It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Badestrand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Der Badestrand   02.11.12 15:50

Nicht gerade reich bevölkert aber wahnsinnig beliebt: Destiny Islands Badestrand. Die Wellen brausen, die Möwen singen ein fröhliges Lied und die Sonne scheint warm auf die Glieder.
Ein perfekter Ort für einen Strandausflug. Man sagt zwar das Meerwasser salzig sein soll, aber ist dieses Kristallblaue Nass einfach zu verführerisch für jedermann.

Auch die Organisation XIII braucht mal Erholung und Entspannung. Und so machten sie sich in ihrem riesigen Organisationa-Bus auf durch das Multiversum zu diesem wundervollen Ort zu fahren.
Gottseidank gab es einen eingebauten Tmpomaten und eine Autodrive Funktion die Xantja extra zur Verfügung gestellt hat. Ansonsten wäre das Chaos im Bus wohl kaum aus zu halten. Bedenke man das gestreite der Kinder oder das Lustige Lästern über die Busengröße der verschiedenen weiblichen Mitglieder.
Unter den härtesten Umständen sind sie also endlich angekommen und dürfen sich in dem extra für viele Personen gemieteten Strandhaus, welches eher einer riesengroßen Villa glich, erholen.
- Have Fun !

_______________________________________________________________________________________________

Regeln der OVA:
- Wer posten kann, postet ! Ihr seid nicht an das eigentliche RPG gebunden. (Wird ähnlich wie das Offtopic behandelt)
- Wer aber mit wem anders postet oder sich an jemanden ran hängt sollte dann schon auf die Reihenfolge achten.
- Ansonsten postet einfach was ihr wollt. Es ist eine OVA und soll Spaß machen, also könnt ihr auch ruhig ein bisschen Out of Character sein. ^^

____________________________
Inventar:
 


Zuletzt von AhcXsas am 02.11.12 16:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 16:05

Als AhcXsas endlich aus dem Bus stieg und durchatmete, blendete ihn die Sonne für kurze Zeit. Er trug weiße Shorts bis über die Knie und darunter Sandalen die in ihrer Form stark an das Schuhwerk eines gewissen Ninjadorfes erinnerten. Das beste allerdings war aber sein schwarzes T-Sirt auf dem "Truppenführer" zu lesen wahr. Dann machte er überlegen einen weiten Schritt zur Seite um nicht von den anderen oder PiaatricX umgerannt zu werden. Er Schulterte seine Tasche und blickte zu der Villa die sich vor ihm befand. "Wooow ziemlich großes Ding !" Seine Augen blickten verwundert hinauf zu den vier Stockwerken des wirklich luxuriösen Hauses.
Sein Blick glitt dann nach hinten zum Strand der sich mit glitzerndem Sand und brausenden sanften Wellen sofort beliebt bei ihm machte. Endlich eine Gelegenheit um seine neue Badehose aus zu probieren. Diese Hose die er extra von Stilzkin hat besorgen lassen. Sie musste wahnsinnig teuer und beliebt sein. Eine Badehose wie sie nur Models tragen würden. Er hatte sie selbst noch gar nicht gesehen da der Mogry sie so dicht in geschenkverpackung eingewickelt hatte das es quasi unmöglich war sie zu sehen.
Er tat ein paar Schritte auf die Villa zu und freute sich schon auf den diesjährigen Urlaub. Abends Feuerwerk. Die Melone zerschlagen. Am Strand liegen und im Wasser planschen. Auch wenn es vielleicht kindisch war, aber Männer werden ja nie richtig erwachsen und für sie ist auch alles ein Abenteuer.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 17:28

tarxon machte seine ersten schritt aus dem bus und sa sich gleich einer unnachgibigen bestrahlung durch die sonne gegen über.
"blöde sonne" er war immernoch in seiner kutte gekleidet und zog die kaputze nun och ein stück weiter als sonst vor sein gesicht.
nun bereute tarxon es sich bei der wahl des urlaubs ortes nicht eingemischt zu haben.
tarxon schüttelte den kopf und machte sich daran seine kopffer aus dem bus zu holen.
auch wen ihm die umgebung nicht zusagte war er sich sicher das er seinen spaß haben würde.
da sein gepäck nun sichert bei ihm war schaute sich der junge niemand erstmal um.
er musste zugeben es war schön hier wäre da nicht diese nerftötende sonne die es schon wieder geschaft hatte ihn zu blenden.
Tarxon öffnete eine seiner taschen und holte ein sonnenbrille heraus.
naja so konnte er das licht wenigstesn etwas besser ertragen.
er musste schon zu geben seine verbundenheit zur dunkelheit hat ihn für seinen geschmack etwas zu empfindlich für helles licht gemacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 19:39

Xantja sah aus dem Bus und bemerkte sofort die pralle Sonne dort draußen. Wahrscheinlich würde sie den kalten Glanz zu kaltem Dunst verarbeiten, das wäre höchst unangenehm. Deswegen zog sich die Wissenschaftlerin noch im Bus um, was darin endete das sie einen Eisblauen Bikina an hatte, einen halben Rock der Flatternd an ihrer Hüfte hing, einen großen Sonnenhut und eine elegante Sonnenbrille. Selbstverständlich rieb sie sich ausgiebig mit ihrem selbst Hergestellten Sonnenschutz ein. Xantja's Sonnenmilch 5000 - Lichtschutzfaktor Achzig-trilliarden. Sie durfte nicht zulassen das ihre empfindliche Haut dort draußen in der Hitze verbrannte.
Dann schnappte sie sich ihren Hyperkubus und ihre Kühlbox und verlies dann auch das Gefährt. "Uuuh nette Villa, meinst ihr sie hat auch einen Keller ?" Xantjas Interesse lag wohl mehr darin ein neues Labor zu errichten als am Strand spazieren zu gehen und im Wasser zu planschen. Sie streckte sich was bei ihrem Outfit bei unseren heterosexuellen Mitmenschen wohl für offene Münder sorgen würde. Trotz dessen war ihre Oberweite nicht gerade die größte. Nur Xeinalem und AkiraX hatten weniger als sie. Sofort dachte die Wissenschaftlerin an den Atombusen ihrer Rivalin. Nur Stroh im Kopf und dann auch noch Brust wie eine aufgedunsene Henne. Sie seufzte kurz und stellte dann die Kühlbox ab um ein Eis daraus zu nehmen und anzufangen zu lutschen.

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1051
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 28

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 20:01

"URLAUB! YAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAY!", rief Beanixs und sprang übermütig aus dem Bus. Es war so schön warm und der Sand zwischen ihren Zehen war wie ein flauschiger Teppich aus Sand! Sie liebte den Strand und den ganzen anderen Kram und endlich konnte sie ihr T-Shirt ausziehen und ihren schwarzen Bikini zur Schau stellen, der sich ihrer Haut genau so gut anpasste wie die Meerjungfrauengestalt früher bei der Atlantica-Mission. Sie frohlockte in der Wärme, die sie so arg hatte missen müssen in kalten, kalten Schloss. Aber damit war es nun erst mal vorbei.
Schüchtern hopste dann Beas kleiner Klon Be aus dem Bus, als er meinte, dass sich seine liebe Vorgesetzte ein wenig beruhigt hatte und nicht mehr so viel Elan in den Fäusten besaß, um hinter ihr Stehende k.o. zu schlagen. Für Be war es der erste Urlaub überhaupt und auch das erste Mal an einem Strand und so ziemlich alles war neu für ihn, auch die Gesellschaft, denn vor den anderen Schlossbewohnern hatte er sich bislang immer ein wenig sehr gegruselt.
"Komm, Be, wir schauen mal zum Wasser.", sagte Bea voll euphorischer Freundlichkeit und schnappte sich die Hand ihres Minime, der eine schwarze Bermudashorts passend zu ihrem Bikini trug, zu welchen sie ihn freilich nur ein bisschen gezwungen hatte.
"J-ja, okay. Klingt gut.", meinte Be unsicher und wurde gleich von der aufgedrehten Beanixs gegriffen und ins super seichte Wasser gebracht, wo die Fußgelenke der beiden von pisswarmem Wasser umspült wurden und in den noch viel weicheren Sand einsanken.
"Ich bin BEANIXS!", rief Bea aus und spritze herum, wobei die Wassertropfen in der Sonne diamantengleich glitzerten.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 20:27

Traxon der sich einen möglichst schattigen platz neben einen baum gesucht hatte musst nun leider feststellen das sein kutte doch etwas zu warm ist.
also zog er sie aus und stand nun in einer schwartzen dreiviertelhose mit weißem T-Shirt und einem kurzärmeligen schwartzen hemd da.
tarxon holte noch eine schwartzen hut aus seiner tasche. Er musste zu geben jetzt war es gleich angenehmer.
er schaute sich um und sah bea mit anhängsel so wie xantja mit einem eis er entschied sich für das eis.
so ging er geraden schrittes auf xantja zu. stellte sich neben sie und lächelte.
"xanja beständ die möglichkeit das so eine wundervolle junge frau wie du sich erbamen würde mir auch ein eis ab zu geben?"
tarxon hoffte das er nicht als eisklumpen endet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 20:28

Sehr blas im Gesicht kam Phoxies aus dem Bus, sie ließ sich sofort in den Sand fallen und sagte mit den Nerven am Ende „Ich hasse Bus fahren.“ Sie beruhigte sich etwas und ging zurück in den Bus und holte ihre Tasche. Sie zog ihre Sonnenbrille an und zog ihre Flip-Flops aus. Die Niemandsdame trug ein Kapuzen T-Shirt auf dem ein Bandname stand. Dazu eine kurze schwarze Hose, das T-Shirt hatte eine große Tasche und Phoxies legte ihre Arme rein. Sie sah zur Villa und ihr Mund war offen vor begeisterung. „Wow ist die Villa schön!“ sagte sie glücklich und lächelte. Es war sowieso ein tolles Erlebnis für die rothaarige. Sie war noch nie im Urlaub geschweige denn am Strand. Trotzdem musste sie auch aufpassen das sie keinen Sonnenbrand bekommt, sie hatte auch sehr blase Haut.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 29
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 21:16

Während der Busfahrt war Xeinalem prompt eingeschlafen. Dabei war es vollkommen egal, wie lange die Fahrt andauerte, sie schlief und das aus Prinzip. Und nun, als das Ding gehalten hatte, wachte sie langsam wieder auf und streckte sich. Ihre Augen blinzelten müde aus dem Fenster und die strahlende Sonne blendete sogleich das blaue wie das grüne Auge.
"Öhhhhh...", entrann es kratzig ihrer Miene. Sie zog die Decke, mit der sie sich bei Fahrtbeginn zugedeckt hatte, um sich und hüllte sich darin ein. Warum musste der Tag auch so hell sein? Da schlief sie lieber hier im Bus, wo sie gewiss ihre Ruhe haben würde, da wohl alle anderen nach draußen gingen, herumtollten und sich tummelten und garantiert niemand sie nerven würde. Vielleicht sollte sie sich für den ganzen Urlaub hier drinnen einnisten und gelegentlich ein paar Spiele durchzocken, aber freilich erst bei Einbruch der aller tiefsten Dunkelheit.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 21:41

Dexus war ganz aufgeregt. Es war der erste Urlaub, seitdem er sein Arbeitsverhältnis in der Orga angetreten hatte, wahrscheinlich war es der erste Urlaub für jeden. Aber der Strand war nun wirklich das Null Plus Ultra. Wenn man nur all das Wasser bedachte, in dem er herumspielne konnte, wie er wollte und es gab wirklich keinen unter den werten Kollegen, der ihm da gleichkommen konnte, noch nicht einmal Akirax.
er hüpfte aus dem Bus und freute sich über den Sonnenschein, die tollige Villa und das Rauschen das unendlich erscheinenden Ozeans. Destiny Island war wirklich großartig!
"Oh klasse! Wer will mit mir schwimmen?", rief er aus und wartete wie ein aufgeregter Welpe nur auf den Moment, in dem er das Shirt abstreifen konnte und ein paar Runden drehen konnte. Darüber vergaß er zwar ein bisschen, dass er für die Betreuung der Nichtschwimmer eingeteilt war, um denen zu zeigen, wie sie nicht absoffen, aber das konnte man ihm wohl verzeihen, solange er noch elf und niedlich war.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 22:07

"Huuuuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiii" ertönte es als Aki aus dem Bus geschwebt kam, sie kullerte durch die Luft und trug...nunja, irgendwie das selbe wie immer. Ein schwarzes Bikinioberteil, eine Hot Pants und, Gott bewahre, Sandalen mit Sternen drauf. Sie hatte eine Taucherbrille und einen, von Xantja verbesserten, Schnorchel auf, einen dicken Schwimmring um die Hüfte und schon fast riesige Schwimmpuffer um die Oberarme. Irgendetwas an ihrm Konzept verriet das sie wirklich WIRKLICH nicht schwimmen konnte. Oder zumindest nicht ertrinken wollte.
Sie schnappte sich DeXus an den Armen und flog mit ihm über den Strand, drehte erst ein Paar Runden und dann lies sie ihn ins Wasser fallen. "Ahahahah" Sie lachte ausgiebig und klatschte dann selber in das warme Meer rein, fast auf BeaniXs und ihren kleinen Be. Freilich blieb das Kind im Nichtschwimmer Areal. Akis großes Ziel war es die größterste Sandburg von allen zu bauen. Es war wichtig Ziele zu haben !

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 22:21

Xantja die auf tarXons Frage extra erotisch über das Eis leckte griff dabei in die Box und holte ein weiteres heraus. Sie richtete es auf den jungen Mann und sah ihn mit einem Blick an der wirklich den Winter über die ganze Insel hätte bringen können. "Hol's dir." sprang schon fast befehlsartig aus ihrer Kehle. Gegenüber diesem Niemand war die Wissenschaftlerin sehr misstrauisch. Nicht das er stark oder besonders talentiert war, oder zusätzlich dazu noch ein Genie. Nein ! Dieser Trottel hat gewagt sie zu küssen. Das würde er noch bitter bereuen, das schwor sich Xantja.
Doch es war Urlaub also war vielleicht ein bisschen Entspannung doch ganz angenehm. Ein wenig des Eises tropfte auf Xantjas Oberkörper und lief langsam daran herab. Dann hate sie die Faxen dicke und warf TarXon das Eis einfach zu und zuckte mit den Achseln. "Was solls es ist genug da."

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 22:33

tarxon hob eine augenbraue, dan schaute er auf das eis.
"na gerne" sagte er lächelnt
Traxon fing das eis auf und leckte daran.
tarxon wischte den tropfen eis von xantja. "du siehst gut aus"
"erst mit deinen reizen spielen und dan wieder kalt wie eh und je"
er schaute zur sonne. "ich hoffe du bist mir wegen des kusses nicht mehr sauer"
haute er "aber cih muss sagen du küsst gut" er leckte noch mal am eis.
"ich geh mal besser bevor du miss auf eis legst" so ging er an xanja vor bei gerade als er auf ihrer höher was gab er ihr einen kuss auf den hals und verschwand dan in einer wolke aus dunkelheit.
nun stand tarxon ein gutes stück weit weg und leckte am eis.
"ich liebe es" sagte er zu sich selbst und lächelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DeXus
The chime of the ocean
The chime of the ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 16

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 22:48

Dexus klatschte ins Wasser wie eine Tonne Schnee und befand sich für kurz unter Wasser, was zwar ein kleiner Schrekc war, aber nichts ausmachte, da er ja nicht ertrinken konnte. Allerdings war es dennoch nicht so einfach wieder auf die Beine zu kommen und er wand sich eine Weile, ehe er festen Stand fassen konnte und sein Kopf wieder außerhalb des Wasser war.
"Aki! Böse!", schimpfte er das Dusselchen und war fast gewillt, etwas sehr freches zu tun ... seien wir ehrlich, durch den wässrigen Vorteil tat er es auch. Er machte eine trockene Bewegung mit der Hand und klatschte Akirax einen gehörigen Schwall Wasser ins Gesicht, der an sich die Stärke eines voll aufgedrehten Wasserschlauchs hatte. "Ich wette, im tiefen Wasser traust du dir sowas nicht."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 22:51

"Xantja hast du ein Schokoeis?" fragte die rothaarige nett. Sie stand bis jetzt im Schatten und ging mit ihren nacken Füßen auf den Sand. "HEIß!" schrie Phoxies und rannte ins Wasser. Sie kühlte sofort ihre Füße und legte ein entspanntes Gesicht auf. Sie drehte sich wieder zu den anderen und ging schnell zu ihnen. Sie nahm sich eine Schattige Stelle und fragte Xantja in einem sehr unbekannten aber höflichen Ton "Xantja kann ich auch ein Eis? Mir ist nähmlich echt warm." Dabei machte sie den Kragen von ihrem T-Shirt weiter. Sie sah zu Dexus und Aki, ein lächeln entwich ihr und sie musste leider auch im Nichtschwimmerbereich sein. Phox konnte schwimmen keine frage aber sie war nicht sonderlich gut daran, sie hatte ja selber noch nie wirklich geschwommen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 22:54

Xantja war sich unsicher wie sie reagieren sollte. Vorerst warf sie der Rothaarigen ein Triple-choc-Schokoladenbomber-Es aus der Truhe zu. Dann entschied sie sich etwas zu benutzen was die Männer schon seit Jahren, seit Generationen, seit eh und je gebrochen hatte. Die kaltherzige Person zuckte mit den Schultern und lachte süffisant auf. Nein eher war es so das sie TarXon auslachte. "Ahahaha...ein Kuss ? Ich bitte dich ! Als ob das als Kuss zählen würde." Sie schob sich das Eis in den Mund und zerbiss den Rest unter ihren Zähnen. Dann begab sie sich zu AhcXsas und riss ihn an seinem T-Shirt zu sich. Sie sah ihm tief in die verdutzten Falkenaugen und grinste TarXon wölfisch zu. "Ein ECHTER Erwachsenen Kuss bricht einem fast das Genick, lässt deinen ganzen Körper kribbeln und ist ausserdem mit Zunge." Sie riss das Gesicht des Meisters zu sich und leckte ihm über die Wange. "Nicht wahr AhcXsas ?"

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1051
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 28

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 22:58

BeaniXs und Be bekamen eine ziemliche Menge Spritzwasser ab und beider Schöpfe waren vollkommen durchnässt, was dabei ungewollt die Frisuren zernichtete.
"Aki, pass doch auf!", mahnte Bea und entfernte etwas Seegras, das sich beim Spritzen an ihr festgeklebt hatte. Sie hasste Seegras. Es war nciht so wie richtiges Gras und total glischig und solche Sachen, was nun wirklich nicht toll war. Beanixs ergriff Bes übergroße Hand und ging mit ihm ein wenig aus der Reichweite. Sie hatte sich fest vorgenommen, dass Be an ein Nicht-Stubenhockerdasein gewöhnt werden sollte, allerdings nicht mit einem Ertrinkungsvorfall, das würde ihn schlimmstenfalls verstören und nicht nicht so schlimmstenfalls auf ewig vom Wasser fernhalten.
Sie spielte ein paar Meter weiter links mit Be. Das waren etwas fünf Meter.
Dabei hörte sie das Reißen am T-Shirt von jemanden, der eindeutig AhcXsas war, die erkannte das Geräusch seiner T-Shirt-Fasern und ein Knurren entfleuchte ihr, als sie Xantja so nahe am Superior sah.
"Xantjaaaaaa ....", knurrte sie vor sich hin und Be schreckte zusammen.
"Nicht doch, Bea. Sie macht bestimmt nur Spaß!", versuchte er sie verzweifelt zu beschwichtigen. Stellvertretend hätte er auch Xantja zurufen können, dass sie besser das Weite suchen sollte, aber so nahe wollte er der Wissenschaftlerin nicht gerade kommen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AhcXsas
The Superior
The Superior
avatar

Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 24.12.11
Alter : 27

Status
★: 100

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 23:03

AhcXsas wurde von der Schneeprinzessin herum gerissen und musste ihr nun in die Augen starren. Dann bemerkte er die Anspielungen und heiße Luft zwischen dem Schattenbändiger und seiner alten Freundin. Als sie ihm noch näher kam grinste auch er wölfisch. Es war klar das der Meister bei diesem Trumpfkartenspiel mit machte. Und das obschon noch gar kein Alkohol geflossen war. Er nahm Xantjas Hand, und war wohl der Einzige der die Kälte ihrer hand nicht wirklich spürte. Dann packte er ihre Wange und gab ihr einen WIRKLICHEN Erwachsenenkuss. Die Kinder würden sich dabei sicherlich die Augen zu halten oder kichern. Aber immerhin war das hier nur ne Show um TarXon quasi ein Messer in die Rippen zu jagen. Als die beiden sich wieder von einander trennten, war AhcXsas kein bisschen errötet. Es war für ihn wirklich nur ein Spiel aber Küssen konnte er wirklich, das sah man. "Tja Xantja, aber du weißt ja, ich steh auf Personen mit ein bisschen mehr Feuer." Er schwang die Arme zur Seite und zuckte mit den Achseln. Dann wechselte sein Blick zwischen tarXon und seiner Nummer Vier hin und her. "Man will immer das was man nicht haben kann, nicht wahr ?" Er kicherte und streckte sich danach. Es war Zeit die Villa etwas näher unter betracht zu nehmen.
Ausserdem hatte er etwas Hunger nach dem ganzen Trouble den sie hier, nicht mal richtig angekommen, erlebt hatten. "Haaah für Curry würde ich morden..."
Und so betrat er als erster Die Villa.

[-> Villa]

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neworganizationxiii.forumieren.com
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 23:18

Traxon schaut desinteressirt in den himmel.
er hatte gehofft das xantja sauer wird und er ein wenig ablenkung bekommt aber das.
er gähnte und leckte weiter an seinem eis.
tar xon war schon leicht erstaunt das xantja so ein show ab zog aber ihregent wie wurde ihm etwas unwohl dabei aber er war sich sicher das kamm von der sonne.
er ging langsam in richtung von bea und be.
für ihn sahen die beiden wie geschwister aus was ihn ihrgentwie wehmütig stimmte.
als er näher heran nurnoch ein stück von ihnen weg war liess ersich in den sand wfaleln und schaut sich die wolken an.
tarxon fing an aus dunkleheit klein figuten zu vormen und diese über sich in der luft schweben zu lassen.
man konnte sehen das er sich nur versuchte abzulenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BeaniXs
Die stille Heldin
Die stille Heldin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1051
Anmeldedatum : 25.12.11
Alter : 28

Status
★: 56

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 23:44

Beanixs war so erbost, dass Xantja es gewagt hatte, ihrem AhcXsas so nahe zu kommen, wie sie es nie schaffte, ohne sich eine zu fangen, dass sie keinen anderen Ausweg mehr sah.
"Be, mein Fehdehandschuh.", wies sie an.
Der kleine Zwitter, der eigentlich dachte, dass er seine Dienste längst abgelegt hatte und nun nicht mehr Sekundant spielen wollte, ließ die Schultern sinken und atmete aus. Er meinte zu Beanixs, dass er den Fehdehandschuh, welcher, nebenbei bemerkt, der metallene Handschuh einer Ritterrüstung war, nicht mitgenommen hatte und es doch sicherlich einen anderen Weg gebe, das Duell zu bestreiten, immerhin waren sie doch an einem Strand voller Möglichkeiten, Möglichkeiten, die nicht in einem atomaren Krieg enden mussten. Die stille Heldin ließ sich das eingehend durch den Kopf gehen und befand Bes Vorschlag schließlich für richtig.
Beanixs ging schnurstracks auf Xantja zu und das zwitterhafte Wesen seufzte. Ehe noch Bea auf die Frau ihres Zorns jedoch direkt zusteuerte, machte sie einen kleinen Schwänker zum Bus, aus dem sie den kunterbunten Ball holte, welchen sie sodann gegen Xantis Kopf schmetterte.
"Ich fordere dich zum Volleyball heraus, du kalte Ziege!", rief sie.
"Volleyball? Alle Mann in Deckung!!", rief Be schockiert, denn bedachte man der Steinmetzin natürliche Kraft, so war Volleyball einfach nur IHR Spiel.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xantja
Winterschmied
Winterschmied
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 26
Ort : Das Untergrundlabor

Status
★: 58

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 23:52

Xantja bekam den Ball volle kanne ab und sank danach verwirrt zu Boden, rieb sich den Kopf und schwankte beim Aufstehen etwas. "...eeeeh....ist Xeinalem wieder ausversehen aufs Gaspedal getreten ? Der Bus muss riesig gewesen sein." sie torkelte ein paar Schritte doch dann fing sie sich wieder ein wenig. BeaniXs, zu ihr rollte der kunterbunte Volleyball zurück. "Sag mal weißt du nicht wie das weh tut ?" Sie hob die Kühlbox an und schritt erhobenen, wenn auch torkelnden, Hauptes an dem pinkhaarigen Berserker vorbei. Sie rückte ihren Hut zurecht und rümpfte die Nase als sie Be eingehend betrachtete. "Ein Duell also ?" Sie schmunzelte, sie war in sportlichen Angelegenheiten nicht besonders gut. "Na schön, aber was ist der Wetteinsatz ? Das übliche ?" Nur Gott allein in seiner allwissenden Weisheit wusste was "DAS Übliche" war. Und wahrscheinlich wollte es so schnell auch kein anderer herausfinden.
Xantja gähnte und streckte sich erneut. Dann bewegte sie sich langsam durch den widerlichen Sand der ihre Schritte wirklich um einiges bremste. Es war wirklich die Hölle auf so einem instablien Grund zu laufen. Aber sie hatte keine Wahl wollte sie zum Volleyballplatz gelangen.

[Volleyballplatz]

____________________________
Inventar:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 29
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 23:58

Die olle trampelhafte Beanixs weckte die schlummernde Spielerin jäh und noch ehe einer auf die Idee kommen konnte, sie zu nerven, hüllte sie sich komplett in ihre Decke ein und verwandelte damit in eine Decke, die durch die Gegend lief, aus dem Bus heraus und relativ unbemerkt hin zu Kühltruhe. An dieser bediente sie sich an dem reichhaltigen Eisvorrat, denn das andere Zeug darinnen war nur erwärmt genießbar. Xeinalem, von der man nur dir Hand erkennen konnte, welche sich aus der Decke streckte, und nach einem Eis suchte, in dem keine Nüsse drin waren. Das letzte, was man im Urlaub wollte war ja schließlich aufzublähen und schreckliche Schmerzen zu bekommen, um dann Potions verordnet zu bekommen.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phoxies
Die Traumpfuscherin
Die Traumpfuscherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 19

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   02.11.12 23:59

"Da benehm selbst ich mich erwachsener. Das sollte was heißen." meine Phoxies und sah verwirrt zwischen den beiden Niemanden hin und her. Dann kratzte sie sich den Kopf und fragte in die Menge "Will jemand mit zur Shoppingmeile? Ich wollte mir ne neue Sonnenbrille kaufen, meine tuts nicht mehr so." sagte sie. Natürlich wollte sie eine Tikikette haben wie die Schauspieler aus ihrer Lieblingsserie und wollte das selbe Arbenteuer erleben. Die rothaarige wedelte Luft in einen Spalt des T-Shirts mit einer Zeitung und sagte "So heiß..."

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1214
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 25

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Der Badestrand   03.11.12 0:14

tarxon drehte sich bei dem krach um und was er dan hörte und sah lies ihn vor freut in die luft springen.
nun hatte er seine unterhaltung und selbst wen er mit gebrochenen knochen weg kamm den anblick würde er sich nicht entgehen lassen.
er fragtesich nun was das übliche war aber das würde er bestimmt am ende des spieles zwischen eisy und bea heruas finden.
tarxon liess sein gepäck das imemr noch neben eineer der palmen stand in einer wolke aus dunkelheit verschwinden.
nun machte sich der junge niemand auf den weg um sich einen platzt mit guter aussicht zu suchen.
auf dem weg zum volleybalplatzl holte tarxon sich noch was zu trinken und pommen.

[Volleyballplatz]

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mognet Shop
Niemand
Niemand
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 16.09.12

Status
★: 1

BeitragThema: Re: Der Badestrand   03.11.12 14:49

"Oh junge rothaarige Freundin, nicht so stürmisch, nicht so stürmich ! Ich kann dir Sonnenbrillen besorgen ! Was brauchst du ? Potions ? EliXire ? Armbänder ? Wollsocken ? Kupopopo !?" Hinter der quirrligen Niemandsdame tauchte eine noch quirrligere Mogrydame auf. "Wenn ich mich vorstellen darf. Ayaka Mogney ! Ich verkaufe alles, einfach ALLES, Kupopo ! Aber am besten du schaust es dir selbst an, wir sind auf der Shoppingmeile zu finden. Kupo !" Sie flog mit einem riesigen Koffer um PhoXis herum und sagte dabei ständig Kupo.
"Jetzt komm schon ! Kupo ! Komm schon !"
Zwei weitere Mogrys flogen aus dem Bus. Das eine war die Alte aus dem Orga Onsen, Gladys. Der andere der Tigermogry Stilzkin der schon oft in der Organisation erwähnt wurde. "Beruhig dich Aya, die kleine wirkt ja schon ganz verstört." Stilzkin setzte sich auf den Kopf der Illusionistin und wirkte recht freundlich gehalten. Sein Fell war plüschig und in der kleinen badeshorts sah er aus wie ein Kuscheltier. "Willst du denn mit uns mit kommen kleine Freundin der Niemande ?"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AkiraX
Die Gravikönigin
Die Gravikönigin
avatar

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.03.12

Status
★: 24

BeitragThema: Re: Der Badestrand   03.11.12 15:03

Als die kleine Aki im Wasser plantschte flogen bald schon ihre Sandalen weg und knallten wie kleine Meteoriten irgendwo in den Strand. Sie platschte und tanzte im Wasser und lachte sich ast einen Ast. Dann entdeckte sie einen roten Krebs welcher am Ufer entlang krabbete. "Coool !" Sie latschte aus dem warmen wasser und folgte dem Krebs. Sie hockte sich zu ihm als er eine Pause machte und stubste ihn mehrmals an. "Hallo Mister Krebs ich bin AkiraX, wollen wir Freunde sein ?" Daraufhin klemmte der Krebs Akis Finger mit seiner Schere ein und fauchte irgendwie blubberich. Aki machte keine Anstalten das ihr das weh tun würde und schüttelte die Klaue auch noch. "Hehehe schön dich kennen zu lernen ! Willst du vielleicht mit mir und DeXus spielen ? Ich kenne da ein wirklich tolliges Spiel, wir brauchen nur einen Ball, eine riesige Sphäre aus Wasser und wir müssen kanpp Fünf Minuten die Luft anhalten können." Aki machte dem Krebs vor wie man die Luft anhielt aber hielt das nicht mal dreißig Sekunden durch. "Siehst du !"

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Badestrand   

Nach oben Nach unten
 
Der Badestrand
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 12Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: OVA :: Urlaub-
Gehe zu: