It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Das Haus der Herzogin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   25.03.13 17:49

Mit einer solch schnellen Reaktion hatte die Herzogin wahrlich nicht rechnen können. Hatte doch in einem Moment den Schlag der Sichel zu verkraften, stand sie im nächsten Moment schon in kleinen Flammen, die auf ihrer Brust züngelten. Sie stieß ein lautes "Ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooh!" aus und ihr Gesicht sah fürchterlich aus, in dem Feuerlicht.
Akirax nickte zu der Aufforderung ihrer Partnerin und legte mit beiden Händen an. Ihre Füße hoben vom Boden ab und sie schrie mit ihrer grellen Stimme:
"STAR SHOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOT!"
Es donnerte eine Salve auf beiden Pistolen, die locker mit der Munition mithalten konnte, die seinerzeit auf Bonnie und Clyde abgefeuert worden war. Die Kugeln drangen vom Rücken in die fette Frau ein und platzten fast ebenso schnell auf der anderen Seite wieder nach draußen. Das schwarze Zeug spritzte nur so herum und erst mit dem letzten Schuss, glitt die Herzogin zu Boden und rührte sich nicht mehr.
Das Mädchen mit den schwarzen Zöpfen atmete auf und senkte ihre Bewaffnung, aufdass diese verschwand und neugierig schwebte sie zu dem bewusstlosen Körper am Boden.
"Hallo`? Bist du noch am Leben?", fragte sie und tippte die Frau mit dem Fuß an. Das machte sie einige Male, bis sie sich ganz sicher war, "YAAAAY! Ich glaub, wir haben gewonnen!"
Und mit diesen Worten schien auch die Welt darauf zu reagieren, dass etwas aus dem Weg geschafft worden war und lauter, lauter, lauter kleine Glitzerpunkte begannen an den Wänden aufzufunkeln und diese wieder zu transformieren, sodass Mobiliar, Fenster und vor allem die Haustür wieder erschienen. Zudem verschwanden die Kampfspuren und die Überreste der Herzogin spurlos.
"Hurra! Gewonnen!!!!", freute sich Aki.
Plötzlich wurde unvermittelt die Tür aufgestoßen und die Köchin mit de Suppentopf, die es irgendwie schaffte, das Baby noch auf ihrer Schulter zu balancieren, trat mit einem Schnaupen ein.
"Hm! Ihr habt aufgeräumt - wenigstens etwas.", sagte sie und stellte den Topf in der Küche ab, zu welcher sie die Tür offenließ.
"Mein Baby! Das ist es ja!", plärrte eine Stimme und riss das plärrende, niesende Bündel an sich.
Aki starrte perplex. Es war die Herzogin! Nur weit weniger böse, aber noch genauso hässlich wie zuvor. Die blauen Kulleraugen des Mädchens weiteten sich verwirrt.



[-Mission abgeschlossen-]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   31.03.13 14:33

Keuchend gind die rothaarige zu Aki. "Ich glaube die Herzogin war bessesen." der Feuerzauber verbrauchte sehr viel Kraft, zumindest bei Phoxies und lächelnd sagte sie "Sieht wohl so aus gäbe es für alle ein Happy End. Oder wie das hieß." sagte sie lachend und wand sich an Aki "Bleiben wir noch etwas hier oder gehen wir zurück zum Schloss?" Die Niemandsdame wollte natürlich nicht auf den ganzen leckeren Kuchen verzichten denn es bestimmt gab.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   31.03.13 18:55

Wenn Akirax vor einer wichtigen Entscheidung stand, dann machte sie ein Gesicht, als presse sie die allerkleinste Hirnzelle aus, damit diese einen Gedanken herausbrachte und egal ob dieser sinnvoll, passend oder geistreich war, dieser musste es dann schließlich sein.
"KUCHEN!", plärrte sie alsdann heraus. Die Fakten sprachen hierbei für sich, denn die Köchin der Herzogin brachte in einer Wolke von Pfeffer ein Tablett aus der Küche, auf dem, wie könnte es auch anders sein, Pfefferkuchen lag. Aki wartete nicht einmal, bis das Tablett den Tisch berührte und zischte wie ein geölter Blitz hinüber, wobei sie sich einen Pfefferkuchen schnappte und an diesem wieder an ihrem Ausgangspunkt angekommen gierig nagte. Es war der besteste Pfefferkuchen an diesem Tag!

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   07.04.13 13:59

Phoxies schnappte sich einen Pfefferkuchen und sagte "Jupp schmeckt ganz gut." die rothaarige war kein großer Pfefferkuchenliebhaber und sie fragte die Herzogin "Habt ihr auch Muffins oder so?" und machte ganz große Augen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   08.04.13 21:49

"Du freche Göre, sei froh, dass du überhaupt noch was bekommen hast, bei all der Unruhe, die ihr bereitet habt!", schimpfte die Köchin und eine Wolke aus Pfeffer entsrömte der Küche. Es war ein solche schlimmer, in der Nase juckender, dunkelgrauer Nebel, dass Akirax zugleich niesen und husten musste. Die Herzogin hatte derselbst als Beruhigung ihres schon wieder schlimm plärrenden Babys eine Priese Pfeffer oder eher einen ganzen Topf voll über dieses ausgestreut, sodass es neben schlimmen Gequäcke auch niedliches Niesen ausstieß. Akirax hielt es nicht mehr aus, schnappte sich noch einen Pfefferkuchen und stürmte aus dem Haus, wo sie noch einige Male laut niesen musste. Und das Niesen fand sie beinahe noch antrengender als den ganzen Kampf.
"Hatschi! Hier gibt's viel zu viel Pfeffer!", sagte sie und wollte nun eigentlich wieder nach Hause gehen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   20.04.13 12:27

"Das war doch noch nicht mal mit Absicht...HATSCHIII!!" Phoxies wurde von sich selbst unterbrochen sie rieb sich die Nase und schnappte sich noch einen Pfefferkuchen. Das war immerhin besser als nichts. Sie stopfte sich das Gebäck in den Mund und krümmelte ihre ganze Kutte voll. "Ja hier ist wirklich sehr viel Pfeffer. Wie wäre es wenn wir Heim gehen? Ich persönlich habe vorerst genung Pfefferkuchen gefuttert."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   21.04.13 20:08

"Oh ja, nach Hause HATSCHIUU!!", sagte sie niesend und machte ein schwarzes Portal vor sich sichtbar, das ähnlich dem Loch in einem Cartoon auf dem Boden erschien und dort hüpfte Akirax schließlich hinein und auf und davon.
Süßigkeiten, die einen krank machten, zumindest befand sie das Niesen als ein Krankheitssympton, waren nicht ihr Fall und deswegen musste man von einem solch schrecklichen Ort schnellsten fliehen, bevor sich das Problem noch ausweitete.

[-> Der Graue Ort]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   29.04.13 21:55

Phoxies folgte der jungen Niemandsdame stumm.
[-> Grauer Ort]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Haus der Herzogin   

Nach oben Nach unten
 
Das Haus der Herzogin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Wunderland-
Gehe zu: