It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Cpt. Hooks Piratenschiff

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   07.07.13 16:46

Tarxon verschrenket die arme " wir sind hier nihct im physik untericht also lass mich mit so was in ruhe"
er ging weiter auf sie zu "du musst blind sein wen du mich nicht siehst ich steh doch vor dir auch wen es mich sehr verletzt das du mich als nicht echt bezeichnest".
Als der junge aki´s aussage über ahcxsas hörte musste er lachen "ich habe nie gesagt das ich die weh tun würde ich will nur das du etwas respecktvoller und überlegter handelst" die stimme des junge klang wie ein flüstern das das von weit weg an die ohren des Mädchens getragen wurde.
Tarxon´s blick viel auf das etwas in Aki´s armen "tu was du nicht lassen kanst ich konnte das ding eh noch nie leiden."
Mit einem lächeln ging er auf aki zu , hinter aki war ein leises Knaken zu hören als würde dünne äste zertreten werden.
das Knackne kam von einer ungefähr Wassermelonen großen schwarzen spinne die auf aki zu krabelte, mit einer für ihre große erstaunlichen geschwindigkeit.
Der bereich um aki und Tarxon wurde imemr dunkler bis auf eine stelle die wie ein kleine lampe in einem dunklen raum heraus stach.
man konnte fast glauben ihrgent etwas wollte das man zu diesem fleck läuft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   08.07.13 19:47

Oooh der Herr will Aki belehren obschon er wenig von Unterricht und Physik zu verstehen scheint. Zehn Jahre war sie alt und sie beherrschte schon die allgemeinen Grundlagen in dieser Wissenschaft. Das Mädchen war keinesfalls dumm, sie war nur leicht abzulenken und machte lieber Spaß als das sie ernst durch ihr zweites Leben stampfte. "Respekt ?" Sie stand auf und zog ihre Waffen. Der kleine Herzlose streifte ihre Füße und schien zutraulich zu ihr zu sein. Dann hörte man einen lauten Knall und ein violettes Aufflackern erhellte den Ort für einen kurzen Augenblick. Doch dieser Augenblick reichte um Akis leeren Blick zu zeigen. Der Herzlose verpuffte in einer kleinen Wolke und ein Herz schwebte durch die Dunkelheit. "Vor dir ? Was haste denn getan um den zu verdienen ?" Sie registrierte das Rascheln und bemerkte es nicht weiter. Sie mochte Spinnen, sie mochte vieles wovor andere Kinder kreischend weg rannten. Sie kam vom Dorf. Das merkte man an vielen Stellen und wurde sowohl durch ihre Aussprache als auch durch ihren übereifrigen Mut. Aki war, trotz ihrer kindlichen Seele, jedoch kein Niemand den man unterschätzen sollte. Gravitation konnte ziemlich vernichtend wirken wenn man sie zu sehr ausdehnt oder beansprucht. Sie erlebte es am eigenen Körper aber bereute es keinen Moment kein Herz mehr zu haben. Doch als Kind, nahm man einige Umstände einfach so hin ohne nach zu fragen, so auch das Niemandsein. So fröhlich sie sein konnte so gefühllos konnte sie sein. Das hatte freilich nichts mit Xantjas kühler Erziehung im Unterricht zu tun, denn die Erwachsenen Niemande taten gerne so als hätten sie noch Gefühle und trugen auch Aki auf sich ganz so zu verhalten wie früher. Sie verstand nicht.
Sie schlang die Finger stärker um die Waffen. "Eigentlich war ich hier um 'n bisschen Spaß zu haben..." seufzte sie. Der Druck um sie herum wurde stärker, der Boden um sie herum schien...nunja, ein wenig eingedrückt. "...aber wenn du nen Schwanzvergleich willst, dann bitte..." Nun bröckelte der Boden um sie herum dazu noch und das Feld der Gravitation schien sich zu vergrößern. Egal was Aki näher kommen würde es hätte schlechte Karten. Tiere würden die Gefahr spüren die von diesem kleinen Kind ausging, doch spürte sie auch dieser Nachtwächter der scheinbar Angst vor seinem eigenen Schatten hatte ?

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   08.07.13 21:50

Traxon hob die ein augen braue und schaute nach hinten, als nichts geschahr zuckte er mit den schultern.
"wow du hast einen herzlosen erschossen" tarxon klang gelangweilt und herabschätzent.
"wen du glaubst das deine gravitations spielchen mich einschüchtern vergiss es" der junge schoss auf das mächen zu verschwand in ein schwartzen wolke und erschien hinter ihr zog ihr an den zöpfen um dan wieder zu verschwinden.
Dann erschien er wieder vor ihr und wog seinen säbel in der hand, "ach ja da fältl mir ein alles was nicht echt ist wird noch von der gravitation beeinflusst oder?" es war weniger ein frage als ein aussage.
Er warf den säbel und lächelt "testen wir das mal", als der säbel einieg meter von aki weg war zersprang er in hunderte
kleine schwartze dornen.
Die dornen waren keinen halben meter geflogen da wurden sie von ein schwartzen mauer aufgefangen.
Ein Gutes stück hinter tarxon stand ein schwartze gestalt "ich hab doch gesagt nichts gefährliches" sagte die person murrent.
Tarxon verschand in ein schwarzen wolke und die Person kam auf Aki zu, "machst du die gravitation bitte wieder normal ich kriege davon kopfschmertzen" er wühlte in seiner manteltasche und warf aki eine beutel mit süßigkeiten zu
"hoffe es schmeckt" Tarxon zog die kaputze ab und läste die schwartze kuppel auf.
"bevor du fragst ja die dornen waren echt ja wen sie dich getroffen hätten hätte hätte das wehgetan und als aller letztes nein ich glaube nicht das sie dich getroffen hätten"
tarxon atmete tief durch "gehen wir zur taverne oder bist du mir jetzt wieder sauer weil ich meine schatten vorgeschickt habe?"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   08.07.13 23:26

Aki zuckte bei dem Spektakel kein bisschen, nicht mal als ihr etwas durch die Haare streifte machte sie Anstalten etwas zu unternehmen. Sie richtete den Blick nur starr in die Finsternis und dann zu dem echten tarXon der sie angeblich rettete. Als die Dunkelheit sich löste und er ihr Süßigkeiten vor die Füße warf trat sie mit dem Stiefel darauf, was eine folge von leichten Gravitationsverzerrungen hatte, auf der anderen Seite der Welt kam es diesbezüglich sogar zu Erdbeben erzählte man sich. Kurz: Der Beutel und der Inhalt waren nicht mal mehr Staub unter ihrer Schuhsohle. Dieser miese kleine Wichtigtuer, dachte sie sich und grinste wölfisch. "Sauer ? Als ob." Sie drehte die Pistolen in der Hand steckte sie weg und ging an ihm vorbei, dann drehte sie sich um und ihr seitlicher Blick traf ihn mit einer tiefen unendlichen leere im Blau der Iris. "Enttäuscht eher...mit der Aktion hast du mir lediglich deine Feigheit endgültig bewiesen. Schatten vorschicken um die eigene Arbeit zu machen, sich verstecken und wegrennen, jemanden Unterschätzen der kleiner ist als du, Kinder angreifen und ihnen dann vorgaukelnn du hättest sie gerettet. Kein Wunder das AhcXsas nicht gerade begeistert von dir ist, oder Xantja, oder irgendwer." Sie zuckte lächelnd mit den Schultern. "Du hast nich grad viel Mut in der Hose." Sie überlegte kurz. "Ah, bevor ich es vergesse. Ich bin Schütze, Jäger sozusagen, Ich passe Situationen ab. Präzision und so, davon verstehst du scheinbar nix. Deine Technicken sind...wie hat es Xantja genannt ? Dilefantisch ?" Sie zog die Augenklappe wieder auf das Auge und streckte sich, gähnte und nahm ihren alten verspielten Ton wieder an. "Also wolln wir nun reingehen ?"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   09.07.13 17:38

Tarxon schüttelte den kopf, er wollte sich nicht von aki provoziren lassen das letzt was er wollte ist einem seiner `kameraden` weh tun.
"erstens kann ich im gegen satzt zu dir keine naturgewalt kontroliren was heist das ich etwas darauf achten muss das ich nicht ins gras beiss zweitens ist es mir scheiss egal ob du oder ihrgent einer von den anderen mich leiden kann oder nicht dann erwartet auser Ahcxsas wenigstens keiner das ich ihrgent einem von euch helfe"auch wen die aussage des jungen hart klang ,schwang im unterton doch ein gewisses mas an selbst zweifeln mit.
Tarxon Schatten huschte an ihm vorbei " er lief lächlnt neben tarxon schon toll du hast ihr nichts getan und sie beleidig dich willst du dich nicht doch mit ihr Anlegen?"
Tarxon schaut seine schatten an und sagte abgehackt "ich verletzt keinen meiner verbündeten"
Mit diesen worten ging er an aki vorbei, "mir egal ich bin ja nur hier weil du mich mit geschleppt hast"
So wie tarxon das sagst könnte man glaube aki hätte gerade seine familie umgebacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   11.07.13 18:15

Sie lächelte dezent. "Gravitation und Raumbändigen hab ich mir nicht ausgesucht. Und guck dich mal um...Schatten sind überall, wenn du dich anstrengst isses auch ne Naturgewalt." Sie zog eine Schnute und sah ihn begeistert an. "Ich mein ich hab nix gesehn und hätte nur ausweichen können, ich hab nur verteidigt." Sie reagierte auf den letzten Satz wieder damit auf seine Schultern zu springen und ihn an zu lachen. "Ausserdem wusst'ich ja das du mir nix tust. AhcXis erste Lektion is meist Vertrauen. Aber wenn du dich doch mal mit mir anlegen willst sag bescheid." Sie kicherte und es wirkte als würde sie ihn ungeschickt mit Armen und Beinen umarmen. Aki war zum Glück ein Fliegengewicht, zumindest zeigte die Wage immer ihr Traumgewicht an, was garantiert nicht an ihren zweifelhaften Fähigkeiten lag.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   11.07.13 18:35

Er schaut aki erstaunt an, wo das mädchen rest hatte sie recht.
Nun fragte er sich warum ihm das nicht aufgefallen war, just in diesem momment stand sein schatten wieder neben ihm und sagte lächelnt und über glücklich "weil du ein volltrottel bist".
Traxon dreht sich zu seinem schatten "dich hat keiner gefragt".
so ging der schattennutzer mit aki auf seinen schutern in die tarverne.
->( Piraten Taverne)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   28.12.13 22:45

In den Wellen schankte sanft das Piratenschiff, welches vor Anker lag und auf dem aus irgendeinem Grund sämtliche Piraten einer Beschäftigung nachzugehen schienen. Zum Glück war Xeinalem strategisch geübt genug, dass sie die Positur des Portals so gewählt hatte, dass sie unter allen Umständen in Deckung wären, wenn sie den neuen Ort betraten. Und so konnte die Spielerin gleich nach betreten des Schiffs hinter einer Reihe Fässer Unterschlupf suchen konnte. Sie duckte sich dahinter, selbst wenn ihre Größe kaum Grund zur Unruhe gegeben hätte und wartete auf Akirax.
Ihre zweifarbigen Augen spähten derweil umher und musterten die vorbeischreitenden Piraten, die sich ungeordnet, stinkend, teils sogar besoffen vorbeistahlen und einen schrecklichen Lärm verbreiteten.
"Ich hatte etwas mehr erwartet, aber die Umgebung ist wenigstens authentisch.", flüsterte sie.


____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   28.12.13 22:46

Akirax hüpfte mit schwingenden Zöpfen aus dem Portal heraus und hatte die Miene eines zutiefst zufriedenen Kindes aufgesetzt, das die nächsten Stunden wahrlich das bravste Kind der Welt sein würde. Das hatte sie sich zumindest in ihrem kleinen Köpfen vorgenommen, wobei dennoch die Gefahr bestand, dass sie es ebenso schnell wieder vergessen konnte.
Sie hockte sich neben Xeinalem mit einer breitgrinsenden Grimasse.
"Was jetzt, was jetzt?", fragte sie, "Oh Junge, sieh mal! Piraten!"
Ihre Stimme war ein unterdrückter Schrei, also eine ungewollte Mischung aus flüstern und eben nicht flüstern.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   29.12.13 22:04

Xeinalem atmete aus. Anscheinend dachte Akirax, dass eine immerwährende Koversation von Nöten wäre, um eine Mission erfolgreich zu machen, aber sie war da anderer Meinung.
"Aki, ernsthaft. Halt den Schnabel und warte, bis ich dir was sage und das machst du dann einfach. Das ist viel leichter, als wenn wir hier eine Kaffeerunde veranstalten.", sagte sie genervt, glaubte jedoch nicht, dass das irgendeine Wirkung erzielen würde, denn immerhin war Akirax nicht ganz die hellste Kerze im Leuchter.
Xeinalem beobachtete die vorbeischreitenden Piraten und wartete auf ein Paar, das ihre Größenordnung war. Aber irgendwie kamen die nicht. Gab es denn keine kleinen Piraten, die nicht vollkommen verfettet waren? Es half wohl nichts, den richtigen Moment abzuwarten, sie musste das erstbeste nehmen und nahm sich deswegen zwei kleinere, dafür aber wahnsinnig fette Piratentypen vor, welchen sie eben die Zeit verlangsamen wollte, jedoch kamen plötzlich zwei ziemlich nuttig dreinwirkende Damen vorbei, die nicht recht groß waren und deren Perücken fünf Tonnen zu wiegen schienen.
"Das sieht doch viel besser aus.", sagte Xeinalem verblüfft und spielte zwei Karten aus, die zu den Damen schwebten und sich vor ihnen drehten und sie geradewegs zu ihr und Aki hinter die Fässer manövrierte.
"Was soll denn das?!", rief eine Frau.
"Gestatten? Schnauze!", sagte Xeinalem bestimmt und schlug beiden ihre Uhr auf die Stirn, was die Damen in eine aller tiefste Ohnmacht versetzte.
"Aki, zieh das Kleid der Frau an!", wies sie an und tat es mit der andern Frau gleich.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   29.12.13 22:50

Akirax war so hibbelig geworden, dass sie wieder herumnickte und gar nicht mitbekam, was eigentlich angefordert wurde. Sie hätte sogar dem Verkauf ihrer Seele zugestimmt, mit allen daraus folgenden Konsequenzen. Sie ätte sich fast aus der Deckung geschmissen und wäre auf einen der Piraten gehüpft, um ihn zu überwältigen, obschon sie nicht einmal eine Ahnung hatte, wieso und weswegen. Die einzige Sache, die sie davon abhielt, war ihre Hibbelspannung und auch die Tatsache, dass sich ihr Zopf zwischen zwei Dauben verklemmt hatte. So musste sie dann zusehen, wie Xeinalem ganz alleine die billig Barbie-aftiglichen Damen entführte und herbrachte, wie sie es auch war, die sie k.o. haute und das ohne eine Vorwarnung.
"Aber das passt mir ja gar nicht!", sagte Aki und zupfte das Kleid aus der FRau oder umgekehrt und schlüpfte hinein. Es war ihr so viel zu groß, dass es nicht mal wie eine niedliche Verkleidung wirken wollte.
"Das Verkleiden macht so keinen Spaß.", sagte sie, als sie an sich hinuntersah.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   01.01.14 18:19

"Benutz deine Kräfte und lass es so schweben, dass ein nicht so hängt. Das kann doch nicht so schwer sein!", zischelte sie ihr zu und war fast schon überrascht, dass Aki, die, trotz ihrer offensichtlichen Aufmerksamkeitsschwäche, eigentlich recht pfiffig war. Aber sie sollte ihr wirklich nicht zu viel zumuten. Immerhin war dieses Kind das Opfer von einer Gesellschaft, bei der der pädagogische Wert von Videospielen verpönt war und das war nun wirklich eine Todsünde, was jeder einsehen musste.
Sie erhob sich in ihrer ebenfalls zu großen Robe und glättete den Stoff nach bester Absicht. Xeinalem war schnell beim Anziehen, was dazu führte, dass ihr Aufzug alles andere als perfekt war, aber das machte nichts, wenn 90% der Besatzung stockdicht war und sie die Frauen hier wohl nur an der Tatsache der Vorhandenheit der Kleider identifizieren konnten.
"Wir marschieren nun einfach in die Kapitänskajüte und suchen nach der Karte, wenn einer uns erwischt, lenke ich ihn ab und die suchst die Karte.", wies sie dann an und schob sich an den Fässern vorbei. Sie hatte einige Schwierigkeiten beim Raffen des Stoffs, der wie eine zu aufwendige 360°-Schleppe ihre Füße von allen Seiten behinderte, aber sie gab sich Mühe, nicht einmal das Stolpern offensichtlich werden zu lassen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   01.01.14 18:39

Sie fand Xeinas Idee sehr schlau. Darauf wäre si fast im Traum nicht gekommen, obschon die etwas ähnliches schon mal zu Halloween mit einem Bettlaken hatte machen müssen, weil sie einfach immer wieder drüber gestolpert war. Als sie damals dann fünf Zentimeter über dem Boden schwebend durch die Gegend huschte, war es ganz drollig, wie sich alle erschreckten. Aber Akirax war klar, dass sie das hier nicht tun sollte, denn das passte nicht zu einer Piratenbraut oder welche Stellung auch immer die Frauen hier hatten. Sie beschränkte sich darauf, einfach über die Fässe nach vorn zu schweben, denn sich dazwischen durch zu quetschen war ihr einfach zu knifflig, wo schon Xeinalem bewies, dass man zu leicht mit dem ganzen Stoff hängen blieb.
Als sie dies geschafft hatte, stieg ihr Körper langsam immer weiter nach oben und der Stoff hob sich an einigen Stellen auf an, sodass es wie ein sich aufblasender Ballon anmutete. Dann schwebte sie patzig genug, dass es wie Schritte aussah und bewegte sich auf diese Weise mit Xeinalem zu der Kajüte, welche durch die Einzige Tür an dieser Seite des Decks zu erreichen war. Das war leicht auszumachen, denn der Kapitän selbst schritt vor ihnen her und ließ sich die Tür von einem Erdnuckel von Mann öffnen, ehe er würdevoll den Kopf senkte, um sich bei dem niedrigen Türrahmen nicht den Kopf zu stoßen, und dann hinein ging.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   14.01.14 19:20

Schnurstraks schritt Xeinalem dem Captain hinterher wie eine gemeine Stalkerin, allerdings weniger unauffällig, da sie nicht befürchten musste aufzufallen, es sei denn einem dieser versoffenen Volltrottel fiel auf, dass sie entschieden zu wenig Make up trug, aber ein gutgehaltener Gesichtsausdruck der Hochnäsigkeit konnte dies locker ausgleichen, denn immerhin waren die meisten Piraten nachweislich auch ziemlich kurzsichtig.
"Also Aki, jetzt kommt es drauf an. Du lenkst den Kapitän ab und ich suche die Schatzkarte. Sei hartnäckig und sorg dafür, dass er nur auf dich achtet, das dürfte ja nicht zu schwer für dich sein.", wies sie an und beschleunigte dann ihren Schritt, um den Kapitän, der vor ihnen herging, nicht aus den Augen zu verlieren.
In diesem Wohnbereich, den sie eben betreten hatten, roch es nach Holz, Salz und Rum - es wirkte sogar so, als ob man mit Rum alles desinfektiös geputzt hätte. Sehr verschwenderisch zwar, aber wem's gefiel. Sie ging dem Geräusch der klackernden Absätze des Captains nach und dieser öffnete eine viel zu prunkvolle Tür. Der Pirat, dieser kleine Fettwanst, der mit ihm gegangen war, machte einen Diener und wollte sich eben verabschieden. Aber für die Zeit, wo er noch da war, drückte sich die Spielerin so eng, wie es mit diesem pompösen Fummel möglich war an die Wand, hiel auch Akiv zurück und wartete, bis sich der Typ empfahl und gedankenlos an ihnen vorbei wieder nach draußen ging. Sie waren nicht aufgefallen, was ein gutes Zeichen war, scheinbar warren so oft nuttige Frauen in Schiffsinnern, dass es keinen etwas ausmachte.
"Komm Aki, das ist die Gelegenheit!", sagte sie und klopfte beherzt an des Captains Türe.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   14.01.14 19:33

Verhältnismäßíg brav schwebte Akirax hinter Xeinalem hinterher. Sie war so aufgeregt, dass zwischen ihrem Kleidsaum und dem Boden mehr als einmal ein Streifen Luft war, der sie eindeutig als geisterhafte Erscheinung kenzeichnete, aber das würde sie niemals freiwillig zugeben, ohne eine Robe aus feinstem Bettlaken zu tragen, die ihre wahre Identität verschleierte. Zudem war Xeinalem voll cool, dass sie so schnell immer wusste, was zu machen war. Das war lustig! Vor allem das So-tun-als-ob-man-eine-Wand-war hatte einen voll corallen Nervenkitzelfaktor. Der doofe kleine dicke Mann mit der Tomatennase hatte sie gar nicht gesehen undetzt konnte Aki ja auch endlich mal zeigen, was ihr die ganzen Seifenopern beigebracht hatten, als die Anweisung von Xeinalem kam, dass es jetzt DIE Gelegenheit war! Sie jubelierte innerlich und schwebte heran, als der Mann mit der lustigen Perücke die Tür aufmachte und ein zögerliches "Ja?" verlauten ließ. Da stürzte sich Akirax auf ihn und schlang ihre kleine Mädchen Arme um ihn. Ihre Zöpfe hüpften auf und ab, während sie den Mann in seine Kabine zurück drängte.
"MIster Kaptitän Sir-Schätzchen~!", kwirschte sie hervor, wie eine alte Dame, die zuviel Kuchen und Nettigkeit in sich trug.Der Mann ruderte mit den Armen und rang um Atem, während er herumstammelte, was sie da tat und machte und warum sie eigentlich da war und warum er sie nicht kannte.
"Ich habe eine Frage an dich, Dareling und ich will unbedingt, dass du errätst, was ich fragen will!", sagte sie, lauter als die Polizei erlaubte und grinste breit. "Es ist was gaaaaaaanz Tolles und was gaaaanz Geheimes! Darum kann ich das nicht sagen, und darum musst du voll übelst raten und so!"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   27.01.14 19:10

Xeinalem huschte an dem Käpt'n und der übereifrigen Akirax vorbei in die Kabine. Es war eine sehr luxuriöse Ausstattung mit einer wunderbaren Grafik, die aus Gold und Holz bestand. Es gab ein riesiges Louis XVI.-Bett, einen kleinen Teich mit zahlreichen Schiffchen und einem Modell der Insel - letzteres sollte sie sich noch etwas genauer anschauen, denn wahrscheinlich würde es noch einen Wert für sie haben. So war es bei Spielen schließlich immer.
Sie warf einen kurzen Blick zu Akirax hinüber, die den Mann im roten Rock irgendwie bedrängte oder verführte - zumindest sehr natürlich unbewusst und das war allein schon sehr gruselig - aber wenn es funktionierte, war es ja zweckdienlich. Das musste doch nun wirklich genutzt werden-
Xeinalem huschte umher und fand in der Ecke einen Sekretär stehen. Einie Papierrollen waren in den Fächern verstaut, fein säuberlich aufgerollt und gestapelt. Ein Mensch musste wirklich allerhand Eitelkeit in sich tragen, wenn er Dokumente so offen herumliegen ließ. Xeinalem stellte sich auf den Stuhl, der am Sekretär stand, da die Rollen doch weit über ihrem Haupte lagen und griff immer wieder eine heraus, entrollte sie ein Stück und wenn sie nicht richtig war, schob die Spielerin sie zurück. Es dauerte eine Weile, aber Akirax schien zurecht zu kommen, keine Eile also. Nach einer Weile fand sie eine Karte, die von einem Indianerschatz berichtete. Sie grinste und sprang vom Stuhl und steuerte das Modell an. Sie entrollte die Karte und hockte sich vor den Teich. Sie suchte die Positionen der Karte auf dem Modell, denn sie musste annehmen, dass es schon eine ziemliche Genauigkeit aufwies, immerhin waren die Piraten nicht erst seit gestern hier. Sie prägte sich ein, wie die Zeichnungen auf der Karte angepasst waren und steckte die Karte unter ihre eigene Kleidung, wonach sie sich zum Fenster wendete und Akirax zuwinkte, dann rief sie theatralisch:
"Oh! MIr ist so schwach, ich glaub, ich falle!"
Wenn Hook bis dahin nicht gemerkt hatte, dass Xeinalem überhaupt da war, dann musste er nach dieser Hammervorstellung dies nachholen. Die Spielerin ließ sich mit voller Wucht gegen die Scheibe prallen, welche, aufgrund von piratigdünnem Glas, nachgab und in tausend Stücke zerbarst. Die Spielerin fiel aus dem Rahmen und fiel und fiel und landete im Segelwerk.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   28.01.14 13:26

"Öhm öhm öhm öhm Smee?", stammelte der Captain verwirrt und fuchtelte mit den Händen in der Luft herum, als könne er damit den Schwarm von Akirax im viel zu großen fliegenden Kleid. Aber das bezopfte Mädchn konnte mit solchen Kinkerlitzchen nicht abwehren, dafür hatten jahrelange Weihnachtsmannverfolgungsjagden gesorgt.
"Also, ich geb dir voll den Tipp: ich bin klein, ahb fünfhundert Augen, ein Haus in Malibu, zwanzig Freunde, vierzigtausendtrillionen Eier, Fruchtmilch, Kinder Pinguine mit Lizenzrabatt, zehn Gummibären, eine Nase, ich mag kein Gemüse, weil das voll eklig und so ist und ich gehe niemals um die richtige Zeit schlafen, weil ich noch wach bin, aber das ist ja nihct meine Schuld, wenn die Uhr so dumm ist und denkt, die wüsste, wann ich schlafen muss, ich muss voll gar nicht schlafen, sagt Ahcxsas, denn der weiß genau, dass ich gar nicht müde bin, ich brauche dreißig Stunden am Tag Action und viel und Spaß und Spannung, aber glaubst du, Dexus merkt das, der will immer nur kneifen, weil der voll feige ist und so und dann und dann ..."
Aki unterbrach sich - das war der Moment, in den Hook nun gar nicht mehr wusste, wovon sie eigentlich laberte und langsam Angst und bange wurde, da das Mädchen die Ausstrahlung eines Attentäters hatte - sie sah zu Xeinalem, die sich gerade aus dem Fenster stürtzte und sagte dann ganz auffallend:
"Oh OHH!, Mir ist jetzt auch voll Schach matt und drehig und so OOOOOOOOOOHHHHH!"
Akirax stolperte im Zimmer herum und drehte sich dabei schwankend. Einmal klatschte ihr Rocksaumen in den Teich hinein und ließ ein Piratenschiff darin kentern, daraufhin taumelte sie weiter zum Fenster, bei dem sie sich nicht wirklich traute hinauszufallen, weil sie viel lieber hüpfte und volle Beere in den Segeln landete.
"Das war so coool! Was als nächstes Xeinalem?!", fragte Akirax aufgeregt und schälte sich aus ihrer Verkleidung.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   28.01.14 23:58

Xeinalem spürte den Aufprall ihrer Gefährtin mit voller Härte und wurde im Segel hin und her gewurschtelt. Es fühlte sich an wie Wackelpudding oder sowas in der Art und nicht ehe das Ding wieder zur Ruhe kam, wollte sie ihr eine Antwort zukommen lassen. Sie riss dann sofort das Kleid von sich und sagte in einer entschlossenen Art:
"Ich hab eine Karte und die sagt uns, dass es bei den Indianern einen Schatz gibt und da gehen wir hin."
Sie veruschte sich im Segel zu bewegen. Es war nicht leicht, denn das Ding sollte nicht unbedingt reißen, aber man konnte auch nicht richtig darin klettern, um von A nach B zu gelangen. Aber irgendwie würgte sie sich schon voran und drückte einen Teil von Segel und Takelage zurecht, sodass sie in die Ferne zum Himmel und zum Festland sehen konnte.
"Aki! Da! Dort ist die Meermädchenlagune! Kannst du uns dahin fliegen?", sagte Xeinalem hoffnungsvoll, was bei ihr sehr ungewöhnlich war.



____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   29.01.14 0:10

Aki warf das Kleid hinunter auf das Deck und schaukelte in dem Segel herum und versuchte sogar, sich darin einzuwickeln wie in eine voll dufte Bettdecke, auf der noch keine Schokoladenflecken drauf sind. Sie rollte sich quasi dann hinauf zu Xeinalem, denn wenn es schon eine Aussicht zu begaffen gab, dann wollte sie die gefälligst auch sehen.
"Oooooh! Coool! Warum heißt'n das Meermädchen? Haben die keine Jungs? Das geht doch gar nicht! Dann können die ja gar keinen weiter rumärgern! Es muss eine kleien Aki und einen Dexus geben und einen Ahcxsas und eine Tante Beanixs und eine Xantja und eine Xeinalem und so, damit voll die Action ist und so und das ist doch wichtig und das muss so sein, sonst hab ich echt keine Lust, ein Meermädchen zu sein. Meine Haare werden dann ja auch voll nass und durcheinander und das ist vollkommen unschön --Aber ich kann uns dahin fliegen! Halt dich an meinen Zöpfen fest!", sagte und rief dann Akirax und startete gleich wie ein klitzekleiner Superhubschraubschrauber los!

[-> Meermädchenlagune]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   08.02.14 17:04

Sie hätte es fast nicht mehr geschafft, die letzte fast schon weggeflogene Spitze von Akirax' Zopf zu erwischen. Und mit weniger als einer Sekunde Zeit, hoben sie bereits ab und flogen durch die Lüfte. Knapp vorbei an der Takelage, in der sie fast hängen blieb. Gut und gern war Xeinalem für alle Schandtaten zu haben, aber solche Flugmanöver à la Aki waren nicht ihr Bier. Es war absolut unmöglich, dabei nicht vollkommen zu zappeln zu beginnen und sie Beine wie Bindfäden in der Luft schwingen zu lassen wie eine Schlenkerpuppe. Sie musste sich arg bemühen, nicht zu schreien oder zu zetern. Fliegende Kinder waren über dem Schiff nicht unbedingt selten, aber schreiende Spielerinnen doch schon.
Also Xeinaleim, Ohren steif halten und Ruhe bewahren!, sagte sie sich auf dem Flug der Hölle.

[-> Meermädchenlagune]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Cpt. Hooks Piratenschiff   

Nach oben Nach unten
 
Cpt. Hooks Piratenschiff
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Nimmerland-
Gehe zu: