It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Kindergarten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Der Kindergarten   23.11.13 18:30

Hinter hohen Mauern versteckt, tobt der Dschungel der betreuten Kindererziehung in vollem Gange. Niemand, der sich dort hinein gewagt hat, ist unversehrt wieder herausgekommen. Die Ureinwohner dieses Ortes kennen außer dem täglichen Mittagsschlaf nur das Gesetz der Wildnis.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   24.11.13 21:16

Als Beanixs den Ort betrat, der sich komischerweise hinter einer ziemlich großen bemalten Gartentür befand, erklang aus der Ferne ein rhythmischer Bongoklang, der so stimmungsvoll war, dass sie fast schon mit den Hüften geschwungen hätte. Es gefiel ihr, aber irgendwie stimmte etwas hier ganz und gar nciht, denn immerhin hätte sie doch bei einer Schule sein sollen und nicht im Dschungel.
"Tja, Salute erstmal.", meinte die Steinmetzin und schluckte den Verwandlungstrank, der sie in eine zehnjährige Version ihrer selbst verwandelte, mit einer dicken Lesebrille, T-Shirt mit Aufschrift, einem Röckchen und Sandalen. Sie war froh, dass ihr da wenigstens die Zahnspange erspart blieb.
"Ach herrje! Ich sehe ja voll kurz aus und meine Oberweite ist verschwunden .... Jetzt krieg ich bestimmt niemanden für den Schulball ....", seufzte sie und erinnerte sich scheinbar gar nicht mehr daran, dass auf dem Zettel Mittelschule gestanden hatte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   24.11.13 21:34

Als Felix durch das Tor trat, musste er zugestehen, dass er von einer Schule eine ziemlich abweichende Vorstellung gehabt hatte und das hier wie ein botanischer Garten aussah, bei dem man aus taktischen Gründen alles so eingerichtet hatte, dass Stammesmusik im Hintegrund erklang. Ein bisschen unheimlich zwar, aber noch kein Grund, um die Nerven zu verlieren, war ja immerhin nur aus den Boxen, nicht wahr.
"Schule ... das hatte ich vor Jahren das letzte Mal.", meinte er und beäugte die eben zerschrumpfte Beanixs mit ihrer Streberbrille. Er konnte sich eines Lachens kaum entwehren, da ihr pinker Kopf wie ein Ballon wirkte. "Liebes, du sahst vorher besser aus.", meinte er sehr mitfühlend und zupfte ihr den anderen Verwandlungstrank aus den Fingern. Mit einem lauten Sk°all landete der Inhalt schnell in seinem Magen und Felix fühlte sich sogleich ein bisschen eigenartig, als hätte er eben Hustensaft mit Kakao runtergekippt. Er wirkte leicht und hätte sich wohl ergeben, wenn er nicht plötzlich eine Veränderung in sich spürte, die das ganze Bild vor seinen Augen verzerrte und es an sich größer machte. Binnen von einigen Sekunden war Felix auch nur noch 10 Jahre alt, trug ein Batman-T-Shirt und Bermudashorts. An seinem Knie klebte aus unerfindlichen Gründen ein Heftpflaster, obschon er sich nicht entsinnen konnte, jemals in letzter Zeit hingefallen zu sein.
"Du liebes bisschen, das Zeug haut einem voll den Schädel weg.", sagte der eigentlich siebzehnjährige Junge und taumelte ein bisschen, um offenzuzeigen, dass ihm leicht schwindlig war. Aber dann machten ihm die Bongotrommeln aus dem Hintergrund schon wieder einige Sorgen, da sie scheinbar näher kamen, während sich das Scharze Portal hinter ihm schloss.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   24.11.13 22:04

Schon eine Halbe Ewigkeit hockte Xaria hinter einem Busch. Weit genug von den kleinen Biester entfernt und nah genug um zu erkennen was sie taten. Wo zum Geier war sie hier gelandet? Wie, wäre wohl auch eine gute Frage, aber wenn sie sich noch weitere Fragen stellen würde, würde sie wieder durcheinander kommen. Ihr kopf war zur Zeit ein großes Wirrwarr, denn ihr fehlten einige Details, wenn es um ihre Erinnerung geht. Der ort wo sie herkam, die Namen der Menschen, die für sie sehr wichtig gewesen war, all das war ihr entfallen und egal wie sehr sie sich anstrengte, sich wieder daran zu erinnern, es wollte ihr nicht einfallen. und jetzt kam da noch dazu, das sie an diesem dshungelartigen Ort war.
Ihr Blick ruhte noch immer auf den Zwergen vor ihr, wie sie mit ihrem Trommeln herum lärmten. Gerade noch war sie ihnen entkommen, nachdem sie alle auf sie losgegangen waren, während sie durch unbekannte Gegend lief. "Was für ein Glück, das ich denen in Körpergröße und mehr oder weniger Geschwindigkeit überlegen bin" murmelte sie leie zu sich selbst. Langsam wanderte ihr Blick zu dem Tor das sie gerade noch hinter dem haufen Kindern erkennen konnte. Wenn sie hier wegwollte, musste sie irgendwie dadurch. Aber um überhaupt zu dem Tor zu gelangen, musste sie wiederum bei den kleinen Kindern vorbei, was jedoch im moemnt sehr schwierig war, den die wusselten wie ein Haufen Mäuse auf Koffein durch die Gegend und würden vermutlich nicht so schnell wieder hinunterr kommen. Ich schätze da heißt es abwarten, dachte Xaria frustriert, den wenn sie etwas hasste, dann war es warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   24.11.13 22:13

Beanixs konnte noch keinen Grund zur Sorge entdecken und war viel meehr fasziniert von dem kleinen Felix vor sich. Er sah ja sowas von entzückend aus. Sie kicherte leicht und bemerkte alsbald, dass die Trommeln nun ihre Ohrmuschel trafen, als seien sie nur ein paar Meter entfernt. Es begann langsam zu trappeln und zu streifen. Körper mussten sich bewegen oder sich zumindest anschleichen .... oder eher ungeschickt anschleichen, wenn man es so wollte.
"Oh-oh ...", sagte Beanixs und blickte gedankenfern zu einem Gebüsch, das ziemliche Ähnlichkeit mit einem südamerikanischen Riesenfarn hatte, welches trotz eines eigentlich eher ruhigen Windes wackelte und raschelte und aus dem sich aus unerfindlichen Gründen eine paar bunte Federn zeigten. Sie griff nach Felixens Hand und lauerte noch einen Moment.
"GREIFT SIE!", kreischte es dann und von vorn preschten die Eingeborenen auf sie zu. Die Steinmetzin setzte sich just in Bewegung und wies ihren Begleiter zum Laufen an, während lauter kleine Füße hinter ihnen her waren.
"Ich hab das Gefühl, dass das nicht sie Schule iiiiiiiiiist!!!", kreischte Mini-Bea und rannte, was sie konnte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   24.11.13 22:23

Felix hatte das Gefühl seinen Körper zu verlassen und sich in einen Johnny Weißmüller-Film hineinzuversetzen, als plötzlich der ganze Dschungel des Kinderwesens auf ihn zustürmte und er von einem Mädchen mitgeschleift wurde, dass eigentlich seine Vorgesetzte war und dabei einen Satz äußerte, der ihn vermuten ließ, dass hier aber mal so gründlich etwas schief ging.
"Wehe dir, wenn du dich geirrt hast!", rief er drohend und fummelte dennoch das Handy aus seiner Tasche, um ein Foto von den Verfolgern zu machen, die kurz vor dem Blitzlicht erstarrten, die Köpfe schüttelten und dann weiter rannten. Ehrlich, noch schlimmer als Stammeseingeborene sind ihre Kinder oder was auch immer. Und da behaupteten die Medien auch noch, dass die armen Völker der Wildnis sich nicht wehren konnten. Die hatten wohl zu gute Waffenpräsenz!
Wohin Beanixs ihn zerrte, vergaß er. Er sah bald nur noch Gebüsch vor Augen, das ziemlich das Katzenurin roch und in dem man Butterbrote an Schnüren angebracht hatte, wohl dass besagte Katzen sich nicht darüber hermachten.
"Ob wir das überleben?", fragte er und erstarrte plötzlich, als eine Speerähnliche Waffe vor seine Nase gehalten wurde, die jäh die Flucht unterbrach. Felix wand sich aus Beas Griff und stand still. Es waren so viele kleiner Knirpse mit Waffen um ihn herum, dass er nur noch schlucken und die Arme heben konnte. "Kommt schon, Leute, das können wir doch sicherlich bereden.", versuchte er zu verhandeln, aber die Kids schauten sich nur vielsagend an und sprachen in einer Sprache, die zwar irgendwie verständlich aber dennoch sehr fremdartig klang. Der Lichtnutzer bekam allmählich den Eindruck, dass alles grad so richtig schiefging, dass er nun eigentlich nur noch in ein Katzenhäufchen treten musste, um die Sache vollends abschreiben zu können.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   24.11.13 22:48

Leicht gelangweilt sah sie abwechselnd von Tor zu den Kindern, als diese plötzlich noch aufgekratzter in eine Richtung liefen.Das ist meine Chance Sofort erhob sie sich aus ihrer Kauerposition und schlich noch immer gebückt auf das Tor zu. Möglichst schnell und leise huschte soe an den verbliebenen Kindern vorbei und hoffte, dass sie nicht bemerkt wurde. Aber es waren keine Schritte oder Geschrei hinter ihr zu hören, trotzdem konnte sie erst bei dem Tor erleichtert ausatmen. "Endlich raus aus diesem Dschungel voller Verrückten", murmelte sie grinsend doch ihre Hoffnungen wurden im nächsten Moment zerstört. Das Tor bewegte sich keinen Zentimeter , als sie es aufstoßen wollte. "Was soll den das?!", knurrte sie w
Frustriert, da selbst grob rütteln nichts brachte. Erst das geklimper von Metall ließ sie drauf kommen, weshalb sie nicht rauskonnte.
"Na toll... so ein gottverdammtes Schloss hat mir noch gefehlt" Mit einem mürrischen Blick auf dem Gesicht starrte sie auf das Schloss. Jetzt saß sie wohl ziemlich in der Patsche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   24.11.13 23:01

Wenn Beanixs sich einen abgefahrenen Szenenwechsel hätte vorstellen können, so wäre dieser wohl in die Top 40 gekommen. Mindestens zwanzig Kleinkinder umzingelten sie mit Werkzeugen, die keinerlei Spuren von Zivilisation aufwiesen, noch nicht mal schönes Gestein. Eigentlich wäre es wohl ein Leichtes gewesen, sich den Weg freizukämpfen, aber das hier waren keine Herzlosen, sonder Kinder, denen man gehörig den Marsch blasen musste.
"Also hört mal, ihr lieben Kleinen, ihr lasst uns jetzt in Ruhe und spielt schön mit Messern oder sowas, klar?", versuchte sie zu vermitteln, als es plötzlich Kaugummis, die schonmal in einem Milchzahnmund gewesen waren, auf sie regnete und ihr das Gesicht verklebten. "HEYYYYYYYYYY! Das geht doch nicht!"
"Fressen wir sie!!", kreischte es und ein Stammesgesang erklang, während zehn Kinderlein einen großen Topf anschoben. Noch ehe Beanixs etwas sagen oder machen konnte, war sie schon in Fesseln und drauf und dran in den Topf geschmissen zu werden. "HILFEEEEEEEEEEEEEE!", kreischte sie.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   24.11.13 23:07

"Na geil aber auch!", meinte Fellix kapitulierend, als er den Topf sah und irgendein Kind versuchte, ihn mit einem Springseil zu fesseln. Jetzt reichte es ihm endgültig. Er war immer noch größer als sie und in seiner Schulzeit zwar nicht gerade ein Schläger gewesen, aber doch vor keiner Herausforderung geflohen und wenn es solche Knirpse schon drauf anlegten, dann bitte sehr. Er tat das einzig richtige und schubste zuerst das Kind mit dem Seil auf den Boden! Dieses machte einen tierischen Laut und wollte erneut auf ihn los, wie viele andere auch, aber das musste nicht bedeuten, dass es ausweglos war. "Ihr habt es nicht anders gewollt.", sagte der Lichtnutzer gelassen und atmete plötzlich tiefer durch als davor und schickte das Licht aus, welches aus seinen Augen wie grelle-helle Scheinwerfer schoss und den Zwergen ganz schön die Sicht nahm, sodass diese taumelten und sich die Augen zuhalten mussten. Das tat sicherlich weh, was das Geflenne einiger bekräftigte, aber wenigstens hatte es funktioniert. Der Lichtnutzer nahm eine Sonnenbrille aus seiner Hosentasche und verbarg seine nun weißen, noch immer dezent leuchtenden Augen damit, bis sich dieser Zustand wieder normalisiert haben würde und wetzte dann rüber zu Beanixs, um sie davor zu bewahren, als Mittagsmahl zu enden.
"Hoppchen, Beanixs, sonst werden wir zu Kompott!", sagte er und versuchte das Seil zu lösen, das nun wirklich einen fiesen Doppelknoten hatte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 17:59

"Verdammt, verdammt.", murmelte sie vor sich hin während sie den Boden nach etwas absuchte, mit dem sie das Schloss knacken konnte. Doch vor dem Tor war nicht wirklich was zu finden, außer ein paar Stüöcke und ein paar mittelgroße Steine. Wo waren die großen, schweren Steine wenn man sie mal brauchte? Als sie einen Hilfeschrei vernahm, unterbrach sie die Suche und wendete den Kopf in die Richtung, wo er hergekommen war.
Wie es schien, war sie nicht die einzige, die sich unfreiwillig in diesem Kleinkinderurwald befanden und von den kleinen Plagegeistern unerwünscht war. Obwohl, unerwünscht war relativ, den die Kleinen hatten wohl Hunger und da kamen ihnen das Mädchen mit den rosa Haaren und der dunkelhaarige Junge ganz Recht, denn sie waren scon drauf und dran einen Topf herzuschieben und das Mädchen reinzuwerfen.
Aber die ganze Situation wurde noch merkwürdiger, den plörtzlich kamen grelle Lichtstrahlen aus den Augen des dunkel haarigen Jungen raus, und sie hielt sie geblendet eine Hand vor die Augen. So schnell wie das Licht gekommen war, so schnell war es wieder weg. Jedoch brauchte sie eine Weile bis sie wieder was erkennen konnte und selbst dann sah sie noch ein paar Lichtblitze vor den Augen. Doch sie konnte sich glücklichschätzen, den die kleinen biester hat es wohl noch übler getroffen, den einige von ihnen lagen heulend am Boden.
Kurz sah sie von dem Schloss zu dem Jungen und dem Mädchen. Es wäre bestimmt klüger, sich mit ihnen zudsammen zutun. Vielleicht konnte sie ja bei dem Schloss helfen. "dann sollte ich mich lieber beeilen, ehe die kleinkindern wieder zur Besinnung kommen2, dachte sie sich und lief auf das Mädchen und dem Jungen zu. "Bräuchtet ihr vielleicht ein wenig helfe?", fragte sie bei ihnen angekommen und als sie bemerkte, dass das Mädchen gefesselt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 18:20

Als Beanixs den Lichtblitz überlebt hatte und kurz danach auch nicht mehr Hauptbestandteil einer beinahe gesunden Nahrungsaufnahme war, war die Nachfrage nach Hilfeleistung wirklich der Teil, der sie davon überzeugte, dass jetzt endlich mal was glatt lief. Sie setzte ihr berühmtes Beanixs-Gesicht auf, bei dem ihr Mund weit aufgerissen war und zu einem derartig großen Lächeln mutierte, dass Spongebob dagegen wohl eher als ein Bild mit heulendem Kind durchgegangen wäre.
"Oh Gott ja, wir brauchen echt Hilfe!", sagte sie zu dem nun aufgetauchten Mädchen. Sie konnte sie freilich vor lauter dunklen Lichtpunkten kaum erkennen, aber es klang zumindest so, als wenn sich hier jemand zu Wort gemedet hätte, der über 7 Jahre alt war.
Sobald ihre Fesseln vom freundlichen Felix gelöst worden waren, fuchtelte sie aufgeregt mit den Händen herum, um wieder ein wenig ihre Freiheit zu feiern.
"Bist du von hier? Kennt du den Ausgang?", fragte sie schnell.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 18:29

"F*** die Katze, ich bin so froh jemanden zu sehen, der sich nicht mit Fingerfarben schminkt!", rief Felix erleichtert aus. Auch wenn man es hinter seiner Sonnenbrille nicht erkennen konnte, standen ihm die Tränen vor Freude oder vor Lichtreiz in den Augen. Während die Kinderlein sich langsam wieder vom Licht erholten, machte Felix schnell noch ein Handybild von ihrer Qual und ganz nebenbei auch eines von dem neu aufgetauchten Mädel.
"Kabuka!!", plärrte es aus nicht ganz so weiter Entfernung und der Lichtnutzer fuhr zusammen. Das klang ein bisschen nach einer Kampfansage, aber er wollte sich da nicht unbedingt festlegen, da ihm die hiesigen Geflogenheiten der Ureinwohner nicht unbedingt bekannt waren.
"Wo auch immer du hergekommen bist. Wir sollten uns mal lieber vom Acker machen, ehe die Racker noch auf die Beine kommen.", meinte er und machte sich kurzerhand daran, den Kessel umzuwuchten und auf die Stelle losrollen zu lassen, wo die meisten Kindergartenmonster herumwuselten, welche sich dadurch ein bisschen zerstreuten. "Ab durch die Mitte! Tauschen wir später Kontaktdaten!", sagte Felix schnell und wandte sich dazu, in einem Gebüsch zu verschwinden. "Hier sieht es ruhig aus!", meinte er und ignorierte den Katzengeruch.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 18:57

Xaria musste ein heiiseres Lachen von sich geben, als das Mädchen mit dem rosafarbene Haare sie fragte ob sie von hier wäre. "Sorry, da muss ich dich enttäuschen, ich hab selbst keinen Plan, wo wir hier sind", meinte sie drauf. Aber zumindestens schienen die zwei froh darüber zu sein, etwas Unterstützung zu haben. "Aber eine mehr oder weniger positive Nachricht habe ich... dort drüben ist ein Tor... aber es ist ein Schloss davor"
Sie deutet auf mit dem kopf in Richtung des besagten Ausganges und bekam aus dem Augenwinkel mit, wie der Junge ein Foto von ihr machte. nicht gerade begeistert verzog sie das Gesicht und am liebsten hätte sie ihm das teil wegengenommen und das Foto gelöscht oder so etwas in der Art, aber im Moment war keine Zeit dafür.
"Ich für meinem Teil wäre auch für abhauen..." Kurz warf sie einen Blick zu den kleinen Plagegesitern die sich alle langsam wieder aufrichteten, ehe sie ebenfalls im Gebüsch verschwand. "Ihr beiden habt nicht zufällig was zum Schlösser knacken dabei?" Hoffnungsvoll sah sie die beiden an.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 19:16

Auch Beanixs huschte in die Büsche und war etwas ernüchtert, da das Mädchen nicht von hier zu stammen schien. Ortskundige waren bei manchen Missionen sehr praktisch und wenn man bedachte, wie dschungelhaftig es hier anmutete, so hätte es sich doch schon angeboten. Jedoch machte sie der reine Umstand, dass eine Nicht-Ortskundige sich in dieser Welt aufhielt doch ein bisschen stutzig, denn immerhin sah es hier bisher noch nicht so aus, als wären die hiesigen Beohner dazu fähig, durch fremde Welten zu hobsen.
"Schlösserknacken? Ich knacke ganze Türe, wenn sie nicht gerade zu dick sind.", sagte die Steinmetzin ein bisschen stolz und während sich allmählich das Gebüsch lichtete und die von dem noch unbekannten Mädchen angedeutete Richtung nebst des besagten Tores in Sicht kam, prustete sie einmal recht abfällig, "Das soll der Ausgang sein? Das hätt' ich mit sechs Jahren bei Masern aufgekriegt."
Sie sah sich das buntbemalte Holz an, das ein bisschen witterungsunbeständig lackiert worden war. Dafür besaß es ein paar hübsche Ornamente mit Fingerfarben, die aber nicht höher als über einem Meter reichten. Beanixs ließ die Fingerknöchel knacken und betastete die Tür und schlug mit der Faust gegen eine bestimmte Stelle, die ihr am willigsten erschien. "HAU-RUCK!", rief sie aus und schmetterte ihre Faust gegen das Holz, welches unter ihren Fingern zerbarst und den Riegel aus der Verankerung riss, sodass die Tür selbstständig aufschwang.
"Super Ich!", lobte sich die pinkhaarige Minischönheit euphorisch.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 19:24

"Wenn du nicht von hier bist. Was treibst du dann hier?", fragte Felix irritiert. Es erinnerte ihn ein wenig daran, dass er selbst vor kurzem noch recht verloren durch das Niemandsschloss gestreift war, nachdem er von einem Mogry ausgenommen worden war. Er lugte hinter seiner Sonnenbrille hervor und versuchte festzustellen, ob seine Augen schon wieder normal aussahen. Zwar hatte er bei weitem noch nicht gesehen, wie milchig weiß sie ausschauen mussten, aber ernsthaft, es wäre wohl ein deutlich gruseliger Anblick.
Als der AUsgang in Sicht kam und klein Bea zeigte, warum ihre Organisationsposition so hoch war, indem sie mit einem einzigen Schlag eine ganze Tür, deren Sicherheitsstatus gewiss einen Sinn hatte, kaputtmachte, schluckte er unwillkürlich.
"Alter! Das ist übelst unheimlich, wenn sie so klein ist.", sagte er und schubste die Tür noch ein Stück weiter auf, hinter welcher ein ganzer Schulhof sich zeigte, indem ungefähr Kinder von sechs bis zwölf herumspielten. Sie passten ziemlich gut ins Glied.
"Das ist ja nostalgisch ... Ich hab grad ziemlich Lust, Mädchen an den Zöpfen zu ziehen und den Strebern die Pausenbrote zu klauen.", sagte Felix grinsend, wobei ihm ein Gedanke kam. "Entschuldige, aber wie heißt du eigentlich`?", fragte er an das braunhaarige Mädchen gewandt.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 19:57

"Wenn ich es wüsste, dann würde ich es dir höchstwahrscheinlich sagen!" Ihr Ton wurde barsch, denn um ehrlich zu sein nervte sie die ganze Fragerei, besonders weil sie nicht mal Antworten auf ihre eigenen verdammten Fragen hatte.
Inzwischen waren sie alle bei dem Tor angekommen und bei der Aussage des Mädchens verzog sie ihr Gesicht zu einen ungläubigen Grinsen. Die war wohl sehr von ihren Kräften überzeugt.
Ehe sie noch Zeit hatte sich zu wundern hörte sie das Splittern von Holz und ihr klappte die Kinnlade hinunter, als sie das offene Tor sah. Langsam wunderte sie gar nichts mehr. zu was waren die zwei noch fähig?
Sie lugte hinaus in die Freiheit und musste mit Bedauern feststellen, dass da noch mehr Kinder waren. "Oh Gott... mit was hab ich das verdient?", seufzte sie bei dem Anblick, der lärmenden Halbwüchsigen.
Dann kam wieder eine Frage von dem Jungen. und bemerkte das sie sich in dem Aspekt um ihren Namen auch nicht ganz sich war. "Gute Frage", antwortet sie darauf und versuchte den Ärger über sich selbst in ihrer Stimme zu verbergen "... aber... irgendwie will mein Gedächtnis heute echt nicht... Es war irgendwas mit 'a' oder 'i' oder so..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 20:26

Beanixs lachte kurz auf.
"Das ist ja lustig! Genauso ging es Felix vor einige Zeit auch, als er in mein Zimmer gestürmt kam.", sagte Beanixs freudig und war fast schon über die Fülle an Zufällen geneigt zu behaupten, dass das Mädchen wohl einen Ball - auf Schulhöfen war das ja nichts ungewöhnliches - an den Kopf bekommen hatte. Aber das erklärte nicht, weswegen sie irgendwie anders aussah als die Übrigen hier. Sie quetschte sich aus der Öffnung und nahm sich fest vor, die Tür mit einem Stein oder einem Kind zuzuverstellen, damit niemand ihren kleinen Ausbruch an Kraft und Können bemerkte.
"Also ich bin Beanixs und das ist Felix und wir sind hier auf geheimer Mission unterwegs und sollen herausfinden, ob die Schaukelliese wirklich den Überschlag geschafft hat.", erklärte die Nummer Fünf der Organisation, "Und ich könnte wetten, dass du hier nicht wirklich hingehörst, es sei denn du bist Lehramtspraktikant und man hat dir einen üblen Streich gespielt."
Beanixs kicherte wieder. "Oder erinnerst du dich an etwas, was passiert ist, ehe du dich bei den Wilden wiedergefunden hast?"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 20:45

"Wirklich lustiger Zufall.", bekräftige Felix den Sachverhalt und wwar sich ziemlich bewusst, dass die Aussage wohl eher ironischer Natur war. Denn so viele Symptome hatten doch bestimmt denselben Auslöser.
"Könnte es sein, dass sie ...?", setzte er fragend an und konnte sich die Antwort schon denken. Er nahm seine Brille ab und blinzelte in die Sonne. Sie sahen wieder normal aus, was die Notwendigkeit der Brille aufhob und sie wieder in der Hosentasche verschwand.
Er drückte das Tor zu und lehnte sich dagegen, um nicht erwünschte Auswärtige in ihrem Bereich zu halten. Es fühlte sich um einiges sicherer an, aus dem Dschungel heraus zu sein.
"Vielleicht wäre es gut, wenn sie den letzten Verwandlungstrank trinken würde. Sie fällt ziemlich auf bei den ganzen Rotznasen.", gab er dann zu bedenken und zog unwillkürlich die Nase hoch.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 21:01

immerhn wusste sie jetzt, wer die zwei waren, doch verwirrt warsie noch immer. Warum schickt man zwei Kinder auf eine -Mission und wre zum Geier war jetzt diese Schaukelliese. Bei dem Wort Lehramtspraktikant, dämmert ihr langsam, wo sie jetzt eigentlich war. Die Kinder, der Spielplatz, nur wenige Erwachsene. Das alles deutete darauf hin das sie hier in einer Schule war.
Alleine bei dem Gedanken, lief ihr ein Schauer über den Rücken. "Lehramtspraktikant... nur über meine Leiche", murmelte sie.
Erneut bekam sie eine Frage gestellt, diesemal von dem Mädchen. "Nur sehr schwammig und zum Teil auch sehr lückenhaft." Etwas nachdenklich fuhr sie sich durch die braunen Haare.
Bei dem Wort 'Verwandlungstrank' wurde sie sofort wiede hellhörig und hob misstrauisch die Augenbraur. Das wurde ja immer schräger und schräger. Waren die zwei vielleicht in Wirklichkeit keine Kinder? Und wenn ja, wie alt waren sie dann tatsächlich? 20, 50, 100? Die Verwirrung war perfekt.
Aber in einer Sache hatte der Junge recht: Sie fiel wirklich ein bisschen auf. Da wären einerseits ihre Größe und Körperbau, der
eben der einer 19-Jährigen entsprach und anderesits ihre Kleidung, die nicht gerade in das Bild dieser Schule passte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 21:18

"Das klingt fast schon nach einer Amnesie. Oder der anderen Sache.", sagte Beanixs nickend und schob dem Mädchen den Verwandlungstrank hin. "Auf Ex.", meinte sie dazu und hoffte auf wenig zögern. Sie warf zudem Felix einen scharfen Blick zu, damit er keine weiteren Andeutungen machen sollte, denn das könnte nur Schwierigkeiten nach sich ziehen.
Es hatte sich immerhin bei den Bewohnern eines Schulhofs so eingebürgert, dass Erwachsene hier ein gewisses Aufsehen erregten und zu allem Überfluss musste sie nun registrieren, dass tatsächlich einige Kinder von ihrer Anwesenheit etwas mitbekommen hatten. Zumeist ist die folgende Aktion der kindlichen Monster dann immer die Folgende, dass sie zu den Neuheiten hinstürmen und ihnen Fragen stellten, die sie ziemlich Bedrängnis bringen würden.
"Wo fangen wir nur an, wenn wir eine Schaukelliese suchen? Und ist das überhaupt ein menschliches Wesen?", dachte sie laut. Beanixs hatte von heutigen Kinderslang persönlich keine Ahnung. Ihre Erfahrungen mit Kindern lagen in ihrer eigenen Kindheit, in der sie von selbigen immer mit Steinen beschmissen worden war, was sie gelichmütig hingenommen hatte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   25.11.13 21:35

Felix drückte sich zwei Finger auf die Lippen, als Beanixs ihn mit diesem unmissverständlichen Blick betrachtete und nickte einmal, dass er verstanden hatte. Die Geschichte von dem Mädchen klang der eigenen so verwandt, dass er meinte, seine eigene nur aus ihrem Mund zu hören, aber das wäre nun wirklich ein trefflich seltsamer Umstand gewesen. War es denn so, wenn man ein Niemand war? Er fragte sich, wie Beanixs die Bombe platzen lassen wollte, denn immerhin ging es hier um eine merkwürdige Angelegenheit, die er selbst nicht so richtig verdaut hatte.
Aber das Mädel schien die Sache wenigstens noch nicht allzu negativ zu sehen, wenn sie es doch auf solch amüsante Weise schaffte, sich gegen ein Lehramtspraktikum auszulassen. Immerhin eine tolle Eigenschaft, neben der offensichtlichen Konfusion.
"Laut dem Namen würd ich nach der Schaukel suchen.", sagte er zu Beas Frage. Es war doch logisch. Schaukeln sind doch auf fast edem Schulhof und hier bestimmt auch, wenngleich er im Moment noch keine sehen konnte. Es war ja auch ein ziemlich großer Schulhof. Das würde wohl eine Weile dauern.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   26.11.13 20:18

Skeptisch betrachtet sie die suspekte Flüssigkeit innerhalb des Gefäß. "Wenns mich umbringt... seid ihr Schuld", murmelte zu den zweien und kippte das Zeug mit einem Zug hinunter. es schmeckte einfach nur schleußlich und angewiedert streckte die Zunge raus. Ihr wurde kurz etwas schwummrig und sie fühlte sich auf einmal anders, vor allem kleiner
"Oh Gott, das Zeug ist ja widerlich" Sofort schlug se sich die Hände vor dem mund als sie ihre Stimme hörte, die um mindestens eine Oktave hörer war. Sie wagte an sich herunter zu sehen und stellte fest, dass sie genau wie die zwei anderen auch wieder Kind war. Von ihrem Kopf baumelten zwei lange geflochtene Zöpfe und statt ihrer ursprünglichen Kleidung trug sie jetzt eine Stoffhose mit Blümchenmuster und ein einfaches einfarbiges T-Shirt. "Im Ernst?! Warum bekomm grad ich so nen niedlichen Fummel als kleidung?!", knurrte sie und betrachtete nicht gerade erfreut die geblümte Hose.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1047
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   26.11.13 20:46

"Schaukel klingt wirklich logisch.", stimmte Beanixs zu und sah über die weiten des Schulhofs hinaus, während sich das Mädchen neben ihr etwas minimierte. Sie schaut sie erst wieder an, als sie sich vollends verändert hatte und beäugte sie mit einem kritischen Blick. "Der Trank ist so konzipiert, dass er die Verwandlung der Umstände entsprechend anpasst. Du fällst folglich nicht auf, was doch wichtiger ist. Oder?"
Die letzte Frage ließ ihre Aussage nicht wirklich professionell wirken, aber das machte wenig aus, denn zwei Augenblicke später trat ein Lächeln auf ihr Gesicht, dass so kawaiiig war, dass selbst Xeinalem schwach geworden wäre.
"Es mag dir vielleicht nicht anstehen, aber du siehst voll niedlich aus.", meinte Beanixs kichernd und nun auf zur Schaukelliese, zu Ruhm und was auch immer noch dort wartet - Juheeeeee!", auf kindlich ausgelassene Weise stürmte klein Beanixs über den Pausenhof und wirkte dabei wie ein Fisch im Wasser oder eine Forelle im Fischregal - also kaum auffallender als sonst. Sie stürmte im die Schulgebäudeecke und von da aus aus dem Hausschatten heraus in den von der Sonne beschienenen Teil des Hofs, wo sich die meisten Kinder aufhielten, weil es dort um einiges wärmer war als im Schatten. Sie steuerte das kleinere Klettergestell an.

[-> Die Schaukel]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felix
Der Lichtfunken des Dunkels
Der Lichtfunken des Dunkels
avatar

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 21.08.13
Alter : 21

Status
★: 18

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   26.11.13 21:00

Felix zückte das Handy schneller als sein Schatten und machte ein Bild von der eben Metamorphierten. Er presste die Lippen fest zusammen, als er den Schnappschuss speicherte und konnte sich kaum lange beherrschen, vorallem bei der selbstkritischen Einstellung des Mädchens, das den eigenen Aufzug unmöglich fand und so lachte er laut auf krümmte sich ergeben.
"Wie der blühende Frühling.", feixte er unkontrolliert. Es musste wohl am Trank liegen, dass er sich so schwer beherrschen konnte, denn normalerweise wusste er sich selbst charmanter. Aber Blümchenhosen waren wirklich eine ungewöhnliche Bekleidung für ein taffes Chick.
"Ich bin hin und weg von dir!", sagte er, als er wieder Atem schöpfen konnte und dann langsam die Richtung einschlug, die Beanixs ihnen vorgegeben hatte. "Oh Junge, Verwandlungen sind so geil!", hörte man ihn breit grinsend sagen.

[-> Schaukel]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xaria
The Reaper
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 20.11.13
Alter : 22

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Kindergarten   26.11.13 21:21

nicht gerade beigeisdter von der Aussage von Beanixs verzog sie das Gesicht noch mehr."Ich bin nicht niedlich", fauchte sie und verschränkte trotzig die Arme. Sie war defentiv nicht niedlich, nein absolut nicht. Sie war nicht eines dieser Mädchen das den ganzen Tag fröhlich durch die Gegend hüpfte und mit ihrer naivität alle bezauberte. Sie konnte so ein getue nicht leiden und schon gar nicht so ein Aussehen.  Jetzt hieß es wohl Augen zu oder durch.
neben ihr hörte sie schon wieder das Geklicke einer Handykamera und sie fuhr herrum. "Sag mal, kanst du das verdammt noch mal lassen?! Dieses Geknipse nervt!", fuhr sie diese Mal ihn an und setze den finstersten Blick auf, den sie auf Lager hatte. Aber durch ihr Aussehen wirkte dieser um ehrlich zu sein nur halb so gefährlich, wenn überhaupt. Bei seiner darauffolgend Aussage wurden ihre Bäckchen vor Ärgern noch röter und man könnte meinen sie hätte sich mit Kinderschminke die Wangen rot angemalt. "hör auf damit...!", maulte sie rum und wollte nach Felix treten, aber der Junge war schon gemeinsam mit Beanixs Richtung Schaukel abgerauscht.  zähneknirschend beschloss sie ihnen zu folgen, auch wenn sie noch immer sauer war. die hatte einfach keine Lust, hier alleine zu bleiben und unteranderem war sie auch auch neugierig was oder wer diese Schaukeliese war.

[-> Schaukel]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Kindergarten   

Nach oben Nach unten
 
Der Kindergarten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Die Große Pause-
Gehe zu: