It's time to tip the scales
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Oogie Boogies Gut

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   31.10.12 18:38

"der macht echt einen auf werwolf" tarxon schaut den herzlosen verständnich los an.
dan schaut er zu jack "ich würde sagen wirgreifen an und machen das ding platt"
tarxon hob sein sense und zog die kaputze tief ins gesicht "dan last die ernte beginne"
tarxon und 4 seiner doppelgänger sprangen zeitgleich auf den gegner zu und versuchten ihm mit schnellen hieben zu zusetzten.
Dan schaute er nochmals zu jack "wen du gravita oder etwas in der richtung kanst würde ich sagen du verlangsamst ihn und ich hau drauf"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: !   01.11.12 0:21

Der Werwolf-Herzlose stand da und ließ die Hiebe über sich ergehen. Noch einmal stieß er ein Geheul gen Mond aus und wandte sich dann mit seinen Vorderpranken an die Doubles. Die Pranken stießen auf den Boden vor ihnen und brachen die trockene Erde dabei auf. Er traf freilich nicht, schien lediglich darauf bedacht zu sein, seinen Freiraum einzuhalten.
"Tut mir leid, ich weiß nciht, wovon du sprichst.", meinte Jack irritiert und rieb sich den Schädel, als er den Blick des Schattenlurchs traf und dieser erneut einen Satz machte und sich auf das Skelett stürzte. Jack nahm Reißaus und preschte zur Seite - nur nicht nach hinten, dachte er, nicht dass das zweite Übel, in Form von Xeinalem, der er momentan nicht über den Weg traute, auch zu ihm wollte. Der Wolf indes hetzte ihm gierig nach und seine Pranken wedelten hin und her, als wollte er Gras mähen.
"Hilf mir!", rief Jack Skellington auf der Flucht, vollkommen überwältigt von der Verfolgung.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   01.11.12 12:14

Traxon schüttelte den kopf.
"hm ok wie mach ich das jetzt" überlegte er laut und ihm kamm sogar eine idea.
tarxon verschwand und kam mit einen dicken oberschenkel knochen zurück.
"hey großer ich hab ein leckerli für dich" wärent tarxon das sagte wedelte er mit dem knochen.#
er hoffte das der herzlose so wie er vermutette wie ein hund oderwein wolf reagrite und zum köder laufen würde.
tarxon bereitet unter sich eine falle vor sollte der herzlose zu ihm laufen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   01.11.12 15:05

Der Werwolf schaute hinüber zu dem Niemand, der mit einem Knochen wedelte. Ein Grinsen war in der Schwärze seiner Gestalt auszumachen und dann holte er mit seiner Pranke aus und schleuderte Jack hinüber zu Tarxon. Das Skelett flog so unkontrolliert, dass es gegen den Niemand prallte und sich über den Boden kullerte, sodass man meinen wollte, seine Glieder fielen von ihm ab.
"Du meine Güte!", rief Jack auf und deutete hinter Tarxon, wo das metzelnde Etwas sich ankündigte. Nun war wirklich alles zusammen. Xeinalem musste nur noch um die Ecke kommen und schon waren alle Übel versammelt. Die Niemandin im Limitbreak vollführte einen Sprung und zerriss die letzten kleinen Herzlosen in der Luft, wonach sie um die Ecke strebte, ihren Kollegen, das Skelett und den Werwolf sah und in ihren feuerroten Augen mochte sich das Wort "Vernichten" abzeichnen, wobei sie sich nicht anmaßte abzuwägen. In ihren Augen, die schon von Natur aus kurzsichtig waren, zeichneten sich nur grobe Silhouetten ab, die alle wirklich nur im Weg herumstanden. Xeinalem näherte sich und drehte die Schwerter leichtgelenkig in der Hand.
Das Oogie Boogie Haus stieß einen lauten Lacher aus und bebte vor Wonne; es bot sich immerhin ein wirklich nie dagewesener Anblick.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   01.11.12 19:59

Traxon sah jack auf sich zu fliegen und lag dan unter ihm.
"na toll" tarxon wulte sich unter jack heraus.
er drehte sich um und ja xein" ach wie toll kann ja jetzt nur noch besser werden"
dan dreht er sich zu dem haus "lach nihct so blöd du scheiss haus mit dir bin ich noch nicht fertig"
er schaut zu jack " ok ich glaube wir sollte uns mal schnellst möglich um den herzlosen kümmer und uns von xein fernhalten"
Traxon rannt auf den herzlosen zu und versuchte diesen mit schattendornen zu durchbohren.
er hoffte einfach das xein so kurzsichtig war das sie es nicht schafte ihn oder jack zu treffen.
tarxon´s doppelgänger fingen an das haus mit bomben herzlosen zu beschweisen die aus den nestern vielen die noch am haus hingen.
er drehte sich zu jack "mach dich nützlich hilf mein doppelgängern oder hilf mit mit dem herzlossen hauptsache du machst dich nützlich.
tarxon duckte sich imm selrben momment unetr einem schalg des herzlosen weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   01.11.12 21:31

"Ich geb mein Bestes.", sagte Jack und kümmerte sich um die kleineren Herzlosen. Erneut wirbelten seine Glieder herum und sorgten für Furore unter den Gegnern, die quasi hinweggefegt wurden. Zumeit schleuderte Jack sie gegen die Hausfassade und hielt sie damit seinem Team vom Hals, wenn er nicht gerade sagen konnte, ob das grauwütige Etwas wirklich vollends zu seinem Team gehörte.
Xeinalem erblickte vor sich die Schatten von Wesen, die sich in ihrem Weg befanden. Ein paar davon sprangen umher wie jene, die sie zuvor gemeuchelt hatte, aber die anderen waren größer und rührten sich in überlegterer Weise. Aber das war einerlei, wenn sie in der Schusslinie standen, würde sie ihre Klinge spüren. Mit einem Kampfesaufschrei rannte Xeinalem in das Gewühl des Kampfes und kannte nur noch Feinde und keine Verbündeten.
Jack, der das Weib auf sich zukommen sah. wie einen wildgewordenen jüdischen Todeskreisel, sprang schleunigst zur Seite und klatsche nebenbei einen Herzlosen gegen die Wand. Und die Hasardeurin es Schicksals glitt vorbei, wobei sie ein paar Herzlose zersäbelte.
Der Wolf indes entwand sich den Dornen und machte einen Satz gegen Oogie Boogie Mansion, wo er sich in der Wand festkrallte und nach Tarxon lechzte.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   01.11.12 22:13

Traxon schaut kurz zu jack und hoffte das ihm nichts passiert.
er brauchte einen plan den wolf zu erwischen.
tarxon ging langsam auf den wolf zu, er sträckte ruckatig sein handaus und schwarte ranken versuchten sich um die arme und beine des wolfe´s zu wickeln.
nun deckte er die stelle an der der wolf hing mit schatten lanzen ein und hoffte ihn wenigstens einmal erwicht zu haben.
auch drehte er sich immer wieder um um zu überwachen das xeinalem ihm nicht in den rückenfällt.
Traxon merkt langsam das sein tun an seinen kräften zährt er nahm sich vor vorsichtiger mit seiner rechtlichen kraft um zu gehen.
tarxon sah einen Bombenmolch auf sich zu laufen. er war erstaunt das dieser nicht schon längst von xein besiegt wurde abertarxon sah enen glücklich zu fall im erscheinen des herzlossen.
Er blockte die kopfnuss des herzlosen ab und nutzte die nun tickende bombe als geschoss gegen das haus in dem er sie wie eine balle weg schoss.





ich hoffe so ist es besser ich wollte nicht das hier ihrgent was zu stark herüber kommt schuldigung und da hättest du mich auch per pm drauf hinweisen können.


Zuletzt von Tarxon am 01.11.12 23:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   02.11.12 20:58

Wenn Jack sich eine Stelle hätte wählen können, so hätte er wohl diese gar nicht erst in Erwägung gezogen. Die wütende Xeinalem zischte immerzu an ihm vorbei, während er noch versuchte, die Herzlosen von Tarxon weitgehend fernzuhalten. Doch geschah es dabei nicht sonderlich selten, dass die Hasardeurin ihm in die Quere kam und seine Attacken unterbrach und ihn zeitweise dazu brachte, dass er über die eigenen Füße fast stolperte. Das Weib war einfach nicht mehr bei Trost und eine Zusammenarbeit mit ihr war wohl oder übel unmöglich, zumal sie noch nicht einmal auf Zurufe reagierte. Er beobachtete, wie sie ihr Schwert gegen die Herzlosen schwang und einer ihr durch die Lappen ging, den sie wohl hatte köpfen wollen. Sie rannte ihm daraufhin hinterher und knallte ihr Schwert mit einer solchen Wucht gegen das Haus, dass ihr Schwert wie ein Kartenhaus in seine Bestandteile zerpurzelte, die nun gar nicht mehr beängstigend waren. Xeina hielt inne. Es war kein beruhigendes Innehalten, eher wie der Vulkan, der ausbrechen musste.
Kaum gedacht, sprang ein kleiner schwarzer Schelm den Kürbiskönig an, welcher ihn mit einigem Gehabe von sich bekam und daraufhin beschloss, wieder die kleinen Monster zu bekämpfen, jeodch nicht, ohne Xeinalem aus den Augen zu lassen. Buhuuu, dachte er, sie sollte wirklich ein Element des nächsten Halloween werden.
Der Schattenlurchwerwolf versuchte in seiner selbigen Art, den Ranken zu entweichen. Er schafte es, seinen Schwanz aus der Misere zu ziehen, seine Arme hatten auch keine Schwierigkeiten, allerdings die Hinterbeine waren ein wenig schwerer zu beachten, sodass sein linkes Bein in den Griff der Ranke geriet und er nicht loskam. Er knurrte aggressiv und die Lanzen schossen auf ihn zu. Treffer für den Kontrahenten, hieß es da und das machte das Wölfchen sehr ungehalten, riss es sich nun endlich von der Ranke los, allerdings klatschte da der Bombenmolch gegen die Fassade und versetzte das Gebäude in Schwingungen. Es brachen zwei drei Bretter von der Außentreppe ab und rieselten hinunter. Der Werwolf suchte das Weite hinter dem Niemand und schwang seine Tatze nach ihm.
Ein Stück weiter hinten, wo Xeinalem stand, landeten die Bretter und eines zerbrach ihr zweites Schwert, wobei man wohl oder übel annehmen musste, dass die Spielerin selbst von der Magie abgelassen hatte und nun mit weit aufgerissenen Augen unschlüssig Umschau hielt.




Bis vorhin wusste ich nicht mal, dass du angeschrieben wurdest o.o

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   02.11.12 22:16

Tarxon schaut zu xein er hoffte das, das zerfallen ihrer schwerter bedeutete das sie langsam zu verstand kamm.
er konnte sich gerade noch so unter den tazen schlägen weg ducken.
"ach du wilst also näher an mich ran ok"
tarxon merkte das sein kraft nach lies er muste sich mit biligen tricks behflen bis er wieder etwas zu kräften kam somit fing er an den wolf einfach mit herzlosen zu bewerfen. seine haubt wurf materialenien waren bombenlurche. tarxon war schon elicht überrascht das hier so viel herum liefen aber das war ihm egal sie waren eine tolle möglichkeit für ihn kraft zu sparen.
auch wen die ersparnich nicht so gut lief wie er hoffte da er zwsichen durch immerwieder angriffen ausweichen musste.
zu diesem zweck muste tarxon sich immerwieder in dunkelheit auflösen und erwuste auf lange sicht hin wurde er schlapp machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   02.11.12 23:16

Xeinalem stand still wie eine Puppe, deren Zahnrad abgelaufen war.
Währenddessen schleuderte der Werwolf die kleinen Bömbchen weg und verschluckte sogar die ein oder andere, was ihn zu einem feurigen Aufstoßen brachte, ihn aber nicht davon abhielt weiterhin den jungen Niemand zerfetzen zu wollen. Er lief sogar noch schneller auf ihn zu und schnaufte ekelerregend durch seine Nüstern. Jack, der von der ganzen Sache eigentlich kaum etwas mitbekam, da er zu sehr mit den autonormal Herzlosen beschäftigt war, warf wieder einen prüfenden Blick auf die stille Niemandin, die nun den Kopf schieflegte und einen markershütternden Schrei ausstieß. Ein Tornado von Spielkarten brach los und zischte durch die Luft wie Rasierklingen. Die Herzlosen hatten für ihren Teil schlechte Karten, denn sie schafften es nicht auszuweichen oder zu entkommen und sahen ihrem Ende damit entgegen. Der Werwolf war gänzlich ungerührt von den Karten, wenngleich eine Karte, die die Tarotkarte des Mondes war, in seiner Schulter stecken blieb, ihn aber nicht weiter störte. Dafür aber lösten die Karten einige ungeplante Explosionen im Bereich der Bombenmolche aus. Es knallte in allen Ecken, bis nach einigen Sekunden der Tornado der Karten sich gelegt hatte und Xeinalem schon wieder seelenlos ruhig dastand.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   02.11.12 23:28

tarxon biss sich auf die lippe.
ihm gingen langsam die idean aus.
er schloss die augen versuchte sich zu konzentrirren und wurde von der pranke des herzlosen getroffen.
tarxon landete auf dem boden und hustete.
"verdammt" tarxon streckte seine hand aus und konzentritte alles was er noch aufbitten konnte.
ein kleiner schwartzer ball waberte vor tarxon.
der schatten ball wurde langsam größer gerade als der ball ungefähr so groß war wie tarxons kopf zehrviel dieser.
tarxon hustete er schaut an sich herunter. dasvie hatte ihm wirklich sein kutte zerissen.
tarxon fand das nicht sehr erfreulich. er kamm wankent wieder auf die beine.
tarxon lies seinesenes erscheine und stützte sich mit dieser selbst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 16:56

Jack bemerkte die Unpässlichkeit Tarxon und trat einen Herzlosen von sich, um kurz in seiner Anzugtasche wühlen zu können. Er holte zwei Phiolen hervor; die eine mit Äther und die andere mit Potion - beides nicht gerade die leckersten Energiedinks, aber in der Not soll man ja bekanntlich nicht wählerisch sein. Er wollte schon hinüberlaufen, entschied sich dann allerdings um, da ihm der Werwolf zu sehr imponierte und ließ stattdessen mit einem Aufruf die Phiolen über den Boden schlitternd zu dem Niemand gelangen.
"Trink das!", rief Jack Skellington und war gleich wieder beschäftigt auf den Beinen, die kleine Plage in den Griff zu bekommen.
Der Werwolf höte das Schlittern und fing mit dem Fuß eine Flasche, den Äther ab, zu Tarxon zu gelangen und behielt sie unter der Kralle. Er schnaupte überlegen und holte wieder zu einem Schlag aus.
Xeinalem hatte eine Pause gehabt, in der sich wahrscheinlich nicht einmal geatmet hatte und stellte den Kopf nun wieder gerade, um erneut aufzuschreien. Der Kartentornado wirbelte erneut auf und Schlug seine Blätter in alles, was nicht bei drei auf den Bäumen war. Die Tarotkarte des Mondes, die in der Schulter des Herzlosen steckte, wurde von der Karte des Narren in der Mitte durchgeschnitten, blieb aber dennoch zur Hälfte stecken.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 17:19

Traxon man die potion und trank sie leer.
Er fand diese zeug ekelhaft aber was sollte man machen.
er schaut auf die äther phiole und hatte eine idea.
er lief auf den herzlosen zu risss seine sense von unten nach oben.
die klinge der senes zischte wie ein schmales band aus licht über den körper des herzlosen.
tarxon rutschte unter dem herzlosne durch und schnappte sich die phiole als der herzlose ins wanken geritt.
er öffnete die flasche und trank sie in ein schluck leer auch diees mal schüttelte er sich.
warum musten heiltränke imemr so eckelhaft schmecken.
tarxon spürte wie seine kräfte zurück kammen.
er lächelte den herzlosen an "so jetzt können wir weitermachen " in tarxons einer hand fomte sich ein dornenschild in der anderen ein schwert.
nun etwas erstaunt das er so schnell waffen formen konnte auf die er sich vorher nicht konzentrirt hat.
Tarxon vermuttete das es daran lag das in dieser welt eine friedlicher art von dunkelheit war.
er stelte sich kampfbereit hin 2los komm ich mach dich fertig du flohhaufen
der junge niemand nahm sich vor sich bei jack zu bedanken wen das vorbei war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 18:14

Xeinalems markerschütternder Schrei hielt an und die Karten wirbelten immer wilder. Skat, Poker,Yu-Gi-Oh, Tarot, Visitenkarten, Bahnkarten, Eintrittskarten, Landkarten - persönlich würde sich der Zuschauer wohl nun fragen, woher die ganzen Dinger kamen, aber sagen wir es so, es lag am Herz der Karten und diese irren Dinger waren eben nur den Spielern hold. Die Karten sammelten sich dicht an dicht und flogen in die Luft hinauf zu dem großen hellen Mond und verdeckten sein Licht, aufdass die Nacht noch dunkler wurde und die Schatten noch tiefer.
Der Wolf erstarrte und krümmte sich und verlor mit einem Mal die Wolfsgestalt und wurde zu einem normalen Schattenlurch, wenn es denn sowas gab, und aus war es mit den mörderischen Krallen und dem Gejaule.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 18:27

Traxon grinste wölfisch als der herzlose wieder normal wurde.
er sprang nach vorne und zerissen den herzlosen förmlich in der luft.
dan verschwanden schwert und schild und tarxon sprang mit seiner sens hin der hand zu jack.
die einzelen herzlosen die tarxon nicht aus dem weg gingen wurden von seiner senes sauber zerteilt.
Traxon fühlte sich wundervoll. als er neben jack stand lächelte er ihn an.
"na wollen wir jetzt das haus platt machen?" fragteer freundlich.
erschaut zu xein und fragte sich wie es ihr wohl ging.
aber er wollte ihr auch nicht zu nach kommen er konnte gut darauf verzichten von karten zerschnitten zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 19:00

Die Karten wirbelten solange, wie der Schrei der Hasardeurin des Schicksals anhielt und bedachte man, wie lange das nun schon der Fall war, musste Xeinalem schon die Lunge eines Laubgebläses haben, um nicht zu ersticken, jedenfalls hielt ihr Schrei an, ohne Unterlass.
Jack wandte sich Tarxon zu und beäugte die Lage kritisch. Die Bomben hatten recht gut funktioniert, aber vielleicht gab es ja eine Methode wie es schneller zu schaffen war. Wenn sie vielleicht eine richtig große Bombe hätten, die einen großen Teil wegsprengen würde.
"Wir brauchen eine größere Feuerkraft oder so etwas Ähnliches.", meinte Skellington grübelnd.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 19:12

tarxon überlegt "große feuerkraft da hab ich doch eine idea" er grinst
er schaut sich um und etwas weiter weg erblickte er was er suche eine bombe
tarxon zeigte auf den herzlosen der aussah wie ein bombenloch nur 3 mal so groß knall rot.
"da haben wie unser sprengkraft" tarxon lief auf die bombe zu er wusste das diese art von herzlosen sich nicht um normale angriffe scherten er muste sie dazu bringen ihn anzugreifen.
wen sein plan klappte würde die bombe genau gegen das haus springen und explodiren.
er stellte sich vor die haus mauer und bewarf die bombe mit steinen.
"hey du du aushilfsknallfrosch komm her und kämpf gegen mich"
tarxon hatte vor im letzte moment in einer zu verschwinden so das die bommeb gegn das haus knallt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 19:42

Das Geräusch hätte einem die Hörkraft rauben können, so laut, so zerreißend war es, als die Feuerfontäne sich zerstob und was Gestein, was Holz war einfach in alle Richtungen riss. Die Balken platzten, Steine sprangen auseinander und ließen ihre Derivate wie Geschosse umherfliegen, ein paar Fenster zerklirrten kaum hörbar in dem Lärm. Eine Wolke aus Staub und Feuer hüllte den oberen Teil des Hauses ein und machte Xeinas Schrei so stumm, dass man nicht einmal mitbekam, dass sie verstummte. Ihre Karten verloren die Kraft, schafften es aber noch herabstürzendes Geröll zu entschärfen, dass ihr nichts geschehen konnte, auch wenn mit dem sich Lichten des Staubs, der Wolke der Zerstörung, die Karten wie Blätter im Herbst über ihr herunterrieselten, während die schweren Stücke des Hauses mit einigem Scheppern dasselbe taten.
Das Haus rührte sich nicht mehr. Es schien kaputt zu sein. Man hörte das Husten von Jack und dazwischen auch das Husten von drei Naseweisen, die mit verdreckten Halloweenkostümen aus dem Schutt krochen, allerdings diesmal ohne die Badewanne, die war wohl mit in die Luft geflogen. Und dann zwischen den ersten vier Hustern mischte sich noch ein fünftes hinzu, das um einiges tiefer und brüstiger klang.
"Das ist ja eine kreuzgefährliche Art, um sich einen Übeltäter vom Leib zu halten.", meinte die fünfte Stimme und ein dicker Mann mit einem irgendwie noch roten Mantel mit Plüschbesatz und einem weißen Bart und einer dazu passenden Mütze stolperte aus den Überresten von Oogie Boogies Traumhaus.
"Nicki Graus! Bist du es wirklich?!", rief Jack froh und verwundert zugleich, ehe ihn der Husten wieder ins Wort fiel.
Xeinalem stand mit leicht geöffnetem Mund in einem Limitbreakmodus da und war von der ganzen Szene an sich gar nicht gerührt, als wäre ihre Batterie alle.

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 19:50

Tarxon stand hustent neben jack.
"das nägste mal such ich mir eine kleiner bombe und danke wegen den phiolen" sagte er nett
er sah den dicken man und muste lächeln.
er ahtte den weinachtsmann gerettet warum hatte ihm keiner gesagt das das ziel der weinachtsman war.
tarxon ging auf ihn und die drei unruhe stifter zu.
"ich hoffe doch alle sind unverletzt" sagte er nett
er schaut zu xein sie sah immernoch etwas abwesend aus aber das wurde sich legen hoffte er aufjeden fall.
tarxon freute sich er hatte eine mission geschaft und er fand er hatte sich auch gut geschlagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xeinalem
Die Hasardeurin des Schicksals
Die Hasardeurin des Schicksals
avatar

Anzahl der Beiträge : 612
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 28
Ort : Kasino

Status
★: 22

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 20:25

"Das nächste Mal wird es besser gelingen!", sagte Schrecken zu Tarxon und die drei Kids machten sich eilig von dannen. Der alte dicke Mann lachte rollend auf und hielt sich seine Wampe.
"Hohohohohohoo! Ich bin es wirklich und hätte mir nie träumen lassen, auf eine solch brachiale Art gerettet zu werden.", sagte der Mann erst freundlich, dann vorwurfsvoll. Er klopfte sich leicht den Mantel ab und sagte an Jack gerichtet:
"Wenn du so freundlich wärst, und mich nach Hause brächtest?"
"Mit Vergnügen,. Nicki.", sagte Jack.
"Ich danke euch. Auf dass unser nächstes Treffer erfreulicher wird."
"Danke und machts gut, Freunde.", sagte Jack und ging nach einer Weile mit dem Nicki Graus von dem Gutshof des Madensacks.
Xeinalem schaute sich um. Sie stiefelte umher, mit einer Aura, die man nicht beim Wort nennen wollte und und hob vom Boden ihre Kutte auf, die sie sich über die Schultern hängte und eine schwarzes Portal erscheinen ließ.
"Ich will nach Hause.", sagte sie merkwürdig tonlos und durchschritt das Portal mit somnabulischer Eintracht.

[-> Grauer Ort]


[Mission abgeschlossen]

____________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarxon
The creeping shadow
The creeping shadow
avatar

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 02.07.12
Alter : 24

Status
★: 28

BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   03.11.12 20:31

"ja euch dreien auch noch einen schönen tag" tarxon kicherte
er schaut zu nicki und jack
"ich hoffe auch das unser nächstes erfreulicher verläuft"
sagte tarxon nett.
er dreht sich zu xein um und streckte sich.
"du hast schon recht wir solten zurück"
Traxon ging hinter xein durch das portal.

[-> Grauer Ort]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oogie Boogies Gut   

Nach oben Nach unten
 
Oogie Boogies Gut
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Organization XIII :: RPG-Bereich :: Halloween Town-
Gehe zu: