt und sich personifiziert. Aber bei dir scheint die Finsternis dein eigenes Gesicht zu tragen." sich am Kopf kratzend, wusste AhcXsas wahrscheinlich selber nicht worauf genau das hinaus lief, aber solche Situationen waren ja auch immer kompliziert.Langsam hatte er die Schnauze voll von Licht und Schattengeduuudel. Konnte nicht mal jemand was nützliches und einfaches als Element haben ? Zum Beispiel Nahrung, Nahrung wäre ein wundervolles Element und auch so überaus nützlich und köstlich, mit sojemandem würde AhcXsas gerne trainieren. Aber ein,jeder zweite musste ja Licht oder Schatten haben. Die Jugend von heute...
"Also was meinst du ? Bis nun du der, der die Dunkelheit kontrolliert oder andersherum ?"

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Arken
Der Schatten des Lichts
Der Schatten des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 20.09.14
Alter : 24
Ort : K-Town

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   31.10.14 1:28

"ich..." Arken schluckte sichtbar und es dauerte kurz bis er wieder etwas mehr farbe im gesicht hatte und sich aufrichten konnte.
"Ich lasse nicht zu dass das nocheinmal geschieht. Ich will mich, diese Dunkelheit und mein Schwert beherschen können" Arken hob das Schlüsselschwert in seiner hand und betrachtete kurz die verziehrungen der Waffe, bevor sie aus seiner Hand verschwand.
"Ich bin es der die dunkelheit kontrolliert."

____________________________
...desto größer wird dein Schatten.

Hitting me is like boxing with shadows.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   31.10.14 12:23

"Schön das wir das geklärt hätten, aber ich bin nicht hier um deiner Vergangenheit auf die Sprünge zu helfen, sondern um dir etwas bei zu bringen." Also begann das eigentliche Training erst jetzt, denn nur Menschen, die die Macht der Dunkelheit kannten und aktzeptieren konnten, konnten sie auch kontrollieren, so einfach war das. Eine Hand ausstreckend erschien darin eine rote, ganz normale Flamme, welche AhcXsas problemlos erscheinen ließ. "Da die Dunkelheit schwer zu manipulieren sein kann solltest du mit etwas einfachem anfangen. So wie man eine magische Flamme herstellt, kannst du auch mit der Dunkelheit umgehen. Konzentrier dich und versuch etwas ähnliches zu erschaffen, aber beachte, dass deine Dunkelheit nicht größer wird als diese Flamme." Schon BOgenschützen begannen mit einfachen Übungen und Krafttraining. Sogar ständig in eine Schale Wasser schlagen, konnte Reflexe und Stärke kreeieren, und was gäbe es da besseres für Arken als eine große Macht in eine kleine Form zu pressen. Wenn er dies schafft, sollten die Anfänge gelegt sein.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kreuzung des Schicksals   

Nach oben Nach unten
 
Kreuzung des Schicksals
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Keyblade Graveyard-
Gehe zu: