It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Badestrand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   03.11.12 15:34

Phoxies seuftzte und sagte "Um ehrlich zu sein brauch ich noch etwas mehr." die rothaarige hatte einiges vor. Sie war nicht nur zum entspannen hier. Nein sie wollte auch etwas spaß und denn verappaste sie sich am besten in dem sie andere reinlegte. "Also ich komme am besten gleich mit." Phoxsies zählte innerlich alles auf was sie brauchte, es war eine Menge. "Also ich komme am besten gleich mit. So spar ich mir Zeit und verlauf mich nicht." sagte sie lachend

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Der Badestrand   03.11.12 17:03

Gott, ist das heiß!, sagte Xeinalem und steckte sih das Eis in den Mund. Es zerging ihr auf der Zunge und hatte einen angenehmen Schokoladenüberzug. So eine Verführung von sanfter Schokolade mit einem sahnigen inneren und diesen kleinen Dingern, die ganz knusprig in der Schokolade drinsteckten. Moment mal! Xeinalem hielt inne und versehnetlich schluckte sie den Bissen in ihrem Mund herunter. Ihr Gesicht ward käsig und dann schrie sie auf:
"HILFE! ICH HABE EBEN EINE NUSS GEGESSEN!!!!"
Sie warf die Decke von sich und spürte ihr Gesicht anschwillen wie einen Ballon.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 27

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Badestrand   03.11.12 17:22

An sich hatte Missis Beanixs vergessen, was genau das übliche war. Schließlich gab es nicht allzu oft Gelegenheit einen Showdown durchzuführen. Vor allem nicht bei ihrer flachen Kameradin, der nur der Plüsch zu wahrer Größe verhalf. Trotzdem ging sie darauf ein und hatte nicht einmal die Zeit Krankenengel des Grauens für Xeinalem zu spielen.
"Komm, Be, wir müssen das Eis zum Schmelzen bringen!", sagte sie dem kleinen Zwitter, der sich nur widerstrebend dazu durchringen konnte, zu gehorchen.
"Aber Bea, könnt ihr das nciht auf andere Weise klären? Es klingt so gefährlich und rachsüchtig und das nur, weil ihr zwei auf derselben Stufe das abnormalen Wahnsinns seid ... ich komme ja schon.", meinte Be und gab sich recht schnell geschlagen. Was hätte er auch sagen sollen? Beanixs war immer seine Cheffin. Also gingen die beiden Xantja hinterher.

[-> Der Volleyballplatz]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   03.11.12 17:55

Dexus wich vor dem Krebs zurück und hörte mit morschem Grauen die Beschreibung der tollen Spieleidee von Aki und besann sich auf ein Spiel, das genau zu dieser Beschreibung passte.
"Wenn du vorhast, Blitzball zu spielen, solltest du dann nicht wenigstens schwimmen können?", fragte er mit erhobener Braue das nicht ganz zurechnungsfähige Mädchen und spielte mit dem Gedanken, Phoxies zu begleiten. So könnte er wenigstens noch ein paar Teilnehmer für seinen Schwimmkurs zusammentrommeln.
"Phoxies? Ich begleite dich!", rief er und streifte sein nasses T-Shirt ab, dass er über einen der Gartenklappstühle legte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   03.11.12 22:01

Die Augen von Phoxies rissen sich auf. Sie schnappte sich eine Wasserfalsche aus ihrer Tasche und rannte zu Xeinalem. Sie setzte die Niemands Dame in denn Schatten und hielt ihr die Flasche hin und sagte "Am besten bleibst du erstmal ruhig." Phoxies war verzweifelt, sollche Momente kannte sie nicht.
Sie sah kurz zu Dexus und sagte "Ok wir können gleich los."
Sie sah wieder zu Xeina und fragte sie besorgt "Geht es wieder? oder soll ich lieber einen Artzt holen?"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   04.11.12 11:39

Dexus rieb sich über die Brust, dass diese ein bisschen schneller trocken wurde. Das letzte, was er wollte, war eine Erkältung beim Urlaub holen. Dann schlenderte er ganz locker hinüber zu Phoxies und Xeinalem, besah sich die Sache und hatte eigentlich genug beim Mogry-Erste-Hilfe-Kurs gelernt, um genau das zu wissen, was einem Allergiker nun helfen konnte. Er stieg kurz in den Bus und kam mit einer gut abgestandenen Flasche Allheilmittel wieder. Warum hatten eigentlich nicht mehr Leute sowas auf Reisen dabei? Man würde es wohl nicht verstehen.
"Hier, Tante Xeinalem, das wird dich vom Sterben abhalten.", sagte er vorwitzig und reichte das Mittel an die Person mit den geschwollenen Lippen weiter, die grad gar zu komisch aussah. Dexus konnte sich bei all seiner Fürsorge wirklich nur schwer beherrschen, nicht zu lachen. "Bin fertig, wenn du es bist, Phoxies."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Der Badestrand   04.11.12 11:45

Allheilmittel. Das einzige medizinische Erzeugnis, dass gerade mal bei Akne versagte oder bei Hässlichkeit beziehungsweise zu viel Schönheit. Es war an sich auch viel einfacher, einen kräftigen Schluck davon zu nehmen, als hundertfufzig Mittel gegen Nüsse und ihre Folgen. Gute, alt Hausmedizin eben! Teuer wie eine Tonne Kaviar, aber wirkungsvoll wie Head-On. Xeinalem trank das Gelumpe zur Hälfte aus und fühlte sich nicht mehr wie ein Ballon, der aufgeblasen wurde. Hatte allerdings nun doch eine Weile solche Lippen, wie nur Botexfeen sie besitzen sollten und zog deswegen eine Guy Fawkes-Maske auf, um das gekonnte zu verbergen, wenngleich sie dadurch wie der berüchtigte Hater aussah.
"Ich danke ecuh beiden. Eure selbstlose Hilfe hat mich gerettet. Dafür dürft ihr den Rest von dem Eis essen.", sagte Xeinalem zu freundlich, um wahr zu sein.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   04.11.12 13:16

"Ähm vielleicht später, Xeinalem." sagte Phoxies sehr beruhigt zu Xeina und stand auf. Sie drehte sich zu Dexus und sagte "Gut ich bin bereit wir können los." Sie ging mit den Füßen wieder auf den Sand und stellte fest das es diesmal nicht so heiß war wie angenommen. Sie nahm sich etwas Geld und ging zur Shoppingmeile sehr langssam. Auf den Weg hin betrachtete sie immer wieder die Landschaft.

[-> Shoppingmeile]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   04.11.12 14:15

Dexus sagte sich im Inneren, dass er es gut gemacht hatte, wenngleich das sonst Niemand tat. Er war sich ganz sicher, dass es eines Tages geschehen würde, dass Undank nicht der Welten Lohn sein würde.
"Ich komme schon.", antwortete Dexus und folgte Phoxies auf dem Fuße. Gewiss würde es mal eine Abwechslung sein, mit einem anderen Mädchen etwas zu unternehmen, das nicht ständig kopfüber hing und dergleichen.

[-> Shoppingmeile]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der Badestrand   05.11.12 13:56

Als AhcXsas wieder aus der Villa kam trug er nurnoch einen schwarzen Parka und seine neue Badehose. Stilzkin hatte zwar gesagt das die nur Models stehen würde aber an AhcXsas sah sie auch garnicht mal so schlecht aus. Sie war Schwarz und lag relativ eng an, reichte circa bis zur Hälfte der Oberschenkel und hatte ein bizarres aber stylisches Muster auf dem Linken Bein. Man sagt es sei auf der letzten Strandmodenschau in Spira vorgeführt wurden, ein Ort wo Blitzball eine Kultursportart war. Als der Junge Niemand durch seine, mit orangen Gläsern versehenen, Sonnenbrille sah, musste er feststellen das Xeinalem fast erstickte und die Mogrys sich stritten. Xantja und Beanis waren irgendwie in einen kampf geraten, Aki verfolgte eine Herde Krebse und der Rest war spurlos verschwunden. Ganz genau so hatte er sich den Urlaub auch vorgestellt.
OK es war Zeit für Gegenmaßnahmen. Na mal schauen was noch so alles auf die Organisation zu kommt.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Der Badestrand   05.11.12 21:37

Hinter ihrer Guy Fawkes-Maske schaute Xeinalem zu AhcXsas und ihre scharfen Augen schauten ihn mit gierender Drohung an.
"Dein Aufzug ist vielleicht dämlich! Was stellst du dar? Ein Mannequin? Einen homosexuellen Prinz auf Brautschau? Hilf mir auf die Sprünge, Chefchen.", stänkerte Xeinalem im gemütlichen Schatten und lutschte nun an einem Wassereis Sorte Kirsche. Die Beine hatte sie auf dem Sand überkreuzt und mit dem Rücken lehnte sie an einer Palme, die mit einer Decke abgepolstert war.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der Badestrand   07.11.12 16:17

AhcXsas rümpfte die nase und stänkerte sofort zurück. "Sagt die richtige, du bist so schwul, du kannst nicht mal ne Erdnuss essen ohne wie die Hindenburg anzusxhwellen." dann zog er den parka auf und warf ihn über die schultern. Sein köper zumindest konnte sich sehen lassen. Er war zwar nicht übermässig muskulös oder trainiert, aber er hatte stellen die einem, betrachtete man einen mann, als wirklich attraktiv wirkten. "Wo ist der Rest hin ? Ich hatte eigentlich geplant ihnen ihre zimmer zu zeigen und später noch zu grilen.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Der Badestrand   07.11.12 21:58

Xeinalem streckte ihm die Zunge raus, was wirklich die beste Erwiderung für so eine Anmache war. Man wollte es sich schließlich nicht mit dem Chef verderben und zugleich musste man den eigenen Ruf wahren. Wenn man das alles unter einen Hut bekam, war man schon auf Xeinalems Level des Respekts.
"Xantja und Bea zoffen sich dahinten beim Volleyball und Dex und Phox shoppen und was Aki macht, sieht man ja. Und da du keinen Eventplan erstellt hast, macht jeder, was er will.", sagte Xeinalem schulterzuckend und war sich eigentlich sicher, dass alles AhcXsas' Schuld sein musste.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Badestrand   08.11.12 14:55

Seelenruhig schlummerte VoXvere auf seinem Platz im Bus, während Morta und Raina, die unter dem Platz lagen über die derzeitige Lage diskutierten. Wirklich sommerlich war er nicht gekleidet, sein sonstiges Oberteil hatte er gegen ein hellgrünes offenes Hemd eingetauscht und seine Tabi hatte er durch sommerliche Schlappen ersetzt. Sein Oberkörper war immer noch Bandagiert und seinen Hakama trug er auch noch. „Das ist sooooooo langweilig, lass uns zu den anderen Raus rennen und auch etwas Spaß haben!“ Beklagte sich Raina. „Solange Ven schläft, sollten wir uns nicht zu weit entfernen, du weist doch genau so gut, wenn sogar nicht noch besser als ich, wie abhängig wir von seinem Körper sind, also leg dich hin und schlafe doch endlich auch einmal, gib doch nur ein einziges mal Ruhe!“ Stellte Morta mürrisch seine Meinung klar. „Du, du Spielverderber du! Du wirst schon mit kommen, denn ich habe einen Plan!“ Rief Raina patzig aus und verschwand in Vens Körper. „Was hat der Feuerpinsel denn jetzt schon wieder vor....“ Seufzte Morta resignierend ohne auch nur einen seiner müden und faulen Knochen zu rühren. Langsam erhob sich VoXveres Körper und wackelte unbeholfen aus dem Bus hinaus. Freudig lachend verkündete sein Körper mit Rainas Stimme. „Solange er schläft, kann ich seinen Körper kontrollieren und du ja nicht! Und da du seinen Körper genau so brauchst wie ich, musst du auch mitkommen!“ „Diese kleine Unruhestifterin!“ Begehrte der Eiswolf energisch auf und sprintete ebenfalls aus dem Bus hinaus um schlimmeres zu vermeiden. Die Warme Sonne strahlte auf sein eisiges Fell und entlockte ihm dann doch ein wenig Bewunderung. „Siehst du es ist doch ziemlich schön hier draußen oder du alter Brummbär?“ Stachelte Raina weiter. „Ich bin ein Wolf und realistisch und nicht „brummig“ und kannst du seinen Körper eigentlich kontrollieren? So wie du hier schlingerst scheint mir dem nicht so zu sein.“ Beschwerte er sich trotz des schönen Wetters. Selbstsicher Schwang Raina den rechten Arm des Toren in die Höhe, zeigte Morte den Daumen und prahlte. „Na Klar!“ Noch während sie sich in ihrer vermeintlichen Coolnes sonnte, fiel eine kleine Metallene Kugel auf den Boden. Entsetzt und verängstigt sprang Morta zurück. „D-d-das ist eine seiner Bomben!“ Reif er aus und wusste nicht, was sie nun tun sollten. „Keine Sorge du Angstwölfchen, ich löse sie einfach wieder in Luft auf.“ Spielte sich der Feuerpinsel auf und schwang abermals den rechten Arm ihres Wirtes. Doch anstatt die kleine Kugel in Luft auf zu lösen, setzte sie sie in Brand. Unheilvoll begann die Kugel zu zischen. Ein ungläubiges „Oh-Oh“ entsprang Raina, während Morta die Kugel schon eingefroren hatte. „Du machst nichts als Ärger!“ beschwerte er sich. „Wenigstens hast du sie nicht kaputt gemacht, da hör mal, sie zischt zum Glück noch.“ Stellte Raina, sich kindisch und naiv freuend fest, während sie sich dem Eisklumpen auf dem Boden näherte. Wortlos und entsetzt verschwand Morta in die vermeintliche Sicherheit des Körpers des Toren. „Irgendwer segne deine Naivität!“ Resignierte der Wolf, als die am Boden liegende Kugel explodierte und Ven's Körper so in die Luft schleuderte. Dieser laute Knall riss den Toren aus seinem tiefen Schlaf und versetzte ihn einen Zustand der schläfrigen Verwirrung. „Der Himmel ist heute aber schön... Und die Vögel fliegen so tief, während eine starke Brise weht...“ Verschlafen kratzte er sich am Bauch und realisierte dann schock artig seine Situation. „Moment!“ Noch bevor er etwas unternehmen konnte, schlug er Kopfüber im Sand auf und blieb darin stecken. Unbeholfen schwang er mit seinen Beinen hin und her, während er sich zu befreien versuchte. Morta und Raina erretten sich aus seinem Körper und versuchten sich hinter Xeinalem zu verstecken. „Ein Glück hat er kein Herz, sonst wäre er bestimmt wütend.“ Stellte Raina erleichtert fest, während Ven immer noch vergebens versuchte seinen Oberkörper und seinen Kopf aus dem Sand zu befreien. Ohne Arme war das gar nicht so einfach....
Nach oben Nach unten
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der Badestrand   08.11.12 20:24

AhcXsas war erstaunt darüber wie hoch doch so ein menschlicher Körper fliegen konnte, benutzte man nur eine einzige Bombe. Da er überzeugt war das Ven nicht dumm genug war sich selbst ausversehen in die Luft zu jagen, schlussfolgerte er das die kleinen Raufbolde damit etwas zu tun hatten. "Ein gelungener Auftritt und eine wirklich beeindruckende Flugbahn. Wir haben Glück das es hier so derart weichen Sand gibt, nicht ?" Er schlenderte zu Ven und packte dessen Beine, zog und zog und zog mit aller Kraft, doch der Suchende rührte sich nicht. Dann krämpelte der Meister imaginär noch einmal die Ärmel hoch und zog noch einmal mit schmackes. Dann bewegte er sich, sogar ein Stück zu weit und AhcXsas ruckte in heraus und schleuderte ihn geradezu in Richtung der Hasardeurin. Ein lauter Knall folgte und der Meister fand sich selbst auch auf dem Rücken liegend wieder.
Die Wolken waren recht angenehm an zu sehen und die warme Sonne auf der Haut tat gut. AhcXsas war dazu geneigt nicht wieder auf zu stehen,aber dafür war jetzt keine Zeit. Er rollte zur Seine und stand dann elegant auf. "Ist alles OK ?" fragte er verdutzt und putzte sich den Sand etwas ab.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Der Badestrand   08.11.12 20:35

"So ein Kindergarten!", grummelte Xeinalem und hatte fast ihr Eis eingebüßt, zuerst durch den Auftritt der feigen Geistererscheinungen, die ihr weniger ausmachten als der Sand zwischen den Zehen, aber dass gleich ein Mannskörper in ihre Richtung ungefragt flog, der sie sogar zwang, die Beine einzuziehen, ging zu weit. Hinter ihrer Guy Fawkes-Maske schaute die Hasardeurin des Schicksals sehr ungehalten drein und knurrte bereitwillig, jemanden zu zerfetzen, wenn dies so weiter ging.
"Chefchen, Vox, ihr macht euch gerade eine mächtige Feindin.", drohte sie und leckte unheilvoll an ihrem Wassereis Sorte Kirsch.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Badestrand   08.11.12 21:10

Als aller erstes befreite der Tor seinen Mund von dem ganzen Sand, der sich darin befand und bedankte sich bei dem Meister. „Vielen Dank, dass Ihr mich aus dieser Misere befreit habt Herr AhcXsas und Sie Fräulein Xeinalem möchte ich tausendfach um Entschuldigung bitten, wenngleich mir der Grund für das Ihrige Aufbegehren nicht bekannt ist. Doch sollte etwas in meiner Macht stehen, um das Ihrige Wohlwollen zu steigen, so zögern Sie nicht frei heraus zu sprechen werte Dame.“ Kaum war der Suchende aufgestanden, dehnte er seinen ganzen Körper, streckte sich ein wenig, lies seinen Blick über die Umgebung streifen, um dann energisch Morta und Raine, die vergebens versuchten sich hinfort zu stehlen zu fokussieren. „Morta.... Raina, was habt ihr schon wieder angestellt?“ erschrocken und ertappt fuhren beide synchron zusammen. „Morta hat mich geärgert!“ Beklagte sich Raina und flüchtete sich auf die Schultern des Toren. „Geärgert! Dieser Feuerpinsel ist eine Zumutung eine Katastrophe auf vier Pfoten!“ Knurrte Morta verärgert. Resignierend seufzte VoXvere, lies die beiden in ihr jeweiliges Element zerfallen und nahm sie in seinem Körper auf. Kaum hatte er die Gedanken der beiden in seinem Kopf schwirren, bildete er sich sein Urteil. „Beide waren an der Gesamtsituation nicht gerade unbeteiligt....“ Seufzte er. Nun öffnete er sein Haar und begab sich ein wenig auf Abstand zu Xeinalem und dem Meister, um sich den Sand aus den Haaren zu kämmen. Die Bürste dafür entnahm er der Luft. Während er sich die Haare ausbürstete wandte er sich abermals an den Meister. „Haben wir schon irgendwelche Pläne?“
Nach oben Nach unten
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der Badestrand   10.11.12 20:19

"Nunja du sihst das jeder gerade das tut wozu er lust hat, also warum nicht selbiges tun ? Heute Abend wollen wir noch in der Lagune Grillen und ein Feuerwerk soll es auch geben, bis dahin sollte vielleicht jeder fertig sein mit dem was er tut. Aber keine Sorge wir haben ja für mehrere Tage gebucht, es ist also reichlich Zeit." AhcXsas warf seine Oberbekleidung nun zur Seite und machte sich auf zum Wasser. Dieses blaue Zeug war wirklich Kristallklar und schon fast so warm wie Badewannenwasser. Das hineinspringen fiel also nicht besonders schwer.
Hach es ist lange her das er so entspannt schwimmen konnte. Die Sonne schien, Wasser um ihn herum, Die Kinder waren beschäftigt, endlich konnte er mal entspannen ohne gleich wieder aufgescheucht zu werden. Nacher würde er sich auf seine aufblasbare Aquacouch legen und einen Cocktail schlürfen, das war klar. Urlaub war schon etwas herrliches. Aber Moment...war das dort hinten gerade eine Meerjungfrau ? AhcXsas tauchte kurz unter als er schon etwas weiter vom Strand entfernt war, strich sich übers Gesicht sodass eine Taucherbrille erschien und starrte in das blau des Meeres. Da war doch was...

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   10.11.12 20:24

als Dexus den Strand wieder betrat und das Rauschen der Welle in seine Ohren drang, war er aufs feierlichste überrascht, den Superior, den Suchenden und - nein, bei Xeinalem war er gar nicht verwundert, denn sie war schon bei seinem Fortgehen dort gewesen und die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich vom Fleck gerührt hatte, war sehr, sehr gering.
"Hallo halli!, grüßte er und schaute mit lechzenden Blick zum Wasser. Die Flut stand bald an und die Wellen wurden immer größer. Er neidete des AhcXsas, dass dieser schon ins Wasser gegangen war, wie ein fälliges Jungfrauenopfer. Er wäre gern hinterhergestürmt, aber das wäre ja nun wieder ziemlich unhöflich gegenüber Phoxies. Die Ettikette verdarb einem manchmal wirklich jeden Spaß.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   10.11.12 20:51

Gemütlich kam die rothaarige, mit an Armen hinter dem Nacken verschrenkt, nach und grüße alle "Hey Leute."
Sie versteckte so gut es ging ihren Einkausbeutel hinter sich damit niemand sah was darin war. "Ist was spannendes passiert wärend wir weg waren?" fragte die rothaarige und durchsuchte die Kühlbox nach einem Colaeis. Als sie eins fand, setzte sie sich gemütlich in den Schatten und gähnte etwas.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Der Badestrand   13.11.12 22:32

"Oh Vox, das hast du nicht umsonst gesagt. Ich komme daauf zurück. Ich sage dir nicht, wann und auch nicht wo, aber in deiner schwächsten Stunde werde ich da sein und du wirst mir diesen Gefallen erweisen müssen.", verkündete Xeinalem und biss die Spitze ihres Eis ab und ihre Augen, das blaue wie das grüne, funkelte voll dunkler Begierde wie der Schlund der Charybdis, wenn sich Seemänner näherten. Keiner konnte wohl ahnen, was sie sich ausdenken würde, aber sicherlich war es kein Vergnügen für den Toren, wenn er sich selbst einen solchen Strick drehte. Da war es wirklich sicherer mit einer Gabel in eine Steckdose zu pieken und mit heiler Haut davon zu kommen, weil die Kindersicherung reagierte.
Die Hasardeurin, die soeben ihr eigenes Schicksal mit dem Unvergnügen eines anderen aufgebessert hatte, wandte sich an Phoxies zu und meinte im Lästertonfall:
"Voxvere hat mir anscheinend eben seine Seele oder zumindest seinen Körper für einen Gefallen verpfändet. Nett, nicht wahr?"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Badestrand   14.11.12 10:18

„Jegliche Sorge soll mir fremd sein wertes Fräulein. Eine gute Spielerin wie Ihr es seid, wird sich keine Karte nehmen lassen und sie auch nie beschädigen, denn jeder Knick kann einen späteren Trumpf verraten oder gar verhindern.“ Merkte der Suchende lächelnd an. „Seid auch ihr mir sehr wohl gegrüßt Fräulein PhoXies und Herr DeXus.“ Begrüßte er die beiden Ankömmlinge und band sich die Haare wieder zusammen. „Die Lagune klingt durchaus verlockend, dorthin werde ich mich dann wohl begeben. Mag sich jemand diesem Vorhaben anschließen?“ Fragte VoXvere in die Runde.
Nach oben Nach unten
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   16.11.12 11:33

Phoxies war mit ihrem Cola Eis fertig und sah etwas traurig in die Pappe. Dann wande sie sich an Xeinalem und sagte nett "Ja das ist wirklich nett." sagte sie und sah das noch etwas geschmolzenes übrig war. So schlürfte es Niemandsdame aus und sagte erfrsicht "Ahhh. Das tat mal wieder gut." und entspannte sich wieder. Dabei antwortete sie auf die Frage von Ven "Nein tut mir leid, ich geh vielleicht später mal hin aber jetzt will ich erstmal ausspannen."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der Badestrand   16.11.12 15:23

AhcXsas tauchte der merkwürdigen Gestalt hinterher und schwamm mit einer Leichtigkeit durchs Wasser wie es wohl nur ein Fisch hätte tun können. Aber offensichtlich war das auch ein Leichtes für jemanden der halbphänomenale fast-kosmische Kräfte besaß, oder zumindest eine brauchbare Taucherausrüstung herbei zaubern konnte. Das Meer war selbst weiter unten noch derart klar und blau, es war schon fast verwunderlich.Moment ? War das da gerade ein frauengroßer, dicker, Lila-Schwarzer Oktopus mit weißen Haaren ? Ach unmöglich das wäre ja Blödsinn.
Er schwamm tiefer und irgendwann hinter einem Felsen verlor er die Gestalt aus den Augen. Leider aber hatten ihn wiederum jetzt mehrere große Fische, um nicht zu sagen, Haie im Blick. Sein Blick wurde grimmig und innerlich lächelte er wohl irgendwie panisch. Wie kamen denn jetzt derart große Haie hinter ihn, unbemerkt, ohne jegliches Geräusch ? AhcXsas fühlte sich just höchst unwohl und dachte daran das er an sich noch nie unter Wasser hat kämpfen müssen. Zudem kam ihm in den Sinn das viele der Kräfte der Organisation unter Wasser quasi nutzlos waren; Feuer würde garnicht erst an gehen, Blitze würde ihn selbst grillen, Steine würden wegen des Drucks untergehen, Eis würde ihn selbser einfrieren, seine Laser würden kochenden Dampf produzieren die ihn verbrühen würden. Physik war wirklich manchmal eine Bitch.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   17.11.12 14:50

Dexus überlegte. Lagune - das war wirklich ein hübsches Wort und klang irgendwie genauso vertraut wie "Niere" oder "Gallenstein". Wunderbare Wörter, in der Tat. Jeder Autor sollte in zig Metaphern diese herrlichen, artikulierten Wunder verwenden.
"Ist das dieselbe Lagune wie in dem Film "Die blaue Lagune" und "Die blaue Lagune 2- Rückkehr zur blauen Lagune"?", fragte der Junge mit den meerblauen Augen, dessen Augenhöhlen vor dem Hintergrund des Meeres auch hätten pure Löcher sein können. Mit seiner Aussage hatte er weniger darauf hinweisen wollen, dass er sich mit BeaniXs hatte beide Perlen der siebziger Jahre-Filmerie hatte ansehen müssen, noch dass er so ein nierenförmiges Ding gern für die dort beschriebenen Tätigkeiten ausprobieren wollte, aber zugegeben es war verlockend.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Badestrand   

Nach oben Nach unten
 
Der Badestrand
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: OVA :: Urlaub-
Gehe zu: